Elon's Starlink Internet

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
DocZero
süchtig
Beiträge: 854
Registriert: 2022-06-15 0:24:47

Re: Elon's Starlink Internet

#541 Beitrag von DocZero » 2024-02-14 2:17:10

Auch wenn man sich nicht auskennt, kann man eine Meinung dazu haben. Das ist völlig okay.
Gefundene Rechtschreibfehler bitte aufheben und zu neuen Texten recyceln. Buchstaben sind wieder verwertbar !

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 3478
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Wohnort: Asien
Kontaktdaten:

Re: Elon's Starlink Internet

#542 Beitrag von joern » 2024-02-14 3:51:12

Ich sehe durchaus die Vorteile, eine lokale SIM hätte ich trotzdem gerne, da ich auch abseits des Fahrzeugs gerne mal aufs Telefon schaue. Ist in SO Asien billig, leicht zu kaufen, Abdeckung gut. Dazu gibt es Länder (Indien, Iran, China) in denen man sich mit Satellitentelefon besser nicht erwischen lässt.

Benutzeravatar
Der Initiator
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4377
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Elon's Starlink Internet

#543 Beitrag von Der Initiator » 2024-02-14 9:28:03

Etwas nicht zu brauchen bedeutet nicht, es nicht haben zu wollen :lol:
Es gibt nichts Gutes, außer du kannst es bezahlen.

Unsere Rechte enden nicht da, wo die Gefühle anderer beginnen, und sie enden schon gar nicht da, wo verletzte Gefühle nur vorgetäuscht
werden, um so ein Totschlagargument zu gewinnen. Unsere Rechte enden erst da, wo die Rechte anderer beginnen.

Benutzeravatar
DocZero
süchtig
Beiträge: 854
Registriert: 2022-06-15 0:24:47

Re: Elon's Starlink Internet

#544 Beitrag von DocZero » 2024-02-14 12:33:52

Wer kauft sich heutzutage überhaupt noch eine SIM Karte in einem Laden ?
Das erledigt sich mit App + eSIM doch viel komfortabler.

Letztendlich hängt es vom Benutzerprofil ab, ob Starlink für einen sinnvoll ist oder nicht. Wenn man moderne Technik sowieso für Teufelszeug hält oder es anderweitige Benutzer Defizite gibt spart man sich die 59€ halt. Kann ja jeder so machen wie (m/w/d) es mag.

Eine sehr lange erwartete Funktion ist ja die direkte Kommunikation der Satelliten mit LTE Handies. Ich persönlich war etwas enttäuscht zu erfahren, dass das erst mit den aktuellen, ab Januar hochgeschossenen Satelliten der Fall ist. Damit haben die leider erst jetzt losgelegt, ich dachte, da reicht ein Android Update und los geht es. Da die Satelliten nochmal rund 100 Tage brauchen, um von allein in Position zu schweben kriegen wir in Europa diese Funktion wohl erst Ende des Jahres. Ich kanns ehrlich gesagt kaum erwarten, das auszuprobieren.

Als Notfalloption super spannend. Das wär dann auch in Ländern wie Indien unauffällig, wie von Joern angesprochen.
Gefundene Rechtschreibfehler bitte aufheben und zu neuen Texten recyceln. Buchstaben sind wieder verwertbar !

Benutzeravatar
buntbaer2001
süchtig
Beiträge: 788
Registriert: 2019-02-08 16:49:18
Wohnort: Oberpfalz, LKr SAD

Re: Elon's Starlink Internet

#545 Beitrag von buntbaer2001 » 2024-02-14 15:18:21

DocZero hat geschrieben:
2024-02-14 0:32:28
Merci, der "Boot" Tarif ist mit 201€ auch ne Ecke im Preis gesunken. Ich mein, die wollten vorher 280 oder so haben, falls den tatsächlich jemand hat ...
<SNIP>
Starlink eröffnet da neue Möglichkeiten der Ablenkung und damit wird sich für immer mehr Leute die Fragen stellen wie man lästiges Geofencing austrickst. Das kann man dann hier nachlesen, gut für alle. Ich doch sowieso absolut typisch für speziell dieses Forum, dass die Threads rasch mutieren und sich in alle möglichen Richtungen entwickeln.
So war das jetzt auch gar nicht gemeint. Ich fand‘ die VPN-Einlage auch ganz hilfreich.

Grüße, Peter
Ausbau und mehr unter https://www.gietl.earth

They promised me Mars colonies. Instead I got Facebook. (Buzz Aldrin)

Benutzeravatar
RainerKraft
LKW-Fotografierer
Beiträge: 133
Registriert: 2019-10-21 23:06:39

Re: Elon's Starlink Internet

#546 Beitrag von RainerKraft » 2024-02-14 22:31:22

Liebe Forumskollegen,

Falls wir vor Abreise zu Hardware kommen die sich dann in Südamerika einsetzen lässt (umregistrieren) würden wir das schon vor Abreise in Europa einkaufen und umbauen.

SUCHE GEBRAUCHTE STARLINK DISHY HARDWARE v2

- die entweder in Europa schon min. 3 Monate registriert war (vielleicht braucht ja wer sein Teil nicht mehr)
- ODER
- die derzeit in Südamerika registriert ist (gibt es Reiserückkehrer hier?)

(Bitte um Kontaktaufnahme per PN)

Danke, Lg Rainer
ABUMOG ist unser aktuelles Reisefahrzeug
2024/2025: www.amerikabisunten.wordpress.com
Ab 2020: www.asienbisumi.wordpress.com
2015/2016: www.afrikabisunten.wordpress.com

Benutzeravatar
Wombi
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8753
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// zZ. Bolivien
Kontaktdaten:

Re: Elon's Starlink Internet

#547 Beitrag von Wombi » 2024-02-14 22:35:04

Hallo Rainer,

hier herrüben werden bald jede Woche einige verkauft.....

Läuft scheinbar bei einigen nicht so wie gewünscht.

Und teils wöchentlicher Länderwechsel, je nach Jahreszeit, Gegend, Interessen usw. macht es scheinbar mühselig mit der Registrierung was man so hört.

Darum, SIM Karte für jedes Land und an der Grenze Karte wechseln... in 2 min. hat man wieder Internet.

E-SIM ist scheinbar auch nicht das wahre.

Kenn mich aber nicht aus ;) höre es nur immer wieder.

Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
Wombi
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8753
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// zZ. Bolivien
Kontaktdaten:

Re: Elon's Starlink Internet

#548 Beitrag von Wombi » 2024-02-14 22:45:50

DocZero hat geschrieben:
2024-02-14 12:33:52
Wer kauft sich heutzutage überhaupt noch eine SIM Karte in einem Laden ?
Sprichst Du von Deutschland oder Nord-Südamerika ?

Hier drüben sind geschätzt 98 % der Reisenden mit Karte unterwegs, weil spotbillig, stressfrei und Datenmenge im Überfluss.
Netzabdeckung auch sehr gut.

Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
Enzo
abgefahren
Beiträge: 2439
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Elon's Starlink Internet

#549 Beitrag von Enzo » 2024-02-14 23:45:44

:wub:
Wombi hat geschrieben:
2024-02-14 22:45:50
DocZero hat geschrieben:
2024-02-14 12:33:52
Wer kauft sich heutzutage überhaupt noch eine SIM Karte in einem Laden ?
Sprichst Du von Deutschland oder Nord-Südamerika ?

Hier drüben sind geschätzt 98 % der Reisenden mit Karte unterwegs, weil spotbillig, stressfrei und Datenmenge im Überfluss.
Netzabdeckung auch sehr gut.

Gruß, Wombi
Genau so läuft es hier. Einfach, billig und gut. Kenne niemanden mit App und eSIM. Weiß allerdings auch gar nicht, wie das funktioniert und ob so etwas hier angeboten wird :dry:


Gruß Jens

Benutzeravatar
RainerKraft
LKW-Fotografierer
Beiträge: 133
Registriert: 2019-10-21 23:06:39

Re: Elon's Starlink Internet

#550 Beitrag von RainerKraft » 2024-02-14 23:46:50

Hi Wombi,

Danke für die Rückmeldung von Vorort- scheint ja Möglichkeiten zu geben…

Lg und bis bald in SA!
ABUMOG ist unser aktuelles Reisefahrzeug
2024/2025: www.amerikabisunten.wordpress.com
Ab 2020: www.asienbisumi.wordpress.com
2015/2016: www.afrikabisunten.wordpress.com

Benutzeravatar
Der Initiator
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4377
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Elon's Starlink Internet

#551 Beitrag von Der Initiator » 2024-02-15 0:12:48

DocZero hat geschrieben:
2024-02-14 12:33:52
Wer kauft sich heutzutage überhaupt noch eine SIM Karte in einem Laden ?
Das erledigt sich mit App + eSIM doch viel komfortabler.
Könnte tatsächlich je nach verwendeter Hardware unterschiedlich sein :angel:
Es gibt nichts Gutes, außer du kannst es bezahlen.

Unsere Rechte enden nicht da, wo die Gefühle anderer beginnen, und sie enden schon gar nicht da, wo verletzte Gefühle nur vorgetäuscht
werden, um so ein Totschlagargument zu gewinnen. Unsere Rechte enden erst da, wo die Rechte anderer beginnen.

Benutzeravatar
DocZero
süchtig
Beiträge: 854
Registriert: 2022-06-15 0:24:47

Re: Elon's Starlink Internet

#552 Beitrag von DocZero » 2024-02-15 0:34:27

Hab Mal ein wenig herumrecherchiert, was andere Reisende und Nutzer von Starlink aus Südamerika berichtet haben.

Ein Beispiel:

https://www.mmq-photography.com/post/er ... en%20USA).

Leider gibt es noch nicht wirklich viele und dazu auch noch lesenswerte direkte Erfahrungsberichte. Daher von Leuten, die über Starlink in Südamerika aus erster Hand berichten. Aber dafür auch keine Horrorberichte. Fazit ist in der Regel, dass Starlink perfekt funktioniert, insbesondere an abgelegenen Standorten ohne Mobilfunkabdeckung. Bemängelt wird am ehesten die Inbetriebnahme, wenn man nur 12 Volt an Board hat.
Gefundene Rechtschreibfehler bitte aufheben und zu neuen Texten recyceln. Buchstaben sind wieder verwertbar !

Benutzeravatar
DocZero
süchtig
Beiträge: 854
Registriert: 2022-06-15 0:24:47

Re: Elon's Starlink Internet

#553 Beitrag von DocZero » 2024-02-15 0:36:56

Der Initiator hat geschrieben:
2024-02-15 0:12:48
DocZero hat geschrieben:
2024-02-14 12:33:52
Wer kauft sich heutzutage überhaupt noch eine SIM Karte in einem Laden ?
Das erledigt sich mit App + eSIM doch viel komfortabler.
Könnte tatsächlich je nach verwendeter Hardware unterschiedlich sein :angel:
Da geb ich dir Recht, insbesondere bei fest installierten Routern.

Ich persönlich finde es am praktischsten, das WLAN im Handy freizugeben und schon hat das Notebook auch Internet. Keep it simple.
Gefundene Rechtschreibfehler bitte aufheben und zu neuen Texten recyceln. Buchstaben sind wieder verwertbar !

Benutzeravatar
Wombi
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8753
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// zZ. Bolivien
Kontaktdaten:

Re: Elon's Starlink Internet

#554 Beitrag von Wombi » 2024-02-15 1:12:26

Genau so läuft es mit Karte.
Hotspot freigeben und 2 Handys und 2 Laptops laufen auf Höchstleistung.

Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
Wombi
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8753
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// zZ. Bolivien
Kontaktdaten:

Re: Elon's Starlink Internet

#555 Beitrag von Wombi » 2024-02-15 2:00:56

DocZero hat geschrieben:
2024-02-15 0:34:27
Hab Mal ein wenig herumrecherchiert, was andere Reisende und Nutzer von Starlink aus Südamerika berichtet haben.

Ein Beispiel:

https://www.mmq-photography.com/post/er ... en%20USA).

Leider gibt es noch nicht wirklich viele und dazu auch noch lesenswerte direkte Erfahrungsberichte. Daher von Leuten, die über Starlink in Südamerika aus erster Hand berichten. Aber dafür auch keine Horrorberichte. Fazit ist in der Regel, dass Starlink perfekt funktioniert, insbesondere an abgelegenen Standorten ohne Mobilfunkabdeckung. Bemängelt wird am ehesten die Inbetriebnahme, wenn man nur 12 Volt an Board hat.
Ich sagte ja, ich kenne mich nicht mit Starlink aus....
Aber dann bleibe DU auch neutral wenn es um SA geht und glaube nicht jeden Mist, der in "Expeditionsberichten" geschrieben wird. ;)



Ich wüsste jetzt nicht, warum Porto Raul ein isoliertes Fischerdorf sein sollte und man dort Starlink braucht ...
Klingt aber reißerisch.
Nur zur Info,
Puerto Raul ist über Straße ganz normal zu erreichen, es geht mit der Fähre 1 X übers Wasser für 5 min
( kostenlos, weil gehört zum Straßennetz ) und täglich fahren da hunderte Leute zum Fähranleger um unter anderem nach Chiloe ( Isla Grande ) überzusetzen
( 160.000 Einwohner )
PKWs, LKWs, sogar mit Tieflader und Bagger drauf.
Aber ja, ist nicht geteert und somit offroad :totlach:
Wir waren 2 Tage dort, weil schöne Beach am Ende.
Ach ja, und volle Netzabdeckung natürlich :D
Man biegt in La Junta auf die X 12 ab und erreicht nach etwa 2 Std Puerto Raul.
Blöd nur, mit Starlink muß man in der Bruthitze stehen, während man mit Tel. Karte schön unter den Bäumen parken kann.

Ich habe absolut nichts gegen Starlink, nur langsam meint jeder um auf Expedition" gehen zu können, geht's ohne nicht mehr.
Urlaub gibt's ja nicht mehr, es ist ja jetzt Weltreise und man muß sofort alles in social Media hochladen wie tapfer man ist.

Die Netzabdeckung ist hier gigantisch und funktioniert sogar ohne i Phone. :angel:

Wir stehen 99 % in der Botanik und hatten bei Schneegestöber auf 4600 m am Vulkan, Netz.
Es gibt aber tatsächlich Ecken mit keinem Netz.
ZB. 900 km Piste südlich der Magellanstrasse...
Da trifft man aber auch niemand mit Starlink, wo es doch genau da sooo praktisch wäre. :lol:

Es soll jeder nutzen was er will, aber wichtig ist Starlink in SA nicht, außer evtl. beruflich im Hauptjob.
Influencer sind eh nur auf Teerstraße unterwegs und da ist 99 % Netz.

Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
Der Initiator
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4377
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Elon's Starlink Internet

#556 Beitrag von Der Initiator » 2024-02-15 11:14:25

DocZero hat geschrieben:
2024-02-15 0:36:56
Der Initiator hat geschrieben:
2024-02-15 0:12:48
DocZero hat geschrieben:
2024-02-14 12:33:52
Wer kauft sich heutzutage überhaupt noch eine SIM Karte in einem Laden ?
Das erledigt sich mit App + eSIM doch viel komfortabler.
Könnte tatsächlich je nach verwendeter Hardware unterschiedlich sein :angel:
Da geb ich dir Recht, insbesondere bei fest installierten Routern.
Ich dachte da eher an mein Nokia 5230 :angel: Denn
DocZero hat geschrieben:
2024-02-15 0:36:56
keep it simple
Es gibt nichts Gutes, außer du kannst es bezahlen.

Unsere Rechte enden nicht da, wo die Gefühle anderer beginnen, und sie enden schon gar nicht da, wo verletzte Gefühle nur vorgetäuscht
werden, um so ein Totschlagargument zu gewinnen. Unsere Rechte enden erst da, wo die Rechte anderer beginnen.

Benutzeravatar
DocZero
süchtig
Beiträge: 854
Registriert: 2022-06-15 0:24:47

Re: Elon's Starlink Internet

#557 Beitrag von DocZero » 2024-02-28 1:28:23

Mal wieder ne Preissenkung bei Starlink:

Der Dish kostet nur noch 225€

Home 50€, Roam Europa 59€, Marine unverändert 201€ mit Hardwarekosten im Bereich 2800€. Passend zum Saisonauftakt, könnte man sagen.
Gefundene Rechtschreibfehler bitte aufheben und zu neuen Texten recyceln. Buchstaben sind wieder verwertbar !

Benutzeravatar
buntbaer2001
süchtig
Beiträge: 788
Registriert: 2019-02-08 16:49:18
Wohnort: Oberpfalz, LKr SAD

Re: Elon's Starlink Internet

#558 Beitrag von buntbaer2001 » 2024-02-28 19:22:54

ZEITLICH BEGRENZTES ANGEBOT – ENDET AM 25. MÄRZ
Und danach kommt endlich V3 :D

Gruß, Peter
Ausbau und mehr unter https://www.gietl.earth

They promised me Mars colonies. Instead I got Facebook. (Buzz Aldrin)

Benutzeravatar
DocZero
süchtig
Beiträge: 854
Registriert: 2022-06-15 0:24:47

Re: Elon's Starlink Internet

#559 Beitrag von DocZero » 2024-02-28 19:30:18

Denk ich auch, die hauen das Lager leer. Dann neue Hardware. Nur eine Vermutung. Die Möglichkeit für Home den Dish für 10€ zu mieten seh ich allerdings nicht mehr.

Na gut, für mich zu spät, ich fahr dann erst Mal mit dem normalen Dish los. Wär schön gewesen sich den 3.gen einfach aufs Dach zu kleben und sich den Aufbau / Abbau jedes Mal zu sparen. Auf der anderen Seite hat die Starlink Antenne natürlich auch nen coolheits Faktor unterwegs.
Gefundene Rechtschreibfehler bitte aufheben und zu neuen Texten recyceln. Buchstaben sind wieder verwertbar !

Benutzeravatar
GeoFlo
Überholer
Beiträge: 205
Registriert: 2018-04-11 17:08:16

Re: Elon's Starlink Internet

#560 Beitrag von GeoFlo » 2024-02-29 0:25:43

Zum Thema Starlink in Südamerika.

Wir haben unser Set im Sommer in Deutschland gekauft, installiert und getestet (kein Umbau). Dann das Abo pausiert. Den LKW verschifft. Dann im September in Chile neu angemeldet. Seitdem funktioniert es hier einwandfrei, und wir sind mehrfach zwischen Chile und Argentinien gewechselt. Alles mit dem Abo in Chile. Kein Umschreiben. Wir haben mehrere Reisende getroffen, die es hier ebenfalls benutzen und noch von keinem gehört, dass sie Probleme hatten.

Braucht man das hier? Wenn man Internet haben will (das muss natürlich jeder selbst entscheiden), auf jeden Fall. Sobald man Orte verlässt hat man kein Mobilfunk Netz mehr. Ich kann es nicht genau sagen, denke aber, dass an mindestens 80% der Plätze, an denen wir gecampt haben, es null Mobilfunkempfang gab. Starlink hat überall funktioniert.

Fazit: Wir wollen es nicht mehr missen.

Asta luego. Georg

Benutzeravatar
Samu3l
infiziert
Beiträge: 70
Registriert: 2022-02-04 20:05:30
Wohnort: Bitburg

Re: Elon's Starlink Internet

#561 Beitrag von Samu3l » 2024-03-02 13:09:35

GeoFlo hat geschrieben:
2024-02-29 0:25:43
Zum Thema Starlink in Südamerika.

Wir haben unser Set im Sommer in Deutschland gekauft. Dann das Abo pausiert. Den LKW verschifft. Dann im September in Chile neu angemeldet.
Asta luego. Georg
Danke für die Info, so habe ich es auch geplant.

Gruß
Kim
Fear does not stop death. It stops life.

Seapilot
abgefahren
Beiträge: 1675
Registriert: 2015-12-17 16:44:22

Re: Elon's Starlink Internet

#562 Beitrag von Seapilot » 2024-03-12 12:46:21

GeoFlo hat geschrieben:
2024-02-29 0:25:43
Zum Thema Starlink in Südamerika.

Wir haben unser Set im Sommer in Deutschland gekauft, installiert und getestet (kein Umbau). Dann das Abo pausiert. Den LKW verschifft. Dann im September in Chile neu angemeldet. Seitdem funktioniert es hier einwandfrei, und wir sind mehrfach zwischen Chile und Argentinien gewechselt. Alles mit dem Abo in Chile. Kein Umschreiben. Wir haben mehrere Reisende getroffen, die es hier ebenfalls benutzen und noch von keinem gehört, dass sie Probleme hatten.

Braucht man das hier? Wenn man Internet haben will (das muss natürlich jeder selbst entscheiden), auf jeden Fall. Sobald man Orte verlässt hat man kein Mobilfunk Netz mehr. Ich kann es nicht genau sagen, denke aber, dass an mindestens 80% der Plätze, an denen wir gecampt haben, es null Mobilfunkempfang gab. Starlink hat überall funktioniert.

Fazit: Wir wollen es nicht mehr missen.

Asta luego. Georg

Ich bin was Starlink angeht eher der absolut Ahnungslose. Wenn ich mir die Tarife ansehe dann ist das nur bei stationärem Betrieb günstig. Weltweit mobil kostet das im Monat über 200€. Da scheint mir der Aufwand mal gelegentlich eine neue SIM Karte zu organisieren vertretbar.
Oder gibt es die Möglichkeit den Vertrag jeweils für ein Land abzuschließen und dann im nächsten wieder neu? Kann ich so bei den Tarifen nicht erkennen.

Benutzeravatar
buntbaer2001
süchtig
Beiträge: 788
Registriert: 2019-02-08 16:49:18
Wohnort: Oberpfalz, LKr SAD

Re: Elon's Starlink Internet

#563 Beitrag von buntbaer2001 » 2024-03-12 21:03:13

Seapilot hat geschrieben:
2024-03-12 12:46:21
Oder gibt es die Möglichkeit den Vertrag jeweils für ein Land abzuschließen und dann im nächsten wieder neu? Kann ich so bei den Tarifen nicht erkennen.
Nicht Land, Kontinent ist das Stichwort. Innerhalb eines Kontinents brauchst du keinen neuen Vertrag sondern nur (evtl., je nach Aussage. Keine persönlichen Erfahrungen) einen neuen „Wohnsitz“, also z.B. eine Tankstelle o.ä.
Dann kannst du den normalen Roam Tarif nutzen, der in D aktuell EUR 59,- kostet.

Grüße, Peter
Ausbau und mehr unter https://www.gietl.earth

They promised me Mars colonies. Instead I got Facebook. (Buzz Aldrin)

Benutzeravatar
DocZero
süchtig
Beiträge: 854
Registriert: 2022-06-15 0:24:47

Re: Elon's Starlink Internet

#564 Beitrag von DocZero » 2024-03-12 21:37:32

Exakt, der Gag besteht darin, zum Beispiel in den USA neu abzuschließen.

Natürlich hängt es vom persönlichen Nutzerprofil ab, ob Starlink für einen Sinn macht oder nicht. Bei Alleinreisenden, die ihr 10 Jahre altes Handy nur für das nötigste verwenden und auch so mit moderner Technik auf Kriegsfuß sind - ist Starlink eher unsinnig. Als Gruppe oder wenn das Internet intensiv genutzt wird für Youtube, Fernsehersatz oder gar beruflich kommt Starlink schon eher in Frage. Geht halt immer und überall und ist super stressfrei, solange man etwas freie Sicht zum Himmel hat und nicht komplett unter Bäumen parkt.

Für Europa läuft immer noch die zeitlich begrenzte Aktion mit den 225€ für die Antenne. Inklusive Roam für 59€ ist das ein sehr gutes Paket, wenn das Internet intensiv genutzt wird oder man sich die Kosten teilen kann.
Gefundene Rechtschreibfehler bitte aufheben und zu neuen Texten recyceln. Buchstaben sind wieder verwertbar !

Benutzeravatar
GeoFlo
Überholer
Beiträge: 205
Registriert: 2018-04-11 17:08:16

Re: Elon's Starlink Internet

#565 Beitrag von GeoFlo » 2024-03-24 23:38:58

Seapilot hat geschrieben:
2024-03-12 12:46:21
GeoFlo hat geschrieben:
2024-02-29 0:25:43
Zum Thema Starlink in Südamerika.

Wir haben unser Set im Sommer in Deutschland gekauft, installiert und getestet (kein Umbau). Dann das Abo pausiert. Den LKW verschifft. Dann im September in Chile neu angemeldet. Seitdem funktioniert es hier einwandfrei, und wir sind mehrfach zwischen Chile und Argentinien gewechselt. Alles mit dem Abo in Chile. Kein Umschreiben. Wir haben mehrere Reisende getroffen, die es hier ebenfalls benutzen und noch von keinem gehört, dass sie Probleme hatten.

Braucht man das hier? Wenn man Internet haben will (das muss natürlich jeder selbst entscheiden), auf jeden Fall. Sobald man Orte verlässt hat man kein Mobilfunk Netz mehr. Ich kann es nicht genau sagen, denke aber, dass an mindestens 80% der Plätze, an denen wir gecampt haben, es null Mobilfunkempfang gab. Starlink hat überall funktioniert.

Fazit: Wir wollen es nicht mehr missen.

Asta luego. Georg

Ich bin was Starlink angeht eher der absolut Ahnungslose. Wenn ich mir die Tarife ansehe dann ist das nur bei stationärem Betrieb günstig. Weltweit mobil kostet das im Monat über 200€. Da scheint mir der Aufwand mal gelegentlich eine neue SIM Karte zu organisieren vertretbar.
Oder gibt es die Möglichkeit den Vertrag jeweils für ein Land abzuschließen und dann im nächsten wieder neu? Kann ich so bei den Tarifen nicht erkennen.
Wir haben es in Chile neu gebucht und der Tarif dort gilt für ganz Südamerika. Also etwa 60€/Monat.

Benutzeravatar
DocZero
süchtig
Beiträge: 854
Registriert: 2022-06-15 0:24:47

Re: Elon's Starlink Internet

#566 Beitrag von DocZero » 2024-04-27 0:36:41

Anbei Mal ein kleines Update zu Island, wo ich gerade unterwegs bin.

Hier oben sind im Vergleich zu Mitteleuropa signifikant weniger Starlink Satelliten unterwegs. Ich nutz das System jetzt seit knapp einer Woche und kann sagen, dass es einwandfrei funktioniert. Starlink hat daher in diesen Breitengraden genug Satelliten oben, um ein einwandfreie Funktion sicher zu stellen.

Und das, obwohl in den Fjorden mit den Bergen durchaus Einschränkungen in der Sicht nach oben vorhanden sind. Die Statistik der App weist durchschnittlich etwa 30 Sekunden Störungen pro 2 Stunden aus, davon hab ich aber nichts bemerkt.

Die Internet Verbindung wird über U.K. hergestellt, nicht über die USA was geografisch naheliegender wär. Dadurch nerven einige Webseiten etwas, weil sie mich in U.K. verorten mit regulatorischen nicht EU Einschränkungen.
Gefundene Rechtschreibfehler bitte aufheben und zu neuen Texten recyceln. Buchstaben sind wieder verwertbar !

Benutzeravatar
Joe
abgefahren
Beiträge: 2205
Registriert: 2006-10-03 10:37:46
Wohnort: 55597 Wöllstein
Kontaktdaten:

Re: Elon's Starlink Internet

#567 Beitrag von Joe » 2024-04-27 11:13:09

Hi,

wenn dich das nervt, nimm doch z. B. CyberGhost. Funzt für meine Zwecke wunderbar, kann alles überall streamen, weil ein beliebiger Standort vorgegaukelt wird. S. auch den Post von Ulli, dem ich hier nochmals für seinen Super-Tipp danken möchte.
erongo hat geschrieben:
2024-02-12 19:13:50
Joe hat geschrieben:
2024-02-12 15:34:23
Also muss sehr wohl über Google-VPN z. B. Frankfurt festgelegt sein. NUR schießt noch irgend etwas zusätzlich via Starlink die wahre Adresse mit rein.
Hallo Joe,

nochmals: Google VPN ist für deine Zwecke schlicht ungeeignet, da du keine (Länder-) Einwahlpunkte auswählen kannst. Mit anderen Worten: du hast keinen Einfluss darauf, an welchem Knoten dich Google wieder ins Netz lässt. Das kann, wie in deinem Beispiel, durchaus Frankfurt sein, muss es aber nicht.

Du brauchst auch keine Zeit darauf zu verwenden, um mit den hier vorgeschlagenen Tools deine Geolocation zu ermitteln. Das Ergebnis kann nämlich aus den genannten Gründen jedesmal ein anderens sein, eben zufällig.

Wenn du ein für dich funktionierendes VPN haben möchtest, musst du dich nach einem anderen Anbieter umschauen. Davon gibt es viele. Ich persönlich habe seit Jahren gute Erfahrungen mit CyberGhost gemacht. Hat bisher immer zuverlässig funktioniert und tut was es soll. Alleine in Deutschland kannst du zwischen mehr als 1.700 Einwahknoten auswählen...

Gruß

Ulli
Mit lieben Grüßen von der Nahe
Joe

Die "private" Seite ist unter www.gertenbach.mobi zu finden.

Veho Ergo Sum // Feinstaub ist doch Kinderkram - Grobstaub!!

Benutzeravatar
DocZero
süchtig
Beiträge: 854
Registriert: 2022-06-15 0:24:47

Re: Elon's Starlink Internet

#568 Beitrag von DocZero » 2024-04-27 12:40:27

Ja ohne wird es wohl nicht gehen, leider. Diese VPN Software sagt mir auch was.

Hatte auch eher einen Post abgesetzt um mitzuteilen, dass es hier oben in Island trotz deutlich weniger Sats am Himmel mit Starlink rund läuft. Bald ist ja start der Saison. Aktuell steh ich allein auf einem eigentlich noch geschlossenen Campingplatz. Die Norröna war bei der Anreise nicht ausgebucht, aber das wird nicht mehr lang so bleiben.

85 Mbit/s aber mit 75 ms Latenz
Gefundene Rechtschreibfehler bitte aufheben und zu neuen Texten recyceln. Buchstaben sind wieder verwertbar !

Seapilot
abgefahren
Beiträge: 1675
Registriert: 2015-12-17 16:44:22

Re: Elon's Starlink Internet

#569 Beitrag von Seapilot » 2024-04-28 9:37:23

Ich persönlich würde Starlink nur als Backup haben wollen um bei fehlender GSM Abdeckung noch mit der Außenwelt kommunizieren zu können. Insbesondere bei Notfällen.

Benutzeravatar
DocZero
süchtig
Beiträge: 854
Registriert: 2022-06-15 0:24:47

Re: Elon's Starlink Internet

#570 Beitrag von DocZero » 2024-04-28 12:46:42

Jedem das seine.

Aber an der Funktionalität arbeitet Starlink ja gerade: LTE über Satellit.
Gefundene Rechtschreibfehler bitte aufheben und zu neuen Texten recyceln. Buchstaben sind wieder verwertbar !

Antworten