911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Walöter
süchtig
Beiträge: 896
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#271 Beitrag von Walöter » 2017-03-16 12:08:25

..wieder einer:
Alt
P10908131.JPG
Neu
P10907981.JPG
Effekt
P10908201.JPG
Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
kryzom
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2006-12-18 17:10:56
Wohnort: Berlin/New Zealand
Kontaktdaten:

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#272 Beitrag von kryzom » 2017-03-19 17:04:06

Gidday Forum,

Just returned back to Berlin from the Gearbox transplant operation by Walter near München.
I arrived Saturday morning and by Wednesday we were going for test drives in my Truck, (1968 LA 911, with saug 130Ps OM352), with its newly transplanted orange ZF gearbox.
Fantastic work by Walter and I so enjoyed working and learning from him. Had much fun helping change the boxes over.

Driving back north those half gears really made all the difference in the hills. :)
No longer do I have to wait untill 40 km/h to change down.
My Truck is not the fastest as Ive the slowest axle (Rear HL 5/1 S-10) with ratio 6/41, so no amazing top speed.
Still I was happy to go from a cruising speed of 68km/h to 80km/h @ ca. 2600 RPM.
I drove my last 200 km at 74km/h at around 2200-2300 RPM and used only 17.6 L/100, was happy with this as my Truck has a weight of about 8600 kg.

All in all I had a rather interestingly fun adventure
Thanks Walter! :) :)
Dateianhänge
0- Old gearbox removed.JPG
1- Removing Clutch Plate.JPG
2- New gearbox still covered in old oil.JPG
3- Cleaned and painting begins.JPG
4- New Clutch Plate and new Trust Bearing are in.JPG
5- Gear change mimic almost complete.JPG
6- Mounting the adapter palte.JPG
7- Pushing the new Gearbox in.JPG
8- 4x4 control being fitted.JPG

Benutzeravatar
KU 65
abgefahren
Beiträge: 2105
Registriert: 2006-10-05 20:49:50
Wohnort: Wenden, Südsauerland
Kontaktdaten:

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#273 Beitrag von KU 65 » 2017-03-19 21:43:06

Glückwunsch an die neuen.

passt zwar nicht 100% hier rein, aber ist zumindest über ZF LKW Getriebe:
http://www.automatikoelwechselsystem.de ... -Fibel.pdf

Sehr schön getextet!
Gruß Kai-Uwe

Jeder erlebt seinen eigenen Tag!

Konzentriere dich auf das was du hast, nicht auf das was du nicht hast.

http://dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
Walöter
süchtig
Beiträge: 896
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#274 Beitrag von Walöter » 2017-03-19 22:21:51

Hallo Kai Uwe,

auch mir ist diese Getriebefibel einmal zugeflogen. Mittlerweile ein Kult-Dokument, nicht nur für Umbauer!

Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2043
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#275 Beitrag von JRHeld » 2017-03-20 13:39:53

Moin zusammen,
im märz, ihr wolltets auch wissen...

Ich sehe eine umbaulösung auf Pneumatisch für das alte VTG, sehr schön!

Gruß
Jakob
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...
Endet mit 24 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgängen ;+)

Benutzeravatar
Flachzwilling
infiziert
Beiträge: 37
Registriert: 2017-03-14 12:32:25
Wohnort: Kreis RD-ECK

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#276 Beitrag von Flachzwilling » 2017-03-20 18:21:53

Der Thread, die Bilder eurer Arbeit und diese im Kreis grinsenden Gesichter sind absolut genial und lösen Getriebeumbaubedürfnisse sondergleichen aus.

Absolut tolle Aktion!

Benutzeravatar
Walöter
süchtig
Beiträge: 896
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#277 Beitrag von Walöter » 2017-03-20 22:44:38

Moin Jakob,
JRHeld hat geschrieben:Ich sehe eine umbaulösung auf Pneumatisch für das alte VTG, sehr schön!
..is doch schon wieder ein alter Hut Umbau VTG 350 mechanische Schaltung auf auf Pneumatik :D

Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
Walöter
süchtig
Beiträge: 896
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#278 Beitrag von Walöter » 2017-04-13 8:08:15

Jetzt auch in schickem Mercedes-Aggregate-Grün:
Klein (58).JPG
Auch unterm Auto noch schick:
Klein (81).JPG
Klein (86).JPG
Letztens bei mir auf'm Hof: Lauter Kurzhauber, alle mit S6-36+GV36 Schnellgang-Splitgetriebe. Muss irgendwo 'n Nest sein :spiel:
Klein (14).JPG
:D
Dateianhänge
Klein (36)kopie.jpg
Zuletzt geändert von Walöter am 2017-04-13 15:22:29, insgesamt 1-mal geändert.
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
TobiasXY
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4745
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#279 Beitrag von TobiasXY » 2017-04-13 10:11:56

Das Grün gefällt mir aber sehr :)

Grüße
Tobias

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1653
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#280 Beitrag von Dieselsurfer » 2017-04-17 22:31:04

wennde deinen Motor mal putzt sieht der auch so aus :p
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Benutzeravatar
Habakuk T.
Schlammschipper
Beiträge: 446
Registriert: 2007-02-08 21:48:02

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#281 Beitrag von Habakuk T. » 2017-04-18 12:16:01

Jimmy hat geschrieben:...Was jedoch wirklich nicht schön zu reden ist, ja als gravierender Fehler des Projektes betrachtet werden muss:...

...Ich hätte das schon viel früher machen sollen :lol: :lol: :lol:...
Das sehe ich inzwischen auch als "gravierenden Fehler" an! Allerdings, als meinen Fehler ;)

Die ca. 500 km die ich inzwischen mit dem Getriebe gefahren bin, waren kein Vergleich zu den vorherigen Zeiten. Ich habe das Gefühl, ich fahre ein "anderes Auto". Entspannter, leiser, schneller, ökonomischer..... :wub:

Manchmal bin ich noch nicht sofort im richtigen Gang, aber das kommt noch !

Vielen Dank, Walter, dass alles so gut geklappt hat :)
Kein Mensch ist illegal !

Benutzeravatar
discotek
süchtig
Beiträge: 600
Registriert: 2013-09-29 20:01:34
Wohnort: am Bodensee (CH)

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#282 Beitrag von discotek » 2017-06-07 8:39:07

Hallo Walter

Ich möchte mich noch einmal bedanken für die echt tolle Woche bei Dir und Conny. Wir hatten viel Spass zusammen, aber auch viel Zeit und Nerven für das Schaltgestänge und für die Luftleitung aufbringen müssen. Nach über 50 mal Kabine hoch und runter ist's fertig, es funktioniert und läuft alles so wie ich mir das vorgestellt habe. Der Rest ist noch Übungs- und Einstellungssache ;-)

Für alle anderen hier ein paar Eckdaten. Ich denke Walter wird dann noch detaillierter Berichten...

Fahrzeug: Iveco Magirus 80-16 AW / DOKA / Radstand 3'200mm
Motor: BF6L913
VTG: lang übersetzt

vorher:
Drehzahl bei 80 km/h = 1950 U/min
Verbrauch 14.5 L/100 km

nachher:
Drehzahl bei 80 km/h = 1600 U/min
Verbrauch 13.3 L/100 km

Tja, was soll ich sagen.... ich hätte es schon viel eher machen müssen. Es ist wirklich toll, wenn man am Berg hochschalten kann ;-)

Herzlichen Dank
Gruess Gregor
Wer die Freiheit aufgibt nur um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren...

Schnecke
Selbstlenker
Beiträge: 157
Registriert: 2008-12-05 9:28:03
Wohnort: Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#283 Beitrag von Schnecke » 2017-06-07 9:14:26

Hört sich super an! Gratulation!

Ciao Ralf

Benutzeravatar
Thilo H
Überholer
Beiträge: 254
Registriert: 2006-10-03 17:47:06
Wohnort: 69412 Igelsbach (Odenwald)
Kontaktdaten:

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#284 Beitrag von Thilo H » 2017-06-07 9:34:41

Hallo,

da hätte ich gerne auch ne Ein- und Umbaudoku, da ich je selbst ein Magirus, wenn auch ein 110-17, mein eigen nenne und mich das natürlich auch sehr interessiert! :rock:

Ansonsten finde ich die Berichte hier alle ziemlich gut und auch die Bilder sind Top. :unwuerdig:
Gruß aus dem Odenwald

Thilo Hartmann

[img]http://www.schlepperfreunde-igelsbach.de/mog/SIGMag.jpg[/img]

LandyChris
infiziert
Beiträge: 87
Registriert: 2011-05-16 14:47:33
Wohnort: Telfs

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#285 Beitrag von LandyChris » 2017-06-07 21:22:39

Der Umbau hört sich interessant an. Zusammen mit LLK am 1017 auch für mich durchaus interessant. Habe bei Walter eh schon Interesse angemeldet ;)

MfG
Chris

Benutzeravatar
Walöter
süchtig
Beiträge: 896
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#286 Beitrag von Walöter » 2017-06-08 9:43:22

Hallo Forum,

der AW 80-16 Getriebeumbau wird natürlich wieder dokumentiert,. es dauert aber noch ein paar Tage bis ich dazu komme.

Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
Walöter
süchtig
Beiträge: 896
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#287 Beitrag von Walöter » 2017-06-10 12:23:00

Hallo Forum,

wie versprochen hier nun eine Beschreibung des Getriebetausches im Magirus/Iveco AW 80-16. Ich habe dazu einen neuen Thread aufgemacht, da es sich nun nicht mehr um die Problematik des Getriebetausches im Kurzhauber handelt. Die Aufgabenstellung ist zwar im Großen und ganzen ähnlich, aber doch im Detail ganz anders...

Getriebetausch 12-Gang Splitgetriebe Iveco/Magirus 80-16
1207.JPG
1194.JPG
Viel Spaß damit!

Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
Robert Weh
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2017-04-26 19:37:17
Wohnort: Berlin

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#288 Beitrag von Robert Weh » 2017-08-13 20:01:10

Hallo.

Schöne Sache die ihr da ins rollen gebracht habt! Bin ehrlich beeindruckt! :eek:

Nur eine kleine Frage hätte ich: Wie schaut der Umbau in verbindung mit einem H-Kennzeichen aus?

Im Anforderungskatalog steht ja unter Absatz 3.2.3.2. Getriebe: "Nur Originalausführung oder Getriebe aus der Fahrzeugbaureihe zulässig."
Oder greift an diese Stelle Absatz 1.3 Allgemeine Vorraussetzungen: "Änderungen, die nachweislich innerhalb der ersten 10 Jahre nach Erstzulassung oder gegebenen falls Herstellungsdatum erfolgt sind oder hätten erfolgen können, sowie Änderungen innerhalb der Fahrzeugbaureihe, sind zulässig" ?


LG Robert

Benutzeravatar
Walöter
süchtig
Beiträge: 896
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#289 Beitrag von Walöter » 2017-08-13 22:12:16

Hallo Robert,

zunächst einmal willkommen im Forum!

Bisher konnte ich alle Getriebeumbauten -soweit gewünscht- auch (ohne Verlust des H-Kennzeichen) eingetragen lassen.

Diskussionen über H-Kennzeichen, Eintragungen, TÜV-Probleme, Endgeschwindigkeiten und dergleichen wären aber vielleicht besser in einem eigenen Thread aufgehoben, hier geht's um die Getriebeumbauten an sich.

Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
Robert Weh
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2017-04-26 19:37:17
Wohnort: Berlin

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#290 Beitrag von Robert Weh » 2017-08-14 19:48:07

Walöter hat geschrieben:Hallo Robert,

zunächst einmal willkommen im Forum!

Bisher konnte ich alle Getriebeumbauten -soweit gewünscht- auch (ohne Verlust des H-Kennzeichen) eingetragen lassen.

Diskussionen über H-Kennzeichen, Eintragungen, TÜV-Probleme, Endgeschwindigkeiten und dergleichen wären aber vielleicht besser in einem eigenen Thread aufgehoben, hier geht's um die Getriebeumbauten an sich.

Walter
Hallo Walter.

Danke für die Begrüßung - Danke für die Information!

Und ich bitte um Entschuldigung, wenn ich den Eindruck gemacht habe hier eine Diskussion beginnen zu wollen. Das lag mitnichten in meiner Absicht!

Noch mal ein Dank und ich wünsche weiterhin frohes Schaffen!


Robert

P.S.: Endgeschwindigkeiten interessieren mich nicht die Bohne. :D

Benutzeravatar
Romenthaler
Schlammschipper
Beiträge: 413
Registriert: 2012-12-11 19:07:19

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#291 Beitrag von Romenthaler » 2017-09-07 12:14:46

Hallo Walter,

an dieser Stelle auch von mir ein ganz großer Dank für den final perfekten Getriebeumbau bei meinen blauen Kurzhauber. Ich finde das schon etwas ganz Besonderes, was Du da auf die Beine stellst und zieh den Hut. Auf Dich war immer Verlass und das Ergebnis lohnt den Aufwand. Das Leistungsband des Motors ist deutlich besser zu nutzen (speziell an Steigungen / kurvigen Bergstraßen) und natürlich freut man sich auch über die abgesenkte Motordrehzahl auf Strecke. Ob man auf der BAB mit dem Fernverkehr bequem mitschwimmt oder auf der mittleren Spur daran vorbei zieht.....nun gibt es die Wahl.

Also nochmal tausend Dank und auf weitere Optimierungen.

Alles Gute
Artus

Benutzeravatar
Walöter
süchtig
Beiträge: 896
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#292 Beitrag von Walöter » 2017-12-11 13:30:24

Hallo Forum,

einige von euch befassen sich derzeit intensiv mit dem Einbau des 12-Gang-Splitgetriebes in Mercedes NG. Um die Fragen bzw. Antworten dazu auch allen zugänglich zu machen hier also der Getriebetausch am Beispiel eines 1017.
Grundsätzlich sind ja Motor und Getriebe die Selben wie im Kurzhauber, in einigen Details unterscheidet sich der Umbau aber:
Im Gegensatz zur Direktschaltung des Getriebes bei Haubenfahrzeugen wird beim Frontlenker das Getriebe über eine Fernschaltung angesteuert. Die Drehbewegung, die vom Schaltknauf ausgelöst wird, wird von der axialen wieder in eine horizontale Bewegung umgelenkt. Mercedes ist bei dieser Entwicklung den Weg der Ansteuerung mittels eines Kreuzgelenkes gegangen. Die Umlenkung erfolgt im Getriebe selbst. Diese Konstruktion ließ Mercedes 1975 so patentieren.
Mercedes-System:
1962.JPG
1975.JPG
1978 hat MAGIRUS eine andere Fernschaltung zum Patent angemeldet. Hier gibt es das Kreuzgelenk nicht, die Umlenkung erfolgt mittels Momentstütze außerhalb des Getriebes.
1195.JPG
Hier liegt beim Getriebetausch der Hase im Pfeffer: Baue Mercedes-System auf MAGIRUS-System um...

Die restlichen Adaptionen ähneln denen bes Kurzhauberumbaus: Getriebe raus, Kupplung raus, Pilotlager raus. Das neue Pilotlager bekommt wie beim Kurzhauber einen Adapter, da die Antriebswelle des Getriebes sonst wegen der Adapterplatte zu kurz ist.
1982.JPG
Da die Druckplatte im beschriebenen Fall schon nicht mehr die beste war und entgegen der Information aus dem EPC eine Kenngröße von 310 anstatt 330 mm hatte, gab es eine neue Druckplatte spendiert. Die Mitnehmerscheibe ist wieder von F&S angefertigt.
1997.JPG
Das Ausrücklager wird auch erneuert und muss dem Führungsrohr entsprechend ausgedreht werden.
1998.JPG
Die Adapterplatte und das Führungsrohr für das Ausrücklager entsprechen im Großen und Ganzen dem Kurzhauberumbau, einige Ausfräsungen der Adapterplatte sind jedoch anders, was vor allem einem leichteren Einbau geschuldet ist.
2023.JPG
Natürlich braucht es auch hier wieder ein Rollenhebelventil zur Auslösung des GV:
2073.JPG
Der große Vorteil beim Kippfahrerhaus ist, dass man so schön von oben drankommt. Der Nachteil auch: Zum Ausprobieren jedes Mal Hütte runter, Hütte wieder rauf, Hütte runter, Hütte wieder rauf, Hü....
Der Winkel und die Länge des Fernschaltungsgestänges sind ausschlaggebend dafür, wie weit die Ganggassen letztendlich auseinander liegen und wie leicht oder schwer diese einzulegen sind.
2076.JPG
Im Fahrerhaus gibt es statt der alten Kugel einen neuen Schaltknauf inklusive Schaltrohr.
2096.JPG
Last not least muss die Kardanwelle vom Hauptgetriebe zum VTG noch getauscht werden, die alte wäre ja jetzt zu lang.
2084.JPG
Grundsätzlich fährt sich ja so ein 1017er Frontlenker ohnehin schon recht angenehm, weil: Weniger laut, moderner, blablabla und überhaupt...
Mit dem Splitgetriebe ist es aber schon noch einmal ganz anders: Mit 385er Reifen kann man so richtig schön cruisen, auch mit 100 km/h wenn man will...
Das Problem der großen Gangsprünge ist ebenfalls ein für alle mal eliminiert. Berge? What Berge??

Also ich fand's gut :spiel:

Viel Erfolg beim Umbau!

Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
MichaelW
Schrauber
Beiträge: 372
Registriert: 2006-10-03 10:49:56
Wohnort: Herchweiler
Kontaktdaten:

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#293 Beitrag von MichaelW » 2017-12-12 19:33:40

Hallo,

nur mal so als Frage am Rande, wir haben bei der Feuerwehr einen 911er aus 1982. Da er einsatzbereit bei 9,3t liegt, nur den 130PS Sauger hat und wir einige Berge rundrum haben, wären wir auch froh, wenn es ein paar mehr Gänge gäbe. Da die eingebaute Heckpumpe über das Getriebe angetrieben wird, ist da schon ab Werk ein ZF-Getriebe verbaut, wenn ich das richtig verstehe, auch mit entsprechendem Adapterflansch an den OM352. Nun meine Fragen:
- würde dieser Flansch auch beim hier angesprochenen Getriebe S6-36-GV36 passen?
- gibt es das hier angesprochene Getriebe auch mit entsprechendem Nebenabtrieb für den Antrieb einer Feuerwehrpumpe im Heck?

Gruß,
Michael
Hauptsache Allrad und 6-Zylinder Diesel-Direkteinspritzer...
Feuerwehr: MB LAF 911 B, Ziegler TLF8/24, Bj. 82
Privat: MB Unimog 406.121, Bj. 70, MB Unimog 403.123, Bj. 83, MB Unimog 435.115 (1300L, BW-SanKoffer), Bj. 88, Audi A4 Avant 3.0 TDI Quattro, Bj. 12

Benutzeravatar
Walöter
süchtig
Beiträge: 896
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#294 Beitrag von Walöter » 2017-12-12 22:54:02

Hallo Michael
MichaelW hat geschrieben: Nun meine Fragen:
- würde dieser Flansch auch beim hier angesprochenen Getriebe S6-36-GV36 passen?
ich nehmen an es handelt sich um ein S5. Die Adapterplatte und der Flansch passen leider nicht.
MichaelW hat geschrieben:- gibt es das hier angesprochene Getriebe auch mit entsprechendem Nebenabtrieb für den Antrieb einer Feuerwehrpumpe im Heck?
Ja, das S6-36+GV36 gibt es auch mit Nebenantrieb

Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
MichaelW
Schrauber
Beiträge: 372
Registriert: 2006-10-03 10:49:56
Wohnort: Herchweiler
Kontaktdaten:

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#295 Beitrag von MichaelW » 2017-12-13 9:38:25

Hallo Walter,

danke für die schnellen Antworten. Ja, es müsste ein S5 sein, wie es üblicherweise bei Löschfahrzeugen mit Heckpumpen bei den Kurzhaubern verbaut wurde. Das könnte ja auch andere potentielle Umbauer betreffen. Also würde es bei allen beschriebenen Umbauten hier bleiben, auch bei eingebautem S5 ändert sich daran nichts. Beim Nebenabtrieb müsste man nach prüfen, ob das alles kompatibel ist oder da auch noch Umbauten nötig sind, zumal es bei Nebenabtrieben oft auch unterschiedliche Varianten gibt (Lage des Abganges, Drehzahl, Flansch).

Gruß,
Michael
Hauptsache Allrad und 6-Zylinder Diesel-Direkteinspritzer...
Feuerwehr: MB LAF 911 B, Ziegler TLF8/24, Bj. 82
Privat: MB Unimog 406.121, Bj. 70, MB Unimog 403.123, Bj. 83, MB Unimog 435.115 (1300L, BW-SanKoffer), Bj. 88, Audi A4 Avant 3.0 TDI Quattro, Bj. 12

Benutzeravatar
Walöter
süchtig
Beiträge: 896
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#296 Beitrag von Walöter » 2017-12-13 11:23:47

Hallo Michael
MichaelW hat geschrieben:...Also würde es bei allen beschriebenen Umbauten hier bleiben, auch bei eingebautem S5 ändert sich daran nichts. Beim Nebenabtrieb müsste man nach prüfen, ob das alles kompatibel ist oder da auch noch Umbauten nötig sind, zumal es bei Nebenabtrieben oft auch unterschiedliche Varianten gibt (Lage des Abganges, Drehzahl, Flansch
Genau so isses!

Walter
Auffi, huift ja nix!

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 4587
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: 911B Getriebetausch 12 Gang-Split S6-36-GV36

#297 Beitrag von Mark86 » 2018-03-07 20:27:41

Ich hab mich 2 Jahre und knapp 50.000km mit dem Original 5-Gang Getriebe "rumgeärgert".
Auf der Autobahn ist das OK, aber mit VMax 98km/h mit großen Rädern war mir die Drehzahl bei 88km/h irgendwie zu hoch, der Motor fühlt sich dann auch nicht mehr so richtig wohl, 83km/h waren schön zu fahren, aber dann fahren die LKWs n Rennen um einen rum...
Viel problematischer war für nich aber dass man in den Bergen zu große Gangsprünge hat. Anfahren im 2. Gang kein Thema, dann in den 3. Gang und mit 35km/h warten bis man oben ist. Auch fiel er mangels passenden Gängen auf der Autobahn mit Anhänger teilweise bis knapp über 50km/h runter. (Alle Geschwindigkeiten GPS).
Die 170PS sind ja genug, wenn das Auto genug Gänge hätte, um die 170PS auch am Pedal zu haben, und nicht eher in Leistungsbereichen von 130PS rumgurkt...
Nach 17241km Afrika im vorangegangenem Winter langte es dann, ich nahm Kontakt zu Walther auf.

Im Herbst war es dann so weit...
Tja, was soll ich sagen, was es kosten wird, war vorher klar.
Gebrauchtes Getriebe, drumrum einiges neu, Kardanwelle, Kupplung, Schaltknauf, das ganze Luftgelumpe, usw. usf. Es summiert sich.
Neben Bildern von allem allabendlich bekam ich ne ordentliche Rechnung, auf der wie es sich gehört jedes Teil einzeln aufgeführt ist, die Preise soweit ich beurteilen kann für den Bausatz waren ok. Alles ordentlichst und transparent. Kann ich nur empfehlen. Auch bei Rückfragen im Nachhinein gab es immer zügig und ordentlich ne Antwort.

Das Getriebe bekam neben neuen Wellendichtringen auch neue Farbe, es ist dicht (außer die Ölablassschraube, die sifft etwas ^^, aber mehr ist nicht.) und es schaltet gut, klar, ist n gebrauchtes Getriebe was schon n Leben hinter sich hat, was man grade auf der Synchronisierung / Schiebemuffe 3/4. Gang kalt etwas merkt. Es schaltet aber doppelt so gut wie mein altes Getriebe, super leicht, exakt, der Split funktioniert tadellos. Ich bin damit jetzt über 12.000km gefahren, nun fährt das Auto wie es soll.
Ich habe nach 1000km die Kardanwellen nach gezogen und jetzt nach 12.000km alles durchgeschaut, gibt nix zu bemängeln. Läuft.

Man hat jetzt immer den passenden Gang, also alle 10km/h im Prinzip n Gang zur Verfügung, die man auch doppelt so schnell gewechselt bekommt, bei 90km/h läuft der jetzt mit gescheiter Drehzahl, und in den Bergen stehen immer gut 170PS am Pedal, weil man immer die optimale Drehzahl hat.

Ich kann es also nur empfehlen :) Es hat sich wirklich gelohnt :)
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Antworten