Welches (Benz) VTG ist das?

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1774
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: Welches (Benz) VTG ist das?

#61 Beitrag von Dieselsurfer » 2018-05-25 14:58:33

Ahoi, mir schwirrt grade mal wieder der Umbau auf Permanent- Allrad durch den Kopf. (Als ob ich mit dem neuen Koffer nicht genug Projekt hätte... :angel: ) Jedenfalls guck ich immer mal wieder ím Netz und finde kaum was passendes. Am liebsten hätte ich ein VG 500-3 W/1,64 750.512

Habt ihr Tips, in was für Portalen (abseits von ebay & ebay-Kleinanzeigen) ich noch suchen kann und sollte? Hab auch mal gegoogelt, aber dann nur ein Angebot in Portugal gefunden... :hacker:

DANKE :D
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Benutzeravatar
Der gesetzlose Saarländer
Schlammschipper
Beiträge: 412
Registriert: 2010-12-21 14:34:46

Re: Welches (Benz) VTG ist das?

#62 Beitrag von Der gesetzlose Saarländer » 2019-06-24 17:24:10

Hallo,
kann jemand bitte auflösen was die 1,64 bei der Bezeichnung VG 500 3W 1,64 bedeutet.
An meinem Getriebe fehlt leider das Typenschild. Ich hab mal an dem unten abgebildeten Getriebe die Eingangswelle( im Bild rechts die obere) eine Umdrehung gedreht und an dem Flansch zur Hinterachse eine Umdrehung plus ca. 2,5 Lochabstände am Lochkreis (2x45°+22.5°)gezählt. Das macht dann 1: ca. 1,3125, was aber nicht zu den 1,64 passt.
Hab ich vieleicht, wenn ich die Eingangswelle 0,64 Umdrehung drehe am Ausgang 1 Umdrehung?

Wer hat des Rätsels Lösung parat?
IMG-20161014-WA0006k.jpg
Denis
Fahre lieber langsam und individuell als dumm und schnell!

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11326
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Welches (Benz) VTG ist das?

#63 Beitrag von Pirx » 2019-06-24 18:29:11

Der gesetzlose Saarländer hat geschrieben:
2019-06-24 17:24:10
Hallo,
kann jemand bitte auflösen was die 1,64 bei der Bezeichnung VG 500 3W 1,64 bedeutet.
An meinem Getriebe fehlt leider das Typenschild. Ich hab mal an dem unten abgebildeten Getriebe die Eingangswelle( im Bild rechts die obere) eine Umdrehung gedreht und an dem Flansch zur Hinterachse eine Umdrehung plus ca. 2,5 Lochabstände am Lochkreis (2x45°+22.5°)gezählt. Das macht dann 1: ca. 1,3125, was aber nicht zu den 1,64 passt.
Hab ich vieleicht, wenn ich die Eingangswelle 0,64 Umdrehung drehe am Ausgang 1 Umdrehung?

Wer hat des Rätsels Lösung parat?

IMG-20161014-WA0006k.jpg

Denis
Hallo Denis!

Die 1,64 steht für die Übersetzung im Geländegang. Allerdings zeigt das Bild, daß es sich um ein VG500 mit permanentem Allradantrieb und Längsdifferential handelt. Für eine korrekte Messung durch Drehen mit der Hand müßtest Du den Geländegang einlegen und das Differential sperren. Hast Du sicher nicht gemacht?

Pirx
Zuletzt geändert von Pirx am 2019-06-24 20:34:19, insgesamt 1-mal geändert.
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Der gesetzlose Saarländer
Schlammschipper
Beiträge: 412
Registriert: 2010-12-21 14:34:46

Re: Welches (Benz) VTG ist das?

#64 Beitrag von Der gesetzlose Saarländer » 2019-06-24 19:34:14

@Prix,

das würde für den Geländegang bedeuten eine Umdrehung an der Eingangswelle ist 0,64 Umdrehung an den Abgängen für Vorder und Hinterachse, somit Untersetzung?
Ich werde bei Gelgentheit das Ganze mit Sperre und Geländegang testen.
Mich interssiert hauptsächlich die Übersetzung im Straßengang, gibt´s zum testen dafür auch ne bestimmte Vorgehensweise?

Denis
Fahre lieber langsam und individuell als dumm und schnell!

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11326
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Welches (Benz) VTG ist das?

#65 Beitrag von Pirx » 2019-06-24 20:33:52

Der gesetzlose Saarländer hat geschrieben:
2019-06-24 19:34:14
@Prix,

das würde für den Geländegang bedeuten eine Umdrehung an der Eingangswelle ist 0,64 Umdrehung an den Abgängen für Vorder und Hinterachse, somit Untersetzung?
Ich werde bei Gelgentheit das Ganze mit Sperre und Geländegang testen.
Mich interssiert hauptsächlich die Übersetzung im Straßengang, gibt´s zum testen dafür auch ne bestimmte Vorgehensweise?

Denis
Hallo Denis!

Nein, das bedeutet, 1,6 Umdrehungen an der Eingangsweelle ergeben 1 Umdrehung an der Ausgangswelle.

Der Straßengang ist bei den VG500 immer mit 1,04 übersetzt, also praktisch 1:1. Das brauchst Du nicht messen.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Antworten