Wendekupplung Kramer 515

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
rotertrecker
abgefahren
Beiträge: 2160
Registriert: 2007-11-15 20:45:52
Wohnort: Thür. Rhön

Wendekupplung Kramer 515

#1 Beitrag von rotertrecker » 2021-04-21 10:32:31

Moin zusammen,

ich hätte da mal ein Problemchen:
Mein Neuerwerb Kramer 515, ca. BJ 74, verfügt über ein Wendegetriebe.
Voll mechanisch, nix hydrostat oder so.
Kupplungspedal hat zwei Funktionen: Erster Druckpunkt: Schalten der Gänge. Zweiter Druckpunkt: Mit (bei meinem) einem Gnuck (Laut Bedienungsanleitung Klick) umschalten von vorwärts auf rückwärts.

Nun muss ich das folgenden Phänomen beobachten:
Im kalten Zustand schaltet er stets brav um von vorwärts auf rückwärts.
Ist er aber eine Weile gelaufen (ca. eine Stunde mit mittlerer Belastung), dann mag er auf einmal nicht mehr von rückwärts auf vorwärts umschalten.
Stehen lassen, dann geht´s wieder.
Beobachtung: die Einstellschraube für die Wendekupplung ist schon ziemlich am Ende.
Gefunden: ein Beitrag aus ´nem Bauma-Forum, dort hieß es putzen und dann ging´s wieder.
Das steht Witterungs- und Zwillingsbedingt noch aus.
Meine Frage nun also:
Kennt sich jemand von Euch mit diesen Getrieben aus?
Hat am Ende gar Datenblätter, Zeichnungen o.ä.?
Wo bekomme ich für das Schätzchen Ersatzteile? Noch bei Kramer? Ev. anderswo?
Wenn das Säubern nicht hilft, vermute ich bedarf nach neuen Kupplungsscheiben...

Danke und Gruß!
Sven
Alles wird gut!! (Irgendwann irgendwo)

Iveco-Magirus 90-16
Eicher 2-Achser 5,4t "Klapp-WoWa"
Kässbohrer 1-Achser 3,5t "Schuhschrank"
MB 515 Minisattel

Antworten