MAN G90 Getriebe S6-36 Umbau auf 0,67

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Jofri
abgefahren
Beiträge: 1175
Registriert: 2007-02-16 9:25:39

MAN G90 Getriebe S6-36 Umbau auf 0,67

#1 Beitrag von Jofri » 2014-03-04 15:36:10

Hallo Walöter Walter,

gerade lese ich deinen Namen....
Ich wollte ja von meinem Umbau berichten.

Deine Getriebeglocke werkelt jetzt an meinem Getriebe!
Dankeschön!
Alles hat natürlich wieder viel länger gedauert als gedacht.
Es reihten sich die kleinen "Problemchen" an die größeren.
Dann die Materialbeschaffung...

Nachdem ich Motorseitig aufgerüstet hatte, kam der Wunsch nach niedrigeren Drehzahlen im 6. Gang.
Mit der jetzigen Ausgangsübersetzung von 1:0,67 (original ZF-Teile) aus einem anderen Getriebetyp)
fahre ich nun 90KmH bei knapp unter 2000UpM
Den Drehzahlsprung um gut 500UpM vom 5. in den 6. Gang schluckt der Motor ohne Komentar.
Im 6. Gang kann ich trotzdem von 40KmH auf Endgeschwindigkeit beschleunigen.
Der ganze Umbau war nur durch meinen Kumpel mit seiner feinmechanischen Werkstatt möglich!

Die Erfahrung nach der ersten Woche ist prima, jedoch muss ich mich an das niedrigere Geräuschniveau
gewöhnen. Mehrmals war ich, nur nach gewohnter Geräuschkulisse gefahren, deutlich zu schnell unterwegs.

Gruß
Jochen

Donnerlaster
abgefahren
Beiträge: 1567
Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: MAN G90 Getriebe S6-36 Umbau auf 0,67

#2 Beitrag von Donnerlaster » 2014-03-04 17:31:10

Jochen, du bist soooooo gemein......................

Team-Wildsau
LKW-Fotografierer
Beiträge: 138
Registriert: 2012-09-05 7:41:28

Re: MAN G90 Getriebe S6-36 Umbau auf 0,67

#3 Beitrag von Team-Wildsau » 2014-03-04 19:33:43

Hallo Jochen.
Das hört sich sehr gut an.
War der Umbau sehr aufwendig?

Auch bei mir hat sich einiges getan.
Finale Berechnung ist durch und das Allison bestellt.
Bin schon auf den Öl-Quirl gespannt.

Benutzeravatar
Jofri
abgefahren
Beiträge: 1175
Registriert: 2007-02-16 9:25:39

Re: MAN G90 Getriebe S6-36 Umbau auf 0,67

#4 Beitrag von Jofri » 2014-03-04 21:41:56

Hallo Thorsten,

der Umbau selbst war eigentlich nicht schwierig.
Die passenden Teile zu finden die möglichst wenige konstruktive Veränderungen
erforderlich machten, war der größte Aufwand.
Dann noch die immer knifflige Schaltgestängeanpassung und schon war es fertig.
Beim dritten Mal gehts sicherlich flotter...

Ich bin auf deine Automatikgetriebelösung gespannt, aber nochmals werde ich nicht umbauen.

Alles gute,
Jochen

Benutzeravatar
MAN
süchtig
Beiträge: 611
Registriert: 2006-10-03 16:16:04
Wohnort: Heiligenstadt/Eichsfeld

Re: MAN G90 Getriebe S6-36 Umbau auf 0,67

#5 Beitrag von MAN » 2014-03-04 22:19:11

Hallo Jochen

hast du schon wieder was großes umgebaut? ;)

hast du jetzt nur den 6. Gang umgebaut oder auch andere Gänge angepasst?
Und was hast du noch an dem Motor gemacht, Ladeluftkühler?

Gruß Stephan
Ein(en) Laster braucht der Mensch

Man reist nicht nur, um anzukommen, sondern vor allem , um unterwegs zu sein

Benutzeravatar
Jofri
abgefahren
Beiträge: 1175
Registriert: 2007-02-16 9:25:39

Re: MAN G90 Getriebe S6-36 Umbau auf 0,67

#6 Beitrag von Jofri » 2014-03-05 9:17:19

Hallo Stephan,

dieser Umbau hat nur den 6. Gang geändert, die unteren Gänge passen im Geländebetrieb prima, da wollte ich nichts ändern.
Auf der Straße wird ohnehin im 2. Gang angefahren.
Seit längerem habe schon ich den Turbomotor eingebaut.
Bei höheren Temperaturen und Leistungsabforderung musste ich die Kühlwassertemp. immer im Auge behalten.
Vor der letzten Reise ist auch der Umbau auf die große Kühleranlage fertig geworden und hat sich super bewährt.
Ich habe dazu den ganzen Kühlerkram rausgeschmissen und einen größtmöglichen Ventilator, Wasserkühler, Ladeluftkühler und Klimakondensator eingebaut.
Vor diesen ""Kühlerblock" habe ich noch einen elektrischen Ventilator gesetzt, (der bisher noch nicht angesprungen ist.)
Den LLK habe ich auf max. Größe gebracht. Der Leistungszuwachs durch diesen Kühler ist enorm spürbar.
Der Motorraum ist jetzt platzmäßig ausgereizt, da kann ich nichts mehr einbauen...

Gruß
Jochen

Benutzeravatar
ugkugk
Schrauber
Beiträge: 333
Registriert: 2007-11-17 19:20:24
Wohnort: Bargteheide

Re: MAN G90 Getriebe S6-36 Umbau auf 0,67

#7 Beitrag von ugkugk » 2014-03-05 9:25:26

Moin Jochen,
Glückwunsch zum gelungenen Umbau. Ich hatte mich schon gewundert, dass es bei Dir so still war - aber der Umbau war sicherlich recht zeitraubend.

Schade ist nur
... ist jetzt platzmäßig ausgereizt, da kann ich nichts mehr einbauen...
:D

LG Andreas

Benutzeravatar
Jofri
abgefahren
Beiträge: 1175
Registriert: 2007-02-16 9:25:39

Re: MAN G90 Getriebe S6-36 Umbau auf 0,67

#8 Beitrag von Jofri » 2014-03-05 10:25:46

Hallo Andreas,

danke!
Gern denke ich an unsere letzten Dünenfahrten, war toll.

Grüß mir auch Anke schön
Jochen

MAN-Stephan
infiziert
Beiträge: 65
Registriert: 2014-01-19 21:32:27

Re: MAN G90 Getriebe S6-36 Umbau auf 0,67

#9 Beitrag von MAN-Stephan » 2014-03-05 10:58:39

Was,Turbomotor :eek:

Kannst du dazu bitte einbißchen was preisgeben :D

Stephan

Benutzeravatar
Jofri
abgefahren
Beiträge: 1175
Registriert: 2007-02-16 9:25:39

Re: MAN G90 Getriebe S6-36 Umbau auf 0,67

#10 Beitrag von Jofri » 2014-03-05 15:46:19

Hallo Stephan,

habe ich schon vor ein paar Jahren eingebaut...
Den D0826 Motor, wie im G90 verbaut, gibt es in einigen Turboversionen und auch mit verschiedenen Ladeluftkühlern.
Den Motor findest du z.B. in verschiedenen L2000 Typen.

Gruß
Jochen

Team-Wildsau
LKW-Fotografierer
Beiträge: 138
Registriert: 2012-09-05 7:41:28

Re: MAN G90 Getriebe S6-36 Umbau auf 0,67

#11 Beitrag von Team-Wildsau » 2014-03-06 10:27:24

Durch den Automat entfällt das Schaltgestänge und ich gewinne etwas Platz im Motorraum.
Kühler gibt bei mir auch ein Thema.
Dazu muss ich wie bei dir schon passiert, das Fahrerhaus ein paar cm hoch setzen.
Hast du bei dir Messingkühler verbaut?
LLK ist vermutlich Aluminium?

Nachteil vom Automaten ist, das ich trotz großer Ölwanne wohl einen Kühler benötigen werde.

Hab ja lange überlegt das 6S850 einzubauen.
Aber der 6. Gang ist mit 0,79 nicht gerade befriedigend!
Deine Variante mit dem umgebauten S6-36 ist dagegen echt egnial!
Knapp 18% länger als das 6S850 ist ein Wort!
Hast du wirklich gut gemacht!!!

Da bist du am 1000er Allison mit 0,61 im 6. Gang dicht dran!

Mit der neuen Berechnung schaltet das Getriebe bei 1800 Umin in die nächste Fahrstufe.
1500Umin ist der mittlere Drehzahlbereich.
Über 1800Umin erreiche ich nur noch bei Höchstgeschwindigkeit. Die interessiert mich aber nicht. Habe ja nicht vor zu rasen.
Ab ca. 80kmh bleibt es in der 6. Fahrstufe.
Hab den Drehmoment stärksten Wandler mit dem geringsten Schlupf ausgewählt.
Das waren meine Vorgaben.
Natürlich hat es eine Wandlerüberbrückung um Kraftstoff zu sparen.
Die ist ab dem 3. Gang aktiv.

Benutzeravatar
Jofri
abgefahren
Beiträge: 1175
Registriert: 2007-02-16 9:25:39

Re: MAN G90 Getriebe S6-36 Umbau auf 0,67

#12 Beitrag von Jofri » 2014-03-06 12:00:09

Hallo Thorsten,

danke für die Blumen!
Als Wasserkühler habe ich einen vom L2000 in der Tropenausführung verbaut, der hat ein ALU-Netz.
Der LLK ist aus Aluminium.

Wenn du keine Klimaanlage einbaust, könnte der Ölkühler z.B. statt meines Klimakondensators montiert werden.
Ein nicht so hoher Ölkühler könnte aber noch unten vor die Kühler passen.
Den Platz für die ganze Kühlerbatterie zu schaffen hat mich Wochen gekostet.

Die 0,67er Übersetzung fährt sich wirklich gut, sie erfordert allerdings einen Motor mit wesentlich höherem Drehmoment.
Der normale D0826 mit 150 PS würde einen sehr oft in den 5.Gang zwingen, da ist das S6-36 mit 0,8 oder S6-850 mit 0,79 die bessere Wahl.
Noch krasser wird es bei deiner 0,61er Übersetzung aber da hast du motormäßig noch viel mehr in der Planung als ich umgesetzt habe...

Auf dein Auto bin ich echt gespannt!

Gruß
Jochen

Team-Wildsau
LKW-Fotografierer
Beiträge: 138
Registriert: 2012-09-05 7:41:28

Re: MAN G90 Getriebe S6-36 Umbau auf 0,67

#13 Beitrag von Team-Wildsau » 2014-03-06 15:17:25

Schon, aber die Grenze setzt mir das Getriebe.
Bei 750Nm muss Schluss sein.
Allerdings habe ich noch keinen Schimmer wie ich das messen soll.

Hab zur Zeit 3 interessante Turbos zur Auswahl.
2 Borg Warner und einen Holset HE341VE
Beim Automat werde ich wohl einen wastegate geregelten Lader nehmen.
Die VTG/ VNT Lader machen nur beim Schaltgetriebe Sinn.
Beim Automat hat man immer ausreichend Drehzahl anstehen, so das der Lader sofort Ladedruck aufbauen kann.

Von daher ist es meiner Meinung nach wichtig, welchen Motor man fährt, bevor man sich für ein Getriebe entscheidet.
Dein modifiziertes S6-36 würde dem 150PS Sauger schnell die Grenzen aufzeigen.

Krissi69
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 2014-11-15 23:00:36

Re: MAN G90 Getriebe S6-36 Umbau auf 0,67

#14 Beitrag von Krissi69 » 2016-01-17 18:12:57

Hi Jofri
I am interest in your conversion.
Dit you use S6-36 gearbox?
Can you list for me parts neaded for this 0,67 modifacation?

Best regards
Krissi
Iceland

Benutzeravatar
wla_08
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2019-04-24 11:37:39

Re: MAN G90 Getriebe S6-36 Umbau auf 0,67

#15 Beitrag von wla_08 » 2020-07-14 12:44:35

Jofri hat geschrieben:
2014-03-06 12:00:09
Hallo Thorsten,

danke für die Blumen!
Als Wasserkühler habe ich einen vom L2000 in der Tropenausführung verbaut, der hat ein ALU-Netz.
Der LLK ist aus Aluminium.

Wenn du keine Klimaanlage einbaust, könnte der Ölkühler z.B. statt meines Klimakondensators montiert werden.
Ein nicht so hoher Ölkühler könnte aber noch unten vor die Kühler passen.
Den Platz für die ganze Kühlerbatterie zu schaffen hat mich Wochen gekostet.

Die 0,67er Übersetzung fährt sich wirklich gut, sie erfordert allerdings einen Motor mit wesentlich höherem Drehmoment.
Der normale D0826 mit 150 PS würde einen sehr oft in den 5.Gang zwingen, da ist das S6-36 mit 0,8 oder S6-850 mit 0,79 die bessere Wahl.
Noch krasser wird es bei deiner 0,61er Übersetzung aber da hast du motormäßig noch viel mehr in der Planung als ich umgesetzt habe...

Auf dein Auto bin ich echt gespannt!

Gruß
Jochen

Hallo Jochen,

ich hatte schon einmal versucht dir eine PN zu schicken, aber die hängt leider in meinem Postausgang. Vielleicht klppt es nun hoffentlich. Bin sehr interessiert an deinem Umbau auf die andere Übersetzung und würde gerne mehr erfahren.

Du schreibst, dass einige Anpassungen nötig wären.
Würde mich freuen, wenn du mir ein paar Details nennen kannst, was genau angepasst werden muss, außer der Räder natürlich und vielleicht auch die Teile die du verwendet hast verraten möchtest :unwuerdig: :)

Würde mich sehr über deine Hilfe freuen!

Schöne Grüße
Jost
Trust me I´m an engineer! ... Oh WTF, I´m out of here....

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16404
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: MAN G90 Getriebe S6-36 Umbau auf 0,67

#16 Beitrag von Wilmaaa » 2020-07-14 13:41:40

wla_08 hat geschrieben:
2020-07-14 12:44:35
ich hatte schon einmal versucht dir eine PN zu schicken, aber die hängt leider in meinem Postausgang.
Was völlig normal ist!
Eine PN bleibt so lange im Ordner "Postausgang", bis der Empfänger sie abgerufen hat. Erst dann wandert sie in den Ordner "gesendete Nachrichten".
Und da nicht jeder täglich hier reinschaut, kann das halt mal eine Weile dauern. Es beschleunigt sich nicht dadurch, dass mehrere PN verschickt werden.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
wla_08
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2019-04-24 11:37:39

Re: MAN G90 Getriebe S6-36 Umbau auf 0,67

#17 Beitrag von wla_08 » 2020-07-14 17:07:07

Wilmaaa hat geschrieben:
2020-07-14 13:41:40
wla_08 hat geschrieben:
2020-07-14 12:44:35
ich hatte schon einmal versucht dir eine PN zu schicken, aber die hängt leider in meinem Postausgang.
Was völlig normal ist!
Eine PN bleibt so lange im Ordner "Postausgang", bis der Empfänger sie abgerufen hat. Erst dann wandert sie in den Ordner "gesendete Nachrichten".
Und da nicht jeder täglich hier reinschaut, kann das halt mal eine Weile dauern. Es beschleunigt sich nicht dadurch, dass mehrere PN verschickt werden.
Danke für den Hinweis! Für mich hat es immer bedeutet, dass die Nachricht noch nicht raus ist, so wie man es von Outlook kennt. Da bedeutet es nämlich, dass sie nie in Richtung Empfänger raus gegangen ist.

Ist etwas irreführend. Wollte auch nicht nerven, sondern bin davon ausgegangen dass irgendwas nicht stimmt...

Danke :positiv:
Trust me I´m an engineer! ... Oh WTF, I´m out of here....

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16404
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: MAN G90 Getriebe S6-36 Umbau auf 0,67

#18 Beitrag von Wilmaaa » 2020-07-14 17:08:44

PNs sind keine E-Mails. :joke: :idee:
Und u.a. hier ist es auch erklärt:
viewtopic.php?f=2&t=65885
(und in den div. Threads zum Thema... ;) )
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
wla_08
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2019-04-24 11:37:39

Re: MAN G90 Getriebe S6-36 Umbau auf 0,67

#19 Beitrag von wla_08 » 2020-07-22 20:08:41

Habe ich gelesen und ich gelobe Besserung! Hatte ich nicht mehr auf dem Schirm. :angel:

Kurz zurück zum Thema: Ich habe die S6-36 Ersatzteilliste durchsucht und es gibt ein Getriebe mit einem längeren sechsten Gang. Allerdings hat dieses Getriebe auch eine andere Eingangswelle, was natürlich auch einen Einfluss auf die Gesamtubersetzung hat. Bilder hänge ich für interessierte Mal an. Nicht wundern, dass bei dem S6 36 gv36 der Gang als 5ter Gang angegeben ist und bei den anderen als 6ter Gang. Ich denke es liegt daran dass der 1:1 Gang "Normal-Gang" genannt wird (nur eine Vermutung).

Sofern es also hier jemanden gibt, der dieses "Upgrade" des sechsten Gangs kennt oder schon Mal gemacht hat bei einem S6-36 mit oder ohne GV36, würden sich bestimmt viele über einen kleinen Einblick freuen, der einem die Chance gibt es ebenfalls zu machen :unwuerdig:
Screenshot_2020-07-22-20-03-39-549_com.dropbox.android.jpg
Screenshot_2020-07-22-20-02-48-469_com.dropbox.android.jpg
Screenshot_2020-07-22-20-04-44-887_com.dropbox.android.jpg
Trust me I´m an engineer! ... Oh WTF, I´m out of here....

Antworten