OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
monster
Schrauber
Beiträge: 311
Registriert: 2010-01-04 15:06:55
Wohnort: Starnberg

OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#1 Beitrag von monster » 2011-08-25 10:08:18

OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht.

Hallo, ich neue Düsen eingebaut damit er evtl. etwas spritziger wird aber er ist nur ruhiger geworden und raucht fast nicht.

Bis letztes jahr ist er sehr gut gewesen und hat auch ordentlich gezogen aber seit ich da Gasgestänge wegen einem Bruch getauscht habe, fehlt ihm etwas der Anzug.

Die Einstellung an der Pumpe habe ich nicht verändert und wenn Getänge am Anschlag der Pumpoe ist, steht das Gaspedal auch noch nicht am Boden an.


Was könnte das sein ?

Gruß, Alex

Benutzeravatar
Thomas W.
süchtig
Beiträge: 747
Registriert: 2008-10-30 15:32:16
Wohnort: Berlin

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#2 Beitrag von Thomas W. » 2011-08-25 22:20:10

Hi Alex,


eigentlich hast du die Lösung ja schon geschrieben. Schau mal nach ob und wie du das Gasgestänge einstellen kannst.

Es ist immer gut wenn Probleme auftauchen an den Stellen nachzukucken wo man selbst schon dran gebastelt hat :D :ninja:


Hast du das alte Gestänge noch um mal zu vergleichen?


Grüße

Thomas
The only good system is a soundsystem.

Benutzeravatar
monster
Schrauber
Beiträge: 311
Registriert: 2010-01-04 15:06:55
Wohnort: Starnberg

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#3 Beitrag von monster » 2011-08-25 23:17:40

Eigentlich ist alles wie es war, nur zieht er beim Gas geben nicht so wie früher

gruß, alex

Benutzeravatar
fuxel
abgefahren
Beiträge: 1038
Registriert: 2008-01-02 15:01:40
Wohnort: Unteruhldingen

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#4 Beitrag von fuxel » 2011-08-26 12:08:37

Wird der Hebel für die Nullförderung (Absteller) etwas "gezogen" wenn Du Gas gibst?

Das Gasgestänge hat auch an der Durchführung am Block einen Anschlag.

Wann wurde der LUFI zuletzt getauscht?

Turbo? Kann der richtig durchschnaufen

Empfehle gerne die Bowdenzuglösung ala Unimurr, anstatt Gestänge - nicht nur wegen dem Bonanzaeffekt.
fuxel
Allefänzig isch, wenn oner it so welle hot, wie en andre gmonnd hot daß er hett wellen sotten« (Paul Fischer, Narrenmutter von Überlingen 1966-83, +)

[b]Zugegeben, ich bin schon etwas verrückt .
Aber ich bin nicht immer so!
Es gibt auch Zeiten da dreh ich völlig durch...... :D
[/b]

Benutzeravatar
monster
Schrauber
Beiträge: 311
Registriert: 2010-01-04 15:06:55
Wohnort: Starnberg

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#5 Beitrag von monster » 2011-08-26 13:43:00

Hallo,

der Absteller ist frei beweglich und zieht das Gaspedal und Gestänge zurück und somit in die Nullförderung.

Turbo habe ich nicht und Luftfilter ist ein Ölbadfilter, den habe ich aber auch schon gereinigt.

Kann man an dem Gestänge etwas falsch einstellen?


Gruß, Alex

Benutzeravatar
Torben
Kampfschrauber
Beiträge: 521
Registriert: 2006-10-03 20:16:07
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#6 Beitrag von Torben » 2011-08-26 13:53:35

Moin!

Weils fast nix kostet und gerne ähnliche Symptome verursachen kann:
Schon mal den Spritfilter erneuert?
Kann ja sein das...
Liebe Grüsse, Torben

Der Hanomag macht selten schlapp...

...gewaltig ist auch Torbens Kraft, wenn er mit nem Hebel schafft ;)

Benutzeravatar
monster
Schrauber
Beiträge: 311
Registriert: 2010-01-04 15:06:55
Wohnort: Starnberg

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#7 Beitrag von monster » 2011-08-26 14:08:08

Danke für Info, hatte ich auch schon gewechselt und keine Veränderung.

Mich würde ja schon langsam reizen, den ganzen Motor auszubauen und auch Kolben zu erneuen, Kopfdichtung.....

Kupplung rutscht gerade auch noch ohne einen ersichtlichen Grund, habe dann Kupplung entlüftet und jetzt rutscht nichts mehr....


Da verzweifelt man fast.


Gruß, Alex

Benutzeravatar
monster
Schrauber
Beiträge: 311
Registriert: 2010-01-04 15:06:55
Wohnort: Starnberg

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#8 Beitrag von monster » 2011-08-27 6:51:06

Hat schon mal einer den Fliehkraftregler demontiert oder wie kann ich den prüfen?


Gruß, Alex

Benutzeravatar
monster
Schrauber
Beiträge: 311
Registriert: 2010-01-04 15:06:55
Wohnort: Starnberg

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#9 Beitrag von monster » 2011-09-28 18:49:46

Servus,

so jetzt noch mal das Thema.

Hatte vor der Tour doch noch Kupplung getauscht und das war gut so ;o)

Motor spring sofort an hat aberr immer noch Luft im Oberen 1/3 des Vorfilters wenn er läuft. Habe Beide Filter getauscht, Handpumpe erneuert und etlüftet aber immer noch Luft im Vorfilter und er zieht nicht so richtig.

Evtl. gibt es noch eine Info, werde sonst Kopf runter nehmen und mir auch die Kolben und Ringe anschauen.


Gruß, Alex

Benutzeravatar
mbmike
abgefahren
Beiträge: 2905
Registriert: 2006-10-04 9:40:44

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#10 Beitrag von mbmike » 2011-09-29 9:54:37

Vielleicht ziehen die Spritleitungen irgendwo Luft?
Gruß aus dem Maasland

Mike

Benutzeravatar
monster
Schrauber
Beiträge: 311
Registriert: 2010-01-04 15:06:55
Wohnort: Starnberg

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#11 Beitrag von monster » 2011-09-30 1:58:17

Danke!! Hatte ich auch gedacht und alle Leitungen nachgezogen dazu an allen stellen mit leckendes abgesucht aber nichts gefunden. Wollte auch schon die kunststoffleitungen gegen andere Schläuche austauschen aber da ist nichts zu sehen ..... Einfach alles austauschen??



Gruß, Alex

Benutzeravatar
mbmike
abgefahren
Beiträge: 2905
Registriert: 2006-10-04 9:40:44

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#12 Beitrag von mbmike » 2011-09-30 8:54:11

Das ist natürlich Aufwand und muß auch nicht Erfolg gekrönt werden, aber die Baustelle kannste dann schonmal vergessen, (wenn alles ordentlich gemacht ist). Ausschlußverfahren!

Gruß
MIke
Gruß aus dem Maasland

Mike

Sascha-Ruland
infiziert
Beiträge: 40
Registriert: 2011-08-30 14:36:27
Wohnort: Minden Westfalen

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#13 Beitrag von Sascha-Ruland » 2011-10-01 22:26:50

Hey
In meinem vorfilter ist auch immer ein wenig luft was ganz normal ist.

Du schreibst das er nicht mehr so richtig zieht, was mich vermuten lässt das er entweder zu wenig diesel oder luft bekommt. Sind die Einspritzdüsen in Ordnung bzw. richtig eingestellt, was ist mit deinem Ölbadfilter hast du nur das Öl gewechselt oder den Filter auch gereinigt. Ich glaube nicht das er im Dieselsystem luft zieht, das merkt man normalerweiße schon im leerlauf oder beim anspringen.. Möglich wäre auch das die ESP nicht richtig arbeitet. Hast du eine droselklappe im luftansaug bereich????? Ich hatte mal einen alten Mercedes beim mir der auch nicht richtig zog und wie sich rausstellt öffnete die drosselklappe bei vollgas nicht richtig, einmal nachjustiert und das problem war gelößt. Manchmal sind es nur kleinigkeiten die eine große wirkung haben.

Gruß Sascha

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22683
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#14 Beitrag von Ulf H » 2011-10-04 13:46:35

... Stahlflex-Spritleitungen sind da gene mal sehr trickreich verreckt ... aussen topfit, innen morsch, aber eben auch nur soweit, dass sie Luft ziehen ..

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
baikal
Selbstlenker
Beiträge: 182
Registriert: 2007-12-11 21:23:44

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#15 Beitrag von baikal » 2011-10-04 14:33:53

Hallo Alex
Hat dein Fahrzeug eine mechanische Motorbremse ????
Bei mir ist im Auspuffkrümmer eine Trosselklappe die du mit einem Fusspedal schliessen kannst, wenn da das Gestänge
verbogen oder schwergängig ist kann es auch sein das sie nicht ganz öffnet.

LG Dieter
Viele Grüsse Dieter

Benutzeravatar
monster
Schrauber
Beiträge: 311
Registriert: 2010-01-04 15:06:55
Wohnort: Starnberg

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#16 Beitrag von monster » 2011-10-06 10:27:30

Einspritzdüsen sind neu und auch eingestellt (hat aber keine Veränderung von den alten her gegeben, Verlust war davor schon vorhanden), alle Leitungen nachgezogen, springt auch sofort an aber einfach keinen richtigen Druck. Am Berg verändert er auch nicht den Ton, sondern wird ruhiger und zieht einfach viel weniger.

Da er 260.000km hat, würde ich jetzt einfach den Kopf ab nehmen, Ölwanne ab und Kolben ziehen.

Gibt es noch einen Test den ich davor machen sollte?

Gruß, Alex

@Dieter
Motorbremse habe ich keine!

Jimmy
süchtig
Beiträge: 801
Registriert: 2011-07-19 14:39:14
Wohnort: Starnberg

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#17 Beitrag von Jimmy » 2011-10-06 10:51:26

Solltest Du wirklich auf die Idee kommen, den Motor aufzumachen, würde ich erst den Kompressionsdruck prüfen. Danach hast Du eine Aussage über den Zustand, ist der Druck gut kannst Dir die Arbeit damit sparen.
Grüße Jimmy

Benutzeravatar
mbmike
abgefahren
Beiträge: 2905
Registriert: 2006-10-04 9:40:44

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#18 Beitrag von mbmike » 2011-10-06 14:10:30

monster sein erster Beitrag ganz oben hat geschrieben:OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht.

Hallo, ich neue Düsen eingebaut damit er evtl. etwas spritziger wird aber er ist nur ruhiger geworden und raucht fast nicht.

Bis letztes jahr ist er sehr gut gewesen und hat auch ordentlich gezogen aber seit ich da Gasgestänge wegen einem Bruch getauscht habe, fehlt ihm etwas der Anzug.

Ist das Gestänge vielleicht falsch eingestellt, zu kurz evtl., so dass der Hebel an der ESP nicht auf Max gehen kannn?
Gruß aus dem Maasland

Mike

Benutzeravatar
colli1979
süchtig
Beiträge: 823
Registriert: 2006-10-21 20:25:19
Wohnort: Horst

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#19 Beitrag von colli1979 » 2011-10-07 9:45:53

habe mal so gar keine Ahnung, aber, wenn der Platz es zulässt, kannst du eine Probefahrt mit sehr kurzen Schläuchen direkt ausm Kanister machen?
Grüße Jan

Benutzeravatar
monster
Schrauber
Beiträge: 311
Registriert: 2010-01-04 15:06:55
Wohnort: Starnberg

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#20 Beitrag von monster » 2011-10-15 1:36:08

Servus,

Fehler noch nicht gefunden, werde doch langsam Kopf runter nehmen und auch gleich die Kolben tauschen.. Hat jeman Erfahrung mit Zylinder honen im eingebauten Zustand (natürlich nur Oberfläche nachbearbeiten).

Gruß, Alex

Benutzeravatar
poonc
Selbstlenker
Beiträge: 179
Registriert: 2010-09-21 12:33:51
Wohnort: 97070Würzburg

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#21 Beitrag von poonc » 2011-10-15 21:10:25

Hi,

bevor der Kopf runter geht, könnte man noch folgendes schauen.... Also, falls Zylinderlaufflächen schlecht sein sollten, müsste der Motor merkbar qualmen, wenn dem nicht so ist würde ich nicht von defekten Laufbuchsen ausgehen.
Wie ist der Motor im Leerlauf? Bleibt er am Gas, oder dauert die Beschleunigung zu lange? Oder Qualmt beim lastlosen Beschleunigen? Es gibt einen sogennanten Vollastanschlag in der ESP, ne glaub 14er Mutter, die sich eigentlich nicht verstellt, aber wenn man die etwas audreht und der Motor danach wieder Zug hat, spart man sich mitunter einen Haufen Arbeit, der vielleicht doch nix bringt. Man kann auch versuchen, den Motor mal von Hand (Mit Werkzeug) durchzudrehen, ob alle Zylinder in etwa gleich schwer zu durchdrehen sind. Sollte auch pfffft machen dabei, sonst vielleicht auch nur die Ventile verstellt. Ist alles eine Frage der Systematik, denn vielleicht ist es ja auch nur der kleine Dieselfilter im Tank, der sich mit der Zeit, besonders bei fahrten mit leerem Tank gerne zusetzt...
Viel Glück, wünscht dani
soo lustig, als wär hier immer Fasching

Benutzeravatar
mbmike
abgefahren
Beiträge: 2905
Registriert: 2006-10-04 9:40:44

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#22 Beitrag von mbmike » 2011-10-18 11:48:25

Hallo Dani, der 314er hat gar keine "Laufbuchsen", die sind direkt gebohrt, ohne "nasse" Buchsen, die gibt es erst beim 364er/366er. Dafür kann man den Motor bis zu fünfmal (meine ich?) aufbohren, ehe man das größte Verschleißmass erreicht..
Gruß aus dem Maasland

Mike

Benutzeravatar
baikal
Selbstlenker
Beiträge: 182
Registriert: 2007-12-11 21:23:44

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#23 Beitrag von baikal » 2011-10-18 14:57:36

Hallo Alex
Mach doch mal Denn Motordeckel ab und hänge das Gasgestäge komplett aus.

Schau dann mal ob du irgendwie mit Handgas (Schnur, Draht ) vorsichtig fahren kannst.
Dann hast du auf jeden Fall das Thema Gasgestänge ausgeschaltet.

Den Kopf herunternehmen usw. im eingebautem Zustand ist meiner Meinung nach nicht ratsam.
Meiner Erfahrung nach passiert bei so einer Aktion öfters ein kleiner Fehler und die ganze Aktion war umsonst
und es ist mehr kaputt als vorher.
Viele Grüsse Dieter

Benutzeravatar
poonc
Selbstlenker
Beiträge: 179
Registriert: 2010-09-21 12:33:51
Wohnort: 97070Würzburg

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#24 Beitrag von poonc » 2011-10-24 18:39:50

Hab ja ein ähnliches Problem, meiner springt halt im kalten unheimlich scheisse an. Dauert über 10 sek bis der motor kommt, aber dann läuft er ganz gut. Scheint irgendwo der gewisse Zündfunke (naja...) zu fehlen, bzw. Kompression nicht mehr optimal. Bei sowas ist klar, Ventilsitze oder Laufflächen kontrollieren, aber wenn der Motor nur unter last nicht mehr Druck hat und der Rest gut geht, also gut anspringt und so, dürfte der Fehler nicht in der Kompression liegen. Also ich denke wenn der obige Motor selbst im kalten noch gut anspringt dürften die Laufflächen eigentlich in Ordnung sein. Bei mir kann ich noch die Einspritzdüsen verdächtigen, könnte sein dass die bisl durchgeleiert sind, weil die schon alles mögliche schlucken mussten. Apropos, Kompressionstest am OM 314? Bei den 616er war das einfach, weil man die Glühkerzen einfach rausdrehen konnte, aber wie geht das beim Direkteinspritzer? Müssen dazu die Düsen raus? Wenn ja sollte man die gleich miterneuern...
soo lustig, als wär hier immer Fasching

Benutzeravatar
monster
Schrauber
Beiträge: 311
Registriert: 2010-01-04 15:06:55
Wohnort: Starnberg

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#25 Beitrag von monster » 2011-10-25 7:51:47

Servus, (Kompr.) ja da geht es nur über die Düsen........... die habe ich auch schon ausgetauscht, war aber kein Unterschied zu sehen. Die alten Düsen habe ich gereinigt und sehen auch noch super aus (Sitz usw.). Der mir die Düsen abgedrückt hat, hätte für sich die alten auch wieder genommen aber ich wollte sie einfach tauschen, um sicher zu gehen.......


Gruß, Alex

Benutzeravatar
Pjotr
Schrauber
Beiträge: 349
Registriert: 2006-10-04 18:34:33
Wohnort: Houwerzijl, NL
Kontaktdaten:

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#26 Beitrag von Pjotr » 2011-10-28 12:20:43

Ich hatte sowas bei meinem 1113er. Ursache: ein klitzekleines Teilchen dass die Dieseldurchfluss vom Tank in der Dieselleitung ab und zu ( :motz: ) frustrierte... Motor ging sogar aus... z.B. mitten auf einer Kreuzung in Ost-Polen, das war dann buchstäblich mal eine :spassbremse:

Viel Erfolg

Hans
Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser.

Benutzeravatar
monster
Schrauber
Beiträge: 311
Registriert: 2010-01-04 15:06:55
Wohnort: Starnberg

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#27 Beitrag von monster » 2011-10-31 10:17:36

Wenn ich das nur finden würde.....


Gruß, Alex

Benutzeravatar
Pjotr
Schrauber
Beiträge: 349
Registriert: 2006-10-04 18:34:33
Wohnort: Houwerzijl, NL
Kontaktdaten:

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#28 Beitrag von Pjotr » 2011-10-31 12:49:34

Dieseltank leerpumpen, neu befüllen. Wer weiß? Viel Erfolg

Hans
Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser.

Benutzeravatar
monster
Schrauber
Beiträge: 311
Registriert: 2010-01-04 15:06:55
Wohnort: Starnberg

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#29 Beitrag von monster » 2012-09-01 14:29:05

Hallo,

hier mal wieder das Thema aufnehmen........

Kann mir jemand die Originale Verlegung der Dieselleitung vom DÜDO mit OM314 geben???

vom Tank zur Förderpumpe, dann zum Filter, dann zur Pumpe und wo kommen die Rücklaufleitungen hin?

Bei mir kommt eine Leitung (Leckleitung der Einspritzdüsen, direkt wieder in die Ansaugleitung der Förderpumpe ......


Gruß Alex

Benutzeravatar
Veit M
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4427
Registriert: 2008-03-30 19:32:24
Wohnort: 82008 Unterhaching

Re: OM314 im DÜDO beschleuingt schlecht

#30 Beitrag von Veit M » 2012-09-01 16:22:55

Probier doch spaßeshalber mal mit Kanistertankanlage.
Also Kanister mit Saugrohr, von da zur Vorförderpumpe und Rücklauf zurück in den Kanister.

Wenn es dann geht dann sollte es an der Spritzufuhr liegen.
Wie sieht das Ventilspiel aus?
Auspuff verstopft (Tannenzapfen, Banane, Ratte, ...)?

Ciao

Veit

Antworten