Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
littsch
infiziert
Beiträge: 42
Registriert: 2011-09-22 13:38:58
Wohnort: Scharnhauser Park

Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

#1 Beitrag von littsch » 2022-12-03 12:16:22

Hallo zusammen,

der Umbau vom G3 auf das GV4 Getriebe ist ja schon ein paar mal hier im Forum gemacht worden und auch super dokumentiert, dennoch komme ich gerade etwas an meine Grenzen :dry: Vielleicht könnt ihr mir etwas helfen?

1. der Längenunterschied der beiden Getriebe beträgt 350mm - Dadurch muss die Zwischenwelle von 685mm auf ca. 335mm gekürzt werden. Wie ist das hier mit dem großen Beugungswinkel? Geht das noch? Wie habt ihr das gelöst?

2. Leider hat das GV4, dass ich hier liegen habe, kein Typenschild mehr. Der neue Kupplungsnehmerzylinder ist vermutlich ein pneumatisch/hydraulischer, hat jemand einen Tip, wie ich herausfinden kann welchen ich da nehmen muss?
Vielleicht kann mir jemand die Fahrgestellnummer eines 1622 AK oder ähnlichem zukommen lassen? Dann wäre die Teile-Recherche deutlich leichter...

Auch die Aufhängung der Getriebeglocke zum Rahmen ist anders ausgeführt... Ich habe unten mal ein paar Bilder des neuen Getriebes angehängt. Könnt ihr mir helfen, zu bestimmen um welches Baumuster es sich handelt?

Die Fahrgestellnummer meines MB 1222 AF lautet WDB61526415197942

Herzlichen Dank!
Frederik aka littsch
GV4/95
GV4/95
GV4/95
GV4/95
GV4/95
GV4/95
nicht-ganz-neue Getriebeglocke fürs GV4/95
nicht-ganz-neue Getriebeglocke fürs GV4/95
nicht-ganz-neue Getriebeglocke fürs GV4/95
nicht-ganz-neue Getriebeglocke fürs GV4/95
glocke_ts.jpg (26.48 KiB) 4168 mal betrachtet

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 15732
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

#2 Beitrag von Pirx » 2022-12-03 14:20:09

littsch hat geschrieben:
2022-12-03 12:16:22
Ich habe unten mal ein paar Bilder des neuen Getriebes angehängt. Könnt ihr mir helfen, zu bestimmen um welches Baumuster es sich handelt?
Es ist nicht möglich, aus der Gußnummer des Getriebegehäuses das Baumuster des Getriebes zu bestimmen. Das geht nur mit dem Typschild (das bei Dir ja angeblich fehlt).

Warum hast Du ein GV4/95 genommen und nicht ein GV4/65?

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

littsch
infiziert
Beiträge: 42
Registriert: 2011-09-22 13:38:58
Wohnort: Scharnhauser Park

Re: Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

#3 Beitrag von littsch » 2022-12-03 14:55:02

Hallo Pirx,

danke für deine Antwort. Ein GV4/65 war leider nicht zu bekommen. Und einige hier haben ja bereits ein GV4/95 an einen OM421 montiert, also dachte ich - im jugendlichen Leichtsinn? - wird schon klappen.

Die drängendste Frage ist im Augenblick, ob die Welle zwischen Getriebe und VTG mit 335mm und daraus resultierendem Beugewinkel überhaupt funktionieren kann?

Herzlichen Dank!
Frederik

Benutzeravatar
lura
Säule des Forums
Beiträge: 11459
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

#4 Beitrag von lura » 2022-12-03 20:08:41

Hi Frederik, wie groß ist denn das Versatzmaß zwischen den beiden Flanschen am VTG und GV4 in Höhe und Seite?
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

littsch
infiziert
Beiträge: 42
Registriert: 2011-09-22 13:38:58
Wohnort: Scharnhauser Park

Re: Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

#5 Beitrag von littsch » 2022-12-03 20:21:05

lura hat geschrieben:
2022-12-03 20:08:41
Hi Frederik, wie groß ist denn das Versatzmaß zwischen den beiden Flanschen am VTG und GV4 in Höhe und Seite?
Hi Bernd,

wir machen Montag mal einen Probe-Einbau, dann können wir das Versatzmaß messen. Haben bisher nur das ausgebaute G3 und GV4 miteinander verglichen.

VG
Frederik

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 11845
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

#6 Beitrag von Mark86 » 2022-12-04 11:31:35

Ein guter Gelenkwellenbauer kann dir das ausrechnen...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

unihell
abgefahren
Beiträge: 2029
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

#7 Beitrag von unihell » 2022-12-04 12:26:11

Hallo
die Seriennummer, aus der auch das Baumuster hervorgeht, ist doch irgendwo eingeschlagen.
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Benutzeravatar
rossi
Überholer
Beiträge: 284
Registriert: 2006-10-03 12:42:35
Wohnort: Oberhausen

Re: Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

#8 Beitrag von rossi » 2022-12-04 16:29:55

Hallo Frederik,
schau doch bitte 'mal am Getriebe auf der linken Seite zwischen die erste und die zweite dicke Schraube (evtl. hinter der Montageplatte). Dort sollte sich das Aggregatschild befinden
Auf dem Bild ist auch auf vorderen getriebe ein Aggegratschild vorhanden, aber überlackiert, hinten jedoch klar zu sehen.
GV4.jpg
hth
Rüdiger
"Ich liebe Gerüchte, naja, Fakten können so irreführend sein..." Chistoph Walz in "Inglourious Basterds"

littsch
infiziert
Beiträge: 42
Registriert: 2011-09-22 13:38:58
Wohnort: Scharnhauser Park

Re: Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

#9 Beitrag von littsch » 2022-12-04 19:22:12

Mark86 hat geschrieben:
2022-12-04 11:31:35
Ein guter Gelenkwellenbauer kann dir das ausrechnen...
Ja, wir sind mit GKN in Hamburg in Kontakt, die rechnen das jetzt mal aus. Das Auto steht beim Schrauber in HH - wir sind dort auf dem Heimweg von Skandinavien mit Kupplungsschaden gestrandet - ich selber bin in der Stuttgarter Ecke. Die Distanz macht's nicht einfacher...

littsch
infiziert
Beiträge: 42
Registriert: 2011-09-22 13:38:58
Wohnort: Scharnhauser Park

Re: Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

#10 Beitrag von littsch » 2022-12-04 19:27:08

rossi hat geschrieben:
2022-12-04 16:29:55
Hallo Frederik,
schau doch bitte 'mal am Getriebe auf der linken Seite zwischen die erste und die zweite dicke Schraube (evtl. hinter der Montageplatte). Dort sollte sich das Aggregatschild befinden
Auf dem Bild ist auch auf vorderen getriebe ein Aggegratschild vorhanden, aber überlackiert, hinten jedoch klar zu sehen.

GV4.jpg

hth
Rüdiger
Danke Rüdiger, super Tipp. Wir schauen nochmal genau nach, ob's nicht doch einfach überlackiert wurde :wack:
Auf dem Foto von meinem Getriebe lässt sich an der von dir beschriebenen Stelle auf jeden Fall ein Schild erahnen:

GV4_95_2.jpg

Wohnklo
Schrauber
Beiträge: 317
Registriert: 2018-05-13 14:38:13

Re: Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

#11 Beitrag von Wohnklo » 2022-12-04 20:45:39

Hallo,

einfacher gedacht ist die Wahrscheinlichkeit das in einem MK mit 3600mm Radstand und Allrad werksseitig ein GV4/95 verbaut wurde doch recht hoch.

Ich habe in meinem 1124 auch ein GV4/95 untergebracht - ok der hat 3650mm Radstand.
Ich bin nicht sicher ob der R6 länger baut als der V6, bilde mir aber ein das ich das mal so aufgeschnappt habe.


Ich habe allerdings schon einige 1634AF mit Splitgetriebe gesehen - die sahen meist so aus, als ob sie einen Radstand von 3600mm haben und dort wird wohl kein GV4/65 mehr drin sein - demnach sollte das machbar sein, mit dem 95er.


Grüße Dirk

Benutzeravatar
lura
Säule des Forums
Beiträge: 11459
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

#12 Beitrag von lura » 2022-12-05 0:00:47

Hi Frederik, seid ihr das hellblaue Womo in HH-Hamm?
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

littsch
infiziert
Beiträge: 42
Registriert: 2011-09-22 13:38:58
Wohnort: Scharnhauser Park

Re: Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

#13 Beitrag von littsch » 2022-12-05 0:14:47

lura hat geschrieben:
2022-12-05 0:00:47
Hi Frederik, seid ihr das hellblaue Womo in HH-Hamm?
Jep, genau das. :-)

Benutzeravatar
Integra
abgefahren
Beiträge: 1338
Registriert: 2019-08-09 6:56:46
Wohnort: Hamburg

Re: Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

#14 Beitrag von Integra » 2022-12-05 0:17:38

lura hat geschrieben:
2022-12-05 0:00:47
Hi Frederik, seid ihr das hellblaue Womo in HH-Hamm?
Hab ich auch gedacht. Der in der `Turningstreet`… aus BaWü.

Wenn Ihr Hilfe braucht vor Ort: Ich wohne da nen Kilometer weg…

Grüße,

Martin
Grüße Martin

Am Anfang war das Wort am.
————————————-
Watt mutt, datt mutt.

Benutzeravatar
lura
Säule des Forums
Beiträge: 11459
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

#15 Beitrag von lura » 2022-12-05 0:38:08

Sehr gute Adresse nach meiner Erfahrung
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

littsch
infiziert
Beiträge: 42
Registriert: 2011-09-22 13:38:58
Wohnort: Scharnhauser Park

Re: Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

#16 Beitrag von littsch » 2022-12-05 10:08:07

lura hat geschrieben:
2022-12-05 0:38:08
Sehr gute Adresse nach meiner Erfahrung
Ja, der Alex ist super. Wir hatten großes Glück, genau dort gestrandet zu sein.

littsch
infiziert
Beiträge: 42
Registriert: 2011-09-22 13:38:58
Wohnort: Scharnhauser Park

Re: Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

#17 Beitrag von littsch » 2022-12-05 10:11:06

Kann mir jemand evtl (gerne auch als pn) eine Fahrgestellnummer von einem 1622 AK oder ähnlich mit dem GV4/95 schicken?
Dann könnte ich die richtigen Teile bestellen.

Vielen Dank!
Frederik

littsch
infiziert
Beiträge: 42
Registriert: 2011-09-22 13:38:58
Wohnort: Scharnhauser Park

Re: Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

#18 Beitrag von littsch » 2022-12-05 10:12:28

Integra hat geschrieben:
2022-12-05 0:17:38
lura hat geschrieben:
2022-12-05 0:00:47
Hi Frederik, seid ihr das hellblaue Womo in HH-Hamm?
Hab ich auch gedacht. Der in der `Turningstreet`… aus BaWü.

Wenn Ihr Hilfe braucht vor Ort: Ich wohne da nen Kilometer weg…

Grüße,

Martin
Vielen Dank, evtl komm’ ich drauf zurück. :unwuerdig:

littsch
infiziert
Beiträge: 42
Registriert: 2011-09-22 13:38:58
Wohnort: Scharnhauser Park

Re: Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

#19 Beitrag von littsch » 2022-12-08 22:38:44

Die Kupplungsglocke sieht inzwischen schön neu aus:
Vorher
Vorher
gereinigt
gereinigt
Getriebeglocke gereinigt.jpeg
lackiert
lackiert

Aber leider ist die Glocke für eine gezogene Kupplung, bisher war aber eine gedrückte verbaut. Also müsste die Glocke nach Recherche und intensivem Austausch mit Brezzi (Danke dafür!) eher so aussehen:

Glocke für gezogene Kupplung
Glocke für gezogene Kupplung
Die Kupplung scheint sich als das zentrale Problem zu entpuppen:

Weil die Vielkeilwelle deutlich stärker ist als die bisherige, muss natürlich auch die Kupplung entsprechend anders ausgelegt werden.

Und dann ist zu allem Übel das Ausrücklager ist zu kurz.
Ausrücklager.jpeg
und der Nehmerzylinder muss auch ein anderer sein. Klar ist schon mal, es ist ein pneumatisch/hydraulischer Kupplungsverstärker.

Hier habe ich zwei verschiedene Versionen gefunden:
A0002951418
und
A0002950818

Leider ist mein Schrauber zunehmend gestresst, verständlicherweise, denn mein "Wohnzimmer" blockiert seine Grube, die er eigentlich braucht für gewerbliche Kunden und ihre Speditions-LKW...

Es bleibt spannend...

Benutzeravatar
brezzi
Kampfschrauber
Beiträge: 512
Registriert: 2017-06-28 21:24:46

Re: Kleine und größere Komplikationen beim Getriebeumbau G3/60 auf GV4/95 beim MB 1222 AF

#20 Beitrag von brezzi » 2022-12-13 19:44:08

littsch hat geschrieben:
2022-12-08 22:38:44

Hier habe ich zwei verschiedene Versionen gefunden:
A0002951418
und
A0002950818

Leider ist mein Schrauber zunehmend gestresst, verständlicherweise, denn mein "Wohnzimmer" blockiert seine Grube, die er eigentlich braucht für gewerbliche Kunden und ihre Speditions-LKW...

Es bleibt spannend...
A0002951418 wird def nicht passen, dieser wird bei den G3 verbaut, wenn mehr platz ist
Gruß Brezzi

Antworten