Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bulli8136
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2014-01-23 21:44:12
Wohnort: Hinterm Deich

Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#1 Beitrag von Bulli8136 » 2014-01-24 22:26:48

Moin und Hallo
Ich möchte meinen dicken (8.136er DK Army) mit einem ZF 6 getriebe ausstatten(ist mir so zu unruhig langsam und laut)
nun hab ich gelesen das es da diverse gibt. man hat mir ein ZF S6- 36 angeboten von einem Iveco110-17 AW. bzw Magirus
könnte das wirklich passen? also ich weiß es nicht und würde mich über hilfe/Infos sehr freuen.
auch das Getr. vom man 2000er soll passen.ich möchte aber sicher sein,da das ganze ja etwas kostspielig ist.
wenn mir jemand helfen kann währe das super!!

beste grüsse
bulli
Dateianhänge
getriebe mag. iveco.JPG
getriebe mag. iveco.JPG (14.35 KiB) 4902 mal betrachtet
Jeder soll nach seiner Façon selig werden
Friedrich_II. (Preußen)‎

Benutzeravatar
MAN
süchtig
Beiträge: 613
Registriert: 2006-10-03 16:16:04
Wohnort: Heiligenstadt/Eichsfeld

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#2 Beitrag von MAN » 2014-01-24 23:14:20

Hallo Bulli

Das Getriebe sollte passen allerdings brauchst du schon mal eine anders Kupplungsglocke, so wie die aussieht passst die nicht an den Motor, das ist allerdings noch nicht alles, die Schwungscheibe, Kupplungsscheibe, Kupplungsautomat, Ausrücklager, Geberzylinder anpassen oder einen änderen, Kardanwelle zum VTG anpassen, und das Schaltgestänge ändern und anpassen.
Was hat das Getriebe fur ne Übersetzung?
Im G90 Wiki haben verschiedene Leute den Umbau beschrieben und manche haben auch die Teile aufgeführt die zum Umbau nötig sind, zur Zeit ist das allerdings nicht in Betrieb.
Ich hab ein S5-35/2 mit 0,695 im 5 Gang und 12,5er Reifen drauf, bei echten 80 kmh hab ich knapp 1800 u/min drauf und die Ganganordnung ist wie bei dem VW Getriebe, den Umbau hab ich selber gemacht nur die Schwungscheibe hatte ich weg gegeben, die Kupplung sollte ja schließlich rund laufen.

Gruß Stephan
Ein(en) Laster braucht der Mensch

Man reist nicht nur, um anzukommen, sondern vor allem , um unterwegs zu sein

Benutzeravatar
man-4x4
infiziert
Beiträge: 97
Registriert: 2006-10-04 15:40:43
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#3 Beitrag von man-4x4 » 2014-01-24 23:41:19

Getriebeumbaumöglichkeiten wurden hier beschrieben:


Beitrag Getriebeumbaumöglichkeiten VW-MAN G90 FAE
G90 FAE-IG Wiki unter http://www.man-4x4.de Die Infoplattform für VW-MAN Fahrer! (KEIN FORUM)

Benutzeravatar
Bulli8136
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2014-01-23 21:44:12
Wohnort: Hinterm Deich

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#4 Beitrag von Bulli8136 » 2014-01-25 1:22:18

MAN hat geschrieben:Hallo Bulli

Das Getriebe sollte passen allerdings brauchst du schon mal eine anders Kupplungsglocke, so wie die aussieht passst die nicht an den Motor, das ist allerdings noch nicht alles, die Schwungscheibe, Kupplungsscheibe, Kupplungsautomat, Ausrücklager, Geberzylinder anpassen oder einen änderen, Kardanwelle zum VTG anpassen, und das Schaltgestänge ändern und anpassen.
Was hat das Getriebe fur ne Übersetzung?
Im G90 Wiki haben verschiedene Leute den Umbau beschrieben und manche haben auch die Teile aufgeführt die zum Umbau nötig sind, zur Zeit ist das allerdings nicht in Betrieb.
Ich hab ein S5-35/2 mit 0,695 im 5 Gang und 12,5er Reifen drauf, bei echten 80 kmh hab ich knapp 1800 u/min drauf und die Ganganordnung ist wie bei dem VW Getriebe, den Umbau hab ich selber gemacht nur die Schwungscheibe hatte ich weg gegeben, die Kupplung sollte ja schließlich rund laufen.

Gruß Stephan
Also erstmal vielen Dank für die Antworten!
Na ,also alles wieder mal nicht so einfach wie gehört.......dafür finde ich die Sache mit dem schnellen 5 Gang sehr interessant.scheint ja am einfachsten zu sein.........aber woher nehmen....? wenn-- dann noch 14,5er Räder, so sollte es hinhaun mit der entspannteren Reisegeschwindigkeit
Jeder soll nach seiner Façon selig werden
Friedrich_II. (Preußen)‎

Benutzeravatar
landyfahrer
süchtig
Beiträge: 696
Registriert: 2009-02-01 13:57:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#5 Beitrag von landyfahrer » 2014-01-25 3:02:34

Moin Bulli,
ich habe das damals so gelöst...

Da meine Website momentan etwas desolat im Zustand ist, hier nur diese Seite
http://www.landyfahrer.de/man/getriebeumbau/


der landyfahrer

Benutzeravatar
MAN
süchtig
Beiträge: 613
Registriert: 2006-10-03 16:16:04
Wohnort: Heiligenstadt/Eichsfeld

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#6 Beitrag von MAN » 2014-01-25 21:51:03

Moin Moin,

genau die Beschreibung vom Landyfahrer meinte ich mit der Beschreibung, besser kann man so einen Umbau wohl nicht dokumentieren. :unwuerdig:

Nein so einfach ist es nicht den Umbau zu machen, es sei denn du holst alles von MAN dann mußt du nur das Schaltgestänge und die Kardanwelle anpassen, ich hatte alles selber gemacht und auch relativ Preiswert, der ganze Umbau incl. Getriebe, geänderte Kardanwelle, Kupplung, Schwungscheibe umbohren und Wuchten ne passende Kupplungsglocke, den Aurückhebel und den Nehmerzylinder anpassen und der eine oder andere Kasten Bier der auch das eine oder andere beschleunigte und z.t. preiswerter gemacht hat bin bei so knapp 1,5 kTeuros gelandet.
Ich habe die 12,5er Räder gelassen, wenn ich 14,5er drauf machen würde währe die Übersetzung viel zu lang mit meinem Getriebe, der läuft jetzt wenn es denn mal sein muß oder sein soll gerade Strecke gut 110 und getraut habe ich mich bishher mal laut Navi 122 da gings aber leicht bergab, allerdings nur mal zum ausprobieren, das muß man nicht haben.

wenn du das S6-36 rein bauen willst dann brauchst du noch 14,5 reifen um dahin zu kommen wo ich mit dem S5-35 und kleinen Rädern bin und vor allen bei den Getrieben drauf achten das du nicht eins erwischt was im 5. oder 6. Gang 1:1 ist, in der Bucht taucht ab und zu ein S5-35/2 auf wo der Verkäufer wohl felsefest behauptet das es eins ist mit 0,695 im 5. ist ABER auf dem Typenschild steht wohl 1:1

Gruß Stephan
Ein(en) Laster braucht der Mensch

Man reist nicht nur, um anzukommen, sondern vor allem , um unterwegs zu sein

Benutzeravatar
tonnar
abgefahren
Beiträge: 2162
Registriert: 2011-04-13 10:07:20
Wohnort: Südbrandenburg

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#7 Beitrag von tonnar » 2014-01-25 23:12:35

wenn du das S6-36 rein bauen willst dann brauchst du noch 14,5 reifen um dahin zu kommen wo ich mit dem S5-35 und kleinen Rädern bin
Nur mal so am Rande: Das S6-36 gab es auch in Schnellgangausführungen (mit 0,84, 0,80 und 0,73 im letzten Gang). Das 5-35 ist allerdings noch etwas schneller (0,695, aber es gab auch 0,744).

Gruß...

Benutzeravatar
Bulli8136
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2014-01-23 21:44:12
Wohnort: Hinterm Deich

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#8 Beitrag von Bulli8136 » 2014-01-25 23:53:57

Also erstmal noch vielen Dank für die tollen Infos..............
Das heist also wieder mal wer die Wahl hat die Qual :wack:
am liebsten je schneller desdo besser...Berg auf wird er ja von selber wieder langsam... :happy:
Jeder soll nach seiner Façon selig werden
Friedrich_II. (Preußen)‎

Benutzeravatar
Bulli8136
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2014-01-23 21:44:12
Wohnort: Hinterm Deich

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#9 Beitrag von Bulli8136 » 2014-01-26 0:37:42

[quote=]Moin Bulli,
ich habe das damals so gelöst...

Da meine Website momentan etwas desolat im Zustand ist, hier nur diese Seite
http://www.landyfahrer.de/man/getriebeumbau/


der "landyfahrer"[/quote]

Hi Landyfahrer
Super Dokumentation,Danke, ich hoffe das ich das hinbekomme.......... :eek: Mal gaaanz in Ruhe über die Sache grübeln
Jeder soll nach seiner Façon selig werden
Friedrich_II. (Preußen)‎

Donnerlaster
abgefahren
Beiträge: 1697
Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#10 Beitrag von Donnerlaster » 2014-01-26 11:42:56

Bulli8136 hat geschrieben:
hat geschrieben:Moin Bulli,
ich habe das damals so gelöst...

Da meine Website momentan etwas desolat im Zustand ist, hier nur diese Seite
http://www.landyfahrer.de/man/getriebeumbau/


der "landyfahrer"
Hi Landyfahrer
Super Dokumentation,Danke, ich hoffe das ich das hinbekomme.......... :eek: Mal gaaanz in Ruhe über die Sache grübeln

Die Dokumentation hilft ungemein, ich habe sie zum Umbau mit Hilfe einer Werkstatt auch genutzt, insbesondere zum Umbau des Schaltgestänges.

MAN-Stephan
infiziert
Beiträge: 65
Registriert: 2014-01-19 21:32:27

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#11 Beitrag von MAN-Stephan » 2014-01-26 15:23:53

Das interressiert mich auch.
Wenn wir wieder zurück sind werde ich mich auch mal damit beschäftigen,schneller und leiser ist immer gut.
Ich habe ja schon 14.5 er Conti drauf,fehlt also nur noch ein schnelleres Getriebe :joke:

Stephan

Donnerlaster
abgefahren
Beiträge: 1697
Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#12 Beitrag von Donnerlaster » 2014-01-26 16:45:01

MAN-Stephan hat geschrieben:Das interressiert mich auch.
Wenn wir wieder zurück sind werde ich mich auch mal damit beschäftigen,schneller und leiser ist immer gut.
Ich habe ja schon 14.5 er Conti drauf,fehlt also nur noch ein schnelleres Getriebe :joke:

Stephan
Und nachdem ich das schnellere Getriebe drin hatte, war die erste Probefahrt die absolute Enttäuschung. Der Hauptgrund für das 6-Ganggetriebe war bei mir neben Reduzierung der Drehzahlen der gewonnene Komfort, damit meine ich vor allem die Lautstärke. Alle G90-Fahrer, mit denen ich darüber sprach, machten mir Hoffnung auf die Reduzierung der Lautstärke. Und war war? Die Kiste war genauso laut wie vorher. Zwar hörte ich den Motor wesentlich weniger, aber dafür die Contis MPT umso lauter.

Erst nachdem ich auf den Bridgestone M748 gewechselt habe, ist der Komfort gegeben.

Benutzeravatar
MAN
süchtig
Beiträge: 613
Registriert: 2006-10-03 16:16:04
Wohnort: Heiligenstadt/Eichsfeld

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#13 Beitrag von MAN » 2014-01-26 16:49:15

Moin,

also so wirklich leiser ist bei mir nix geworden obwohl die Drehzahl um ca 700 U niedriger ist wie vorher (bei 80) was allerdings spürbar weniger geworden ist, ist der Spritverbrauch.
Früher wenn ich 80 bei 2500 U/min gefahren bin hat der so 20l durchgezogen und jedes km/h drüber hat einen Lieter mehr gekostet wobei dann allerdings bei 85 kmh und 25l auf 100km und optlmalen Bedingungen endgültig schluss war.
Jetzt kann ich ganz locker in der LKW schlange mitschwimmen und liege eigentlich immer unter 19l :blush:

Gruß Stephan
Ein(en) Laster braucht der Mensch

Man reist nicht nur, um anzukommen, sondern vor allem , um unterwegs zu sein

Donnerlaster
abgefahren
Beiträge: 1697
Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#14 Beitrag von Donnerlaster » 2014-01-26 17:11:21

MAN hat geschrieben:Moin,

also so wirklich leiser ist bei mir nix geworden obwohl die Drehzahl um ca 700 U niedriger ist wie vorher (bei 80) was allerdings spürbar weniger geworden ist, ist der Spritverbrauch.
Früher wenn ich 80 bei 2500 U/min gefahren bin hat der so 20l durchgezogen und jedes km/h drüber hat einen Lieter mehr gekostet wobei dann allerdings bei 85 kmh und 25l auf 100km und optlmalen Bedingungen endgültig schluss war.
Jetzt kann ich ganz locker in der LKW schlange mitschwimmen und liege eigentlich immer unter 19l :blush:

Gruß Stephan

Den geringeren Verbrauch kann ich bestätigen. Bei gemütlichem Landstrassentempo liege ich, in Verbindung mit dem Baustellenprofil, durchaus bei 'nur' 17 l. Und schneller ist er auch geworden. Mit der originalen Bereifung gerade mal 88, mit den größeren Reifen 99 und nun mit 6-Gang schafft er mit Anlauf durchaus die 110 km/h - aber das habe ich nach dem Test nie wieder versucht.

Benutzeravatar
aMANar
Schlammschipper
Beiträge: 456
Registriert: 2007-12-30 22:58:30
Wohnort: Hamburg- Tatenberg

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#15 Beitrag von aMANar » 2014-01-26 22:01:48

MAN hat geschrieben:Moin,

also so wirklich leiser ist bei mir nix geworden obwohl die Drehzahl um ca 700 U niedriger ist wie vorher (bei 80) was allerdings spürbar weniger geworden ist, ist der Spritverbrauch.
Früher wenn ich 80 bei 2500 U/min gefahren bin hat der so 20l durchgezogen und jedes km/h drüber hat einen Lieter mehr gekostet wobei dann allerdings bei 85 kmh und 25l auf 100km und optlmalen Bedingungen endgültig schluss war.
Jetzt kann ich ganz locker in der LKW schlange mitschwimmen und liege eigentlich immer unter 19l :blush:

Gruß Stephan
Hallo Bulli,
Kann ich voll und ganz bestätigen, zumal der Lärm hauptsächlich von den MPT- Reifen kommt.
In einem ähnlichen Thread habe ich mal geschrieben:

Im Jahr 2000 habe ich das vw- 5 Gang Getriebe durch das ZF Getriebe S6-36+36GV ersetzt, das ich relativ günstig bei einem LKW- Teilehändler für runde 1.000 DM bekam.
Dieses Getriebe hat 6 Gänge mit Vorschaltgruppe, der letzte Gang ist mit 1 : 0,83 übersetzt.
Damit komme ich auf 14.5 / 20´´ Reifen auf eine Vmax von 105 km/h.
Fahren wir mit knappen 90 im LKW- Strom mit, verbrauchen wir 18 l / 100 km, ohne Berge.
Aber Achtung:
Üble Schrauberei!!
Obwohl diese Autos als Neuwagen auf Wunsch mit diesem Getriebe ausgeliefert wurden, paßt (fast) nichts!!
Von MAN bekommst Du wenig Hilfe, die können auf dem Bildschirm nur sehen, welche Teile original bei Dir drin waren.
8 Monate haben ein Freund und ich gebraucht, um das zum Laufen zu kriegen.
Daher solltest Du nichts überstürzen.

Auf dem Bild, das Du angehängt hast, ist z. B. zu sehen, daß der Zapfen Grobverzahnt ist.
Das originale VW_ Getriebe in unserem Auto war feinverzahnt, Deines wahrscheinlich auch.
Also wird der Umbau bei Dir, wie bei uns, mit einem neuen Schwungrad beginnen, und das ist erst der Anfang.

Irgendwo habe ich den Umbau auch detailliert beschrieben, finde das aber nicht mehr wieder. Kann im (Z. Zt. nicht aktiven) MAN G90- Forum sein.

Gruß von Heino
Schipper Heino, Schiffsschraubendreher



Reise vor dem Sterben,
sonst reisen Deine Erben.



VW- MAN G90 FAE-IG unter http://www.man-4x4.de

Benutzeravatar
landyfahrer
süchtig
Beiträge: 696
Registriert: 2009-02-01 13:57:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#16 Beitrag von landyfahrer » 2014-01-26 22:43:35

Moin,
sagt mal Jungs, könntet ihr zu den Verbrauchswerten noch sagen mit welchem Gewicht und welchen Achsübersetzngen ihr unterwegs seid...

Ich komme trotz Umbau nicht deutlich unter 20L im Mix

-- 150 PS Motor
-- Kurze Achsen
-- 6,9 t Reisegewicht (gewogen)

Ich hab nach dem Umbau eine Einsparung von ca. 1,5 l bis wohlwollend max. 2,2 Liter im Durchschnitt feststellen können.


bis dahin
Stefano

Benutzeravatar
tonnar
abgefahren
Beiträge: 2162
Registriert: 2011-04-13 10:07:20
Wohnort: Südbrandenburg

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#17 Beitrag von tonnar » 2014-01-26 23:04:27

Donnerlaster hat geschrieben:Zwar hörte ich den Motor wesentlich weniger, aber dafür die Contis MPT umso lauter.

Erst nachdem ich auf den Bridgestone M748 gewechselt habe, ist der Komfort gegeben.
Hoffentlich hast du nicht einfach Conti MPT gegen Bridgestone getauscht. Die Trailerreifen brauchen andere Felgen.

Donnerlaster
abgefahren
Beiträge: 1697
Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#18 Beitrag von Donnerlaster » 2014-01-26 23:20:51

tonnar hat geschrieben:
Donnerlaster hat geschrieben:Zwar hörte ich den Motor wesentlich weniger, aber dafür die Contis MPT umso lauter.

Erst nachdem ich auf den Bridgestone M748 gewechselt habe, ist der Komfort gegeben.
Hoffentlich hast du nicht einfach Conti MPT gegen Bridgestone getauscht. Die Trailerreifen brauchen andere Felgen.

Hättest du mir das nicht vorher sagen können? Und wir haben stundenlang versucht, die 22,5'er Reifen auf 20'er Felgen zu bekommen.
Nach fast 6 Std. Versuch sind wir drauf gekommen, die Innenseiten der Reifen abzuschleifen und siehe da...........

Benutzeravatar
tonnar
abgefahren
Beiträge: 2162
Registriert: 2011-04-13 10:07:20
Wohnort: Südbrandenburg

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#19 Beitrag von tonnar » 2014-01-26 23:24:00

Donnerlaster hat geschrieben:Hättest du mir das nicht vorher sagen können? Und wir haben stundenlang versucht, die 22,5'er Reifen auf 20'er Felgen zu bekommen.
Nach fast 6 Std. Versuch sind wir drauf gekommen, die Innenseiten der Reifen abzuschleifen und siehe da...........
:totlach: :joke: :totlach:

Benutzeravatar
MAN
süchtig
Beiträge: 613
Registriert: 2006-10-03 16:16:04
Wohnort: Heiligenstadt/Eichsfeld

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#20 Beitrag von MAN » 2014-01-26 23:43:46

Hallo Stfano,

also was die einsparung angeht, wie ich geschrieben hatte hab ich früher bei 80 min 20l gebraucht und jedes kmh was über 80 kmh war hat einen Liter mehr gekostet, ich hatte die ersten 2 jahre nur den 100l Tank dran und da konnte ich das ganz prima nachvollziehen, ich hab den jetzt auch noch mit dran aber meißtens hab ich den großen Tank eingeschaltet, 2012 bin ich nach Travemünde zur Fähre gefahren da habe ich den kleinen Tang dran gehabt und bevor aufs die Fähre ging wieder voll getakt, ich muß dazu sagen es war alles nur Autobahn aber eben LKW Spur also knapp mit 90 unterwegs und hatte einen Verbrauch von 16,1l ausgerechnet.
ich hab auch den 150 PS Motor das lange Getriebe drin, die Achsübersetzung weiß ich jetzt nicht und mit 6,8T auf der Wage.

gruß Stephan
Ein(en) Laster braucht der Mensch

Man reist nicht nur, um anzukommen, sondern vor allem , um unterwegs zu sein

Benutzeravatar
Bulli8136
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2014-01-23 21:44:12
Wohnort: Hinterm Deich

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#21 Beitrag von Bulli8136 » 2014-01-27 1:38:50

aMANar hat geschrieben:
MAN hat geschrieben:Moin,

also so wirklich leiser ist bei mir nix geworden obwohl die Drehzahl um ca 700 U niedriger ist wie vorher (bei 80) was allerdings spürbar weniger geworden ist, ist der Spritverbrauch.
Früher wenn ich 80 bei 2500 U/min gefahren bin hat der so 20l durchgezogen und jedes km/h drüber hat einen Lieter mehr gekostet wobei dann allerdings bei 85 kmh und 25l auf 100km und optlmalen Bedingungen endgültig schluss war.
Jetzt kann ich ganz locker in der LKW schlange mitschwimmen und liege eigentlich immer unter 19l :blush:

Gruß Stephan
Hallo Bulli,
Kann ich voll und ganz bestätigen, zumal der Lärm hauptsächlich von den MPT- Reifen kommt.
In einem ähnlichen Thread habe ich mal geschrieben:

Im Jahr 2000 habe ich das vw- 5 Gang Getriebe durch das ZF Getriebe S6-36+36GV ersetzt, das ich relativ günstig bei einem LKW- Teilehändler für runde 1.000 DM bekam.
Dieses Getriebe hat 6 Gänge mit Vorschaltgruppe, der letzte Gang ist mit 1 : 0,83 übersetzt.
Damit komme ich auf 14.5 / 20´´ Reifen auf eine Vmax von 105 km/h.
Fahren wir mit knappen 90 im LKW- Strom mit, verbrauchen wir 18 l / 100 km, ohne Berge.
Aber Achtung:
Üble Schrauberei!!
Obwohl diese Autos als Neuwagen auf Wunsch mit diesem Getriebe ausgeliefert wurden, paßt (fast) nichts!!
Von MAN bekommst Du wenig Hilfe, die können auf dem Bildschirm nur sehen, welche Teile original bei Dir drin waren.
8 Monate haben ein Freund und ich gebraucht, um das zum Laufen zu kriegen.
Daher solltest Du nichts überstürzen.

Auf dem Bild, das Du angehängt hast, ist z. B. zu sehen, daß der Zapfen Grobverzahnt ist.
Das originale VW_ Getriebe in unserem Auto war feinverzahnt, Deines wahrscheinlich auch.
Also wird der Umbau bei Dir, wie bei uns, mit einem neuen Schwungrad beginnen, und das ist erst der Anfang.

Irgendwo habe ich den Umbau auch detailliert beschrieben, finde das aber nicht mehr wieder. Kann im (Z. Zt. nicht aktiven) MAN G90- Forum sein.

Gruß von Heino
Moin Heino
Danke erstmal,ja- ich hab in den letzten Tagen so viel Infos bekommen,das ich echt froh bin hier gelandet zu sein.Danke an alle die mir so Klasse Infos gegeben haben!!
Habe heute mit Andreas aus dem Forum tel. und wir planen ev. das ganze an beiden Wagen zusammen zu machen.
Muß mir halt erstmal alle Teile beschaffen. Wegen dem Lärm könnte man ev.noch die Bodengruppe Dämmen.......... :angel: aber moment,dann ist ja auch der satte Sound beim langsam fahren weg....Na dann lieber die Reifen wechseln.Wenn erstmal die Drehzahl runtergeht fährt es sich schon viel angenehmer.
Jeder soll nach seiner Façon selig werden
Friedrich_II. (Preußen)‎

MAN-Stephan
infiziert
Beiträge: 65
Registriert: 2014-01-19 21:32:27

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#22 Beitrag von MAN-Stephan » 2014-01-27 12:50:57

Donnerlaster hat geschrieben:
MAN-Stephan hat geschrieben:Das interressiert mich auch.
Wenn wir wieder zurück sind werde ich mich auch mal damit beschäftigen,schneller und leiser ist immer gut.
Ich habe ja schon 14.5 er Conti drauf,fehlt also nur noch ein schnelleres Getriebe :joke:

Stephan
Und nachdem ich das schnellere Getriebe drin hatte, war die erste Probefahrt die absolute Enttäuschung. Der Hauptgrund für das 6-Ganggetriebe war bei mir neben Reduzierung der Drehzahlen der gewonnene Komfort, damit meine ich vor allem die Lautstärke. Alle G90-Fahrer, mit denen ich darüber sprach, machten mir Hoffnung auf die Reduzierung der Lautstärke. Und war war? Die Kiste war genauso laut wie vorher. Zwar hörte ich den Motor wesentlich weniger, aber dafür die Contis MPT umso lauter.

Erst nachdem ich auf den Bridgestone M748 gewechselt habe, ist der Komfort gegeben.

Irgendwann sind die auch runter und dann kann man wieder mal weiter schauen.
Aber vorerst sind die drauf bis wir wieder zurück kommen von Afrika und dann sehen wir weiter.
Vieleicht haben dann schon wieder welche ein anderes Getriebe eingebaut und können dann ihre erfahrung bereitstellen.

Stephan

Benutzeravatar
aMANar
Schlammschipper
Beiträge: 456
Registriert: 2007-12-30 22:58:30
Wohnort: Hamburg- Tatenberg

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#23 Beitrag von aMANar » 2014-01-27 19:00:42

landyfahrer hat geschrieben:Moin,
sagt mal Jungs, könntet ihr zu den Verbrauchswerten noch sagen mit welchem Gewicht und welchen Achsübersetzngen ihr unterwegs seid...
Moin, Stefano,
Aufgrund Deiner Frage hab ich mich zum ersten mal für meine Achsübersetzung interessiert und meine Papiere durchgeflöht.
Gefunden hab ich den Ausdruck eines auf Microfilm gespeicherten Montageauftrags der sagt:
SOMA- Achsen,
vorn 3MRDI-01
hinten 3MR-01
I = 6,442

Das müßte es doch sein, oder?


Das Verteilergetriebe ist noch das originale G300,
Das Zulässige Gesamtgewicht ist 6,0to. :angel:

Gruß von Heino
Schipper Heino, Schiffsschraubendreher



Reise vor dem Sterben,
sonst reisen Deine Erben.



VW- MAN G90 FAE-IG unter http://www.man-4x4.de

Benutzeravatar
landyfahrer
süchtig
Beiträge: 696
Registriert: 2009-02-01 13:57:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Umbau man 8.136 auf zf getriebe 6 gang / Infos gesucht

#24 Beitrag von landyfahrer » 2014-01-27 19:28:11

Moin Heino,
dann hast Du die Achse "eine Nummer schneller"

ich hab I= 6,902

Das erklärt vermutlich auch meinen höheren Verbrauch verglichen mit Deinem...


Stefano

Antworten