Mercur Schalldämpfer

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
lion-burger
Selbstlenker
Beiträge: 176
Registriert: 2006-10-03 10:08:28
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#1 Beitrag von lion-burger » 2006-10-11 22:43:42

Moin Leute,

ich werde über kurz oder lang meinem Auspuff ein neues Aussehen verpassen müssen, dieses Lepra-Kranke Teil wirds nicht mehr allzulange machen. Für die Rohrleitungen werde ich wohl Flexrohre nehmen ... Aber wie sieht das mit dem Schalldämpfer aus? Kann ich mir da aus dem Schrotthandel einen beliebigen (der noch gut aussieht) holen, oder muss ich bei dem Ding auf was besonderes achten?

Gruß Leon :cool:
Es ist nicht leicht gegen den Strom zu schwimmen, aber manchmal ist es der einzige Weg.

Benutzeravatar
Mathias
abgefahren
Beiträge: 2829
Registriert: 2006-10-03 10:21:28
Wohnort: Schwalbach/Taunus Hessen
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Mathias » 2006-10-11 23:00:45

moin moin!
wenn die rohre ungefähr den gleichen durchmesser haben passt es...
der hubraum sollte nicht völlig unterschiedlich sein...
lieber zu gross als zu klein....
beim diesel kein problem.
mfg:mathias
Nicht mehr im Forum aktiv!

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20892
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

#3 Beitrag von Ulf H » 2006-10-12 0:08:40

Irgendwo gab es den Tip einen Mercedes Schalldämpfer mit 2 Ein- und einem Ausgang einzusetzen. Uli aus Reutlingen hat das erfolgreich praktiziert, und sprach von einer sauberen und kostengünstigen Lösung.

Gruß Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

lkw-allrad
abgefahren
Beiträge: 1162
Registriert: 2006-10-03 13:36:35

#4 Beitrag von lkw-allrad » 2006-10-12 1:38:42

Kann ich mir da aus dem Schrotthandel einen beliebigen
Wenn Du mir die Masse von den Rohren nennen kanst
kann ich mal bei meinem Händler des Vertrauens nachfragen..
Dann sind die Neu und hoffentlich auch bezahlbar..
3,5 To und 180 PS das ist mal was ;-)

Benutzeravatar
Oliver
Überholer
Beiträge: 252
Registriert: 2006-10-03 13:18:01
Wohnort: Fritzlar
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von Oliver » 2006-10-14 20:29:33

Habe bei meinem Mercur (125A, F6l614) einen Schalldämpfer vom Bundwswehr 5to IVECO druntergebaut. Funktioniert einwandfrei.

Gruß

Oliver
"Jagd ist nur eine feige Umschreibung für besonders feigen Mord am chancenlosen Mitgeschöpf. Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit."
Theodor Heuss

Benutzeravatar
Magirus-Mercur
Schlammschipper
Beiträge: 498
Registriert: 2006-10-03 21:31:18

#6 Beitrag von Magirus-Mercur » 2006-10-15 11:06:36

hallo,

also ich bin zu eurpoart gedackelt habe mirt den katalog geschnappt und eine 99% passenden aus dem regal geben lassen. er war allerdings 20 mm kürzer - peng.
drunter geschraubt, für kleines geld beim ami-teilehändler 2,5 zoll rohr besorgt und neue auspuffanlage ist fertig. das ganze hat ab dem y-stück keine 220 euro gelostet.

roland
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten. Finderlohn wird nicht gezahlt ;-)

Benutzeravatar
Gerald
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 2006-10-06 21:35:48
Wohnort: Frankfurt

#7 Beitrag von Gerald » 2006-10-15 20:23:39

Ich habe einfach einen Schalldämpfer vom 911er eingebaut bekommen - von einer Iveco Werkstatt wohlgemerkt!
Grüße
Gerald

Antworten