Kühlwassertemperatur MB LK LN2

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
xttenere
infiziert
Beiträge: 69
Registriert: 2006-10-03 22:59:34
Wohnort: Göppingen

Kühlwassertemperatur MB LK LN2

#1 Beitrag von xttenere » 2018-10-12 10:39:43

Hallo,
Auf unserer etwas längeren Testfahrt nach GR ist mir aufgefallen, dass die Kühlwassertemperatur kaum über 60 Grad hochgeht. Ist ein 1317.
Normal würde ich auf einen permant offenen Thermostat tippen, aber er geht sehr schnell auf die 60 Grad. Ist das normal?
Danke!
Grüße
Thomas

guatapt
infiziert
Beiträge: 51
Registriert: 2018-05-15 15:04:51

Re: Kühlwassertemperatur MB LK LN2

#2 Beitrag von guatapt » 2018-10-12 13:38:25

Hallo Thomas,
ist die Anzeige oder der Themperaturfühler defekt?
Bei mir war der Fühler defekt und die Anzeige hat permanent Überhitzung angezeigt.
Ich würde erst mal überprüfen, ob die angezeigte Temperatur plausibel ist.

VG
Ralf

Benutzeravatar
siegerland
Schlammschipper
Beiträge: 467
Registriert: 2015-06-06 9:02:52
Kontaktdaten:

Re: Kühlwassertemperatur MB LK LN2

#3 Beitrag von siegerland » 2018-10-12 13:45:31

Vielleicht hast du mit deinem Fahrzeug genau das gegenteilige Problem das Nacho23 hier beschrieben und glaube ich auch gelöst hat :

viewtopic.php?f=31&t=82194
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben
.Curd Jürgens.
---
https://ln2-forum.de/member.php?action= ... referrer=9

Benutzeravatar
xttenere
infiziert
Beiträge: 69
Registriert: 2006-10-03 22:59:34
Wohnort: Göppingen

Re: Kühlwassertemperatur MB LK LN2

#4 Beitrag von xttenere » 2018-10-15 9:12:31

Nteressant ist in der Diskussion, dass der Temperaturfühler getauscht wurde und der neue auch 60 Grad angezeigt hat !

unihell
abgefahren
Beiträge: 1302
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Kühlwassertemperatur MB LK LN2

#5 Beitrag von unihell » 2018-10-15 11:32:24

Hallo
Die Messung bzw Anzeige ist ein Ergebnis einer Vergleichsmessung zw Refenzwiderstand (im Anzeiggerät) und dem Geberwiderstand. Ist in einem Strang ein Übergangswiderstand (an einem Stecker oder in einem korrodierten Kabel....), gibt es automatisch eine falsche Anzeige. Der Refenrenzwiderstand ist eingelötet, die Lötstellen (auch in der internen Zuleitung) können durchaus brechen
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Benutzeravatar
naumi0
Überholer
Beiträge: 236
Registriert: 2010-02-14 21:10:31
Wohnort: 63654 Büdingen

Re: Kühlwassertemperatur MB LK LN2

#6 Beitrag von naumi0 » 2018-10-16 9:16:31

Hallo Thomas,
als erste Maßnahme den Temperaturgeber prüfen. Der sitzt am Thermostatgehäuse. Du benötigst dazu ein Ohm-Meter. Das Kabel am Geber abnehmen und mit dem Ohmmeter vom Geberanschluß gegen Masse ( z.B. Motorblock ) prüfen.
Hierbei müssen sich folgende Werte ergeben:
20 Grad 600-800 Ohm
40 Grad 275-350 Ohm
60 Grad ca 150 Ohm
80 Grad ca 75 Ohm

Sind die Werte ok, als erstes die Massevebindung zum Instrument prüfen, dann eine Wurfleitung ans Instrument anschließen ( also vom Geber direkt mit einem Kabel an das Instrument )
Ist der Fehler dann immer noch vorhanden, ist das Anzeigeinstrument defekt. ( kann einzeln ausgewechselt werden )
Das Anzeigeinstrument kann auch geprüft werden, wenn der Eingang der Geberleitung mit den oben genannten Widerständen gegen Maße geschaltet wird, müßen die jeweiligen Temperaturen zu den Widerständen angezeigt werden ( hierzu benötigten die entsprechenden Widerstände oder eine Ohmdekade mit der alle Widerstände simuliert werden können.
Viel Erfolg.
Grüße Stefan
Ständig müssen wir kaufen, wegwerfen, kaufen
Es ist unser Leben, das wir verschwenden
Denn wenn wir etwas kaufen, bezahlen wir nicht mit Geld
Wir bezahlen mit unserer Lebenszeit, die wir aufwenden mussten,
um dieses Geld zu verdienen.
Der Unterschied ist:Leben lässt sich nicht kaufen
Es vergeht einfach
Es ist schrecklich, dein Leben zu verschwenden,
indem du deine Freiheit verlierst.

Jose Mujica

Benutzeravatar
xttenere
infiziert
Beiträge: 69
Registriert: 2006-10-03 22:59:34
Wohnort: Göppingen

Re: Kühlwassertemperatur MB LK LN2

#7 Beitrag von xttenere » 2018-10-16 11:31:32

Danke für die Pruefanleitung. Werde dann Mal suchen gehen.

Antworten