Einspritzzeitpunkt, Einspritzdruck, Fördermenge.... MB 310D

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Thomas W.
süchtig
Beiträge: 747
Registriert: 2008-10-30 15:32:16
Wohnort: Berlin

Re: Einspritzzeitpunkt, Einspritzdruck, Fördermenge.... MB

#31 Beitrag von Thomas W. » 2012-09-02 14:39:56

Sooooo,

mal wieder eine Frage in diesem Kontext...

Ich habe vor ein paar Tagen auf anraten mehrerer Leute die sich gut auskennen sollten Einspritzdüsen mit originalem Öffnungsdruck eingebaut, als 115 statt 135 Bar.

Das Ergebniß ist das dem Motor jetzt ab etwa 3000 Umdrehungen gefühlte 20 PS fehlen. Er läuft zwar etwas ruhiger und im unteren Drehzahlbereich ist auch Leistung da ( wenn man es so nenne will ) aber insgesamt ist das kein Zustand.

Die Frage ist jetzt: Stelle ich den Förderbeginn wieder etwas auf früh? Erhöhe ich den Öffnungsdruck wieder? Eventuell auf ein Mittelmaß? Oder schraube ich die Fördermenge weiter hoch um den Leistungverlust zu kompensieren?

Wär schon wenn da jemand nach dem Motto " Variante x weil y " schreiben könnte....

Danke und Grüße

Thomas
The only good system is a soundsystem.

OM 602
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2020-05-21 18:41:15

Re: Einspritzzeitpunkt, Einspritzdruck, Fördermenge.... MB 310D

#32 Beitrag von OM 602 » 2020-05-25 19:32:21

Hab gelesen dass Sie einen Mercedes 310 mit turbo haben.
Haben Sie dass Fahrzeug noch, währe für mich intressant da ich meinen auch auf Turbo umrüsten möchte.
Haben Sie vieleicht noch Fotos wie dass mit dem Turbo in der engen Kiste aussah. Alle schreiben dass der 602.980 mit original turbo Kollektor nicht passen würde??.
Mfg Rolli

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7964
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Einspritzzeitpunkt, Einspritzdruck, Fördermenge.... MB 310D

#33 Beitrag von OliverM » 2020-05-25 20:36:28

OM 602 hat geschrieben:
2020-05-25 19:32:21
Hab gelesen dass Sie einen Mercedes 310 mit turbo haben.
Haben Sie dass Fahrzeug noch, währe für mich intressant da ich meinen auch auf Turbo umrüsten möchte.
Haben Sie vieleicht noch Fotos wie dass mit dem Turbo in der engen Kiste aussah. Alle schreiben dass der 602.980 mit original turbo Kollektor nicht passen würde??.
Mfg Rolli
Moin Rolli,
Thomas ist hier nicht mehr wirklich Aktiv .
Er hat das Auto schon lange nicht mehr und zum Schluß war dort m.W.n. ein OM 602.982 verbaut .

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

OM 602
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2020-05-21 18:41:15

Re: Einspritzzeitpunkt, Einspritzdruck, Fördermenge.... MB 310D

#34 Beitrag von OM 602 » 2020-05-27 15:45:20

Suche noch einen Abgaskrümmer der in den T1 Passt so dass ich meinen 2.9 5 Zylinder aufrüsten kann mit mechanischer Einspritzpumpe.

Oelfuss
Schlammschipper
Beiträge: 472
Registriert: 2013-04-03 21:51:25
Wohnort: D-22XXX

Re: Einspritzzeitpunkt, Einspritzdruck, Fördermenge.... MB

#35 Beitrag von Oelfuss » 2020-05-30 9:42:11

Thomas W. hat geschrieben:
2012-01-26 22:37:53
Hallo,

beim nochmal durchlesen des Treads bin ich gerade nochmal über die 15,5 Grad ATDC ( After Top Dead Center = Nach OT ) gestolpert.

Das kann doch so nicht stimmen. Der Förderbeginn liegt immer VOR OT und nicht danach oder bin ich inzwischen völlig verwirrt? Ich steh auf jeden Fall auf dem Schlauch. In der Installationsanleitung von STT steht definitiv 15,5 Grad ATDC für Injection Timing.

Grüße

Thomas
Das ist nur das Statische Mass für den absteckdorn. So wird fast jeder 601-606 zusammen gebaut.der tatsächliche Förderbeginn wird auf den Pumpenprüfstand eingestellt.damit sowas rauchfrei läuft bauen wir immer größere Pumpenelemente ein.so bekommt man auch einen 2.9 ltr. Sauger auf 120 rauchfrei.wit bauen das oft für G- Modelle um. Haben aber auch einen 310D Vollgasfest umgebaut.
Gruß Christian
Gruß Christian
Haben ist besser als brauchen, aber brauchen und nicht haben ist ganz schlecht

Antworten