Kupplungsprobleme Magirus

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
tibor
Selbstlenker
Beiträge: 167
Registriert: 2008-12-18 12:57:52
Wohnort: Coswig
Kontaktdaten:

Kupplungsprobleme Magirus

#1 Beitrag von tibor » 2011-04-25 8:41:18

Hallo, mein 120-16 seht seit Herbst letzten Jahres in einer Halle. Ich bin leider nicht vor Ort und habe jemanden beauftragt mal nach dem Rechten zu sehn, weil ich ihn abholen und verlegen will. Er spingt prima an, allerdings geht die Kupplung sehr leicht und es lässt sich kein Gang einlegen. Ich habe leider keine Unterlagen über die Kupplungsbetätigung. Sollt hydraulisch sein. Möglicherweise sind die Membranen der Zylinder defekt. Hat sowas jemand schon mal gehabt? Ich würde gerne alles was nötig ist mit vor Ort nehmen um ihn da wieder in Gang zu bringen. Danke schon mal für die Infos.

Benutzeravatar
albrecht10
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2010-08-20 21:33:45
Wohnort: Spiegelberg

#2 Beitrag von albrecht10 » 2011-04-25 9:09:49

Bremsflüssigkeit mitnehmen, Entlüfterset (Bei mir 2m Silikonschlauch, Colaflasche und 50 cm³ Einwegspritze) zum Rückwärtsentlüften. Ich habe auch gleich den Geber und Nehmerzylinder getauscht (gibts bei dieselmot in der Bucht für je ca. 20 - 30 Eur). Alles kein Problem. Hab allerdings einen 160-23 dürfte aber gleich sein.
Gruß
Albrecht
Ich weiß, daß ich nichts weiß
Sokrates

blechhase
Schrauber
Beiträge: 355
Registriert: 2006-10-05 21:39:47
Wohnort: hh

#3 Beitrag von blechhase » 2011-04-25 10:09:36

moin. mein lkw-umzug vor nem jahr hatte sich aus dem gleichen grund leicht verzögert.
allerdings wars kein hydraulisches problem, sondern das einstellgewinde des geberzylinders war spontan direkt an der umlenkgabel der kupplungsglocke abgeschert.
geber von dieselmot, entlüftet und gut. :D
bin ich ölich, bin ich fröhlich.
------------------------
Autor der Buchreihe
"Der Fochd - Die Transe - Das Nutzvieh" (2007)
"Schöner Driften mit dem Ford Transit FT100" (2008)
"Rostbekämpfung und Mig/Mag-Schweißgrundkurs, am Beispiel Ford Transit" (2009)
"Nie wieder Ford Transit!" (2010)

Benutzeravatar
tibor
Selbstlenker
Beiträge: 167
Registriert: 2008-12-18 12:57:52
Wohnort: Coswig
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von tibor » 2011-04-25 12:42:52

danke fuer die tipps ... ich versuche es erst mal mit entlüften und hoffe es klappt fuer eine weile ... dann kommen die zylinder raus ...

Wüstling

#5 Beitrag von Wüstling » 2011-04-25 22:26:14

Übrigens Tibor,

hatte ich in meiner Mail vergessen:

kauf Dir bei IVECO eine Schutzhaube für den Nehmerzylinder wenn noch keine drauf ist.

Gruß

Ralf

Benutzeravatar
tibor
Selbstlenker
Beiträge: 167
Registriert: 2008-12-18 12:57:52
Wohnort: Coswig
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von tibor » 2011-04-26 7:09:16

thx @ all ... und danke ralf fuer die detailierte beschreibung ... ;-) ... nach so lange nicht mehr LKW fahren bin ich langsam auf entzug ... ;-)

bernd170d11
Schrauber
Beiträge: 386
Registriert: 2009-07-15 22:23:23
Wohnort: Nürnberg

#7 Beitrag von bernd170d11 » 2011-04-26 13:02:43

Hi,
Welcher Kupplungspedal Nehmer Zylinder passt denn für den 170er?
Der diselmot hat da mehrere im Programm?
Mfg
Bernd

170D11

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, oder probieren es mit einem iPad besser zu machen...

Antworten