MAN 11.192 Endgeschwindigkeit erhöhen

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
pharaoleo
LKW-Fotografierer
Beiträge: 106
Registriert: 2011-06-06 18:06:02
Wohnort: Münsterland

Re: MAN 11.192 Endgeschwindigkeit erhöhen

#31 Beitrag von pharaoleo » 2012-01-13 12:24:33

Habe Antwort von ZF-bekommen.
Darin heißt es, das es wohl kein anderes Getriebe in gleicher Bauart gibt. Das heißt, das es zumindest mit der Antriebswelle Probleme geben wird.
Ein anderer oer neuerer Getriebetyp würde wohl noch mehr Kopfschmerzen bereiten - Getriebeabmessungen, Kupplungsglocke, Schaltausleger, Schaltabgang, Kupplungsausrückung usw
Ich glaub ich werd das Thema erst einmal auf Eis legen - vorerst...
Dateianhänge
Bilder bis 01-2012 006.jpg
Das Leben ist zu kurz und steinig um ohne Allrad zu fahren.
MAN 11.192 HA-LF; Mitsubischi L200

Benutzeravatar
dieselman
Kampfschrauber
Beiträge: 563
Registriert: 2006-10-03 11:20:40
Wohnort: 10589 Berlin
Kontaktdaten:

Re: MAN 11.192 Endgeschwindigkeit erhöhen

#32 Beitrag von dieselman » 2012-01-13 12:34:29

Hallo Leo,

...und Danke für das Bild! Interessantes Fahrzeugkonzept!

Dass es "kein anderes Getriebe gleicher Bauart gibt" halte ich für eine eher verwirrende Antwort von ZF. Gleiche Getriebe (mit gleicher Bauart, logisch) gibt es ganz sicher... und in diesen Getrieben sind verschiedene Gangstufungen durchaus möglich. Bei den Getrieben für die 6-Zyl ist der letzte Gang übrigens Overdrive-fähig. Bitte tu mir doch mal den Gefallen und fotographiere das Typschild Deines Getriebes und zeig' uns das (oder tipp die Daten hier rein). Dann schau' mer mal...

Viele freundliche Grüße!
Thomas

Benutzeravatar
pharaoleo
LKW-Fotografierer
Beiträge: 106
Registriert: 2011-06-06 18:06:02
Wohnort: Münsterland

Re: MAN 11.192 Endgeschwindigkeit erhöhen

#33 Beitrag von pharaoleo » 2012-01-13 13:39:40

Hallo Thomas, Pirx und Co,

habe das Typenschild gefunden - eine wesentlich dämlichere Stelle hätte sich dafür auch sicherlich nicht finden lassen können - außer vielleicht innen oder so?!?!

S6-65
1246000675
1-32001.6092
6.70-0,82
069548
80 10
11
1,545
2 07
Q2

Kannst Du mit den Daten was anfangen?

Der Herr von ZF schrieb: "Ich weiß jedoch aus Erfahrung , dass meist die Schaltung und die Antriebswelle vom gleichen Getriebetyp jedoch mit anderer Stücklistennummer (anderer Übersetzung) nie einbaugleich sind. Der Knackpunkt bei Getriebeumrüstungen ist in erster Linie die Antriebswelle."

Gruß aus dem Münsterland

Leo
Dateianhänge
Bilder bis 01-2012 008.jpg
Das Leben ist zu kurz und steinig um ohne Allrad zu fahren.
MAN 11.192 HA-LF; Mitsubischi L200

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22629
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: MAN 11.192 Endgeschwindigkeit erhöhen

#34 Beitrag von Ulf H » 2012-01-13 13:51:50

... -0,82 deutet für mich darauf hin, dass dies bereits eines der gesuchten Schnellganggetriebe ist ... ein normales hätte dort -1 stehen ... ob ein noch schnellergängiges Getriebe zu finden ist, weiss ich nicht, halte ich aber für unwahrscheinlich ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13467
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: MAN 11.192 Endgeschwindigkeit erhöhen

#35 Beitrag von Pirx » 2012-01-13 14:05:25

Das sehe ich wie Ulf, Du hast bereits ein Schnellgang-Getriebe eingebaut, damit ist dieser Weg also ausgeschieden.

Also evtl. doch die Achsübersetzung ändern, auch wenn dadurch der 1. Gang etwas "schneller" und weniger zugkräftig wird. Mit dem leichten Kränchen hintendran wirst Du meiner Meinung nach auch dann kein Problem bekommen.

Wichtig wäre jetzt zu wissen, welche Achsen verbaut sind:
- Ritzelachsen oder Außenplanetenachsen?
- Achsübersetzung?

Für die Ritzelachsen könnten sich von der Emma (MAN 630) aus Bundeswehrbeständen evtl. brauchbare Zahnräder zu günstigen Preisen auftreiben lassen. Diese Achsen haben zusätzlich zum Teller- und Kegelrad im Differential noch Stirnräder in der Radnabe. Da kann man viel kombinieren, um eine brauchbare Übersetzung zu bekommen.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
dieselman
Kampfschrauber
Beiträge: 563
Registriert: 2006-10-03 11:20:40
Wohnort: 10589 Berlin
Kontaktdaten:

Re: MAN 11.192 Endgeschwindigkeit erhöhen

#36 Beitrag von dieselman » 2012-01-13 15:46:35

Ulf H hat geschrieben:... -0,82 deutet für mich darauf hin, dass dies bereits eines der gesuchten Schnellganggetriebe ist ... ein normales hätte dort -1 stehen
Hier trennen sich die Welten von Daimler und MAN: Für einen MAN-ler sind 0,82 völlig normal :D

...also damit ist mein Verdacht vorläufig bestätigt, dass Du das gleiche Getriebe drin hast wie ich auch. Darin ist der 6te Gang eben nicht "1:1" durchgeschaltet sondern läuft über ein Zahnradpaar. So was gilt in der Daimler-Welt schon als "Overdrive". :sleepy:
In der ZF/MAN-Welt sind meines Wissens auch noch längere Zahnradpaarungen für den 6ten Gang zu finden. Diese einzubauen wäre dann deutlich weniger Aufwand als alle Zahnradpaare in den vier Radnaben zu wechseln (ich gehe mal davon aus, Du hast die Ritzelachsen?). Sobald ich wieder in meiner Garage bin, schau ich mal was mein "langes" Getriebe als Endübersetzung zeigt. Aber mit der Getriebebezeichnung/Nummer und der Angabe "0,82" kannst Du jetzt auch direkt nochmal die Mitarbeiter von ZF befragen...

Freundliche Grüße von der Spree!
Tom / dieselman :cool:

Benutzeravatar
dieselman
Kampfschrauber
Beiträge: 563
Registriert: 2006-10-03 11:20:40
Wohnort: 10589 Berlin
Kontaktdaten:

Re: MAN 11.192 Endgeschwindigkeit erhöhen

#37 Beitrag von dieselman » 2012-01-14 11:40:20

dieselman hat geschrieben:Für einen MAN-ler sind 0,82 völlig normal ... So was gilt in der Daimler-Welt schon als "Overdrive".
Nachtrag, bevor hier falsche Vorstellungen aufkommen: Der MAN-Antriebsstrang mit Radvorgelegen ("Ritzelachsen") ist auf die Hauptgetriebeübersetzung "ins schnelle" (also: Kardanwellen drehen schneller als Kurbelwelle) auch angewiesen. Die Gesamtübersetzung ist zusammen mit der Reduktion in den Radvorgelegen von der Daimler-Welt also gar nicht so weit entfernt.
Der Hauptvorteil für die MAN-Besitzer heute ist eben, dass der 6te Gang über ein Zahnradpaar definiert wird. Diese Flexibilität kann für Leo's Aufgabenstellung entscheidend sein. Schon bei ZF nachgehakt?

Freundliche Grüße von der sonnigen Spree!
Tom / dieselman :cool:

Benutzeravatar
pharaoleo
LKW-Fotografierer
Beiträge: 106
Registriert: 2011-06-06 18:06:02
Wohnort: Münsterland

Re: MAN 11.192 Endgeschwindigkeit erhöhen

#38 Beitrag von pharaoleo » 2012-01-16 11:55:45

hey Dieselman,

Das hört sich ja schon einmal gut an.
Habe natürlich die gleichen Daten auch an ZF gestellt. Da warte ich noch auf eine Antwort. Ich weis allerdings dass das Getriebeprojekt gänzlich eingestellt ist und seitens ZF auch keine Ersatzteile mehr zur Verfügung stehen.

Bis dahin viele Grüsse in die Runde

Leo
Das Leben ist zu kurz und steinig um ohne Allrad zu fahren.
MAN 11.192 HA-LF; Mitsubischi L200

Benutzeravatar
dieselman
Kampfschrauber
Beiträge: 563
Registriert: 2006-10-03 11:20:40
Wohnort: 10589 Berlin
Kontaktdaten:

Re: MAN 11.192 Endgeschwindigkeit erhöhen

#39 Beitrag von dieselman » 2012-01-16 13:44:35

pharaoleo hat geschrieben:...seitens ZF auch keine Ersatzteile mehr zur Verfügung stehen
:( Das klingt nicht gut...

Ich weiß, dass ich vor 10 Jahren noch positiv überrascht war die Zahnradpaarungen für AL28 im Original beziehen zu können. Zum Glück sind ja auch viele Getriebeteile als Normteile verfügbar (Kugellager, Wellendichtringe). Also immer erstmal bei verschiedenen Getriebebuden konkret anfragen...

Viele freundliche Grüße!
Tom / dieselman :cool:

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 17251
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: MAN 11.192 Endgeschwindigkeit erhöhen

#40 Beitrag von Wilmaaa » 2012-01-16 13:47:11

Björn (im Forum als Linnifee) hatte bei ZF letzten Sommer gefragt und zur Antwort bekommen, die Lagerkosten seien zu hoch geworden, daher sei der alte Krempel halt "entsorgt" worden.
Für den 110-17 konnten sie ihm aber noch helfen.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
dieselman
Kampfschrauber
Beiträge: 563
Registriert: 2006-10-03 11:20:40
Wohnort: 10589 Berlin
Kontaktdaten:

Re: MAN 11.192 Endgeschwindigkeit erhöhen

#41 Beitrag von dieselman » 2012-01-16 13:58:26

Wilmaaa hat geschrieben:..., die Lagerkosten seien zu hoch geworden, daher sei der alte Krempel halt "entsorgt" worden
Falls hier ein Hersteller mitliest, der ähnliche Probleme mit seinem Lager hat: Ich kenne da eine grooooße Scheune :D

Haben die Herren von ZF das Zeug dann wenigstens en-bloc an einen Instandsetzer weitergegeben? Für einen Verwerter dürfte doch sowas ein gefundenes Fressen sein... vielleicht weiß ja jemand, ob und wo ein Teil des Lagers abgeblieben ist?

Viele freundliche Grüße!
Tom / dieselman :cool:

Benutzeravatar
revilo
Überholer
Beiträge: 280
Registriert: 2008-12-29 21:12:16

Re: MAN 11.192 Endgeschwindigkeit erhöhen

#42 Beitrag von revilo » 2012-01-17 18:13:22

Wie ist das mit den Getrieben allgemein? Wurde hier von Seitens ZF für verschiedene Hersteller andere Getriebe uner dem Namen z.B.: S 6 65 gemacht - dies stellt ja Gangzahl und Drehmoment dar?!

Ich meine ich weis 5 dieser Getriebe und umgeschaut noch mehr - halt eben für Steyr. Kann man da nicht die Glocke Tauschen und bei nem MAN einbauen? Oder sind die Zahnräder derart anderes angepasst?

Stell mir wahrscheinlich alles wieder super einfach vor
LegasthÄniker von Beruf
wer keine Rechtschreibfehler findet schreit JUHUU

-----------------------------------------------------------------------------------

nur WAHNSINN ersetzt HUBRAUM

Benutzeravatar
pharaoleo
LKW-Fotografierer
Beiträge: 106
Registriert: 2011-06-06 18:06:02
Wohnort: Münsterland

Re: MAN 11.192 Endgeschwindigkeit erhöhen

#43 Beitrag von pharaoleo » 2012-01-17 21:25:08

Moooin,

ich warte erst einmal die Antwort von ZF ab, vielleicht hat er noch einige Infos die weiter helfen können.
Soweit ich weiß, war aber das S6 65 ein Standard Seriengetriebe die viele Hersteller verbaut haben.

Gruß und bis dann

Leo
Das Leben ist zu kurz und steinig um ohne Allrad zu fahren.
MAN 11.192 HA-LF; Mitsubischi L200

Benutzeravatar
pharaoleo
LKW-Fotografierer
Beiträge: 106
Registriert: 2011-06-06 18:06:02
Wohnort: Münsterland

Re: MAN 11.192 Endgeschwindigkeit erhöhen

#44 Beitrag von pharaoleo » 2012-01-20 20:16:05

:joke:
Hab gestern Antwort von ZF bekommen.
Eine wunderschöne Zeichnung meines Getriebes mit allen Ansichten.
Die Übersetzungen des S 6-65 sind:
6,7; 3,86; 2,34; 1,44; 1,0; 0,82 Rückwärts 6,31; Eingangsdrehmoment 637Nm; 65mkp; Gewicht 180kg; 11Liter Öl; Sachnummer 8132001246; links 16092 000 675; Abtriebsstelle Standard C 2,02
Es gab dieses Getriebe auch mit einem Aufgeflanschten "GV 80" ich denke einmal das wird eine Art Untersetzungsgetriebe (Bin Zimmermann) sein. Damit stehen dann 12 Gänge zur Verfügung, wobei die Übersetzungen dann von 9,0 - 0,83 liegen. Also wenn ich das richtig verstehe hat der dann unten rum mehr Wumms und oben eher einen tacken weniger.

Gruß aus dem Münsterland

Leo

PS: Ich kann ja dem Interessierten die Datei per Email zukommen lassen, ich will sie aber nicht veröffentlichen - will ja keinen ärgern. :hug:
Das Leben ist zu kurz und steinig um ohne Allrad zu fahren.
MAN 11.192 HA-LF; Mitsubischi L200

Benutzeravatar
Adriano
LKW-Fotografierer
Beiträge: 126
Registriert: 2010-07-25 18:37:22
Wohnort: Pfalz

Re: MAN 11.192 Endgeschwindigkeit erhöhen

#45 Beitrag von Adriano » 2012-11-10 20:43:11

Moin Leo,

gäbe es die Möglichkeit, dass Du mir die Zeichnung des 6-65 zukommen lässt?

Ich interessiere mich für einen Einbau/Umbau in meinen 170er Hauber.

adriano.celentano@gmx.net

Beste Grüsse

Adriano


P.S.: Habe mich hier noch nicht offiziell vorgestellt. Das hole ich demnächst nach.

Antworten