Vorderachse Allrad

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
VHIH
infiziert
Beiträge: 92
Registriert: 2006-10-04 7:08:23
Wohnort: Moosburg

Vorderachse Allrad

#1 Beitrag von VHIH » 2022-11-03 19:12:34

Hallo,

Fahrzeug 1117er, Baujahr 1994, 4x4, Kilometerstand 115.000 km, Vorderachse Typ AL3 4,7 731341 F026999

Beim Abschmieren habe ich festgestellt das die Kardanwelle zwischen Verteilergetriebe und Vorderachse-Differential sich mit einem deutlichen Knacken (mit langem Schraubenzieher am Kreuzgelenk gehebelt) ca. 0,5 cm in beide Richtungen drehen lässt.

Ich habe die Kardanwelle ausgebaut um festzustellen ob das Kancken im Differential oder in einem Kreuzgelenk auftritt.

Spiel und knacken ist im Differential. Dieses geöffnet, was sichtbar ist ist einwandfrei.

Im Eingangsflansch befindet sich eine (Kronen-?)Mutter, gesichert mit einem Blech und eingravierten Zahlen von 0 bis 10.

Kann man da selbst etwas einstellen? Oder lieber Finger weg und zur Werkstatt?


Danke und Gruß

Volker

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4857
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kalletal

Re: Vorderachse Allrad

#2 Beitrag von felix » 2022-11-03 19:49:20

Hallo,

jedes Getriebe benötigt Zahnflankenspiel, das ist ganz normal. Es liegt kein Defekt vor, wieder zusammen bauen und weiter fahren.

MlG
Felix

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 11845
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Vorderachse Allrad

#3 Beitrag von Mark86 » 2022-11-03 20:20:58

jo
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
rossi
Überholer
Beiträge: 284
Registriert: 2006-10-03 12:42:35
Wohnort: Oberhausen

Re: Vorderachse Allrad

#4 Beitrag von rossi » 2022-11-03 21:41:28

VHIH hat geschrieben:
2022-11-03 19:12:34
Hallo,

Fahrzeug 1117er, Baujahr 1994, 4x4, Kilometerstand 115.000 km, Vorderachse Typ AL3 4,7 731341 F026999

Beim Abschmieren habe ich festgestellt das die Kardanwelle zwischen Verteilergetriebe und Vorderachse-Differential sich mit einem deutlichen Knacken (mit langem Schraubenzieher am Kreuzgelenk gehebelt) ca. 0,5 cm in beide Richtungen drehen lässt.

Ich habe die Kardanwelle ausgebaut um festzustellen ob das Kancken im Differential oder in einem Kreuzgelenk auftritt.

Spiel und knacken ist im Differential. Dieses geöffnet, was sichtbar ist ist einwandfrei.

Im Eingangsflansch befindet sich eine (Kronen-?)Mutter, gesichert mit einem Blech und eingravierten Zahlen von 0 bis 10.

Kann man da selbst etwas einstellen? Oder lieber Finger weg und zur Werkstatt?


Danke und Gruß

Volker
Hallo Volker,
grundsätzlich haben Felix und Mark recht, etwas Spiel sollte da schon sein.
Falls es dir zu viel erscheint, befindet sich seitlich am Differentialgehäuse eine Stellschraube mit Kontermutter . Diese Schraube bewegt einen innenliegenden Gleitstein, der das Tellerrad an das Kegelrad 'drückt'. Kontermutter lösen und festhalten, Stellschraube einschrauben, bis der Gleitstein am Tellerrad anliegt. Dann Stellschraube 1/8 Umdrehung ausschrauben und festhalten. Gegenmutter festschrauben. Drehmoment lt. Tabellenbuch 500Nm bei M22x1,5 bzw. 700Nm bei M26x1,5.
Soll lt MB Wartungsplan beim LN2 bei jeder Wartung gemacht werden.
gleitstein.jpg

Viel Erfolg
Rüdiger
"Ich liebe Gerüchte, naja, Fakten können so irreführend sein..." Chistoph Walz in "Inglourious Basterds"

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 15732
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Vorderachse Allrad

#5 Beitrag von Pirx » 2022-11-03 22:41:35

rossi hat geschrieben:
2022-11-03 21:41:28
... etwas Spiel sollte da schon sein.
Falls es dir zu viel erscheint, befindet sich seitlich am Differentialgehäuse eine Stellschraube mit Kontermutter . Diese Schraube bewegt einen innenliegenden Gleitstein, der das Tellerrad an das Kegelrad 'drückt'.
Hallo Rüdiger!

Beim Durchdrehen des Differentials von Hand (dabei hat der TE ja das Spiel festgestellt) hat dieser Gleitstein keinen Einfluß. Der wirkt nur bei sehr hoher Drehmomentbelastung des Differentials.

Ich halte es ebenfalls für das ganz normale Zahnflankenspiel. Und wem schon dieses Wort nicht geläufig ist, sollte von Einstellarbeiten an Teller- und Kegelrad Abstand nehmen. Das ist nicht trivial.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 11845
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Vorderachse Allrad

#6 Beitrag von Mark86 » 2022-11-04 9:25:15

Jo, der Gleitstein hat damit nix zu tun, der kommt nur bei extremer Last zum tragen.
Das Spiel beim Drehen ist "zahnflankenspiel" und ohne ist schlecht.
Beim PKW ist das immer fühlbar aber eher wenig, beim LKW ist es eben etwas mehr weil alles größer ist...
Wenn du wissen willst ob alles in Ordnung ist, Steck n Finger ins Öl, sieht das gut aus, wird alles richtig laufen.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
VHIH
infiziert
Beiträge: 92
Registriert: 2006-10-04 7:08:23
Wohnort: Moosburg

Re: Vorderachse Allrad

#7 Beitrag von VHIH » 2022-11-07 17:40:52

​Danke für die Antworten,

dann lasse ich mal die Finger vom Differential, ausser neues Öl.

Kardanwellen alle drei ausgebaut und zum Spezialisten gebracht, mal sehen was er feststellt.

Gruß

Volker

Benutzeravatar
VHIH
infiziert
Beiträge: 92
Registriert: 2006-10-04 7:08:23
Wohnort: Moosburg

Re: Vorderachse Allrad

#8 Beitrag von VHIH » 2022-11-26 18:54:55

Hallo,
alle drei Kardanwellen hatten es nötig, Gelenke zum Teil erneuert und bei den langen war die Verzahnung der Schiebestücke ausgeschlagen.
Wieder eingebaut, 25 km Testfahrt, davon die Hälfte mit 80-90 km/h.
Temperatur Verteilergetriebe jeweils an den Ausgängen der Kardanwellen gemessen: alle drei 70 Grad.
-Frage: ist die Temperatur normal??

Fahrzeug hat permanent Allrad.

Danke und Grüsse
Volket

Benutzeravatar
lura
Säule des Forums
Beiträge: 11459
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Vorderachse Allrad

#9 Beitrag von lura » 2022-11-26 21:11:59

Jo, 70° sind in Ordnung, hab ich bei meinem MK auch gemessen.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Antworten