kat1 a1, rote lampe,motor zu heiss.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
anbessa
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 2014-02-02 20:10:56

kat1 a1, rote lampe,motor zu heiss.

#1 Beitrag von anbessa » 2014-02-03 8:57:13

Halloechen ihr Profis, ich brauche eure schnelle Hilfe.mein 513 KHD Motor wird zu heiss- was ist die Ursache und dieloesung.gruss anbessa- bin zu.zt.in Namibia auf dem weg nach Hause.danke für eure Hilfe im voraus.[quote][/quote]

Benutzeravatar
wayko
Forumsgeist
Beiträge: 6208
Registriert: 2006-10-03 10:29:28
Wohnort: Scheyern

Re: kat1 a1, rote lampe,motor zu heiss.

#2 Beitrag von wayko » 2014-02-03 9:01:51

Ursache: die Temperatur steigt höher als sie sollte
Lösung: Motor kühlen


Wenn Du den Fehler/das Problem genauer beschreibts, steigen die Chancen auf eine sinnvolle Antwort deutlich ;)

Also, wann wird der Motor zu heiß, in welchen Fahrzustand? In den Dünen, oder auf der Piste, bergauf, bergab, schnelle oder langsame Fahrt etc.

Viele Grüße
Clemens
"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
"Andrea's Kiosk" gehört einem Deppen.

Benutzeravatar
Speed5
abgefahren
Beiträge: 2991
Registriert: 2007-07-06 20:35:07
Wohnort: 45307 Essen
Kontaktdaten:

Re: kat1 a1, rote lampe,motor zu heiss.

#3 Beitrag von Speed5 » 2014-02-03 9:35:22

Moin wende dich mal an Marcel, Powerkat hier im Forum.
Telefonnummer im Netz zu finden unter Marcel Kley mobile Werkstatt auch im Netz zu finden.

Gruß Michael
http://www.Dickschiff-Treffen.de

Ab dem Moment wo du „ach scheiß was drauf" denkst, wird es entweder grandios,
Oder absolut desaströs.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20042
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: kat1 a1, rote lampe,motor zu heiss.

#4 Beitrag von Ulf H » 2014-02-03 10:34:59

... Zuluftkanal ist frei? ...ich hab mal von einem Kat gehört, der durch Veränderung der originalen Dachaufbauten nicht mehr genug Kühlluft bekam ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

nik
Selbstlenker
Beiträge: 193
Registriert: 2006-10-03 12:45:41
Wohnort: Krefeld

Re: kat1 a1, rote lampe,motor zu heiss.

#5 Beitrag von nik » 2014-02-03 11:35:16

Hallo Rolf,

hast du nach deiner Tansania Schlammschlacht mal die Kühlrippen vom Motor gereinigt ? falls nicht würde ich das erstmal machen.
Dein Reserverad liegt ja bestimmt auch noch auf dem Zuluftkühlkanal auf dem Dach, schmeiss es mal runter.
Falls dann immer noch keine Besserung das Kühlgebläse kurzschliessen und auf Dauerlast drehen lassen.
Viel Spaß bei der Rückfahrt, geht die nach Ethiopien oder nach DE ?
Gruß Nik

Benutzeravatar
Speed5
abgefahren
Beiträge: 2991
Registriert: 2007-07-06 20:35:07
Wohnort: 45307 Essen
Kontaktdaten:

Re: kat1 a1, rote lampe,motor zu heiss.

#6 Beitrag von Speed5 » 2014-02-03 16:00:51

Moin, #


ich habe deinen Hilferuf auch mal im KAT Forum gepostet,
dort kann ggf. besser geholfen werden.

http://www.kat-forum.de

Gruß Michael
http://www.Dickschiff-Treffen.de

Ab dem Moment wo du „ach scheiß was drauf" denkst, wird es entweder grandios,
Oder absolut desaströs.

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3716
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kreis Herford
Kontaktdaten:

Re: kat1 a1, rote lampe,motor zu heiss.

#7 Beitrag von felix » 2014-02-03 20:45:37

Hallo,

erst einmal die Kühl-Regelung kurzschließen und mit voller Kühlung fahren. Beim 413 bedeutet dieses eine Unterlegscheibe am Thermostat zu entfernen. Der 513 hat meines Wissens eine elektronische Regelung, wie man diese Überbrückt weiß ich nicht, ab es wird eine Möglichkeit geben: Bedienhandbuch.

Wenn er danach eher zu kalt läuft, gibt es ein Problem in der Regelung. Also mit kurzgeschlossener Kühlung nach hause fahren und dann beheben. Wird er zu kalt die Turbine vorne teilweise abdecken.

Wir die Maschine trotz kurzgeschlossener Kühlung zu heiß, fällt mir folgendes ein:
- Temperaturgeber defekt.
- Zu wenig Öl: Ölstand prüfen, Zustand des Messstabes prüfen.
- Thermostat im Ölkühler defekt - ausbauen.
- Kühlrippen verschmutzt - reinigen.
- Lüfter läuft nicht richtig mit (sollte bei warmer Maschine eine Stöckchen abscheren können). Funktion der Visco bzw. deren Ölversorgung prüfen.
- Auspuff dicht: Zustand Motorbremsklappen prüfen.
- Zu große Fördermenge: Rußt die Maschine stark?
- Verkleidungsbleche des Motors lose?

MlG,
Felix

Antworten