1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
querys
Kampfschrauber
Beiträge: 593
Registriert: 2019-07-17 8:00:10
Kontaktdaten:

1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#1 Beitrag von querys » 2021-05-26 14:02:27

Hallo Gemeinschaft,

im Zuge der Vorfilternachrüstung und Einbau eines zweiten Tankes werde ich die 11x8mm Kraftstoffleitungen meines 1222 austauschen (müssen).
Der Ringnippel im Motorraum für den Vorlauf ist soweit klar, da muss ich nur mal den Durchmesser messen, dann kann ich den bestellen.

Aber für die Rücklaufleitung gibt es im Motorraum in der Rückleitung das Zwischenstück A4030700095 (siehe Bild). Daran angeschlossen wird dann die Rücklaufleitung zum Tank
bestehend aus:
Überwurfmutter N915017010200
Stutzen A0019974972

Mindestens den Stutzen werde ich gegen eine 9mm Variante wechseln müssen, eventuell auch die Mutter. Die Gretchenfrage: Was nehm ich da bzw. weiß jemand welches Gewinde das Zwischenstück hat? Denn bei zölligen Gewinden tu ich mich schwer mit dem messen und bei metrischem Gewinde wäre ich ratlos, denn die Schlauchtüllen zum Aufschrauben, die ich gefunden habe, sind zöllig.
Dateianhänge
IMG_8608.jpg
Zuletzt geändert von querys am 2021-05-26 18:41:35, insgesamt 1-mal geändert.
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de
1222 AF BJ 1986

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 14069
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#2 Beitrag von Pirx » 2021-05-26 15:11:57

Hallo querys!

Du bist da ein bißchen auf dem Holzweg. Der Stutzen hat kein Gewinde. Er wird mit der Überwurfmutter (M16x1,5) auf die Schneidringverschraubung ("Zwischenstück") geklemmt.

Ein passender Stutzen, wie Du ihn brauchst, sieht etwa so aus:
https://www.esska.de/shop/Schlauchnippe ... X0X0-10170

Pirx

P.S.: Ach ja, die Bauteile stammen aus der "leichten Reihe" bzw. "Typ L" der Schneidring-Verschraubungen. Auch bekannt als Ermeto-Verschraubungen.
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
querys
Kampfschrauber
Beiträge: 593
Registriert: 2019-07-17 8:00:10
Kontaktdaten:

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#3 Beitrag von querys » 2021-05-26 15:20:17

ahhhhhhhh okay.

ich war irgendwie bei sowas. Das ist aber alles zöllig.

Danke für den Tipp, auch mit dem Shop. Da wollte ich eh (wieder) bestellen. Bin dort mit der Auswahl, den Preisen und der Qualität sehr zufrieden. Ich bestell dann den Nippel mal mit 9-10mm Tülle. Die Überwurfmutter kann ich dann ja wieder verwenden.
ESSKA hat glücklicherweise auch die Einschraub-Schneidringverbinder für die L-Kugelhähne und den Dieselfilter sowie den Einschlag Ringnippel für den Vorlauf.

Edit 19:15:
Habe dein PS jetz erst gesehen
Dann könnte ja auch sowas passen:
https://www.esska.de/shop/Aufschraubver ... 31100-4940 (für 12er Rohr und M16x1,5)
Ich bestell mal beides und gucke was besser passt. Danke für die Hilfe
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de
1222 AF BJ 1986

Benutzeravatar
DaPo
abgefahren
Beiträge: 1488
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#4 Beitrag von DaPo » 2021-05-27 9:52:19

Hallo Pirx,

weißt Du den Grund, warum dort Einschlagnippel verbaut sind anstatt Schneidringverschraubungen?
Die Querschnittreduktion ist doch deutlich größer...
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 14069
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#5 Beitrag von Pirx » 2021-05-27 10:38:13

DaPo hat geschrieben:
2021-05-27 9:52:19
Hallo Pirx,

weißt Du den Grund, warum dort Einschlagnippel verbaut sind anstatt Schneidringverschraubungen?
Die Querschnittreduktion ist doch deutlich größer...
Hallo Daniel!

Der Grund ist wahrscheinlich, daß es für das serienmäßige PA-Rohr mit Außendurchmesser 11 mm so gut wie keine passenden Schneidringverschraubungen gab/gibt.
(Ich glaube, Du hattest mal irgendwo welche gefunden. So richtig gängig sind die aber nicht.)

Ich verstehe ja bis heute nicht, warum Mercedes-Benz für die Tecalan-Kraftstoffleitungen dieses exotische 11-mm-Rohr verwendet hat, statt 12 mm zu nehmen (gibt es auch mit 8 mm Innendurchmesser).
Vielleicht wollte man eine Verwechslungsgefahr/falsche Verwendung als Druckluftleitung (die sind in 12 mm) verhindern?

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
lura
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8484
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#6 Beitrag von lura » 2021-05-27 10:41:40

Das wäre eine Möglichkeit oder bei 400k Lkw pro Jahr machen sich Scaleneffekte bemerkbar.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
DaPo
abgefahren
Beiträge: 1488
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#7 Beitrag von DaPo » 2021-05-27 14:48:49

Hallo Pirx,

die Verfügbarkeit wird es eher nicht gewesen sein, denn zumindest gerade Verbinder gab und gibt es (und sie sind m.W. auch bei MB verbaut worden). Deshalb ja die Verwunderung.

Und an Verwechslungsgefahr glaube ich auch eher nicht, denn die Leitungen sind je nach Baureihe ja auch für Luft eingesetzt worden.
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
querys
Kampfschrauber
Beiträge: 593
Registriert: 2019-07-17 8:00:10
Kontaktdaten:

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#8 Beitrag von querys » 2021-06-14 9:01:41

Hallo miteinander,

ich habe quasi alles angeschlossen. Nur den Ringnippel habe ich dann am Ende doch falsch bestellt :angry:

Jetzt mal ne blöde Frage:
der originale Ringnippel ist für ----*edit* war zu blöd es ist M14 und 8mm PA-Rohr.
die Anschlussseite für das PA Rohr ist an der dünnsten Stelle 8mm und an der dicksten 10mm. Reicht die Klemmkraft für eine 12x9mm PA Leitung aus, kann man da mit einer 1-Ohr-Schelle nachhelfen, oder doch lieber einen neuen bestellen, der für 9-10mm PA Schlauch ausgelegt ist?
Zuletzt geändert von querys am 2021-06-14 13:31:30, insgesamt 2-mal geändert.
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de
1222 AF BJ 1986

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 14069
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#9 Beitrag von Pirx » 2021-06-14 9:19:32

Bei PA-Rohr kannst Du mit Schellen nichts ausrichten! Das muß von alleine halten und dicht sein!

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
querys
Kampfschrauber
Beiträge: 593
Registriert: 2019-07-17 8:00:10
Kontaktdaten:

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#10 Beitrag von querys » 2021-06-14 9:49:25

Pirx hat geschrieben:
2021-06-14 9:19:32
Bei PA-Rohr kannst Du mit Schellen nichts ausrichten! Das muß von alleine halten und dicht sein!

Pirx
Das hab ich mir fast gedacht.
Irgendwie bin ich unschlüssig, weil das Ringauge ist ----*edit* war zu blöd es sind -->14mm
Und so richtig finde ich nichts für Innen 9mm PA Schlauch.

Ich befürchte, dass die Verbindung mit dem alten Ringstück nicht dicht ist und dann Luft über den Anschluss mit gesaugt wird.

Vielleicht fahr ich mal zu Hansa-Flex im Nachbarort, vielleicht haben die was passendes durch ausprobieren.
Zuletzt geändert von querys am 2021-06-14 11:43:57, insgesamt 1-mal geändert.
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de
1222 AF BJ 1986

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2515
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#11 Beitrag von burkhard » 2021-06-14 10:01:51

querys hat geschrieben:
2021-06-14 9:49:25
Ich befürchte, dass die Verbindung mit dem alten Ringstück nicht dicht ist und dann Luft über den Anschluss mit gesaugt wird.
Das ist doch die Rücklaufleitung. Zum einen ist in der Rücklaufleitung kein Unterdruck, mit "saugen" ist da nichts. Der Diesel vor zurück in den Tank gepumpt. Zum anderen ist die Rücklaufleitung am Ende, also da wo sie Rücklaufleitung im Tank mündet, offen, also mit der Luft im Tank verbunden.

Viele Grüße
Burkhard

Benutzeravatar
querys
Kampfschrauber
Beiträge: 593
Registriert: 2019-07-17 8:00:10
Kontaktdaten:

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#12 Beitrag von querys » 2021-06-14 10:07:14

burkhard hat geschrieben:
2021-06-14 10:01:51
querys hat geschrieben:
2021-06-14 9:49:25
Ich befürchte, dass die Verbindung mit dem alten Ringstück nicht dicht ist und dann Luft über den Anschluss mit gesaugt wird.
Das ist doch die Rücklaufleitung.
Nein ist leider der Vorlauf. Im Bild ist der Anschluss gerade noch so zufällig mit drauf.
Dateianhänge
608856B1-A71B-41E5-972F-898BFBE2BBB9.jpeg
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de
1222 AF BJ 1986

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2515
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#13 Beitrag von burkhard » 2021-06-14 10:16:11

Dann schreibe auch in dein ersten Beitrag und in der Überschrift das es die Vorlauf- und nicht die Rücklaufleitung ist.

Viele Grüße
Burkhard

Benutzeravatar
querys
Kampfschrauber
Beiträge: 593
Registriert: 2019-07-17 8:00:10
Kontaktdaten:

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#14 Beitrag von querys » 2021-06-14 10:19:29

burkhard hat geschrieben:
2021-06-14 10:16:11
Dann schreibe auch in dein ersten Beitrag das es die Vorlauf- und nicht die Rücklaufleitung ist.

Viele Grüße
Burkhard
Ja sorry, meine Gedanken sind manchmal etwas wirr.

Ganz konkret suche ich den Ringnippel an der Handpumpe am Motor, sodass er für einen PA-Schlauch mit 9mm Innendurchmesser geeignet ist.

Das ist der originale.
Durchmesser Auge ----*edit* war zu blöd es sind -->14mm
Dicke 13,85mm
Durchmesser Nippel Minimum 8mm
Duchmesser Nippel Maximum 10mm

Wahrscheinlich brauche ich Minimum 8mm und Maximum 12mm.
Dateianhänge
7DE3C771-121D-4EA5-BE85-507675DA772D.jpeg
2F3C15AF-B1D1-4E44-A7C4-976218324A99.jpeg
Zuletzt geändert von querys am 2021-06-14 11:43:26, insgesamt 2-mal geändert.
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de
1222 AF BJ 1986

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2515
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#15 Beitrag von burkhard » 2021-06-14 10:23:37

Wenn du jetzt die PA Leitung 12 x 9 mm verwendest, wie sie bei der Bremse verwendet wir, dann besorg dafür doch einfach bei Mercedes die passende Ringöse und Hohlschraube wie sie bei der Bremse für die 12 x 9 PA Leitung verbaut werden. Wo ist jetzt das Problem?

Viele Grüße
Burkhard

Benutzeravatar
querys
Kampfschrauber
Beiträge: 593
Registriert: 2019-07-17 8:00:10
Kontaktdaten:

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#16 Beitrag von querys » 2021-06-14 10:27:25

burkhard hat geschrieben:
2021-06-14 10:23:37
Wenn du jetzt die PA Leitung 12 x 9 mm verwendest, wie sie bei der Bremse verwendet wir, dann besorg dafür doch einfach bei Mercedes die passende Ringöse und Hohlschraube wie sie bei der Bremse für die 12 x 9 PA Leitung verbaut werden. Wo ist jetzt das Problem?
Das Problem ist tatsächlich mein Mercedes Händler. Als ich mit den Vorgaben dort ankam, wusste er nicht, wie er das finden soll und hat mich abgewimmelt.
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de
1222 AF BJ 1986

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2515
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#17 Beitrag von burkhard » 2021-06-14 10:35:46

Dann wird es dringend Zeit das du dir ein EPC besorgst oder den Zugang zum Teileinformations-System und dann selber suchst, was du brauchst. Dann nur noch mit der Teile-Nr. zum MB-Händler oder das Teil online bestellen. So klappts.

Viele Grüße
Burkhard

Benutzeravatar
querys
Kampfschrauber
Beiträge: 593
Registriert: 2019-07-17 8:00:10
Kontaktdaten:

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#18 Beitrag von querys » 2021-06-14 10:39:44

Da gebe ich dir wirklich Recht. Muss ich mich echt mal drum kümmern!
Der MA hat mir das auch gezeigt im EPC, es steht nur eine Teilenummer, aber sonst keine weiteren Hinweise zu dem Teil.
N915052008016 ist das originale Ringstück. Aber zusätzliche Angaben gibt es dort nicht, das macht die Suche so schwierig bzw. unmöglich für denjenigen an der Theke.
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de
1222 AF BJ 1986

Benutzeravatar
querys
Kampfschrauber
Beiträge: 593
Registriert: 2019-07-17 8:00:10
Kontaktdaten:

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#19 Beitrag von querys » 2021-06-14 11:45:59

Manchmal braucht es die Hilfe eines Experten (meine Frau).
Messschieber ablesen ist halt nicht so einfach :motz:

Das Loch ist 14mm groß und damit M14. Deshalb habe ich in "M19" auch nix gefunden. :idee:
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de
1222 AF BJ 1986

Benutzeravatar
DaPo
abgefahren
Beiträge: 1488
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#20 Beitrag von DaPo » 2021-06-14 14:54:18

Hallo,
querys hat geschrieben:
2021-06-14 10:39:44
N915052008016 ist das originale Ringstück. Aber zusätzliche Angaben gibt es dort nicht, das macht die Suche so schwierig bzw. unmöglich für denjenigen an der Theke.
bei dem Teil ist es doch recht einfach:
Es ist für 8mm Innendurchmesser .

Für 9mm beginnt die Nummer mit N 915 052 009 xxx, wobei N 915 052 009 008 für Schrauben M14 ist...
(hätte Dein Teilefredel auch in wenigen Minuten finden können)
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
husky240
süchtig
Beiträge: 963
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#21 Beitrag von husky240 » 2021-06-14 16:42:56

DaPo hat geschrieben:
2021-05-27 14:48:49
Hallo Pirx,

die Verfügbarkeit wird es eher nicht gewesen sein, denn zumindest gerade Verbinder gab und gibt es (und sie sind m.W. auch bei MB verbaut worden). Deshalb ja die Verwunderung.

Und an Verwechslungsgefahr glaube ich auch eher nicht, denn die Leitungen sind je nach Baureihe ja auch für Luft eingesetzt worden.
Moin,

würd mich auch interessieren. Iveco/ Magirus hat auch 11x8 PA Rohr als Dieselleitung verbaut. Mir ist letzte Woche der Tank leck geschlagen und musste auch die Anschlüsse/ Schläuche für den Ersatztank neu machen... hab dann blöd geschaut als die 10L Schneidringe/ Muttern (M16) nicht drüber gingen, die Messinghülse aber gepasst hat... dachte erst das ist der Lack auf den Leitungen :angel:
Wegen der dickeren Wandstärke vielleicht?


Gruß vom Nils
Limolaster grøn og sort

Benutzeravatar
querys
Kampfschrauber
Beiträge: 593
Registriert: 2019-07-17 8:00:10
Kontaktdaten:

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#22 Beitrag von querys » 2021-06-14 17:11:43

War jetzt bei WM, die hatten das Ding 1x auf Lager. Der Daimlermann konnte oder wollte mir nicht helfen. Er sagte er hätte keine Chance nach Maßen zu suchen oder Teilenummern zu finden. Er hat mir stattdessen nur eine Alternative Nummer gegeben, für das Teil das ich habe.

Dir WM Teilenummer ist die 316.14.37 und kostet knapp 4€.
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de
1222 AF BJ 1986

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2515
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#23 Beitrag von burkhard » 2021-06-14 18:37:54

Im EPC kann man nicht Teile nach ihren Maße suchen. Bei dem Normteilen (Schrauben, Ringstücke, Hohlschrauben usw.) sind die Maße manchmal hinterlegt, manchmal nicht.

Wenn bei dem gesuchten Teil keine Maße hinterlegt sind, so kann man nach dem Teil bei einem anderen Baumuster suchen und findet in der Regel dann auch ein Baumuster, bei dem die Maße hinlegt sind. Das ist aber mühsam und kann man keinem Mitarbeiter an der Ersatzteiltheke zumuten. Meist muss man einige Baumuster durchprobieren. Daher EPC besorgen und zu Hause selber suchen.

Bei dem Teil N000000000363 sind im EPC unter dem Baumuster 964.000 die Maße "Ringstück 8/14 mm" hinterlegt. Also für 8 mm Schlauchinnendurchmesser und M14 Hohlschraube. Dann kann man sicher sein, das man auch das Teil mit den gesuchten Maßen bekommt.

Viele Grüße
Burkhard

Benutzeravatar
querys
Kampfschrauber
Beiträge: 593
Registriert: 2019-07-17 8:00:10
Kontaktdaten:

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#24 Beitrag von querys » 2021-06-14 19:18:38

Danke Burkhard,

Dachte es gäbe einen effizienteren Weg als ausprobieren. Werde mir mal EPC zulegen, reicht ja eine alte Version, der LKW ist ja auch alt.
Ich dachte übrigens dass sich das 9/14 auf Innendurchmesser und Außendurchmesser bezieht, aber das kam irgendwie ja auch nicht hin.
Na ich lerne noch.
Samstag bau ich dann die Dieselversorgung zusammen, wollen wir mal hoffen, dass ich nicht zu lange mit der Handpumpe pumpen muss.
Dateianhänge
D871B2F4-89D3-4762-9B69-36CCA103C179.jpeg
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de
1222 AF BJ 1986

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2515
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#25 Beitrag von burkhard » 2021-06-14 20:40:22

Gab es keinen besseren Einbauort als dieses Wärmenest?

Bei der Wartung die Flossen am Auspuff zu verbrennen oder den Diesel auf den heißen Krümmer schütten ist auch nicht das was du möchtest.

Benutzeravatar
querys
Kampfschrauber
Beiträge: 593
Registriert: 2019-07-17 8:00:10
Kontaktdaten:

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#26 Beitrag von querys » 2021-06-14 20:47:18

Ne gab nix besseres, das sieht aber knapper aus als es tatsächlich ist. Letztendlich schraub ich den Filter wohl nicht ab, wenn der Motor brüllend heiß ist.
Da hat man nen riesen LKW und trotzdem keinen Platz was festzuschraubenden.
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de
1222 AF BJ 1986

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2515
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: 1222 - Anschluss Rücklaufleitung / Umrüstung auf 12x9mm PA-Rohr

#27 Beitrag von burkhard » 2021-06-14 21:50:18

Der Abstand von Leitungen (in diesem Fall zähle ich die Filterkatsche mal dazu, der Diesel ist ja auch ein Kühlmittel für die ESP) zu Wärmequellen (Auspuff, Motorblock) soll ungeschirmt nicht weniger als 20 cm betragen.
Ich glaube nicht das wenn du auf der Autobahn mit einer Panne stehst, warten wirst, bis alles wieder kalt ist.

Antworten