Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
lura
Säule des Forums
Beiträge: 11966
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#91 Beitrag von lura » 2023-05-20 23:49:48

i.schwarzlake hat geschrieben:
2023-05-20 11:34:07
@Bernd der Motor hat höchstens 10sekunden so hoch gedreht. Ich denke er hat keinen schaden genommen. Jetzt baue ich die ESP aus und bringe sie zur überprüfung.
Das kann er überstanden haben Ventile noch mal checken und ESP überprüfen lassen.
Es kann sein, das die ESP den Startvorgang mit separater Srartanreicherung durchhält und dann der fehlerhafte Regler sein Unwesen entfaltet.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
i.schwarzlake
LKW-Fotografierer
Beiträge: 110
Registriert: 2007-04-17 20:00:57
Wohnort: Itzstedt

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#92 Beitrag von i.schwarzlake » 2023-05-24 11:31:23

Moin Jungs,

ich bin mal wieder mit Infos da, ich wollte vorgestern die ESP ausbauen!

beim vorbereiten für den ausbau habe ich dann gesehen das der Abstellzylinder der ja mit druckluft beaufschlagt den Regler auf Null Förderung stellt komplett lose und wackelig war.

Da habe ich gedacht das ist der Fehler! Der pumpenhebel stand auf Vollgas!
Ok ich habe den Zylinder ausgebaut und überprüft, er macht das was er soll!
Ich habe dann heute wieder alles zusammengeschraubt und den Motor in der hoffnung jetzt ist alles gut gestartet.
Er springt an und geht sofort wieder in volle Drehzahl.
Jetzt ist die ESP ausgebaut und geht morgen zum überprüfen.
ich bin echt gespannt auf die Diagnose.
Gruß

Ingo
Dateianhänge
IMG_4979.jpg
IMG_4978.jpg
IMG_4981.jpg
IMG_4980.jpg
"Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer.“ (Konfuzius)

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Trucker-Urgestein
Beiträge: 9757
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: D-21737 Wischhafen
Kontaktdaten:

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#93 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2023-05-24 11:36:32

Schade,

diese einfache Lösung hätte ich Dir gerne gegönnt.

Grüße
Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ: https://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team. 🚒

Hammersbald: Nordische Gottheit der Ungeduld. (oder auch: Als Gott die Geduld verteilte stand ich hupend im Stau...)

Benutzeravatar
Strom
Schrauber
Beiträge: 326
Registriert: 2023-01-12 13:52:12
Wohnort: Delmenhorst

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#94 Beitrag von Strom » 2023-05-24 15:58:44

Moin.
Ich hoffe doch, das die EP nach Anleitung (OT) ausgebaut wurde, sonst wirds beim Einbau blöd ...
Und sicherheitshalber markiere ich die Stellung von EP zum Flansch, spart das grobe Einstellen vom Förderbeginn :D

Gruß
Michael
Gedankensprünge + fehlerhafte Grammatik, Interpunktion und Groß-/Kleinschreibung sind sorgfältig eingefügt und Bestandteil dieses Posts.

Benutzeravatar
Harty
Kampfschrauber
Beiträge: 592
Registriert: 2012-12-27 16:52:08
Wohnort: im Wohnmobil

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#95 Beitrag von Harty » 2023-05-24 19:52:49

da hatte ich auch die ganze Zeit dran gedacht ;)
Grüße, Harty

unihell
abgefahren
Beiträge: 2098
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#96 Beitrag von unihell » 2023-05-24 22:50:43

Hallo
Strom hat geschrieben:
2023-05-24 15:58:44
Ich hoffe doch, das die EP nach Anleitung (OT) ausgebaut wurde, sonst wirds beim Einbau blöd ...
warum, das ist einesimle MW-Pumpe. Und was macht man wenn der Motor zerlegt wurde.
Eines ESP kommt ohne FB-Stellung aus der Reparatur, die Nockenwelle wird von den Federn auf UT gedrückt.
Schlicht gesagt, ist es egal, kann man jederzeit an hand der Ventilstellung und FB-Markierung wieder ordnungsgemäß einbauen.
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Benutzeravatar
i.schwarzlake
LKW-Fotografierer
Beiträge: 110
Registriert: 2007-04-17 20:00:57
Wohnort: Itzstedt

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#97 Beitrag von i.schwarzlake » 2023-05-26 9:48:59

Moin,

ich habe gerade mit Motoren Kind gesprochen, der Fehler ist nun gefunden, warum der Motor kurz nach dem start sofort auf Vollast gegangen ist.


Die Regelstange in der ESP ist gebrochen ?! :eek: Wie kann sowas pasieren???

Ich bin gespann auf eure Meinung.

Gruß
Ingo

Foto folgt!
"Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer.“ (Konfuzius)

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Trucker-Urgestein
Beiträge: 9757
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: D-21737 Wischhafen
Kontaktdaten:

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#98 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2023-05-26 9:51:32

Hallo,

keine Ahnung, wie das passieren kann, aber gut, dass die Fehlerursache gefunden ist.

Grüße
Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ: https://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team. 🚒

Hammersbald: Nordische Gottheit der Ungeduld. (oder auch: Als Gott die Geduld verteilte stand ich hupend im Stau...)

sico
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4795
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#99 Beitrag von sico » 2023-05-26 10:50:59

i.schwarzlake hat geschrieben:
2023-05-26 9:48:59
Moin,

ich habe gerade mit Motoren Kind gesprochen, der Fehler ist nun gefunden, warum der Motor kurz nach dem start sofort auf Vollast gegangen ist.


Die Regelstange in der ESP ist gebrochen ?! :eek: Wie kann sowas pasieren???

Ich bin gespann auf eure Meinung.

Gruß
Ingo

Foto folgt!
Mechanischer Endanschlag vom Gaspedal nicht richtig eingestellt und dann mit 100kg-Gasfuß immer feste Vollgas.
LG
Sico

Benutzeravatar
Fernwehbus
abgefahren
Beiträge: 1074
Registriert: 2019-01-13 15:30:01

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#100 Beitrag von Fernwehbus » 2023-05-26 11:33:33

sico hat geschrieben:
2023-05-26 10:50:59
Mechanischer Endanschlag vom Gaspedal nicht richtig eingestellt und dann mit 100kg-Gasfuß immer feste Vollgas.
Würde erklären, warum bei meinem Magirus da eine Zugfeder mit nur 1cm Strecklänge "anscheinend überflüssig" drin ist. Guter Hinweis! Danke!
Matthias aus dem Fernwehbus
Magirus Deutz FM 232 D 17 FA (ex. FW RW3) unverheiratet mit 20ft Zeppelin-Shelter | Sprinter 318 CDI Bj. 2008 DIY-Ausbau
"Wenn's nicht rußt, hat's keine Leistung!"

Benutzeravatar
i.schwarzlake
LKW-Fotografierer
Beiträge: 110
Registriert: 2007-04-17 20:00:57
Wohnort: Itzstedt

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#101 Beitrag von i.schwarzlake » 2023-05-26 12:55:42

Moin, moin,
lustig immer Vollgas mit 100kg Fuss :eek: Also während der fahrt beobachte ich immer die Instrumente,
Ich fahre nie Bleifuss, deshalb habe ich ja vom OM314 mit 85ps uf den OM364LA mit 136Ps umgerüstet.
Ich fahre immer mit ca. 2000u/min je nach Verkehr.

Aber hier das Foto

mit Gruß

Ingo
PS. Vermutung der Werkstatt sind verklebte stellelemente.
Dateianhänge
20230526_105329.jpg
"Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer.“ (Konfuzius)

Benutzeravatar
i.schwarzlake
LKW-Fotografierer
Beiträge: 110
Registriert: 2007-04-17 20:00:57
Wohnort: Itzstedt

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#102 Beitrag von i.schwarzlake » 2023-05-26 13:17:17

Nun höre ich das diese Regelstange nicht mehr erhältlich ist.

HILFE, HILFE, HLFE

Weiss jemand jemanden der mir eine verkaufen kann oder eine komplette Pumpe?

es ist eine PES4MW 100/720 RS1212

Bitte findet jemand.

Mit Gruß

Ingo
"Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer.“ (Konfuzius)

Benutzeravatar
hugepanic
abgefahren
Beiträge: 1977
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#103 Beitrag von hugepanic » 2023-05-26 13:49:25

i.schwarzlake hat geschrieben:
2023-05-26 12:55:42
PS. Vermutung der Werkstatt sind verklebte stellelemente.
Schau dir mal die bruchfläche an, ob das ein Gewaltbruch oder ein Dauerbruch ist.
(beim dauerbruch erkennst du rast- oder haltelinien)

Benutzeravatar
Strom
Schrauber
Beiträge: 326
Registriert: 2023-01-12 13:52:12
Wohnort: Delmenhorst

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#104 Beitrag von Strom » 2023-05-26 15:09:01

Moin.
DAS hab ich noch nie gesehen :eek:
Da hätte nichtmal der Blick durch meine favorisierte A-Schraube geholfen :ninja:

Das die Regelstange nicht lieferbar ist, wundert mich nicht.
Entweder läßt Du Dir die Teilenummer geben und suchst damit über Kleinanzeigen o.Ä.
Oder Du suchst Dir ne Pumpe zum schlachten.
Wenn der Rest der EP gut aussieht, würde ich die noch nicht aufgeben!
Notfalls die Regelstange schweißen, das erfordert dann aber höchste Sorgfalt.

Und ich dachte, ich hätte schon alles auf dem Tisch gehabt :spiel:

Gruß
Michael
Gedankensprünge + fehlerhafte Grammatik, Interpunktion und Groß-/Kleinschreibung sind sorgfältig eingefügt und Bestandteil dieses Posts.

Der Initiator
abgefahren
Beiträge: 2688
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#105 Beitrag von Der Initiator » 2023-05-26 21:44:18

And the winner is... ADK-Fahrer #12 :D
Das ist der aktualisierte Plan https://letztegeneration.org/plan-2023/

sico
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4795
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#106 Beitrag von sico » 2023-05-26 23:07:14

Ich denke, die Regelstange kann man schweissen.
Muss halt ein Profi machen.
Gut spannen gegen Verzug und evtl etwas vorwärmen und dann mit WIG verlaufen lassen und nur wenig Schweissdraht zugeben. Abschließend fein verschleifen.
Dauert keine halbe Stunde.
LG.Sico

Benutzeravatar
ADK-Fahrer
Schrauber
Beiträge: 341
Registriert: 2015-07-01 16:05:26

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#107 Beitrag von ADK-Fahrer » 2023-05-27 6:51:33

Der Initiator hat geschrieben:
2023-05-26 21:44:18
And the winner is... ADK-Fahrer #12 :D
Vielen Dank für die Blumen 😃

Auch ein blindes Korn findet Mal ein Huhn 🤷🏼‍♀️
Ruß
Hanno
______________________________________
Es stimmt übrigens nicht, dass Teile die man dabei hat, nicht kaputt gehen.
Richtig ist dagegen, dass Probleme die man mit Bordmitteln beheben kann, keine Probleme sind!

Benutzeravatar
lura
Säule des Forums
Beiträge: 11966
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#108 Beitrag von lura » 2023-05-27 8:19:00

Ist so eine komplette Pumpen nicht im Austausch zu bekommen?
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
felix
Forumsgeist
Beiträge: 5113
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kalletal

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#109 Beitrag von felix » 2023-05-27 11:04:29

sico hat geschrieben:
2023-05-26 23:07:14
Ich denke, die Regelstange kann man schweissen.
Muss halt ein Profi machen.
Gut spannen gegen Verzug und evtl etwas vorwärmen und dann mit WIG verlaufen lassen und nur wenig Schweissdraht zugeben. Abschließend fein verschleifen.
Dauert keine halbe Stunde.
LG.Sico
Moin,

weiß nicht, wie die Platzverhältnisse sind, aber eventuell könnte man die auch Schrauben oder Nieten. Dann gibt es keinen Verzug. Ausserdem könnte die Stange gegen Verschleiß vergütet sein, was das Schweißen nicht einfacher macht.

Ich denke eine Schlachtpumpe ist die beste Lösung.

MLG
Felix

sico
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4795
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#110 Beitrag von sico » 2023-05-27 11:21:40

felix hat geschrieben:
2023-05-27 11:04:29
sico hat geschrieben:
2023-05-26 23:07:14
Ich denke, die Regelstange kann man schweissen.
Muss halt ein Profi machen.
Gut spannen gegen Verzug und evtl etwas vorwärmen und dann mit WIG verlaufen lassen und nur wenig Schweissdraht zugeben. Abschließend fein verschleifen.
Dauert keine halbe Stunde.
LG.Sico
Moin,

weiß nicht, wie die Platzverhältnisse sind, aber eventuell könnte man die auch Schrauben oder Nieten. Dann gibt es keinen Verzug. Ausserdem könnte die Stange gegen Verschleiß vergütet sein, was das Schweißen nicht einfacher macht.

Ich denke eine Schlachtpumpe ist die beste Lösung.

MLG
Felix
Hallo Felix,
Die Regelstange ist gefertigt als Stanz-/Biegeteil. Wurde also während des Herstellvorganges platisch verformt.
Ich glaube nicht, daß das Teil aus Vergütungsstahl ist. Eine einfache Feilprobe zeigt in etwa die Festigkeit.
Der Verschleiß findet an den abgebogenen Zungen statt, Die Schweißstelle ist keine Verschleißstelle, die kann also nach dem Schweissen ggf. weich bleiben.
Meiner Meinung nach ist das Teil durch einen Fachmann schweißbar.
Ich hab solche Fachleute hier bei mir im Freundeskreis.
Die Suche nach einer Schlachtpumpe kann dauern ist kann am Ende erfolglos sein.
LG.Sigi

Benutzeravatar
magboehm
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2020-11-03 13:33:04
Wohnort: Klagenfurt am Wörthersee

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#111 Beitrag von magboehm » 2023-05-27 11:42:00

[/quote]

Die Regelstange ist gefertigt als Stanz-/Biegeteil. Wurde also während des Herstellvorganges platisch verformt.
Ich glaube nicht, daß das Teil aus Vergütungsstahl ist.
[/quote]

… das sehe ich anhand des Bildes auch so, die Regelstange ist im nu Reverse Engineered und dann gehts darum ein passendes Material auszuwählen, eine Bude zu finden, die das Material hat und die Toleranzen bei der Fertigung einhält.

Besser wäre trotzdem eine Ersatzpumpe…
Grüße vom Wörthersee, Alexander

Benutzeravatar
Strom
Schrauber
Beiträge: 326
Registriert: 2023-01-12 13:52:12
Wohnort: Delmenhorst

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#112 Beitrag von Strom » 2023-05-27 13:10:44

Moin.
Für Schrauben oder Nieten ist kein Platz.
Beim Schweißen ist aber auch die Stelle tricky, da sie genau im Bereich der Regelhülse ist ... zu eng und die Regelstange klemmt, zu weit und der Förderbeginn sowie die Fördermenge ist nicht mehr so wie gedacht, der Motor würde unrund laufen und mehr verbrauchen.
Mein Chef hat sich immer alte Pumpen gesichert um Teile gewinnen zu können, Reglerteile, Gehäuse; Nockenwellen (die ich schon gebrochen auf dem Tisch hatte) aber auch Kleinkram wie Regelhülsen, die nicht unbedingt sofort verfügbar waren.
Deshalb auch meine Idee ne Suchanzeige zu starten, irgendwer hat evtl noch was liegen :cool:

Gruß
Michael
Gedankensprünge + fehlerhafte Grammatik, Interpunktion und Groß-/Kleinschreibung sind sorgfältig eingefügt und Bestandteil dieses Posts.

sico
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4795
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#113 Beitrag von sico » 2023-05-28 9:54:36

Für die Bedenkenträger bzgl schweißen :
Ich hab gestern mit meinem Schweißer darüber gesprochen. Mein Freund ist gelernter Schweißer und hat in diesem Beruf mehr als 50 Jahre gearbeitet mit allen Verfahren und Prüfungen, die im chemischen Apparatebau, in der Druckbehälter-Verordnung etc nötig sind.
Mein Freund hat meine Einschätzung bzgl Schweißbarkeit diese Regelstange komplett bestätigt. Keinerlei Bedenken.
Man kann jetzt die Empfehlung , eine Schlachtpumpe zu suchen, noch beliebig oft wiederholen.
Diese Suche hat bereits stattgefunden und läuft auf kleiner Flamme weiter, jedoch bisher ohne Erfolg.
Schönen Sonntag
LG.Sico

unihell
abgefahren
Beiträge: 2098
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#114 Beitrag von unihell » 2023-05-28 11:18:35

Hallo
neben der Spielfreiheit muss das Teil auch absolut gerade laufen, wenn das klemmt, ist das Schauspiel wieder das gleiche mit festhängender Drehzahl.
Das Teil ist ein Präzisionsstanzteil und nicht aus S235, und vor allem Spannungsfrei. Eine Laserbude wird das schweißen können, wenn eine präzise Einspannung verwendet wird.
Aber warum der Fackelzug, alte Pumpen gibt es im Netz genügend zu kaufen.
sico hat geschrieben:
2023-05-28 9:54:36
Diese Suche hat bereits stattgefunden und läuft auf kleiner Flamme weiter, jedoch bisher ohne Erfolg.
öhm ein klick, und schon habe ich was gefunden, was mache ich falsch?
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Benutzeravatar
i.schwarzlake
LKW-Fotografierer
Beiträge: 110
Registriert: 2007-04-17 20:00:57
Wohnort: Itzstedt

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#115 Beitrag von i.schwarzlake » 2023-05-28 12:10:05

Hallo Helmut,
kannst Du mir den Link schicken für dein Klick und Du hast was gefunden...
Die Pumpe ist exact mit dieser Bezeichnung: PES 4MW 100/720 RS1212

Mit Gruß

Ingo
"Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer.“ (Konfuzius)

Benutzeravatar
Buclarisa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4316
Registriert: 2009-07-20 17:23:30
Wohnort: an der Saale hellem Strand

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#116 Beitrag von Buclarisa » 2023-05-28 12:22:39

Die Regelstange sollte in den PES 4 Varianten baugleich sein.

Verwendungsübersicht:

http://www.dieselevante.it/fuelpumps/in ... PES...M-MW
"Der Anfang einer jeden Katastrophe ist eine beschissene Vermutung"

Kalte Lötstellen, bei mir nicht. Ich habe mir bis jetzt bei jeder die Finger verbrannt.

Gasprüfungen für Wohnfahrzeuge nach G607 auch Gas-TÜV genannt

Benutzeravatar
Buclarisa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4316
Registriert: 2009-07-20 17:23:30
Wohnort: an der Saale hellem Strand

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#117 Beitrag von Buclarisa » 2023-05-28 12:38:09

"Der Anfang einer jeden Katastrophe ist eine beschissene Vermutung"

Kalte Lötstellen, bei mir nicht. Ich habe mir bis jetzt bei jeder die Finger verbrannt.

Gasprüfungen für Wohnfahrzeuge nach G607 auch Gas-TÜV genannt

unihell
abgefahren
Beiträge: 2098
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Mein Motor ist mit Höchstdrehl und viel Qualm stehengeblieben

#118 Beitrag von unihell » 2023-05-28 12:46:40

Hallo Ingo

yg PN
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Antworten