Hilfe dringend erbeten

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Filzi
LKW-Fotografierer
Beiträge: 145
Registriert: 2010-05-06 14:55:52
Wohnort: Neudietendorf / Thüringen

Hilfe dringend erbeten

#1 Beitrag von Filzi » 2013-06-13 22:22:21

Hallo liebe Forengemeinde,

heute melde ich mich mit einem dringenden Hilferuf an euch.
Ich benötige dringend einen neuen Düsenstock für einen F6L714 Motor von
Deutz mit Feinfilter.
Zur Vorgeschichte.
Düsenstöcke ausgebaut und zu einem Verwanten in den Schwarzwald geschickt um neue Düsen einzubauen und einstellen zulassen. Soweit alles prima gelaufen. Heute jedoch der Anruf vom Verwanten, die Post hat das Paket irgendwo zwischen Hochdorf und Altensteig verloren. :wack:
Nach dem die Suche nach drei Tagen fünf von sechs Düsenstöcke wieder zum vorschein brachte auf dem Waldweg welchen der Postfahrer nahm, fehlt jedoch vom sechsten jede Spur.
Die Post ist zwar willig den Schaden zu ersetzten, jedoch benötige ich erstmal einen neuen bzw alten Düsenstock.
Eine neue Düse ist nicht das Problem die kann ich nachbestellen.
Also wer kann mir irgend wie weiterhelfen oder kennt jemanden der einen Düsenstock mit Feinfilter hat, und willig ist diesen zu Verkaufen.
Bei drei, zwei, eins ist keiner zu finden.
Ich weis das Thema wäre besser im Bereich Motor und Getriebe aufgehoben
aber hier denke ich mal ist jeder mal am lesen.
So schönen Dank schonmal für die hoffentlich Zahlreichen Tips

Hagen,
der grad blöd aus der Wäsche schaut.
Baue "Auf" und reiße "Nieder", haste Arbeit immer wieder.

Beule

Re: Hilfe dringend erbeten

#2 Beitrag von Beule » 2013-06-13 23:25:39

hey,
ich würde die überschrift ändern in das was du willst und das ganze bei gesuche einstellen,

gruß joe

Benutzeravatar
Filzi
LKW-Fotografierer
Beiträge: 145
Registriert: 2010-05-06 14:55:52
Wohnort: Neudietendorf / Thüringen

Re: Hilfe dringend erbeten

#3 Beitrag von Filzi » 2013-06-13 23:35:01

Hallo Beule,

sicherlich wäre das der Ort wo es auch passen würde. Aber bei Gesuche liest ja auch nicht jeder.
Eine Rubrik "Dringend" wäre auch was, da das Fahrzeug am 22.06. wieder laufen sollte.
Aber schönen Dank fürs lesen.
Hagen
Baue "Auf" und reiße "Nieder", haste Arbeit immer wieder.

Benutzeravatar
Hatzlibutzli
abgefahren
Beiträge: 1526
Registriert: 2006-10-03 21:48:28
Wohnort: Raubling
Kontaktdaten:

Re: Hilfe dringend erbeten

#4 Beitrag von Hatzlibutzli » 2013-06-14 7:54:21

Hallo Hagen,

Jan Walter kann Dir sowas schnell liefern und Du bekommst auch eine Rechnung, die Du der Post präsentieren kannst: http://www.lkw-restauration.de/

Grüsse ... Simon

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15517
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Hilfe dringend erbeten

#5 Beitrag von Wilmaaa » 2013-06-14 8:56:29

Beule hat geschrieben:das ganze bei gesuche einstellen
Dort kann jedoch niemand antworten, das macht die Sache nicht erfolgversprechender ;)

Filzi hat geschrieben:Ich weis das Thema wäre besser im Bereich Motor und Getriebe aufgehoben
Und da befindet es sich jetzt auch.

Filzi hat geschrieben:aber hier denke ich mal ist jeder mal am lesen.
Ich glaube nicht, dass Du Sorge haben musst, dass andere Bereiche im Forum weniger stark gelesen werden.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Filzi
LKW-Fotografierer
Beiträge: 145
Registriert: 2010-05-06 14:55:52
Wohnort: Neudietendorf / Thüringen

Re: Hilfe dringend erbeten

#6 Beitrag von Filzi » 2013-06-14 10:01:09

Hallo Simon,

bei JfW habe ich schon gestöbert und nichts gefunden. Ich habe Ihm aber eine
Anfrage zu dem Teil gesendet. Mal sehen was daraus wird. Auch zu dem Düsenlieferanten sowie einer Deutz Motoren Vertretung hier in Erfurt und noch weiteren Anbietern von Dieseltechnik habe ich eine Mail gesendet.

Danke Wilmaaa fürs verschieben in diesen Bereich, in dem es sicherlich auch von Anfang an hin gehört hätte.

Aber manchmal ist mann eben erstmal fix und alle wenn man so eine Mitteilung
am Telefon erhält.

Allen die was zu dem Thema betragen können schon mal im vorraus besten Dank für die Hilfe.
Hagen
Baue "Auf" und reiße "Nieder", haste Arbeit immer wieder.

Benutzeravatar
CoDa
Selbstlenker
Beiträge: 179
Registriert: 2012-08-10 15:55:31
Wohnort: am Chiemsee

Re: Hilfe dringend erbeten

#7 Beitrag von CoDa » 2013-06-14 12:21:34

Servus Simon,

habe keinen Deutz unter der Haube, aber nach Berichten eines Bekannte bekam er hier immer alles was er brauchte.

Beim uns im Ort (Übersee am Chiemsee) sitzt die Deutz mit ihrem Xchange-Center.

Wenn es ganz ganz schnell gehen muss sag mir GENAU was du brauchst und ich schau mal über die Straße.

Grüße

Cord

sico
abgefahren
Beiträge: 3039
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Hilfe dringend erbeten

#8 Beitrag von sico » 2013-06-14 13:53:41

Versuch mal folgenden Händler für Deutz-Teile.:
PCD-Commerce Deuschl
Schmidhammerstr. 20
83287 Traunstein
Tel 0821 20998913
Hr.Giehl

Das ist der Händler, über den Deutz in Übersee/Chiemsee den Teilehndel abwickelt.

Motor-Nummer nennen und gut
mfg
Sico

Benutzeravatar
Filzi
LKW-Fotografierer
Beiträge: 145
Registriert: 2010-05-06 14:55:52
Wohnort: Neudietendorf / Thüringen

Re: Hilfe dringend erbeten

#9 Beitrag von Filzi » 2013-06-14 14:25:31

Hallo Sico,

schönen Dank für Deinen Hinweis.
Ich habe gerade mit dem freundlichen Herren dort gesprochen.
Leider reicht die Motor Nr. nicht ganz aus, da in der Baureihe 714 unterschiedliche Düsenstöcke verbaut wurden mit auch unterschiedlichen Feinflitern. Was er noch benötigt ist die Nummer vom Düsenstock und Feinfilter. Die Restlichen 5 Düsenstöcke habe ich aber noch nicht wieder zurück bekommen, daher auch noch keine Nummern zur Hand.

Ich hoffe ja das jemand aus dem Kölner Raum vom PADH einen abholen könnte.
Leider habe ich nur ein Bild aus dem Werkstatthandbuch von Deutz, auf dem der Düsenstock abgebildet ist welcher verbaut war, allerdings auch hier keine Nummern dabei.

Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir und allen anderen die mir Hilfreich zur Seite stehen.
Hagen
Baue "Auf" und reiße "Nieder", haste Arbeit immer wieder.

husky869
süchtig
Beiträge: 762
Registriert: 2006-10-04 15:57:20
Wohnort: Landsberg/L

Re: Hilfe dringend erbeten

#10 Beitrag von husky869 » 2013-06-14 18:29:53

Probier mal die Nummer aus:

0 430 221 031 BOSCH KD 43 SA 55/13 passend zur Düse DN0SD211

Vielleicht hilft Dir das weiter.
Gem. meinen Unterlagen wäre dieser Düsenstock das Richtige.

Grüße
Michael
Armut ist ohne Geld gar nicht denkbar.
Mit aber auch nicht.

Gerhard Polt

Benutzeravatar
poonc
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2010-09-21 12:33:51
Wohnort: 97070Würzburg

Re: Hilfe dringend erbeten

#11 Beitrag von poonc » 2019-07-30 18:57:24

Alte Geschichte nochmal aus den Annalen gekramt:
Meine Frage: Soweit ich herausfinden konnte, sind die "moderneren" Nachfolger der DN0SD211 die DN0SD261 welche einen Vorstrahl produzieren. Hat schonmal jemand die neuere Variante verbaut und ggf. Vorteile, weicherer Motorlauf oder homöopathische Mehrleistung verspürt? Will dieses Jahr nach 160tkm beim Ausbauen gleich neue Bosch einbauen, damit ich das in meinem jetzigen Leben nicht mehr Anfassen brauche ;)
Vernunft ist, wenn mans trotzdem macht...

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1268
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: Hilfe dringend erbeten

#12 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2019-07-31 9:30:43

Leider ist es nicht so, dass Du einfach die benötigte Anzahl der Düsen neu kaufst, auspackst und einbaust und wieder 30 Jahre glücklich bist. Die heutigen Düsen sind von so unterschiedlicher Qualität, dass ich dringend empfehlen möchte die neu gekauften Düsen erst mal mit dem Prüfgerät abzudrücken und Strahlbild, Schnarren und Schließverhalten / Nachtropfen zu prüfen! Für meinen 413er wurden damals 8 Düsen beschafft um 6 gute zu haben! :frust:
Gruß Alex!

Benutzeravatar
poonc
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2010-09-21 12:33:51
Wohnort: 97070Würzburg

Re: Hilfe dringend erbeten

#13 Beitrag von poonc » 2019-07-31 11:25:39

Dachte Bosch macht seinem Namen noch Ehre... Flammschutzscheiben und Einstellen (hab die Düha mit Einstellschraube, ohne Plättchen) ist klar..Schnarren muss es
Vernunft ist, wenn mans trotzdem macht...

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20792
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Hilfe dringend erbeten

#14 Beitrag von Ulf H » 2019-07-31 22:33:04

... der erste Satz Boschdüsen ging umgehend zurück, weil sie beim prüfen nicht funktioniert haben ... erst der zweite Satz war o.k. ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Oelfuss
Schlammschipper
Beiträge: 454
Registriert: 2013-04-03 21:51:25
Wohnort: D-22XXX

Re: Hilfe dringend erbeten

#15 Beitrag von Oelfuss » 2019-08-02 18:49:15

Moin,
Ich schau morgen mal nach,müsste noch 2 unreparierte haben.
Grüße Christian
Haben ist besser als brauchen, aber brauchen und nicht haben ist ganz schlecht

Antworten