Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
weitweg
infiziert
Beiträge: 49
Registriert: 2011-10-19 13:03:46
Wohnort: Berlin

Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#1 Beitrag von weitweg » 2012-04-11 16:58:26

Hallo,

weiss hier jemand ob man eine solche Tankanzeige bekommen kann ? Quäle mich noch immer mit den Actros-Tanks rum und bin kurz davor die Tankgeber rauszuschmeissen .... Das vermeintliche Schnäppchen wird langsam teuer :wack:

Grüße,

Nicolai

weitweg
infiziert
Beiträge: 49
Registriert: 2011-10-19 13:03:46
Wohnort: Berlin

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#2 Beitrag von weitweg » 2012-04-14 14:29:04

OK,

es scheint keine zu geben. Auch VDO und Mercedes konnten mir nicht helfen, bis auf das Angebot mir "günstig" ein Kombiinstrument vom Actros zu verkaufen ....

Benutzeravatar
naumi0
Überholer
Beiträge: 258
Registriert: 2010-02-14 21:10:31
Wohnort: 63654 Büdingen

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#3 Beitrag von naumi0 » 2012-04-14 23:31:59

Hallo Nicolai,

Luigi hatte auch die gleiche Problematik, der Geber passte nicht zu seiner Tankuhr, er bekam eine einstellbare Elektronik zum Angleich.
Bezugquelle: ujwalsch.aol.com
Vieleicht hilft dir das etwas weiter.
Es gibt aber auch von VDO eine Tankuhr und dazu einen Universalgeber ( zusammen ca 100,- Euro)
Viel Glück
Stefan
Ständig müssen wir kaufen, wegwerfen, kaufen
Es ist unser Leben, das wir verschwenden
Denn wenn wir etwas kaufen, bezahlen wir nicht mit Geld
Wir bezahlen mit unserer Lebenszeit, die wir aufwenden mussten,
um dieses Geld zu verdienen.
Der Unterschied ist:Leben lässt sich nicht kaufen
Es vergeht einfach
Es ist schrecklich, dein Leben zu verschwenden,
indem du deine Freiheit verlierst.

Jose Mujica

weitweg
infiziert
Beiträge: 49
Registriert: 2011-10-19 13:03:46
Wohnort: Berlin

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#4 Beitrag von weitweg » 2012-04-15 13:15:33

Hallo Stefan,

der Link funktioniert leider nicht.

Viele Grüße,

Nicolai

Benutzeravatar
naumi0
Überholer
Beiträge: 258
Registriert: 2010-02-14 21:10:31
Wohnort: 63654 Büdingen

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#5 Beitrag von naumi0 » 2012-04-15 14:18:46

Hallo Ncolai,

das ist eine Email-Adresse ( von mir falsch weitergegeben )

richtig ist: ujwalsch@aol.com

sorry

Grüße Stefan
Ständig müssen wir kaufen, wegwerfen, kaufen
Es ist unser Leben, das wir verschwenden
Denn wenn wir etwas kaufen, bezahlen wir nicht mit Geld
Wir bezahlen mit unserer Lebenszeit, die wir aufwenden mussten,
um dieses Geld zu verdienen.
Der Unterschied ist:Leben lässt sich nicht kaufen
Es vergeht einfach
Es ist schrecklich, dein Leben zu verschwenden,
indem du deine Freiheit verlierst.

Jose Mujica

weitweg
infiziert
Beiträge: 49
Registriert: 2011-10-19 13:03:46
Wohnort: Berlin

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#6 Beitrag von weitweg » 2012-04-26 15:12:36

Hallo Stefan,

Danke. Udo hat mich jetzt kontaktiert und ist optimistisch. Ich halte dich auf dem Laufenden.

Viele Grüße,

Nicolai

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Überholer
Beiträge: 285
Registriert: 2011-08-29 0:30:41
Wohnort: Bregenstedt / Nähe Magdeburg

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#7 Beitrag von FamilieJacobs » 2012-07-17 9:21:24

Hallo,
ich habe das gleiche Problem.
Gibt es bereits eine Lösung?

Gruß Christian
Es grüßen Nicole, Ludwig, Ida, Freddy und Christian.

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Überholer
Beiträge: 285
Registriert: 2011-08-29 0:30:41
Wohnort: Bregenstedt / Nähe Magdeburg

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#8 Beitrag von FamilieJacobs » 2012-07-19 9:35:17

Hallo,
ich hoffe ich habe jetzt eine Lösung gefunden. Habe gestern eine Tankgebereinheit bekommen aus einem Actros von 2004. Diese geht vo 3Ohm bis 180Ohm. Das sollte dan funktionieren. Werde es die Tage mal ausprobieren.
Es grüßen Nicole, Ludwig, Ida, Freddy und Christian.

Benutzeravatar
Balu14
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2011-07-12 22:13:25
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#9 Beitrag von Balu14 » 2013-04-04 23:23:06

Hallo,

hat jemand schon eine passende Tankanzeige für die Actros-Tanks gefunden?

Viele Grüße
Johanna

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Überholer
Beiträge: 285
Registriert: 2011-08-29 0:30:41
Wohnort: Bregenstedt / Nähe Magdeburg

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#10 Beitrag von FamilieJacobs » 2013-06-03 14:42:59

Hallo, meine Versuche sind bis dato irgendwie gescheitert. habe mich auch nicht weiter intensiv drum bemüht. Aber das Messen mit dem Zollstock nervt langsam.
Habt ihr schon eine Lösung parat?
Grüße Christian
Es grüßen Nicole, Ludwig, Ida, Freddy und Christian.

Benutzeravatar
Balu14
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2011-07-12 22:13:25
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#11 Beitrag von Balu14 » 2013-06-03 17:11:24

Hallo,

wir haben bislang nur eine Bargraphanzeige/Leuchtbandanzeige gefunden. Aber preislich...... - da ist der Tausch des Tankgebers billiger - außer man kann sich sowas selbst bauen.
Momentan messen wir auch noch per Zollstock :frust: :wack: :motz: .....

Viele Grüße
Johanna + Klaus

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Überholer
Beiträge: 285
Registriert: 2011-08-29 0:30:41
Wohnort: Bregenstedt / Nähe Magdeburg

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#12 Beitrag von FamilieJacobs » 2013-08-29 9:16:22

Hallo zusammen,
ich gklaub ich hab nun was gefunden. Das funktionieren könnte.
http://www.busse-yachtshop.de/shop/wbc. ... etail.html
Müsste man nur ein Loch in den Tank bohren...

Grüße Christian
Es grüßen Nicole, Ludwig, Ida, Freddy und Christian.

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Überholer
Beiträge: 285
Registriert: 2011-08-29 0:30:41
Wohnort: Bregenstedt / Nähe Magdeburg

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#13 Beitrag von FamilieJacobs » 2013-08-29 16:49:29

Hallo,
dies hier wäre auch eine leichte und schnelle Option, leider nicht ganz günstig...
http://www.watski.de/Gobius-Tankanzeige-11560

Grüße Christian
Es grüßen Nicole, Ludwig, Ida, Freddy und Christian.

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 671
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#14 Beitrag von holger.ihle » 2013-08-29 20:04:17

Moin,

warum so aufändig? Wenn der Geber 3-1000 Ohm hat, dann kannst Du einfach ein Voltmeter für 12 oder 24 Volt nehmen und nutzt den Tankgeber als Spannungsteiler. Dann zeigt das Voltmeter (fast) 12V (bzw. 24V) an, wenn 3 Ohm anliegen und annähernd 0V, wenn 1000 Ohm anliegen. Dann kalibrierst Du das Teil mit vollem/Leeren Tank und gut ist. Voltmeter gibt es für ein paar Euro in jedem Elektronikladen.

LG, Holger
Lebe Deinen Traum, träume nicht Dein Leben

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Überholer
Beiträge: 285
Registriert: 2011-08-29 0:30:41
Wohnort: Bregenstedt / Nähe Magdeburg

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#15 Beitrag von FamilieJacobs » 2013-08-30 12:07:31

holger.ihle hat geschrieben:Moin,

warum so aufändig? Wenn der Geber 3-1000 Ohm hat, dann kannst Du einfach ein Voltmeter für 12 oder 24 Volt nehmen und nutzt den Tankgeber als Spannungsteiler. Dann zeigt das Voltmeter (fast) 12V (bzw. 24V) an, wenn 3 Ohm anliegen und annähernd 0V, wenn 1000 Ohm anliegen. Dann kalibrierst Du das Teil mit vollem/Leeren Tank und gut ist. Voltmeter gibt es für ein paar Euro in jedem Elektronikladen.

LG, Holger
Ok, klingt super. Kannst du uns aufschlauen, evtl. durch eine Skizze? Wenn ich einen Widerstand von 1000Ohm in Reihe zu dem Geber schalte, könnte ich mit einem 12V Meter gut messen, leider ist das Ergebnis dann nicht linear, oder?

Grüße Christian
Es grüßen Nicole, Ludwig, Ida, Freddy und Christian.

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 671
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#16 Beitrag von holger.ihle » 2013-09-02 20:27:24

Hallo Christian,

jetzt finde ich endlich mal Zeit was zu antworten :blush: Und auch auf die Gefahr, dass ich mich blamiere - ich denke so sollte es gehen :angel:

Ein Bild zeigt einen Spannungsteiler, der mit einem Poti aufgebaut ist. Dabei ist der Widerstand des Potis egal - naja, er sollte nicht zu klein sein, es fließt ja die ganze Zeit ein Ruhestrom - würde also wenigstens so 1K (1000 Ohm) nehmen, dann hat man 24 mA.

Ein Tankgeber hat aber normalerweise nur zwei Anschlüsse, Du hast also in einer Endstellung quasi einen Kurzschluss, weil einer der Anschlüsse der Mittelabgriff ist. Deswegen kannst Du das da nicht so machen.

Da brauchen wir also einen Vorwiderstand - und da bietet sich an, den Vorwiderstand so groß zu machen, wie der Tankgeber maximal ist (1000 Ohm). Dann kannst Du mit einem 12V Voltmeter arbeiten, weil entweder ist der Tankgeber auf (fast) 0 Ohm - das Voltmeter zeigt dann 0 Volt an (weil Du keinen Spannunsgabfall hast bei 0 Ohm) / oder Du hast Deinen Messpunkt genau symmetrisch zwischen den gleichgroßen Widerständen - und dann sollten 12V zur Anzeige anstehen.

Der Vorwiderstand sollte wenigstens 0,5 Watt haben - ich würde 1 Watt nehmen.

Der Widerstand kostet ein paar Cent und als Anzeigeinstrument kann man sowohl was analoges als auch was digitales nehmen. Ich würde glaube ich was analoges vorziehen und mir eine neue Skala dafür selbst anfertigen. Analoge Voltmeter gibt es beim Elektronikladen für wenige Euro. kann man also auch einfach mal ausprobieren - ohne Geld zu versenken :rock:

Ich habe das jetzt nicht ausprobiert, aber mein (etwas angestaubtes) Elektrikverständnis sagt mir, dass es so gehen sollte.

"Bei Unverträglichkeiten oder Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Elektriker" :joke:

LG, Holger
Dateianhänge
Spannunsgteiler 2.jpg
Spannunsgteiler 2.jpg (12.79 KiB) 4089 mal betrachtet
Spannunsgteiler 1.jpg
Spannunsgteiler 1.jpg (9.55 KiB) 4089 mal betrachtet
Lebe Deinen Traum, träume nicht Dein Leben

Benutzeravatar
Balu14
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2011-07-12 22:13:25
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#17 Beitrag von Balu14 » 2013-10-14 16:25:10

Hallo,

hat jemand schon Holger´s Idee ausprobiert?

Viele Grüße
Johanna

Benutzeravatar
Balu14
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2011-07-12 22:13:25
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#18 Beitrag von Balu14 » 2014-01-08 20:22:46

Hallo,

wir haben uns ein kleines Voltmeter (Voltcraft VC11) für € 7,50 gekauft.
Die Anzeige funktioniert - bei ca. 150 Ohm ist der Tank voll und bei ca. 980 Ohm ist der Tank leer.
Jetzt müssen wir das Voltmeter nur "hübsch" ins Cockpit einbauen.

Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
Da PAN
Überholer
Beiträge: 264
Registriert: 2006-10-03 12:20:13
Wohnort: Berlin

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#19 Beitrag von Da PAN » 2014-01-13 18:10:23

Hallo Klaus und Johanna,

sehe ich das richtig, dass Ihr ein Multimeter ( -> Voltcraft VC11 ) fest einbauen wollt? Das fänd ich ein wenig umständlich. Es gibt doch kleine praktische LED Voltmeter (z.B in der eBucht oder hier) in allen Farben und Geschmacksrichtungen oder auch analoge Varianten (z.B. beim blauen C). Wären die nicht besser geeignet und schöner einzubauen?

Ich stand vor einem ähnlichen Problem und habe mir eine eigene Anzeige gebastelt (klick). Ist noch nicht ganz fertig, ist aber prinzipiell das Gleiche wie bei Euch.

Gruß
Henry

Benutzeravatar
Balu14
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2011-07-12 22:13:25
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#20 Beitrag von Balu14 » 2014-01-13 19:49:02

Hallo Henry,
da es bei uns nicht nur beim Löten hapert, haben wir uns für die zweiteinfachste Variante entschieden - die einfachste Variante wäre der Zollstock :joke:
Aber wir werden uns das dann doch nochmal ansehen :happy:

Viele Grüße
Johanna + Klaus

Benutzeravatar
martinaustirol
Schrauber
Beiträge: 323
Registriert: 2009-02-27 9:51:21

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#21 Beitrag von martinaustirol » 2014-01-13 22:56:00

Hallo,
ich habe einen neuen (alten) Tank eingebaut, der mit der analogen Anzeige nicht ganz zusammenpasst.
Wenn der Tank voll ist, zeigt die Anzeige voll, bis der Tank etwa auf 40% runter ist. Dann zeigt die Anzeige relativ korrekt von 100% auf 0% abnehmend an, und zwar bis etwa 25% Diesel im Tank sind. Die restlichen 24 % - 0% ist schon leer.
Was sollte ich hier noch dazwischen hängen, damit die Anzeige genauer wird?
Einen Poti vielleicht?
Lg Martin

Benutzeravatar
Balu14
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2011-07-12 22:13:25
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#22 Beitrag von Balu14 » 2014-01-13 23:04:49

Hallo Martin,

da waren sie wieder meine Probleme.... :frust:
Sorry, aber ich habe da keinen blassen Schimmer.

Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 671
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#23 Beitrag von holger.ihle » 2014-01-14 16:09:02

Hallo martinaustirol,

da brauchts schon noch ein paar Angeban dazu :D

Kannst Du mal den Geber im alten Tank und den im neuen Tank durchmessen (den Widerstand) - jeweils bei 0% und bei 100% Tankfüllung - dann kann man vielleicht was rechnen.

LG, Holger
Lebe Deinen Traum, träume nicht Dein Leben

Benutzeravatar
martinaustirol
Schrauber
Beiträge: 323
Registriert: 2009-02-27 9:51:21

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#24 Beitrag von martinaustirol » 2014-01-16 0:17:29

Hoi Holger, werde ich machen, jetzt ist noch halbvoll....Lg Martin

Benutzeravatar
Z1017
neues Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 2012-12-29 17:58:34

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#25 Beitrag von Z1017 » 2014-01-24 23:10:43

Hi,
also ich hab auch 2 dieser Tanks mit 1000 Ohm Gebern.
Bei mir funktioniert Holgers Schaltung einwandfrei. :unwuerdig:
ich hab mir dazu 3 12 V Anzeigen in der E Bucht gestossen. Anzeige geändert, Leds zur beleuchtung rein, fertig.
Achso der Widerstand zur Spannungs teilung ist ein 1000 ohm 5 W. 2 W würden ausreichen, hatte das blaue C :cold: allerdings nicht.
anzeige.jpg
anzeige.jpg (22.96 KiB) 3465 mal betrachtet
Die Anzeige ist zwar nicht gedämpt, schwankt also mit den Bewegungen des Gebers mit.
In Stand ist sie jedoch relativ ganau.

Die digitalen Varianten funktionieren ohne µC nicht richtig.
Entweder ist die Anzeige verkehrt herum :mad:
Voll 0 V, leer 12 V
oder mit Offset :bored:
Voll 24 , leer 12 V
neu-4.jpg
Umdrehen des Gebers ist noch eine Möglichkeit (deshalb ist der Geber zerlegt)
aber das heißt mechanisch Bearbeitung (Umbiegen und ein paar KS Nasen abbrechen)
und das hab ich mir gedacht lass ich lieber (vorerst)

Apropos: :search:
ich brauche noch einen dieser 1000 Ohm Geber
im tausch hätte ich einen 180 Ohm Geber anzubieten
im Bild oben der 180 Ohm Innenläufer
im Bild unten der 1000 Ohm Pendelarmgeber
neu-3s.jpg
neu-3s.jpg (27.88 KiB) 3467 mal betrachtet
Bei Interesse bitte melden

grüsse
robert
grüsse
robert

TucTuc Treiber

Kater
infiziert
Beiträge: 40
Registriert: 2013-12-20 15:38:49

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#26 Beitrag von Kater » 2014-02-02 14:35:16

Falls sich jemand informieren möchte:
hier gibt es einen Katalog mit allen möglichen Gebern.
Achtung: Der Klick löst einen Download mit 160MB aus.
Es sind 510 Seiten nur über Tanks und Zubehör.

Gruß
Peter

P.S.: weder verwandt noch verschwägert.

Benutzeravatar
gHoStRiDeR
Überholer
Beiträge: 202
Registriert: 2010-07-25 19:50:30

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#27 Beitrag von gHoStRiDeR » 2014-02-02 20:13:27

Ich klink mich mal ein. Bei Ebay Kleinanzeigen wird ein 400l vom Actros mit Geber, aber ohne Halterungen angeboten, die Maße sollen 1300x600x600 sein.
Kommt mir bischen komisch vor.

Kann das sein und gibt es dafür Halterungen?

Benutzeravatar
Balu14
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2011-07-12 22:13:25
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#28 Beitrag von Balu14 » 2014-02-02 20:35:21

Hallo gHoStRiDeR,
die Maße sind zwar ein bisschen ungewöhnlich aber ich denk schon das es ein Original Tank von Mercedes ist.
Die Halterungen wirst du wahrscheinlich "neu" kaufen müssen oder selber machen.
Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
Balu14
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2011-07-12 22:13:25
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#29 Beitrag von Balu14 » 2014-02-02 20:40:15

Hallo,

ich probiere das mit dem Voltmeter mal aus.

Gruß
Klaus

Benutzeravatar
Balu14
infiziert
Beiträge: 77
Registriert: 2011-07-12 22:13:25
Kontaktdaten:

Re: Tankanzeige für 3 bis 1000 Ohm Geber?

#30 Beitrag von Balu14 » 2014-02-10 20:22:59

Hallo nochmal,

ich hab die obige "Schaltung" ausprobiert. Die Anzeige ist aber verkehrt - voll wäre auf der linken Seite, rechts wäre leer.
Der volle Tank (lt. Multimeter=140 Ohm) wurde mit 3,5 V gemessen, der 60%volle Tank (lt. Multimeter=339 Ohm) mit 7V.
OK, man kann das Voltmeter auf den Kopf stellen und die Skala anpassen. Aber gibt es eine Möglichkeit das irgendwie umzudrehen (ohne den Tankgeber zu zerlegen)?

Danke
Klaus

Antworten