Getriebe S6/36

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tebben
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2010-04-23 19:28:49
Wohnort: Borkum

Getriebe S6/36

#1 Beitrag von Tebben » 2018-05-17 19:50:12

Moin liebe Allradgemeinde!
Ich hätte da mal ein paar Fragen zum ZF S6/36, die sich auch nach Studium etlicher Beiträge zum Thema nicht klärten :angel:
Die Kompatibilität des Getriebes zum Fahrzeug (Kupplungsglocke) lässt sich wohl nur anhand der jeweiligen Stücklistennr. bestimmen, richtig?
Wenn das passen sollte, wäre meine nächste Frage ob ich ein Frontlenkergetriebe durch Austausch des linken Seitendeckels (Schaltbetätigung) in meinen Hauber
transplantieren könnte?
Hat das schon mal jemand gemacht?
Muß zum Deckeltausch die Schaltbox zerlegt werden oder geht das "ambulant"?
Bin für jede Hilfe dankbar :unwuerdig: , da ich grade meine Hütte runter habe und der Getriebetausch sich daher anbietet!
Grüße aus der Nordsee
Eddy

Benutzeravatar
magictom69
süchtig
Beiträge: 733
Registriert: 2012-01-16 22:18:50
Wohnort: Peißenberg
Kontaktdaten:

Re: Getriebe S6/36

#2 Beitrag von magictom69 » 2018-05-18 5:44:00

Tebben hat geschrieben:
2018-05-17 19:50:12
Moin liebe Allradgemeinde!
Ich hätte da mal ein paar Fragen zum ZF S6/36, die sich auch nach Studium etlicher Beiträge zum Thema nicht klärten :angel:
Die Kompatibilität des Getriebes zum Fahrzeug (Kupplungsglocke) lässt sich wohl nur anhand der jeweiligen Stücklistennr. bestimmen, richtig?
Servus Eddie,

nicht ganz...
Stücklistennummer sagt aus welches Getriebe es ist, sprich Übersetzungen, LxBxH, für welchen Hersteller usw usw...

Kupplungsglocke ist immer speziell auf den Fahrzeugtyp/Hersteller zugeschnitten. Das heisst im Klartext, du kannst ein Getriebe mit super Übersetzung finden, doch muß es anhand der Stücklistennummer noch lange nicht an deinen LKW passen.
Auch ZF kann dir das nicht beantworten anhand der Stücklistennummer.

Mercedes, DAF, Iveco, MAN können das selbe Getriebe mit Stücklistennummer haben, aber auch alle eine andere Kupplungsglocke.

Meine Erfahrung...
Im DAF T244 habe ich ein ZF S6-36/2 Ecolite verbaut.
Das Nachfolgemodell von dem Getriebe (auch für ua DAF gebaut) ZF S6-850 mit passender Stücklistennummer gefunden, passt nicht auf den Motor...
Selbst aus einem DAF ausgebaut...

Kupplungsglocke exakt 10mm größer im Durchmesser bei selben Motor!!! Cummins 6BTA 5,9l... nur neueres Baujahr...


Gruß
Tom
Es tat NIVEA als beim erstenmal...

DAF Leyland T244 - 190 PS & ZF S6-36/2 Ecolite -
Arrows FV2406 Mk2 1.75 to Trailer "Lightweight Gun"

"Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten" Oscar Wilde

„The strong is not the one who overcomes the people by his strenght,
but the strong is the one who controls himself while in anger“

Benutzeravatar
Tebben
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2010-04-23 19:28:49
Wohnort: Borkum

Re: Getriebe S6/36

#3 Beitrag von Tebben » 2018-05-18 13:30:45

Danke für Deine Antwort Tom!
Ich hatte das mit der Stücklistennr. in einem Forumsbeitrag gelesen, die Glocke des Tauschgetriebes stammt von einem THW Frontlenker, ich würde die gegen meine alte tauschen, wenn das neue Getriebe daranpasst.
Beide Fahrzeuge sind Iveco Magirus, Übersetzung beide 9,00 -1,00, Stücklistennr unterscheiden sich nur durch die letzten 3 Ziffern.
Da ich das Tauschgetriebe nicht vorliegen habe, kann ich leider auch nichts vergleichen :( !
Weißt Du oder sonst jemand was bezüglich der Schaltbetätigung (Seitendeckeltausch)?
Danke
Eddy

Benutzeravatar
Walöter
süchtig
Beiträge: 978
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Getriebe S6/36

#4 Beitrag von Walöter » 2018-05-18 13:56:07

Hallo Eddy,

ergänzend zu Toms Beitrag:

Um zu wissen, ob ein Getriebe in Dein Auto "passt", musst Du beide Stücklistennummern haben: Die von dem aktuell in Deinem Auto verbauten und die von dem Getriebe das hinein soll. Anhand der Kataloge zu den beiden Stücklisten kann man nun Eingangswellen, Gehäuse und Anschlussdeckel vergleichen.
magictom69 hat geschrieben:
2018-05-18 5:44:00
Meine Erfahrung...
Im DAF T244 habe ich ein ZF S6-36/2 Ecolite verbaut.
Das Nachfolgemodell von dem Getriebe (auch für ua DAF gebaut) ZF S6-850 mit passender Stücklistennummer gefunden, passt nicht auf den Motor...
Selbst aus einem DAF ausgebaut...
Da kann etwas nicht stimmen: Ein S6-36/2 (Ecolite) kann niemals die selbe Stückliste wie ein S6-850 haben. Die Stücklistennummer eines Getriebes ist quasi der genetische Fingerabdruck anhand dessen jedes Bauteil des Getriebes genau identifiziert werden kann. Allerdings ist die Getriebeglocke, wie Tom ja schon geschrieben hat, NICHT Teil des Getriebes. Es können also an ein und derselben Stückliste verschieden Getriebeglocken angebaut sein.
Tebben hat geschrieben:
2018-05-17 19:50:12
Wenn das passen sollte, wäre meine nächste Frage ob ich ein Frontlenkergetriebe durch Austausch des linken Seitendeckels (Schaltbetätigung) in meinen Hauber
transplantieren könnte?
Hat das schon mal jemand gemacht?
Muß zum Deckeltausch die Schaltbox zerlegt werden oder geht das "ambulant"?
Das geht leider nicht. Du musst die Fernschaltung des Getriebes aus dem Frontlenker umstricken, und zwar so, dass sie einer Direktschaltung entspricht. Es gibt leider keine direkt geschalteten S6-36 Getriebe
Tebben hat geschrieben:
2018-05-18 13:30:45
Ich hatte das mit der Stücklistennr. in einem Forumsbeitrag gelesen, die Glocke des Tauschgetriebes stammt von einem THW Frontlenker, ich würde die gegen meine alte tauschen, wenn das neue Getriebe daranpasst.
Beide Fahrzeuge sind Iveco Magirus, Übersetzung beide 9,00 -1,00, Stücklistennr unterscheiden sich nur durch die letzten 3 Ziffern.
..und wenn es sich nur in EINER Ziffer unterscheidet ist alles anders, leider.

Anders herum: Welches Getriebe hast Du verbaut? (Stücklistennummer ablesen) Dann kann ich Dir möglicher Weise schon mal weiter helfen. Allerdings wird es bei den alten AK Getrieben schwierig, für diese sind kaum Unterlagen zu beschaffen.

Aber selbst da gibt es Wege: Im schlimmsten fall müsstest Du mal das Getriebe weg ziehen (das ist nicht sooo schlimm), die Eingangswelle, und den Anschlussdeckel messen. Dann kann man weiter sehen. Alles ist möglich.

Diese Beiträge kennst Du?
Getriebetausch
Getriebetausch Iveco/Magirus

Walter
Zuletzt geändert von Walöter am 2018-05-18 14:08:52, insgesamt 2-mal geändert.
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
magictom69
süchtig
Beiträge: 733
Registriert: 2012-01-16 22:18:50
Wohnort: Peißenberg
Kontaktdaten:

Re: Getriebe S6/36

#5 Beitrag von magictom69 » 2018-05-18 15:56:22

Walöter hat geschrieben:
2018-05-18 13:56:07
magictom69 hat geschrieben:
2018-05-18 5:44:00
Meine Erfahrung...
Im DAF T244 habe ich ein ZF S6-36/2 Ecolite verbaut.
Das Nachfolgemodell von dem Getriebe (auch für ua DAF gebaut) ZF S6-850 mit passender Stücklistennummer gefunden, passt nicht auf den Motor...
Selbst aus einem DAF ausgebaut...
Da kann etwas nicht stimmen: Ein S6-36/2 (Ecolite) kann niemals die selbe Stückliste wie ein S6-850 haben. Die Stücklistennummer eines Getriebes ist quasi der genetische Fingerabdruck anhand dessen jedes Bauteil des Getriebes genau identifiziert werden kann. Allerdings ist die Getriebeglocke, wie Tom ja schon geschrieben hat, NICHT Teil des Getriebes. Es können also an ein und derselben Stückliste verschieden Getriebeglocken angebaut sein.


Walter
Servus Walter,

das habe ich auch nicht behauptet, das die Stücklistennummer identisch ist beider Getriebe...
Passende Stückliste meinte ich in Bezug auf das S6-850 im Übersetzungsverhältnis zu dem S6-36/2 und zum DAF.

Das hast Du falsch verstanden...

Tom
Es tat NIVEA als beim erstenmal...

DAF Leyland T244 - 190 PS & ZF S6-36/2 Ecolite -
Arrows FV2406 Mk2 1.75 to Trailer "Lightweight Gun"

"Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten" Oscar Wilde

„The strong is not the one who overcomes the people by his strenght,
but the strong is the one who controls himself while in anger“

Benutzeravatar
Walöter
süchtig
Beiträge: 978
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Getriebe S6/36

#6 Beitrag von Walöter » 2018-05-18 16:09:55

Hallo Tom,

:idee: jetzt ist alles klar!

Ciao,
Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
Tebben
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2010-04-23 19:28:49
Wohnort: Borkum

Re: Getriebe S6/36

#7 Beitrag von Tebben » 2018-05-18 18:19:05

Danke für die rasche Antwort!
Da bin ich ja froh das das Missverständnis geklärt ist ;) !
Die Stücklistennr. des Bestandsgetriebes lautet: 1246000767, die des Tauschgetriebes 1246000699.
Wie ist das mit dem Umstricken der Fernschaltung gemeint, mein Schalthebel geht eigentlich direkt vom Hüttenboden seitlich ins Getriebe!? :(
Schalthebelaufnahme an den Anlenkpunkt des Getriebes anbraten und gut? :joke:
Oder ist das Ganze keine so gute Idee, funktionieren tut das alte ja noch, hat halt fast 300tsnd, das Wunschgetriebe dagegen nur 30tsnd!
Eddy

Benutzeravatar
Tebben
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2010-04-23 19:28:49
Wohnort: Borkum

Re: Getriebe S6/36

#8 Beitrag von Tebben » 2018-05-18 18:48:16

Mist !!!
Mir ist ein ganz dummer Fehler unterlaufen: ES SIND S6/65!!! :wack:
Asche auf mein Haupt!
Hoffentlich hält mich jetzt keiner für`n absoluten Vollpfosten, habe z Zt. sehr viel um die Ohren......!
Die Problematik bleibt aber die gleiche.....
Sorry nochmals :unwuerdig:
Eddy

Benutzeravatar
Walöter
süchtig
Beiträge: 978
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Getriebe S6/36

#9 Beitrag von Walöter » 2018-05-18 22:19:47

Das ändert nichts an der Sache an sich. Außer natürlich dass jetzt jeder denkt dass Du ein Vollpfosten bist :joke:

Walter
Auffi, huift ja nix!

Benutzeravatar
Tebben
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2010-04-23 19:28:49
Wohnort: Borkum

Re: Getriebe S6/36

#10 Beitrag von Tebben » 2018-05-18 22:23:49

Verständlich...

Antworten