Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Sofa74
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2021-01-31 14:48:44

Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#1 Beitrag von Sofa74 » 2022-07-30 16:30:42

Liebe Gemeinschaft,

heute hab ich mich zum ersten Mal als LKW-Schlosser verkleidet und bin gleich kolossal gescheitert. :D
Ich wollte „nur mal eben schnell“ den Generator-Riemen nachspannen, da das Fahrerhaus ohnehin gekippt war. Folgende Probleme ließen mich nach kurzer Zeit abbrechen:
PNG-Bild 9.png
1. Ich habe die Reifen gerade stehen gelassen. Ich passte dann nicht mehr unter die Kabine. Beim nächsten Mal würde ich die Lenkung voll nach links einschlagen, um dann so dicht an den Generator zu kommen, dass ich überhaupt irgendeine Chance habe, etwas zu sehen. Ist das eine praktikable Idee?
PNG-Bild 10.png
2. Die einzige Schraube, die ich sehen konnte, ließ sich - in meiner Wahrnehmung- recht schwer lösen. Eigentlich nicht schlimm, aber das benötigte Drehmoment sank auch nach ca. 2 Umdrehungen nicht. Ist das eben so, oder muss ich davon ausgehen, dass das Gewinde mault? Ich möchte die Köpfe logischerweise nicht abreißen. Ich habe alle Drei 13er Schrauben erstmal mit SX90 eingesprüht.

Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Freundliche Grüße,

Sven

2x Edit: 1. Rechtschreibkorrektur, 2. schusselige Vergesslichkeit, die Editierung bekanntzugeben.

Benutzeravatar
RalfPetersen
süchtig
Beiträge: 660
Registriert: 2017-07-02 12:59:21
Wohnort: Spenge

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#2 Beitrag von RalfPetersen » 2022-07-30 16:42:29

Hallo Sven,

für mich ist das die feste Seite der Lima. Spannvorrichtung ist oben an der Lima. Bild von der gesamten Lima Seite der Riemenscheibe ?

Gruß Ralf

MagirusKA
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2021-01-10 19:28:20

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#3 Beitrag von MagirusKA » 2022-07-30 16:53:34

Hallo,
ich muss mich dem Vorredner anschließen, das dürfte die feste Seite sein.
Die einstellbare Seite liegt auf der Oberseite und hat ein Langloch.


Grüße

Constantin
"Wozu braucht ihr das Fass?" "Da ist Kühlwasser drin!"
"Brauch' ich nicht! Ich fahre Luftgekühlt!"
Zitat aus "Fernfahrer" Folge "Der neue Wagen"

Benutzeravatar
Sofa74
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2021-01-31 14:48:44

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#4 Beitrag von Sofa74 » 2022-07-30 17:30:07

Moin Constantin,
moin Ralf,

besseres Bild hab ich leider nicht hinbekommen, da einfach kein Platz war. Es ist aber eine von drei Schrauben, die laut Handbuch gelöst werden sollen. Ich darf leider das Bild aus dem Buch nicht hochladen, denke ich.

Gegen Lenkungseinschlag und dann nochmal Kippen des FH spricht doch aber nix, oder? Dann krieg ich meinen Moppelkörper da auch besser vor den Generator.

Freundliche Grüße,

Sven

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 9875
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#5 Beitrag von OliverM » 2022-07-30 17:35:58

Du musst von oben am Motor schrauben . Alles andere ist nicht zielführend und wird keinen Erfolg bringen.

Lenkrad gerade lassen , sich bequem auf den Reifen setzen , Werkzeug nehmen und dann schrauben.

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

"Dummheit ist die Abkehr vom selbstständigen Denken "

Bewusstsein ist ein Fluch und Segen zugleich

Benutzeravatar
Sofa74
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2021-01-31 14:48:44

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#6 Beitrag von Sofa74 » 2022-07-30 18:21:00

Moin Oliver,

alles klar. Also dann auf ein Neues. Dass die Schraube gleichbleibend schwer dreht, hat nix zu sagen?

Freundliche Grüße,

Sven

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 9875
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#7 Beitrag von OliverM » 2022-07-30 19:03:06

Sofa74 hat geschrieben:
2022-07-30 18:21:00
Moin Oliver,

alles klar. Also dann auf ein Neues. Dass die Schraube gleichbleibend schwer dreht, hat nix zu sagen?

Freundliche Grüße,

Sven
Die geht gleichbleibend schwer weil du wahrscheinlich vergessen hast , die Mutter auf der anderen Seite der Schraube gegen zu halten .

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

"Dummheit ist die Abkehr vom selbstständigen Denken "

Bewusstsein ist ein Fluch und Segen zugleich

Benutzeravatar
Sofa74
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2021-01-31 14:48:44

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#8 Beitrag von Sofa74 » 2022-07-30 19:24:17

Moin Oliver,

:totlach: :totlach: :totlach: :totlach: :totlach:

Exakt daran hab ich eben beim Abendbrot gedacht…..“hmmmmm, die Schraube muss ja sehr lang sein, denn sie stellt ja die Welle dar, auf der der Gemerator kippt, also seinen Drehpunkt. Wenn die man nicht auf der anderen Seite ne Mutter sitzen hat“….

Oh gottogottogott. Vielleicht steig ich in Sachen Hobby doch nochmal schnell um auf Häkeln, o.ä….

Freundliche Grüße,

Sven

Benutzeravatar
RalfPetersen
süchtig
Beiträge: 660
Registriert: 2017-07-02 12:59:21
Wohnort: Spenge

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#9 Beitrag von RalfPetersen » 2022-07-31 11:23:36

Hallo Sven,

ist kein Magirus,sollte bei dir so ähnlich aussehen.

7globetrotters.de/keilriemen-wechseln-mercedes-om-364

Gruß Ralf

Benutzeravatar
RalfPetersen
süchtig
Beiträge: 660
Registriert: 2017-07-02 12:59:21
Wohnort: Spenge

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#10 Beitrag von RalfPetersen » 2022-07-31 11:26:00

Hallo Sven,

die Schraube auf dem Bild,die durch die Lima geht,musst du nur anlösen,damit die eigendliche Spannschraube die Lima bewegt.

Gruß Ralf

Benutzeravatar
Sofa74
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2021-01-31 14:48:44

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#11 Beitrag von Sofa74 » 2022-07-31 15:11:08

RalfPetersen hat geschrieben:
2022-07-31 11:23:36
Hallo Sven,

ist kein Magirus,sollte bei dir so ähnlich aussehen.

7globetrotters.de/keilriemen-wechseln-mercedes-om-364

Gruß Ralf
Moin Ralf,

danke Dir.

Freundliche Grüße,

Sven

Benutzeravatar
Sofa74
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2021-01-31 14:48:44

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#12 Beitrag von Sofa74 » 2022-08-03 19:19:57

Liebe Gemeinschaft,

ein lieber Mensch, der es gut mit mir meint, schrieb kürzlich: „setz Dich bequem auf den Reifen, nimm Dein Werkzeug und schraub los.“

Bequem…..ganz ehrlich. Warum konzipiert man Technik auf diese Weise? :D
Sitze ich auf dem linken Vorderreifen, wie früher an der Theke, kann meine linke Hand vielleicht noch den Generator erreichen. Sehen kann ich gor nix, denn da ist jede Menge schwarzes Blech im Weg…
PNG-Bild.png
Ich mich also neben den Reifen gequetscht, um um die Ecke sehen zu können. Ups, die Zuluft für den Sechszylinder sitzt vor dem Generator. TOLL! :wack:
PNG-Bild 2.png
Also schnell wieder elfengleich den LKW-Reifen aus meinem Hintern gepuhlt, geflucht, warum das heute eigentlich wieder so warm sein muss und dann den nächsten Anlauf genommen. Schauen wir doch mal von vorn rein…oh die Zuluft wieder…
PNG-Bild 3.png
Jetzt gingen die Bewegungen schon flotter, denn ich war schon recht gnaddelig und der Muskeltonus ging hoch. Die Idee: Ich leg mich oben rauf auf den Motor! Das wird gehen! Leider ist der Abstand zwischen Unterseite Motortunnel und Motor gefühlt 30 cm. Der wird auch immer enger, je mauliger man wird….
PNG-Bild 4.png
Ich weiß wirklich nicht, wie oft mir mein Werkzeug runtergefallen ist. Das ganze haben wir ca. 2 Stunden probiert. Generator los, Generator fest - keine Spannung aufm Riemen. Nochmal! Gott sei Dank hat meine liebe Frau geholfen. Allein ist das aus meiner Sicht sehr schwer möglich. Wie soll man denn den Generator allein mit einer Hand so nach links ziehen, dass das Riemenspiel nur 10-15 mm beträgt und dann noch die Schrauben wieder festziehen?! Uns half da nur ein längerer Hebel zum fixieren.

ABER: Riemenspiel ist bei 10-15 mm. Hat also am Ende geklappt. :D

Das finale Anzugsdrehmoment in Höhe von „ausreichend fest“, haben die Schrauben dann von unten gekriegt.
PNG-Bild 5.png
P.S.: wenn man diese Arbeit so ausführt wie wir, also kompetent, schnell und unkompliziert, dann guckt man nach zwei Stunden ungefähr so aus der Wäsche….
PNG-Bild 6.png
Freundliche Grüße und nen schönen Feierabend,

Sven

Benutzeravatar
lura
Säule des Forums
Beiträge: 10444
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#13 Beitrag von lura » 2022-08-03 19:27:41

Herzlichen Glückwunsch, die Lernkurve ist steil, dein Schreibstil wird besser und im Ernstfall kannst Du Dir selber helfen. Well done.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
Buclarisa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3673
Registriert: 2009-07-20 17:23:30
Wohnort: an der Saale hellem Strand

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#14 Beitrag von Buclarisa » 2022-08-03 19:46:04

Du willst LKW fahren ohne schrauben? kaufe Dir einen werksneuen und hoffe. Geht das nicht, dann lerne zu schrauben und halbwegs leise zu fluchen. Nicht rannkommen an das Problem? Dann isser zu kurz oder gar nicht geeignet. Vielleicht gibt es passenderes Werkzeug von Gedore Hazet BGS oder, ... ? Einen Keilriemen solltet Ihr in annehmbarer Zeit am (Strassenrand) wechseln können.
"Der Anfang einer jeden Katastrophe ist eine beschissene Vermutung"




Gasprüfungen für Wohnfahrzeuge nach G607

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4333
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#15 Beitrag von Andy » 2022-08-03 19:57:43

Moins,

Ich hätte nochwas :angel: :D

Warum jast du den riemen nicht gewechselt?

Auf dem foto sieht der nicht mehr vertrauenswürdig aus.
Leg dir am besten einen ersatz ins auto ;)

Leiderkam das foto zu spät.

Vg
Andy

Ps. So sieht man meistens aus, nach dem schrauben
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 9875
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#16 Beitrag von OliverM » 2022-08-03 20:14:44

:D :totlach: So lernt man die nötige Demut und den Respekt vor denjenigen, die sowas fast täglich machen .
Der erste Step ist gemacht und nun kannst du dich an die etwas verbauteren Dinge trauen ......
Ein Video mit Tonaufnahmen der Fluch-Orgie wäre höchst kurzweilig . :smoking:

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

"Dummheit ist die Abkehr vom selbstständigen Denken "

Bewusstsein ist ein Fluch und Segen zugleich

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4333
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#17 Beitrag von Andy » 2022-08-03 20:25:14

Jep Oliver,

Da bin ich froh eine Haube zu haben :totlach:

Vg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
Sofa74
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2021-01-31 14:48:44

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#18 Beitrag von Sofa74 » 2022-08-03 20:41:13

Andy hat geschrieben:
2022-08-03 19:57:43
Moins,

Ich hätte nochwas :angel: :D

Warum jast du den riemen nicht gewechselt?

Auf dem foto sieht der nicht mehr vertrauenswürdig aus.
Leg dir am besten einen ersatz ins auto ;)

Leiderkam das foto zu spät.

Vg
Andy

Ps. So sieht man meistens aus, nach dem schrauben
Moin Andy,

Riemen wechseln kommt beim nächsten Mal. Heute war nur spannen… :D

Freundliche Grüße,

Sven

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 9483
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#19 Beitrag von Uwe » 2022-08-03 20:51:16

Achja, der Verschmutzungsgrad ist noch gar nix :happy: So hat Homeoffice z.B. den Vorteil, dass die Kunden nicht die schwarzen Fingernägel sehen :D

Gruß
Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
Sofa74
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2021-01-31 14:48:44

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#20 Beitrag von Sofa74 » 2022-08-03 20:51:31

Buclarisa hat geschrieben:
2022-08-03 19:46:04
Du willst LKW fahren ohne schrauben? kaufe Dir einen werksneuen und hoffe. Geht das nicht, dann lerne zu schrauben und halbwegs leise zu fluchen. Nicht rannkommen an das Problem? Dann isser zu kurz oder gar nicht geeignet. Vielleicht gibt es passenderes Werkzeug von Gedore Hazet BGS oder, ... ? Einen Keilriemen solltet Ihr in annehmbarer Zeit am (Strassenrand) wechseln können.
Moin Buclarisa,
was lässt Dich denken, ich schraubte nicht gern?
vielleicht kam mein Bericht ein wenig missverständlich rüber. Ich bin zutiefst zufrieden mit dem heutigen Tag. Ich sitze ausgeglichen und entspannt im Garten und kann den Deutz sehen.
Ich arbeite sehr gern körperlich und mach mich schietig. Meine Hände sind auch immer noch nicht wieder sauber.
Gleich gibts noch n Feierabendbier, und dann geht es morgen fröhlich weiter.

P.S.: im Moment ist noch die Zeit annehmbar, die die Arbeit dauert. Mehr ist noch nicht drin. Die Geschwindigkeit wird sicher zunehmen .

Freundliche Grüße,

Sven

Benutzeravatar
Sofa74
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2021-01-31 14:48:44

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#21 Beitrag von Sofa74 » 2022-08-03 21:37:17

Buclarisa hat geschrieben:
2022-08-03 19:46:04
Du willst LKW fahren ohne schrauben? kaufe Dir einen werksneuen und hoffe. Geht das nicht, dann lerne zu schrauben und halbwegs leise zu fluchen. Nicht rannkommen an das Problem? Dann isser zu kurz oder gar nicht geeignet. Vielleicht gibt es passenderes Werkzeug von Gedore Hazet BGS oder, ... ? Einen Keilriemen solltet Ihr in annehmbarer Zeit am (Strassenrand) wechseln können.
Moin Buclarisa,
ich nochmal. Was den 13er Schlüssel angeht, hast Du natürlich Recht. Hab nochmal schnell einen in extralang von BGS bestellt.

Freundliche Grüße,

Sven
[/quote]
Zuletzt geändert von Wilmaaa am 2022-08-04 6:23:34, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat repariert.

Benutzeravatar
Buclarisa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3673
Registriert: 2009-07-20 17:23:30
Wohnort: an der Saale hellem Strand

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#22 Beitrag von Buclarisa » 2022-08-04 10:49:39

Sofa74 hat geschrieben:
2022-08-03 20:51:31

was lässt Dich denken, ich schraubte nicht gern?
Von mir selbst ausgehend, nicht jede Schrauberei macht Spaß.
"Der Anfang einer jeden Katastrophe ist eine beschissene Vermutung"




Gasprüfungen für Wohnfahrzeuge nach G607

Benutzeravatar
RalfPetersen
süchtig
Beiträge: 660
Registriert: 2017-07-02 12:59:21
Wohnort: Spenge

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#23 Beitrag von RalfPetersen » 2022-08-04 10:58:26

Hallo,

jede Schrauberei macht Spass und Freude.Bis der Punkt kommt,das passende Werkzeug fehlt,das Ersatzteil passt nicht,die schmutzigen Hände waschen sich mit den blutigen Stellen an den Händen sauber.........................................

Gruß Ralf

Benutzeravatar
Sofa74
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2021-01-31 14:48:44

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#24 Beitrag von Sofa74 » 2022-08-04 12:09:12

RalfPetersen hat geschrieben:
2022-08-04 10:58:26
Hallo,

jede Schrauberei macht Spass und Freude.Bis der Punkt kommt,das passende Werkzeug fehlt,das Ersatzteil passt nicht,die schmutzigen Hände waschen sich mit den blutigen Stellen an den Händen sauber.........................................

Gruß Ralf
:D Wie wahr…

Benutzeravatar
Sofa74
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2021-01-31 14:48:44

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#25 Beitrag von Sofa74 » 2022-08-04 12:11:57

Buclarisa hat geschrieben:
2022-08-04 10:49:39
Sofa74 hat geschrieben:
2022-08-03 20:51:31

was lässt Dich denken, ich schraubte nicht gern?
Von mir selbst ausgehend, nicht jede Schrauberei macht Spaß.
Stimmt. Es gab so Momente die Tage bei mir, da hätte ich den Schraubenschlüssel derart wepfeffern können, dass er in der Garagenwand stecken bleibt.
Aber daran kann ich sicher noch wachsen… :)

Benutzeravatar
pshtw
abgefahren
Beiträge: 1518
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#26 Beitrag von pshtw » 2022-08-05 17:21:19

Moin,
Habe gestern morgen unterwegs dasselbe beim 232d15 gemacht, zwei 13er Schlüssel, ein Montierhebel und eine Picknickdecke wurden benötigt. Den Werkzeugkasten auszuladen hat länger gedauert als die eigentliche Operation, die unter der Stoßstange liegend erfolgte

:positiv: = F8l413 = :positiv:
Gruß
Peter
8.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land: 6.5. bis 8.5.22

Benutzeravatar
Sofa74
Selbstlenker
Beiträge: 154
Registriert: 2021-01-31 14:48:44

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#27 Beitrag von Sofa74 » 2022-08-05 22:28:55

pshtw hat geschrieben:
2022-08-05 17:21:19
Moin,
Habe gestern morgen unterwegs dasselbe beim 232d15 gemacht, zwei 13er Schlüssel, ein Montierhebel und eine Picknickdecke wurden benötigt. Den Werkzeugkasten auszuladen hat länger gedauert als die eigentliche Operation, die unter der Stoßstange liegend erfolgte

:positiv: = F8l413 = :positiv:
Gruß
Peter
Moin Peter,

„unter der Stoßstange“ und „liegend“, das sind aus meiner Sicht die Schlüsselwörter zukünftigen Erfolges für mich… :D

Freundliche Grüße,

Sven

Benutzeravatar
pshtw
abgefahren
Beiträge: 1518
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Generator-Riemen spannen Magirus 130D9, Auweia…

#28 Beitrag von pshtw » 2022-08-05 22:45:40

Moin,
K.A. ob Dich das wirklich weiterbringt, beim v8 sitzt die Lima vorne kurz über der Straße. Bei Deinem Lkw weiß ich nichtmal was das für ein Motor drin steckt, zumindest bei den Reihenmotoren die ich sonst so kenne ist die Lima viel weiter oben angebaut.
Sagte Oliver ja schon, von oben bearbeiten.
Gruß
Peter
8.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land: 6.5. bis 8.5.22

Antworten