ich brauch mehr leistung

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ohneBrummi
infiziert
Beiträge: 56
Registriert: 2006-10-10 14:51:11
Wohnort: Im Laster(steht in Rottenburg)

ich brauch mehr leistung

#1 Beitrag von ohneBrummi » 2007-08-31 19:03:38

Hallo Motorspezialisten,

ich brauch mehr leistung,ich will so nimmer rumfahren.

was gibts denn für möglichkeiten nach möglichkeit nicht so teuer mehr aus meinem 130ps sauger 911er rauszuholen.

mir gehts nicht um endgeschwindigkeit sonder um mehr drehmoment das ich nicht ständig im 4.gang feststecke

gruß axel
Der ohneBrummi ( mein fahrendes Studentenwohnheim) : 25jähriger THW 911er mit 130 Salatölgepimpten Pferdlein

Benutzeravatar
Joe
abgefahren
Beiträge: 2011
Registriert: 2006-10-03 10:37:46
Wohnort: 55597 Wöllstein
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Joe » 2007-08-31 20:57:13

DITO!!!

Hallo Axel,

Niemex, Niemts (oder so) bzw. Rüdiger, genannt die "Pumpe", vollständig Rüdiger Schramm, null170/8800222 bzw. die-pumpe (at) web.de (Tel.-Nr. und Email geändert / gesichert wegen Missbrauch). Niemts habe ich leider keine Daten, meldet sich aber sicher noch jemand deswegen. Beide machen EP-Einstellungen, vom Rüdiger bisher nur bestes gehört, bei Niemts auch schon mal Kritik dabei, ich werde wenn's so weit ist zum Rüdiger gehen. :rock:
Zuletzt geändert von Joe am 2007-08-31 20:58:17, insgesamt 1-mal geändert.
Mit lieben Grüßen von der Nahe
Joe

Die "private" Seite ist unter www.gertenbach.mobi zu finden.

Veho Ergo Sum // Feinstaub ist doch Kinderkram - Grobstaub!!

150erGKW
Kampfschrauber
Beiträge: 558
Registriert: 2006-10-03 16:53:41

Re: ich brauch mehr leistung

#3 Beitrag von 150erGKW » 2007-08-31 21:13:48

ohneBrummi hat geschrieben:THW 911er mit 130 Salatölgepimpten Pferdlein
Moin !

Soweit ich weiß, trägt Salatölfahren nicht gerade zur Leistungssteigerung bei, eher umgekehrt - - oder lieg ich da falsch ??

.

Benutzeravatar
roman-911
Forumsgeist
Beiträge: 5102
Registriert: 2006-10-10 23:48:53
Wohnort: München

#4 Beitrag von roman-911 » 2007-08-31 21:46:51

..auf die gefahr hin was falsches (niemz) zu schreiben.

niemz verdreht lt. aussge mehrerer einfach nur die einspritzmenge.
danach testfahrt(en), also einstellung nach gefühl.
und das kann trügen, bzw. ist nur subjektiv. dafür bekommst Du zumindest gleich eine AU dazu.(die später woanders evtl. nicht mehr realisierbar ist.) es soll sogar leute geben, die anschliessend rückgebaut haben?

schramm hat einen prüfstand und viel erfahrung.
er baut andere düsen ein. (5-strahlige)
ich habe den drehmomentsverlauf verändern lassen. er hat dafür die pumpe richtiggehend umgebaut.
(incl. selbstangefertigter teile? sagt er!)
angeblich jetzt ca. 420 Nm bei 1900 U/min linear bis 2800 U/min!!!

niemz verlangt angeblich ca. 800,- € und schramm ca. 300, -500,- je nach aufwand, den er aber mit Dir bespricht.
zum niemz musst Du hinfahren (stuttgarter raum)
zum schramm schickst Du die ausgebaute esp (coburg)

eigene erfahrung nach 1000 km:

trotz gleichzeitiger umrüstung von 11 auf 12´er reifen subjektiv besseres fahrverhalten was die" ähämm agilität" betrifft.

kommt viel besser von unten heraus zb. der berühmte 5. gang ;)
A-8 karlsruhe > münchen nur aichelberg 4. gang.
V-max: 113,8 km/h eingekuppelt mittleres gefälle, 105 km/h in der ebene.
11 ´er bereifter baugleicher 911 an der albsteigung karlsruhe > stuttgart ...etwa 1min. hinter mir gelassen wobei ich nicht weiss ob
Vladi (hast Du es jetzt mal endlich in diese forum geschafft ?) draufgedrückt hat ?- denke schon...
fiesen 45° berg in saverne im ersten gang mit fast schrittempo den andere mit deutlich mehr ps mit schwung gefahren sind...allerdings verschieden autos und profil, reifengrösse gleich.
überhaupt, war das "langsame krabbeln" in saverne ein traum und hat mit neuen reifen + schrammscher esp. meine anfängliche enttäuschung über den 911 im gelände gründlich weggefegt, wobei reifen am meisten ausmachen. contititanbacksteine?
nein danke!

mein fazit:
minimal bessere leistung als 156 ps turbomotor.

allerdings sind die Niemz-infos alle 2-3 hand aber ich denke da kommen noch mehr meinungen...


nun entscheide selbst...
:angel:

langzeit und AU-erfahrung stehen noch aus, er rußt schon ein wenig....allerdings weniger als beim einfachen aufdrehen.
(vorher schon gemacht.)

grüsse roman
Zuletzt geändert von roman-911 am 2007-08-31 21:52:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mathias
abgefahren
Beiträge: 2829
Registriert: 2006-10-03 10:21:28
Wohnort: Schwalbach/Taunus Hessen
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von Mathias » 2007-08-31 22:12:12

moin moin!
ich habe eine vom schramm verdrehte pumpe (original 168 PS mit ladedruckanpassung)...ich hab sie hingeschickt...und sammt geäderter düsen (irgentein OM 366 düsenstock) wieder eingebaut
hat jetzt so um 200 ps (laut schramm) und geht brutal vorwärts...fährt sich fantastisch! :D
motor ist ansonsten original...ein öltermometer sorg für gesunde bedingungen...allerdings sind noch nie temperaturprobleme aufgetreten!!
also 100% zu empfehlen!!
Finger weg von Pöl und tuning!!!! der Motor ist für Pöl sowiso nicht geeignet! wers nicht glaubt: im forum stehen die bilder von motortotalschäden nach pölimerisation des öls! (OM 352)
2 tank systeme,sorgfältige vorwärmung und verkürzte ölwechselintervalle können das risiko villeicht verringern...
aber mir währe das zu heikel,pöl im OM 352....
mfg: mathias :D
Nicht mehr im Forum aktiv!

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3896
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb & Lenggries
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Lassie » 2007-09-01 3:20:27

Hallo,

jeder grössere Boschdienst sollte deine ESP einstellen bzw überholen und optimieren können. Kosten waren bei mir rund 1000 Euro. Darauf bestehen, dass du Garantie und eine AU bekommst.
Das Fahrgefühl ist danach tatsächlich anders :blush:

Beim OM352 solltest du aber schauen, dass das Gesamtsystem stimmt. Einfaches Verdrehen der ESP reicht nicht immer. Hast du einen Turbo? Haben Getriebe & Antriebsstrang entsprechende Drehmoment-Reserven? Immer das Gesamtsystem beachten!

Viele Grüsse, Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

rocknroll
Kampfschreiber
Beiträge: 4994
Registriert: 2006-11-07 14:39:33
Wohnort: Konstanz

#7 Beitrag von rocknroll » 2007-09-01 10:29:03

Oder besser gesagt möchtest du einen Turbo. dann hast du auf einen Schlag gleich mehr PS.
Da aber besser den ganzen motor umbauen/tauschen

Rock

DrMo
neues Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 2006-10-26 13:31:42
Wohnort: Basel

#8 Beitrag von DrMo » 2007-09-01 17:58:46

Hallo

Ich kann Niemz nur empfehlen. Bei mir waren das vor einem Jahr 600 Teuros, danach deutlich mehr Leistung, ich muss am Berg eigentlich den 5. Gang nie mehr verlassen...
Den Unterschied zu Schramm hat Roman ja weiter oben schon sehr detailliert beschrieben.
Der grosse Vorteil bei Niemz ist, dass die AU gleich dabei ist...

Gruss Mo

Benutzeravatar
ohneBrummi
infiziert
Beiträge: 56
Registriert: 2006-10-10 14:51:11
Wohnort: Im Laster(steht in Rottenburg)

#9 Beitrag von ohneBrummi » 2007-09-02 12:23:24

also nen Turbo hab ich nicht :-( müsste also wenn dann über die ESP laufen das tuning.

Salatöl stimmt natürlich das das etwas leistung kostet ist aber meines erachtens bei meinem 130ps flitzer nur sehr gering spürbar der unterschied. Abgesehn von den weißen wolken :-)

habe jetzt die ersten 7000km innerhalb von nem halben jahr auf salatöl zurückgelegt ohne probleme.

Motoröl sah normal aus beim ölwechsel vor 2 tagen.
es ist mir nur aufgefallen das er viel besser fährt seit dem ölwechsel.

gruß axel
Der ohneBrummi ( mein fahrendes Studentenwohnheim) : 25jähriger THW 911er mit 130 Salatölgepimpten Pferdlein

Benutzeravatar
Mathias
abgefahren
Beiträge: 2829
Registriert: 2006-10-03 10:21:28
Wohnort: Schwalbach/Taunus Hessen
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von Mathias » 2007-09-02 12:56:13

du bist 7000 km salatöl gefahren ohne ölwechsel...?! :wack:
das arme auto... :wack:
kein wunder das der jetzt besser läuft...du hast ja hoffentlich den filter gewechselt?
ölwechsel spätestens nach 5000 km!!!!! mit pöl...
mir kommt der dreck nicht ins auto! :D
Nicht mehr im Forum aktiv!

Benutzeravatar
Krusty
abgefahren
Beiträge: 2178
Registriert: 2006-10-03 10:03:16
Wohnort: Neuburg
Kontaktdaten:

#11 Beitrag von Krusty » 2007-09-02 18:26:36

ohneBrummi hat geschrieben:also nen Turbo hab ich nicht :-( müsste also wenn dann über die ESP laufen das tuning.

Salatöl stimmt natürlich das das etwas leistung kostet ist aber meines erachtens bei meinem 130ps flitzer nur sehr gering spürbar der unterschied. Abgesehn von den weißen wolken :-)

habe jetzt die ersten 7000km innerhalb von nem halben jahr auf salatöl zurückgelegt ohne probleme.

Motoröl sah normal aus beim ölwechsel vor 2 tagen.
es ist mir nur aufgefallen das er viel besser fährt seit dem ölwechsel.

gruß axel
evtl. Die Ölwanne mal anschauen :argue: , da sitzt vom Pöl gern schlabber

Tanke Diesel ist auf Dauer billiger
es ruhet hier in diesem Grab, ein ganz erbärmlich feiger Staat

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21374
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

#12 Beitrag von Ulf H » 2007-09-03 8:55:08

Niemz sitzt in Gäufelden-Nebringen, von Rottenburg aus keine 30 km.
An der alten B 14 zwischen Herrenberg und Ergenzingen.

Gruß Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

unihell
abgefahren
Beiträge: 1471
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

#13 Beitrag von unihell » 2007-09-04 16:57:37

Hllo Axel,
zum Tunen des 911er muß die Pumpe auf 90er Förderelemente umgerüstet werden. Die Einstellungen entsprechend abändern und schon fertig. Das kann leider nicht mehr jeder Bosch-Dienst, aber es gibt noch genügend die diese Arbeit durchführen. Am besten die Daten von einer originalen Pumpe mit dabei, damit die Jungs in ihren Tabellen die Einstellungen finden.

Die "Pumpe" macht wohl sehr gute Arbeit, läßt sich das aber m.E. teuer bezahlen.
Einen 352A auf 200 PS zu bringen ist möglich. DB hat aber beim 362A ( das ist die 192PS-Version des 352A, nicht zu verwechseln mit dem 366A) den Block geändert und die Kühlwasserführung sowie die Thermostate geändert, um den Wärmehaushalt ausgleichen zu können. Die haben das sicherlich nicht aus freien Stücken gemacht. Wenn ein seriöser Tuner diese Leistungssteigerung durchführt, sollte er als Fachmann entsprechende Änderungen vornehmen oder zumindest darauf hinweisen. Der nächste Motor kommt bestimmt.
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Benutzeravatar
roman-911
Forumsgeist
Beiträge: 5102
Registriert: 2006-10-10 23:48:53
Wohnort: München

#14 Beitrag von roman-911 » 2007-09-04 17:22:22

@unihell:

hallo helmut,
zum Tunen des 911er muß die Pumpe auf 90er Förderelemente umgerüstet werden.
ehrlich gesagt dachte ich alle 130 ps 911`er haben bereits die 90´iger elemente, da so werkseitig von 110 auf 130 ps aufgerüstet wurde?

die 200 ps kann man imho schon ausreizen, wenn man wasser + öltemperatur im blick hat.

grüsse roman

Benutzeravatar
Mathias
abgefahren
Beiträge: 2829
Registriert: 2006-10-03 10:21:28
Wohnort: Schwalbach/Taunus Hessen
Kontaktdaten:

#15 Beitrag von Mathias » 2007-09-04 20:40:03

moin moin!
200 ps sind thermisch problemlos... die pumpe hat allerdings ausdrücklich eine kleinere Wapu-Riehmscheibe (=höhre wasserpumpendrehzahl) empfohlen... ein öltermometer macht sowiso sinn! :D
mfg: mathias :D
Nicht mehr im Forum aktiv!

Benutzeravatar
ohneBrummi
infiziert
Beiträge: 56
Registriert: 2006-10-10 14:51:11
Wohnort: Im Laster(steht in Rottenburg)

#16 Beitrag von ohneBrummi » 2007-09-05 19:11:37

klingt alles nicht allzu kompliziert =teuer also könnt ich das mal ins auge fassen wenn ich ihn nicht verkauft bekomm.

Gruß axel
Der ohneBrummi ( mein fahrendes Studentenwohnheim) : 25jähriger THW 911er mit 130 Salatölgepimpten Pferdlein

Benutzeravatar
Zem
Überholer
Beiträge: 297
Registriert: 2006-10-04 14:42:01
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

#17 Beitrag von Zem » 2007-09-05 21:33:53

Mathias hat geschrieben: Finger weg von Pöl und tuning!!!! der Motor ist für Pöl sowiso nicht geeignet! wers nicht glaubt: im forum stehen die bilder von motortotalschäden nach pölimerisation des öls! (OM 352)
2 tank systeme,sorgfältige vorwärmung und verkürzte ölwechselintervalle können das risiko villeicht verringern...
aber mir währe das zu heikel,pöl im OM 352....
Ich hab hier ne Betriebsanleitung vom 1113er da steht PÖL sogar als Betriebsstoff drin, allerdings mit dem Vermerk: nur im äußersten Notfall!

Plantomot von Fuchs verringert das Polimerisationsrisiko ebenfalls, schließt es aber nicht aus.

Ein weiteres oft unterschätztes Problem ist die Verharzung der Kolbenringe wenn PöL Kalt eingespritzt wird. Irgendwann komprimiert der Motor dann halt nicht mehr.
Einfachste Lösung ist wie immer: Zweitanksystem!

Ich denke ich werd mich da auch mal an den Schramm wenden, wenn der aus meinen 110 PS moderat mehr machen kann, soll er das tun. IMHO sind 130 aufwärts drin.

gruß

Hans
Zuletzt geändert von Zem am 2007-09-05 21:45:52, insgesamt 1-mal geändert.
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
daily4x4
abgefahren
Beiträge: 1763
Registriert: 2006-10-29 20:40:52
Wohnort: Nähe KA
Kontaktdaten:

#18 Beitrag von daily4x4 » 2007-09-05 23:03:07

Bezüglich Niemz kann ich Roman nur recht geben: teuer, in Anbetracht dessen, daß er nach nur 1/2 h fertig ist mit dem "Drehen".
AU irgendwie gemacht,
Ergebnis: zieht wie der Teufel, AABER:
rußt wie der Teufel, wird heiß wie der Teufel, im Winter trotz Flammstartgerät viel und lange Weißrauch, ...

hab's rückgebaut. Jetzt ist wieder alles gut.
Siehe auch Homepage
Zuletzt geändert von daily4x4 am 2007-09-05 23:31:17, insgesamt 2-mal geändert.
Grüße
-Bernhard-

== Dicht ist, wenn Wasser zwar einen Weg hinein, aber nicht wieder heraus findet ==
https://www.bilddateien.de

Benutzeravatar
Torben
Kampfschrauber
Beiträge: 521
Registriert: 2006-10-03 20:16:07
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

#19 Beitrag von Torben » 2007-09-05 23:40:11

Dreht einer von den beiden auch nen Hanomag auf 200PS? 170PS würden auch reichen... :lol: :ninja: :angel:

Liebe Grüsse, Torben

Benutzeravatar
captain T
abgefahren
Beiträge: 1433
Registriert: 2006-10-03 10:20:57
Wohnort: St. Johann

#20 Beitrag von captain T » 2007-09-06 8:40:46

Ich hatte meinen Landy 110 zur Leistungssteigerung beim Stefan und war begeistert. Er hat viel besser gezogen, schon bei niedrigeren Drehzahlen. Der Verbrauch war nicht höher.

Mit meinem 911-er hab ich es allerdings bisher noch nicht probiert. Bisher haben mich die 130 Pferde überall hingebracht.

viele Grüße

Ach ja - warst du das vor ca. drei Wochen in Frankreich Richtung Besancon? Ich habe dich mit dem VW Bus und Wohnwagen überholt und gewunken - sah aus wie deiner.
Behandle die Menschen so wie du von ihnen behandelt werden willst (Die Bibel)

Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5812
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

#21 Beitrag von AL28 » 2007-09-06 9:01:43

Hallo
@ Torben
beim Al reichen wohl schon 130 Pferde um den Rundhabern zu zeigen wo der Hammer hängt :lol: :lol:
Bloß wer traut sich einen AL schneller als 100-110 km/h überhaupt zu bewegen . :lol:
20 PS würden mir ja schon reichen . MEHR !!
:rock:
Gruß
Oli
Ein liebe für einen Traum aufgeben , der nun nicht gelebt werden kann .

Benutzeravatar
daily4x4
abgefahren
Beiträge: 1763
Registriert: 2006-10-29 20:40:52
Wohnort: Nähe KA
Kontaktdaten:

#22 Beitrag von daily4x4 » 2007-09-06 9:08:22

.. hab bei meinem im Zusammenhang mit dem Rückbau mal 'nen Leistungsschrieb machen lassen:

Fazit: rund ein Drittel der Leistung verschwindet zwischen Motor und Straße ...
Grüße
-Bernhard-

== Dicht ist, wenn Wasser zwar einen Weg hinein, aber nicht wieder heraus findet ==
https://www.bilddateien.de

Benutzeravatar
Zem
Überholer
Beiträge: 297
Registriert: 2006-10-04 14:42:01
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

#23 Beitrag von Zem » 2007-09-06 18:16:22

daily4x4 hat geschrieben: Fazit: rund ein Drittel der Leistung verschwindet zwischen Motor und Straße ...
Das Verhältnis kann durch Tuningmaßnahmen verändert werden. Ich denke da an die vielgehassten Freilaufnaben!

gruß

Hans
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
Torben
Kampfschrauber
Beiträge: 521
Registriert: 2006-10-03 20:16:07
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

#24 Beitrag von Torben » 2007-09-06 19:14:54

@Oli:
Ach ja, 90PS und 3000U/min wär im Hanomag schon was... *träum*
Aber wir wissen ja beide das der Hanomag für Raser das falsche Auto ist.
Also weiterhin: Laut, langsam, leistungslos... :wub:

Liebe Grüsse, Torben

P.S. Irgendwann bau ich nochmal nen Hanomag-6-Zylinder in den A-L... Irgendwann... :angel:

Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5812
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

#25 Beitrag von AL28 » 2007-09-06 20:51:06

Hallo
@Torben
War schon einmal bei E-Bay einer im Angebot .
Und einen mit Sechszylinder Mercedes Motor habe ich auch schon gesehen .
Gruß
Oli
Ein liebe für einen Traum aufgeben , der nun nicht gelebt werden kann .

Benutzeravatar
Torben
Kampfschrauber
Beiträge: 521
Registriert: 2006-10-03 20:16:07
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

#26 Beitrag von Torben » 2007-09-06 21:56:47

Hallo!

@Oli:
Den bei ebay hab ich auch gesehen. Mit der langen Haube ist es aber nicht mehr das gleiche... Ich hab mir ja auch schon so ein paar Gedanken gemacht...
Wenn man den Kühler umsetzt (hinter die Hütte oder so), könnte der Sechsender unter die Haube passen. Permanent-VTG damit die Achsen überleben. Beim Motor kann man dann zwischen 100 und 120PS wählen...
Sind aber alles nur Gedankenspiele für in ein paar Jahren...

Liebe Grüsse, Torben

Benutzeravatar
Zem
Überholer
Beiträge: 297
Registriert: 2006-10-04 14:42:01
Wohnort: Erkrath
Kontaktdaten:

#27 Beitrag von Zem » 2007-09-07 16:14:32

Hey,

Wat issen mit dem OM315 im Hano, geht der nicht?`

gruß

Hans
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21374
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

#28 Beitrag von Ulf H » 2007-09-07 16:30:26

OM 315 ??? ich meinte, der Standard-Hano-Ersatzmotor ist der OM 314.

Gruß Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Torben
Kampfschrauber
Beiträge: 521
Registriert: 2006-10-03 20:16:07
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

#29 Beitrag von Torben » 2007-09-07 16:59:41

Moin!
Ich kenne auch nur den OM314. Das ist sozusagen ein OM352 mit 4 Zylindern....
Das Teil passt ja recht gut in den Hanomag. Wenn dann wollte ich aber gerne einen Hanomag-Motor behalten. In diesem Falle den Motor aus F76, F86 und ähnliche.
Wo wir gerade dabei sind, gibt es ein Hanomag-VTG mit Permanentallrad? Sonst müsste ich da auf ein VG500 oder so von Mercedes ausweichen...

Liebe Grüsse, Torben

Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5812
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

#30 Beitrag von AL28 » 2007-09-07 17:36:03

Hi
Soviel ich weiß gibt es keinen permanenten ALLRAD von Hanomag .
Aber wen schon ein Sechszylinder dann würde ich auch zum Motor vom 911 greifen , gemütliche 130 Pferde reichen , gleich das Fünfganggetriebe und das VG 500 .
Aber was soll´s , ich werde das nie machen , dafür bin ich viel zu gerne unterwegs . :cool:
Gruß
Oli
Ein liebe für einen Traum aufgeben , der nun nicht gelebt werden kann .

Antworten