Kupplungsschaden? Magirus Deutz Sirius

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
SiriusMock
neues Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 2006-10-25 12:16:24
Wohnort: hildesheim
Kontaktdaten:

#1 Beitrag von SiriusMock » 2006-10-25 12:28:39

Moin neues Forum, schön dass jemand das neu und weiterbetreibt...

Habe folgendes Problem: Beim Anfahren hat es einen Rumms gemacht, dass ich dachte, jemand hätte sich hinten drauf gesetzt. Stattdessen war aber der Gang rausgesprungen und es lässt sich seither keiner mehr einlegen, nur bei 3. und 4. Gang ändert sich leicht das Leerlauf-Geräusch. Dabei kann ich durch so Bastel-Öffnungen im Kupplungsgehäuse dem Ausrückhebel beim Ausrücken und Einrücken zuschauen (ca 1cm Hub).

Möglicher Hintergrund: Habe mein neu geschweißtes VA-Auspuffrohr in der Dunkelheit versehentlich u.a. an einem Gewinde im Ausrückhebel befestigt (ähm, peinlich... war halt dunkel und sah alles schön stabil aus, ist ja auch 40 km gut gegangen und hat sich beim Kuppeln nicht bemerkbar gemacht, zunächst...)

Was kann ich tun, eh ich den Laster über Winter auf Halde legen muss, weil ich nicht eher zu komme, Getriebe abzubauen usw. Was gibt es für Ferndiagnosen? Was hat da geknallt? Reicht es nicht vielleicht, die Kuppluung neu einzustellen?

Anfängerpech...

Gruß und Dank,
SiriusMock

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20879
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

#2 Beitrag von Ulf H » 2006-10-25 12:50:37

Vielleicht hat sich der Ausrückhebel auf der well verdreht, könnte gut passieren, wenn man dem ein "Hinderniss" in den Arbeitsweg baut.

Also zunächst mal kontrollieren ob die Kupplungsbetätigung freigängig ist.

Evtl. mal aufbocken und von einem Helfer ein angetriebenes Rad leicht hin und her bewegen lassen um die Gänge dann doch noch einlegen zu können. Wenn das geht, dann ist erstmal davon auszugehen, daß das Getriebe gesund ist.

Vielleicht rückt die Kupplung auch deswegen nimmer aus, weil der innere Hebel, der das Ausrücklager trägt beschädigt ist, dann ist wahrscheinlich Motor oder Getriebe ausbauen angesagt.

Gruß Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Antworten