Aufwand Zylinderkopfdichtung OM 352A

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
wayko
Forumsgeist
Beiträge: 6342
Registriert: 2006-10-03 10:29:28
Wohnort: Scheyern

Aufwand Zylinderkopfdichtung OM 352A

#1 Beitrag von wayko » 2009-06-06 13:07:13

Hallo Zusammen!

Es gibt gerade einen Anlaß, mich mit der Frage zu beschäftigen, wie aufwendig der Tausch einer Zylinderkopfdichtung beim OM 352A mit 169 PS ist. Bekommt man das als Laie (mit etwas fachkundiger Unterstützung) hin, oder ist das etwas, wo so oder so ein Profi ran muß?

Muß dafür der Motor ausgebaut werden, oder kommt man da auch ohne Motorausbau ran?

Die Dichtung selbst wird vermutlich nicht viel kosten...?

Viele Grüße
Clemens
"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
"Andrea's Kiosk" gehört einem Deppen.

Benutzeravatar
niels
LKW-Fotografierer
Beiträge: 132
Registriert: 2006-10-03 22:15:00
Wohnort: Habach

Zykinderkopfdichtung

#2 Beitrag von niels » 2009-06-06 13:52:37

Hallo, Wayko,

lass Dich dadurch nicht vom Kauf abhalten! Christian, Manuel und Roman versorgen Dich mit Tipps und Helfer finden sich auch!

Wann fangen wir an?

Niels

Benutzeravatar
wayko
Forumsgeist
Beiträge: 6342
Registriert: 2006-10-03 10:29:28
Wohnort: Scheyern

Re: Zykinderkopfdichtung

#3 Beitrag von wayko » 2009-06-06 14:08:20

niels hat geschrieben:
Wann fangen wir an?
:lol: :lol: :lol: Schön wärs, wenn es soweit kommen würde.

Meine "Sorge" ist, könnte das Fahrzeug im jetzigen Zustand überhaupt überführt werden? Ansonsten wäre eine "feldmäßige" Reparatur in Norddeutschland erforderlich. Machbar ohne Werkstatt?

Und überhaupt stirbt die Sache mit einer möglicherweise nicht vorhandenen Servolenkung. Dann spielt nämlich das "Finanzamt" nicht mit. Das klärt sich erst die nächsten Tage (mal abgesehen vom Preis)...

Viele Grüße
Clemens
"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
"Andrea's Kiosk" gehört einem Deppen.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11535
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Pirx » 2009-06-07 13:41:56

Hallo Clemens,

der Austausch der Zylinderkopfdichtung ist nicht schlimmer als an anderen LKW-Motoren auch. Ich denke, der Turbo muß ab, um Platz nach oben zu haben, evtl. gleich mitsamt dem Abgassammler abbauen.

Da beim Kurzhauber die beiden hinteren Zylinder schon im Fahrerhaus liegen, wird es hinten etwas eng beim Abheben des Zylinderkopfs, geht aber.

Da der Zylinderkopf nicht gerade leicht ist, ist ein Motorkran, Gabelstapler, Flaschenzug o.ä. empfehlenswert zum Abheben. Es gibt ein Spezialwerkzeug, das sind zwei Ösen, die in den Zyko eingeschraubt werden, um ihn abzuheben. Braucht man aber nicht unbedingt. Mit mehreren Personen gehts auch ohne Hebegerät und Spezialwerkzeug.

Jetzt zu Kauf und Überführung: je nachdem, wie weit fortgeschritten der Dichtungsschaden ist, kann man mit defekter Zylinderkopfdichtung schon noch einige km fahren. Ob ich mich damit allerdings von Norddeutschland bis in den tiefen Süden wagen würde? Da sollte man vorher schon mehr über den Schaden wissen.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
rallytruckschrauber
süchtig
Beiträge: 615
Registriert: 2009-01-13 18:03:37
Wohnort: Schwarzenbek

#5 Beitrag von rallytruckschrauber » 2009-06-07 18:51:16

Moin aus dem Norden.

ich wohne bei Hamburg,und wenn du Hilfe brauchst meld dich einfach ...und auch mit dem Schrauben sollte es kein Problem geben.. müsste meinen Freund fragen wegen Benutzung seiner Werkstatt...wäre alles da Kran ,Stapler,Schweissgerät etc...

Gruss Stefan
Wenn Du nicht mit dem zufrieden bist ....was Du hast,dann wärst Du auch nicht mit dem zufrieden .....was Du bekommen könntest

Benutzeravatar
makabrios
Forumsgeist
Beiträge: 7498
Registriert: 2006-11-24 20:00:35

#6 Beitrag von makabrios » 2009-06-07 21:03:59

Hallo,
wenn die Kpofdichtung schon länger bläst, dann kann es durchaus eng werden. Sollte der Schaden erst kürzlich akut geworden sein hilft folgender Trick: Kühlsystem drucklos machen ( ist bei Fahrzeugen mit Wasserausgleichsbehältern etwas einfacher, da dort nur der Deckel vom Ausgleichsgefäß locker geschraubt werden und z.B. mit nem Einmachgummi fixiert werden kann) und losfahren. Reichlich Wasser mitnehmen und so alle 50 km nachfüllen. Somit stellst du deine Kühlung auf Thermosyphon um, wie es früher z. B. die Lanz- Bulldogs gehabt haben. Das nimmt übermässigen Druck von der Kopfdichtung. So sind durchaus noch mehr als 1000km Fahrt zu machen.

Übrigens: Ich hab´nen starken Finger , der den Kopf zum Nicken bringt :angel:

Gruß
MAK

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 2789
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

#7 Beitrag von Landei » 2009-06-07 23:54:03

Bekommt man das als Laie (mit etwas fachkundiger Unterstützung) hin, oder ist das etwas, wo so oder so ein Profi ran muß?
Ich hatte bislang zweimal eine durchgeblasene Kopfdichtung.
Das war jedes Mal eine Sache von 2 Minuten!!! Blick in den Seitenspiegel, alles weißer Dampf, Motor aus, Haube auf, Motor versucht durchzudrehen, aber das Wasser war schon im Zylinder.

Es gibt natürlich auch die schleichenden, klitzekleinen Undichtigkeiten, mit denen man lanzmäßig zig 50 km Intervalle fahren kann, aber den Nerv hätte ich nicht, den Umfang der Undichtigkeit auf einer hunderte von Kilometern langen Überführungsfahrt herauszubekommen.
So eine Überführungsfahrt mit einem neuen alten Auto und den vielen ungewohnten Geräuschen ist ohnehin schon spannend genug!!!

Als ich damals die vielen Einzelteile des Motorinnenlebens in der Profiwerkstatt auf breiter Fläche verstreut gesehen habe, war ich mächtig beeindruckt, was ich so alles besitze.
Ist zwar alles keine Hexerei. Righty tighty, lefty loosy. Aber es kommt schon auf sauberes Arbeiten an, exaktes Einhalten von Reihenfolgen und Drehmomenten und feldmäßig würde ich da gar nichts machen. Das ist sicherlich gut für den Notfall in der Bottnick, wo es allein darauf ankommt, DASS man irgendwie weiterkommt und es nur die Alternative Auto aufgeben oder selber versuchen gibt.
Wenn du mit "fachkundiger Unterstützung" jemanden meinst, der schon einmal eine Kopfdichtung gewechselt hat, dann ist das vielleicht was anderes. Wie sieht es denn mit Spezialwerkzeug aus?
Für ein paar Kopfschrauben unter der Kipphebelwelle gibt es z.B. einen extra Steckschlüssel mit gebogenem Schaft.
Und wie sieht es mit der Zeit aus? An einem Nachmittag ist das sicherlich nicht gewuppt?
Wäre doch schade, wenn durch eine verpfuschte Reparatur ein unnötiger Folgeschaden auftaucht. So ein blöder Motor kostet als AT weit mehr als ganze Gebrauchtlaster...

Gruß Jochen

Benutzeravatar
x.l.
abgefahren
Beiträge: 1909
Registriert: 2006-10-04 4:53:57
Wohnort: Berlin

#8 Beitrag von x.l. » 2009-06-08 8:34:02

Moin,

richtig... hab neulich mal bei MB spaßeshlaber gefragt obs denn nen AT-Motor für meinen gibt.

Wenns ihn geben würde hätte er 6700€ gekostet abzüglich dem Wert des Altteils. (Motortyp siehe anderer Fred)

Gruß
Axel
Baust du Turbo an Diesel, läuft Diesel wie Wiesel

Benutzeravatar
wayko
Forumsgeist
Beiträge: 6342
Registriert: 2006-10-03 10:29:28
Wohnort: Scheyern

#9 Beitrag von wayko » 2009-06-08 9:43:09

Danke an alle für die Infos. Werde mein Gebot so anpassen, daß notfalls eine Überführung mit Tieflader drin ist, ohne daß das Fahrzeug dann "zu teuer" wir.

Mal sehen, was dann draus wird... :D
"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
"Andrea's Kiosk" gehört einem Deppen.

Benutzeravatar
roman-911
Forumsgeist
Beiträge: 5101
Registriert: 2006-10-10 23:48:53
Wohnort: München

#10 Beitrag von roman-911 » 2009-06-08 10:19:18

Danke an alle für die Infos. Werde mein Gebot so anpassen, daß notfalls eine Überführung mit Tieflader drin ist, ohne daß das Fahrzeug dann "zu teuer" wir.

hi Clemens,

....oder Du besprichst Dich schon mal vorab mit einer werkstatt/forumskollegen in der nähe.
im zweifel lieferst Du das teilzerlegte fzg und die werkstatt macht alles wo
Righty tighty, lefty loosy
nicht ausreicht....
landei hat schon recht mit spezialwerkzeug usw....
...allerdings finden sich diese werkzeuge + drehmomentschlüssel in kb...und ein drehwinkelmessgerät sollten wir eh mal anschaffen...

schmökere doch mal im whb, da ist genau beschrieben was zu machen ist und Du bekommst einen eindruck welche schritte/werkzeuge nötig sind.
grob:

- turbo + krümmer+ hosenrohr + motorhaube
(muss nicht ist aber besser...) weg
- evtl. servogeschläuch weg.
- ventildeckel weg
- kipphebelwelle ausbauen oder spez.-werkzeug
- kopf (50-60 kg) weg

Du brauchst neu :
- neue zkd
- neue dehnschrauben zk
- ventildeckeldichtung
- 3 schluck kühlwasser


grüsse roman
Schrauberkollektiv Kollbach
Teile was Du hast...sonst teilt Dich was Du bist

unihell
abgefahren
Beiträge: 1392
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

#11 Beitrag von unihell » 2009-06-08 12:49:14

Hallo

so einfach nur die Kopfdichtung wechseln ist easy.
Frage ist aber, warum hat die Dichtung geblasen, wurde der Motor überhitzt oder ohne Wasser gefahren. Nächste Frage, ist der Kopf noch plan oder ist zuerst Schleifen angesagt.
Das kann man als aus der Ferne nicht beurteilen. Deshalb bei Gebotsabgabe an mögliche Folgekosten denken.
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Benutzeravatar
wayko
Forumsgeist
Beiträge: 6342
Registriert: 2006-10-03 10:29:28
Wohnort: Scheyern

#12 Beitrag von wayko » 2009-06-08 13:29:53

So, Gebot bei der Vebeg ist raus. Habe heute kurz nach 12 endlich jemanden erreicht, der mit Infos zum Fahrzeug geben konnte.

Das Fahrzeug läuft, der Motor ist "soweit" dicht und wurde zuletzt noch 140km problemlos überführt. Die Schadensangabe beruht auf der Info einer Werkstatt, was demnächst an dem Fahrzeug zu machen wäre. Klingt soweit also nicht schlecht, jetzt muß nur noch das Gebot ausreichend sein... :mellow: :D
"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
"Andrea's Kiosk" gehört einem Deppen.

Benutzeravatar
roman-911
Forumsgeist
Beiträge: 5101
Registriert: 2006-10-10 23:48:53
Wohnort: München

#13 Beitrag von roman-911 » 2009-06-08 13:32:22

*daumendrück*
Schrauberkollektiv Kollbach
Teile was Du hast...sonst teilt Dich was Du bist

Benutzeravatar
Habakuk T.
Schlammschipper
Beiträge: 478
Registriert: 2007-02-08 21:48:02

#14 Beitrag von Habakuk T. » 2009-06-08 18:50:32

Und.....??????

Hats geklappt?

Gruß

Peter
Kein Mensch ist illegal !

Benutzeravatar
wayko
Forumsgeist
Beiträge: 6342
Registriert: 2006-10-03 10:29:28
Wohnort: Scheyern

#15 Beitrag von wayko » 2009-06-08 19:13:42

Verrät die Vebeg erst morgen... :cold: :lol:
"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
"Andrea's Kiosk" gehört einem Deppen.

Benutzeravatar
x.l.
abgefahren
Beiträge: 1909
Registriert: 2006-10-04 4:53:57
Wohnort: Berlin

#16 Beitrag von x.l. » 2009-06-08 19:26:23

Moin,

da stehen zwei 1113B drin für je 7500€ als Zuschlagspreis. Ists einer von denen?

Gruß
Axel
Zuletzt geändert von x.l. am 2009-06-08 19:30:38, insgesamt 1-mal geändert.
Baust du Turbo an Diesel, läuft Diesel wie Wiesel

Benutzeravatar
Thomas H
süchtig
Beiträge: 871
Registriert: 2006-10-03 12:40:31
Wohnort: Ingelheim am Rhein

#17 Beitrag von Thomas H » 2009-06-08 20:51:21

AXEL! :D ;)

Er hat doch heute erst geboten - also war's der hier :angel:

Schönes Fahrzeugbasis mit dem langen Radstand und der kurzen DoKa... :wub:

Gruß
Thomas
o[__Y__]o

LAF 1113B/42 mit Funkkoffer

Benutzeravatar
wayko
Forumsgeist
Beiträge: 6342
Registriert: 2006-10-03 10:29:28
Wohnort: Scheyern

#18 Beitrag von wayko » 2009-06-08 21:22:30

Bingo :D

Und jetzt bitte Daumen drücken ;)
"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
"Andrea's Kiosk" gehört einem Deppen.

Benutzeravatar
x.l.
abgefahren
Beiträge: 1909
Registriert: 2006-10-04 4:53:57
Wohnort: Berlin

#19 Beitrag von x.l. » 2009-06-08 21:31:53

ich stehe ja schon in der Ecke und schäme mich...

:angel:

warum ist der bloß meinen Augen entgangen???

Gruß
Axel
Baust du Turbo an Diesel, läuft Diesel wie Wiesel

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Forumsgeist
Beiträge: 6998
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: D-21737 Wischhafen und A-1140 Wien
Kontaktdaten:

#20 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2009-06-09 7:21:55

wayko hat geschrieben:Bingo :D

Und jetzt bitte Daumen drücken ;)
Tu' ich. Wenn's geklappt hat eine nette Wahl! :wub:

Grüße

Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ - http://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team.

Time is nature's way of keeping everything from happening at once.
Space is what prevents everything from happening to me.
(John Archibald Wheeler)

Benutzeravatar
aw_berthausen
abgefahren
Beiträge: 1377
Registriert: 2006-10-03 10:22:34

#21 Beitrag von aw_berthausen » 2009-06-09 9:28:47

Daumendrück!
Der Volksrußpartikelfilter - jetzt bei C&A!!

Benutzeravatar
Kurzer
süchtig
Beiträge: 636
Registriert: 2007-09-30 15:48:47
Wohnort: Neufinsing
Kontaktdaten:

#22 Beitrag von Kurzer » 2009-06-09 9:49:05

Clemens, sag mal Bescheid wenn Du den Zuschlag bekommen hast!!
Ich habe keine Zeit mich zu beeilen.

Benutzeravatar
Habakuk T.
Schlammschipper
Beiträge: 478
Registriert: 2007-02-08 21:48:02

#23 Beitrag von Habakuk T. » 2009-06-09 17:59:42

War eben auf der Vebeg Seite.

Für einen ordentlichen Betrag ging das Teil weg.

Wayko, hast Du ihn?



Gruß

Peter
Zuletzt geändert von Habakuk T. am 2009-06-09 18:02:23, insgesamt 1-mal geändert.
Kein Mensch ist illegal !

Benutzeravatar
roman-911
Forumsgeist
Beiträge: 5101
Registriert: 2006-10-10 23:48:53
Wohnort: München

#24 Beitrag von roman-911 » 2009-06-09 18:29:02

Clemens,
ich hab gedrückt wie blöd...ich schwör....aber es war leider zu erwarten...oder hast Du etwa doch mehr geboten...

edit: telephoniert: leider nein... :wack:
aber Clemens hat natürlich mehrere eisen im feuer so dass alle daumendrücker gelegentlich nochmal ansetzen dürfen!


grüsse roman
Zuletzt geändert von roman-911 am 2009-06-09 18:33:52, insgesamt 1-mal geändert.
Schrauberkollektiv Kollbach
Teile was Du hast...sonst teilt Dich was Du bist

Benutzeravatar
wayko
Forumsgeist
Beiträge: 6342
Registriert: 2006-10-03 10:29:28
Wohnort: Scheyern

#25 Beitrag von wayko » 2009-06-09 23:12:27

So, endlich wieder ein Internetzugang in Reichweite :D

Wie ich Roman schon am Telefon gesagt hatte: es hat nicht sollen sein. Egal, ich wollte den eh nicht, hatte ja keine Servolenkung :dry: :lol:


mehrere eisen im feuer
Richtig, das nächste solche Eisenteil steht bei einer Feuerwehr in der Mitte von D, Termin für die Angebotsabgabe ist Ende Juni. Neues Spiel, neues Glück - und diesmal auch mit Servolenkung... :lol:

Trotzdem nochmal allen vielen Dank für die wertvollen Tips und Infos, und natürlich fürs Daumen drücken.

Viele Grüße
Clemens
Zuletzt geändert von wayko am 2009-06-09 23:13:24, insgesamt 1-mal geändert.
"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
"Andrea's Kiosk" gehört einem Deppen.

Benutzeravatar
Habakuk T.
Schlammschipper
Beiträge: 478
Registriert: 2007-02-08 21:48:02

#26 Beitrag von Habakuk T. » 2009-06-10 9:40:00

Ohne Servolenkung und dann dieser Preis!? Und "unklare Zylinderkopfdichtung"?

Werden die 1113er in schwierigen Zeiten eine Kapitalanlage?

Mann o Mann.

Viel Glück beim nächsten Versuch.

Gruß

Peter
Kein Mensch ist illegal !

Benutzeravatar
x.l.
abgefahren
Beiträge: 1909
Registriert: 2006-10-04 4:53:57
Wohnort: Berlin

#27 Beitrag von x.l. » 2009-06-10 11:03:31

sind sie nscheinend schon :D
Baust du Turbo an Diesel, läuft Diesel wie Wiesel

Antworten