Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Enzo
abgefahren
Beiträge: 1147
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#121 Beitrag von Enzo » 2021-01-27 22:57:41

2brownies hat geschrieben:
2021-01-27 20:38:41
Hoffentlich tun das andere auch.
Kann man wirklich nur hoffen. Aber Corona und seine Folgen sind anscheinend noch ein heißeres Thema als eine korrekte Aufbaulagerung :D
Jens

Benutzeravatar
TobiasXY
Forumsgeist
Beiträge: 5425
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#122 Beitrag von TobiasXY » 2021-01-28 14:30:28

Na hoffentlich kommen wir im April noch raus...

Sind zurück war alles entspannt
Keine Sanktion
Keine Infektion :lol:

Nur entspannt wieder gekommen aber am zweiten Tag in diesem Land wären wir an liebsten direkt wieder los...
OK es war schon beim ersten Einkauf der Fall

Was eine....Gesellschaft
...

Ahoi

Benutzeravatar
Enzo
abgefahren
Beiträge: 1147
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#123 Beitrag von Enzo » 2021-01-28 19:16:03

TobiasXY hat geschrieben:
2021-01-28 14:30:28
Nur entspannt wieder gekommen aber am zweiten Tag in diesem Land wären wir an liebsten direkt wieder los...
Das ist der Grund, warum ich in den letzten 9 Jahren nur zweimal für knapp 4 Wochen in Deutschland war. Ich komme dort nicht mehr klar
Schön das es bei euch gut gelaufen ist, freut mich.

Benutzeravatar
TobiasXY
Forumsgeist
Beiträge: 5425
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#124 Beitrag von TobiasXY » 2021-01-28 22:33:56

Ich kam hier noch nie klar, bin aber hier gebunden und mir geht es hier auch "Gut". ich komm mit wenig arbeit gut über die runden und lebe in einer Subkultur...nennen wir es mal so..

Aber Menschlich, ein Abfuckland hoch 10...trotzdem bin ich froh in deutschland zu wohnen und genieße, aber sehe auch die Vorteile...

Aber das ich mal sagen werde, das Schweizer Zöllner entspannter sind als die deutsche Kassiererin bei Rewe hätte ich mir auch nicht träumen lassen :lol:

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 17389
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#125 Beitrag von Wilmaaa » 2021-01-29 7:48:31

Wir leben derzeit in einer Ausnahmesituation. Dass da bei manchen die Nerven blank liegen, mag man bedauern. Darüber zu urteilen ist angesichts der dünnen Informationslage aber schwierig. Vielleicht hatte diese Kassiererin Gründe, nicht entspannt zu sein.
:hug:
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 17389
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#126 Beitrag von Wilmaaa » 2021-01-29 8:00:11

Nachtrag, vielleicht ging es den Unentspannten ja wie dir...
TobiasXY hat geschrieben:
2020-11-18 17:04:10
ich bekomm zur Zeit ein Rappel
Sie wollen möglicherweise auch
TobiasXY hat geschrieben:
2020-11-18 17:04:10
raus raus raus raus
aber haben nicht die Gelegenheit.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8752
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#127 Beitrag von OliverM » 2021-01-29 8:22:53

joern hat geschrieben:
2021-01-26 18:39:37
........... und die Grundrechtseinschränkungsrumbrüller für Spinner.
Moin Jörn,
so kann das laufen wenn der eigene Blick über den Tellerrand fehlt . Aber noch besteht Hoffnung .
Eine Anekdote habe ich aber noch . Baustelle in Belgien . Reiin darf man ,überhaupt kein Problem . Ist an innerhalb von 48 Stunden wieder zurück : No Prob. no Quarantäne. Schafft man es aber nicht innerhalb der 48 Stunden zurück : Bibo in die Nase und Ordnungsverfügung über 14 Tage Quarantäne.

Und nun suche bitte ein jeder den Fehler für sich selbst .
-Polnische Kollegen reisen jeden Freitag lauschige 800 KM nach Hause und am Sonntagabend wieder zurück zur Baustelle . DAS ist natürlich die einzig sinnvollen Methode Corona einzudämen . Ob wohl sie auf der Baustelle keinerlei Kontakt zu den Eingeborenen haben und in Wohnwagen/wohnmobilen wohnen.

Corona hat aber auch was gutes, es findet eine Marktbereinigung statt und die Todesursachen Unfall, Krebs und Grippe gibt es seit Anfang 2020 nicht mehr . z.b. im Krematorium Essen ist seit 03/20 nicht ein einziger Grippetoter,Unfalltoter oder Krebstoter eingeäschert worden . Überall steht lapidar Todesursche Corona drauf . DAS lässt natürlich reichlich Raum für Interpretation. Sie sind aber völlig überlastet, da die Grenzen zu Belgien und den Niederlanden für Leichentransporte geschlossen sind , dieser Leichenturismus aber aus Kostengründen gang und gäbe war. Quelle ist pers. bekannt und um Rahmen meiner Möglichkeiten geprüft.

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

❝ Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.❞ (Wilhelm von Humboldt)

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 2257
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#128 Beitrag von micha der kontrabass » 2021-01-29 9:42:16

Enzo hat geschrieben:
2021-01-28 19:16:03
TobiasXY hat geschrieben:
2021-01-28 14:30:28
Nur entspannt wieder gekommen aber am zweiten Tag in diesem Land wären wir an liebsten direkt wieder los...
Das ist der Grund, warum ich in den letzten 9 Jahren nur zweimal für knapp 4 Wochen in Deutschland war. Ich komme dort nicht mehr klar
Schön das es bei euch gut gelaufen ist, freut mich.
Das geht mir sehr ähnlich. Ist inzwischen auch schon wieder fast 5 Jahre her, das ich da war...
Aber das Problem ist beidseitig. Das Land verändert sich, es ist nicht mehr das, was ich vor 15 Jahren verlassen habe, und ich selber bin auch nicht mehr der, der vor 15 Jahren gegangen ist. Zurückgehen wäre wahrscheinlich schlimmer, als in ein ganz anderes Land zu ziehen, weil man immer vergleicht wie es war bevor man ging und versucht, ein Land wiederzufinden, das es so nicht mehr gibt.
Muß früher, ohne ständige Nachrichten aus der alten Heimat noch heftiger gewesen sein.

Viele Grüsse
Micha d.k.
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Es ist nie zu spät um aufzugeben!
schwedisches Sprichwort

Benutzeravatar
TobiasXY
Forumsgeist
Beiträge: 5425
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#129 Beitrag von TobiasXY » 2021-01-29 10:10:18

Sie war einfach nur unentspannt weil ich ohne medizinischer Maske einkaufen war sondern mit Halstuch..und somit unverantwortlich agiere und gesetzeswidrig und ich kann froh sein kein Hausverbot bekommen zu haben.....daher...

Aber ja noch paar Jahre das reiche Deutschland durch Maloche "ausnutzen" und die Kinder wachsen lassen dann ab...

Wally
infiziert
Beiträge: 45
Registriert: 2011-06-09 11:22:23
Kontaktdaten:

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#130 Beitrag von Wally » 2021-01-29 10:19:08

Ich empfinde es auch als absolut verstörend, wie schnell Leute mit einer anderen Meinung und Ansicht mittlerweile in eine fragwürdige Ecke gestellt werden.
Es gibt immer zwei Seiten der Medaille und wer nicht beide erträgt, ist kein Demokrat.
Sich nur durch die "sichtbaren" Medien sein Weltbild zu prägen, ist einseitig, fatal und gefährlich.
Bei mir gibt es unter 2021 mehr zu dem Thema.
Ein Leben Unterwegs - Eine Frau, ein Land Cruiser und die Welt - non stop seit 2009 - Nord/Zentral/Südamerika seit 2013
www.wildjourney.de

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 17389
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#131 Beitrag von Wilmaaa » 2021-01-29 10:53:19

[Klugsch***modus]
Eine Medaille hat drei Seiten, nicht nur zwei.
[/Klugsch***modus]

Wahrnehmungsperspektiven gibt es so viele, wie es Menschen gibt. Und Menschen in Ecken oder in Schubladen zu sortieren ist nun auch nicht neu. Schubladerei ist nicht grundsätzlich schlecht oder verwerflich, sondern kann helfen, die Welt in verarbeitbare Häppchen zu organisieren.

Wie man allerdings ein Weltbild durch "unsichtbare" Medien prägen soll, weil die "sichtbaren" (von denen es so viele gibt, dass zumindest ich sie gar nicht alle kenne - andere kennen vielleicht "alle" oder meinen das zumindest) nicht ausreichen, will ich ehrlich gesagt gar nicht so genau wissen. Da geht für mich auch schon mal die Schublade "Schwurbelei" auf. :mellow: Und "ertragen" muss man beileibe nicht alle(s) und jede*n.

Es gibt darüber hinaus ja Möglichkeiten, Berichte auf ihre Belastbarkeit und Glaubwürdigkeit hin zu prüfen, bzw. kritische Fragen zu stellen und man muss dazu nicht einmal Wissenschaftler*in sein. Also, z.B.: wer ist Anbieter*in der Information? Wer steht im Impressum? Wie aktuell ist die Information? Welche Quellen werden dafür angegeben? Um welche Art von Information handelt es sich, ist es ein wissenschaftlicher Beitrag, ein Kommentar, eine Glosse...? Lassen sich die Informationen in anderen Quellen wiederfinden? Wie ist das Thema dargestellt, kommt mehr als eine Seite zu Wort? Und so weiter.

Und um noch den Bogen zum Thema Reisen und/oder Auswandern zu schlagen: anderswo ist es anders. Ob es gleichzeitig besser ist, hängt von der eigenen Wahrnehmung ab, und die ist nun mal verschieden. Ich habe ja mal eine Zeitlang im Ausland gelebt und bin zurückgekommen und fühle mich mit mir selbst nach wie vor wohl. Denn das steht m.E. außer Frage: ich selbst bin ja immer dabei, egal, wo ich lebe oder wohin ich reise. Und wenn ich mich selbst nicht mag, dann mag ich vielleicht auch den Ort nicht, an dem ich bin. :spiel:
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 6749
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#132 Beitrag von LutzB » 2021-01-29 11:10:29

TobiasXY hat geschrieben:
2021-01-29 10:10:18
Sie war einfach nur unentspannt weil ich ohne medizinischer Maske einkaufen war sondern mit Halstuch..und somit unverantwortlich agiere und gesetzeswidrig und ich kann froh sein kein Hausverbot bekommen zu haben.....daher...
Mit Verlaub, Tobias. Du kotzt Dich doch hier wegen Deiner eigenen Blödheit aus.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
TobiasXY
Forumsgeist
Beiträge: 5425
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#133 Beitrag von TobiasXY » 2021-01-29 12:16:00

Ha ha ha stimmt so ne geile medizinische Maske ist das non plus ultra an sicherheit, Zivilcourage und staatstreue. Aber das sehe ich in meiner eigenen Blödheit nicht.
Am besten ich Lauf wie viele anderen allein im Wald mit medizinischer Maske
Oder allein in Auto
Oder oder oder

Aber ja ich kotz mich weiter mit meiner Blödheit aus

PS das war am Tag nach der Verkündung

Benutzeravatar
husky240
süchtig
Beiträge: 863
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#134 Beitrag von husky240 » 2021-01-29 14:06:38

Hmm... ich weiß ja nicht...

In Asien gilt es als höflich und gehört zum guten Ton eine Maske aufzusetzen... will ja nicht jedem die Rüsselseuche aufhalsen :happy: . In dicht besiedelten Gebieten macht das schon Sinn und Grippewellen sind nicht so schlimm.

Hier gilt man damit als Systemnutte (ich hasse das Wort aber es wird ja leider gern in diesem Zusammenhnag verwendet)...

Meine Meinung... ordentliche Maske (nachweislich am besten FFP2... aber die muss man sich erst mal leisten können) schützt. Im Krankenhaus hat sich das ja auch schon lang durchgesetzt :ninja:. Damit der Mist möglichst schnell vorbei ist wär es schön wenn sich jeder dran hält. Wer oben ohne gern mag kann das ja auch tun wenn niemand in Reichweite ist.
Für micht ist das grad besonders hart. Der Winter des Jahrhunderts und ich sitz in Darmstadt fest... :motz: ... die Versuchung ist schon groß einfach drauf zu scheißen aber das wäre unfair... so einfach ist das... (ich hätte auch assozial sagen können :ninja:). Echt jetzt... ich könnt heulen so frustriert bin ich aber wenns jeder machen würde hört das nie auf. Das ist kein Staatsstreich oder Machenschaft dunkler Mächte sondern eine handfeste Naturkatastrohe.


Gruß vom Nils
Limolaster grøn og sort

Benutzeravatar
HaraldS50
Kampfschrauber
Beiträge: 540
Registriert: 2019-09-18 14:04:51

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#135 Beitrag von HaraldS50 » 2021-01-29 14:19:35

Soweit ich weis: Operationsmasken filtern 92% der Aerosole. FFP2 95%. Das gilt aber nur für den 'Output' bei den Op-Masken. Geht also um Fremdschutz, und der ist praktisch identisch. Daher trage ich selbstversändlich OP-Masken aus Solidarität mit den Mitbürgern. Mein Eigenschutz ist meine Sache :ninja:

Aber was ich Politik und Medien besonders übel nehme ist, dass meine 82'ig-jährige Tante zitternd und vereinsamt (die Nachbarin hat von ihrem Sohn Ausgangssperre verordnet bekommen) zuhause sitzt, und sich nicht ins Krankenhaus traut um das Knie operieren zu lassen. Dabei wären jetzt massenhaft Termine frei und das Risiko weit geringer, als sich einen Krankenhauskeim einzufangen. Aber gegen die Medien kommten wir argumentativ halt nicht an. Ach ja, trotz 'Wier krempeln die Ärmel hoch' sind wir bei der 116117 noch nicht erfolgreich gewesen. Ist also auch nicht zur Beruhigung geeignet.

Ach ja Naturkatastrophe ist es definitiv keine: Klick. Aber die Redefinition der deutschen Sprache ist ja inzwischen schon mehrheitlich akzeptiert.
Zuletzt geändert von HaraldS50 am 2021-01-29 14:32:14, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße aus der Pfalz
Harald

Benutzeravatar
Hatzlibutzli
abgefahren
Beiträge: 1645
Registriert: 2006-10-03 21:48:28
Wohnort: Raubling
Kontaktdaten:

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#136 Beitrag von Hatzlibutzli » 2021-01-29 14:30:00

HaraldS50 (ist das Alter oder IQ?),

auch wenn Du ganz offensichtlich ein aussergewöhnlich versierter Hobbyinfektiologe bist wurde hier mal vereinbart keine (reise)medizinischen Tipps mehr zu geben, da Sie früher oder später zu Konflikten führen.
Da Du recht neu hier bist möchte ich Dich nochmal darauf aufmerksam machen.

Vielleicht suchst Du Dir einfach eine andere Plattform für Deine allzu offensichtlich politisch gefärbten Weisheiten, da Du einem Haufen alteingesessener Foristi den Lesespass hier verdirbst. :frust:

Simon

Benutzeravatar
HaraldS50
Kampfschrauber
Beiträge: 540
Registriert: 2019-09-18 14:04:51

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#137 Beitrag von HaraldS50 » 2021-01-29 14:33:08

Das Kompliment kann ich zurück geben :frust:
Grüße aus der Pfalz
Harald

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2611
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#138 Beitrag von joern » 2021-01-29 14:41:50

@Harald Ich glaube was die medizinische Vorbildung angeht, geht das hier gerade zu Deinen Ungunsten aus.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de
Istanbul nach Kathmandu ab 1.10.2021

Benutzeravatar
HaraldS50
Kampfschrauber
Beiträge: 540
Registriert: 2019-09-18 14:04:51

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#139 Beitrag von HaraldS50 » 2021-01-29 14:44:15

joern hat geschrieben:
2021-01-29 14:41:50
@Harald Ich glaube was die medizinische Vorbildung angeht, geht das hier gerade zu Deinen Ungunsten aus.
Mag sein. Aber ab ich kenne mehrere Ärzte, die sicher intelligenter sind als ich, die mir das genauso erklärt haben, und die Zahlen werden auch öffentlich so verbreitet. Aber ich entschuldige mich für den Missbrauch diese Threads :unwuerdig:
Grüße aus der Pfalz
Harald

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 17389
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#140 Beitrag von Wilmaaa » 2021-01-29 15:05:09

"Lassen Sie mich durch, ich kenne einen Arzt!"

Mehr sage ich nicht. Im Grunde wisst Ihr ja, was ich ansonsten sagen würde. :spassbremse:
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
TobiasXY
Forumsgeist
Beiträge: 5425
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#141 Beitrag von TobiasXY » 2021-01-29 15:24:19

Pelleponnes ist immer noch kein Risiko Gebiet !

Nur als Info

Jeremia
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2012-09-30 17:36:13

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#142 Beitrag von Jeremia » 2021-01-29 16:28:55

Das "Deutschlandbashing" von TobiasXY, Enzo und Micha ist mir zu undifferenziert.

#Tobias XY:
Du schreibst, dass Du nach dem "zweiten Tag in diesem Land am liebsten" wieder losfahren würdest und "was (das für) eine ... Gesellschaft" wäre.
Erwähnst weiter, dass Du in Deutschland noch nie klar gekommen bist, es Dir aber hier gut geht und Du mit wenig Arbeit bestens über die Runden kommst.
Obwohl Du Deutschland als "Abfuckland hoch 10" bezeichnest, bist Du froh, hier zu leben und möchtest "das reiche Deutschland durch Maloche (???) ausnutzen".
Deine weiteren Ausführungen erspare ich mir.

Du musst Dich fragen lassen:

Warum denn eigentlich bist Du in Deutschland noch nie klar gekommen?
Was ist für Dich überhaupt ein "Abfuckland hoch 10", und warum betitelst Du Deutschland so?
Warum geht es Dir in diesem (doch so miesen) Land gut, obwohl Du doch kaum etwas leistest? (....wenig Arbeit")
Warum bist Du also - trotz Deiner Pauschalkritik - froh, hier zu leben?

Du solltest Dich hierzu äußern, wenn Deine Ausführungen ernst genommen werden sollen!


#Enzo:
Du beziehst Dich auf Tobias XY und schreibst, dass seine Ausführungen für Dich der Grund seien, "in den letzten 9 Jahren nur zweimal für knapp vier Wochen" nach Deutschland zurück gekommen zu sein und dass Du auch hier "nicht mehr klar" kommst.
Deine Äußerung ist mir zu allgemein!
Warum kommst auch Du nicht mehr klar in Deutschland?

Ferner lässt Du uns wissen, dass Du schon 9 Jahre im Ausland unterwegs bist.
Hast doch schon bestimmt viele Länder bereist.
Da wird sicherlich eins dabei sein, dass Dir besonders gut gefallen hat.
Mein Vorschlag:
Warum beantragst Du nicht für dieses Land die Staatsbürgerschaft und gibst gleichzeitig Deinen deutschen Pass ab?
Denn wozu benötigst Du noch die Staatsbürgerschaft eines Landes, in dem Du nicht klar kommst und Dich nur selten aufhältst.


#"micha der kontrabass":
Du schreibst, dass es Dir "sehr ähnlich" gehe wie Enzo und Tobias XY, argumentierst aber wenigstens ansatzweise differenziert.
Deinen Ausführungen entnehme ich, dass Du seit 15 Jahren in Schweden lebst.
In früheren Posts erwähntest Du, dass Du die schwedische Staatsbürgerschaft besitzt.
Wenn ich Deine Ausführungen richtig interpretiere, hast Du noch die deutsche Staatsbürgerschaft.
Warum gibst Du die deutsche Staatsbürgerschaft eigentlich nicht auf und bekennst Dich endgültig zu dem Land, in dem es sich - wenigstens für Dich - so viel besser lebt?

Benutzeravatar
tomzwilling
süchtig
Beiträge: 768
Registriert: 2010-01-09 18:23:20

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#143 Beitrag von tomzwilling » 2021-01-29 19:17:44

Durchaus berechtigte Fragen.
"It is better to travel well than to arrive" - Buddha

Benutzeravatar
Enzo
abgefahren
Beiträge: 1147
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#144 Beitrag von Enzo » 2021-01-29 20:03:15

Jeremia hat geschrieben:
2021-01-29 16:28:55
#Enzo:
Du beziehst Dich auf Tobias XY und schreibst, dass seine Ausführungen für Dich der Grund seien, "in den letzten 9 Jahren nur zweimal für knapp vier Wochen" nach Deutschland zurück gekommen zu sein und dass Du auch hier "nicht mehr klar" kommst.
Deine Äußerung ist mir zu allgemein!
Warum kommst auch Du nicht mehr klar in Deutschland?
Moin Jerema,
ich habe kein Deutschlandbashing betrieben, sondern nur geschrieben, ich komme dort nicht klar.
Die Gründe sind vielschichtig und mir selbst nicht ganz klar.
Vor 10 Jahren war ich durch meinen Job dermaßen angeschlagen, dass ich den Herausforderungen als Firmenchef nicht mehr gewachsen war. Auf Details verzichte ich jetzt. Das Ergebnis einer Krisensitzung war die Schließung meines Betriebes und der Aufbruch nach Südamerika. Das Leben hier, seine Menschen, wirken auf mich entschleunigend. Und dies tut mir einfach gut. Ich habe wieder Spaß und Lebensfreude. Auch meinen Job übe ich wieder mit Freude aus.
Wenn ich in Deutschland bin, falle ich ganz schnell in alte Verhaltensmuster zurück, davon kann ich mich nicht frei machen. Am Ende geht's mir einfach nicht gut und ich bin froh wieder im Flugzeug zu sitzen. Auch wenn der Abschied von Eltern, Kindern und Freunden schwer fällt.
Ja, ich habe ein Land gefunden, wo ich mich zur Zeit lieber aufhalte. Ich lebe und arbeite in Ecuador.
Nur warum soll ich die ecuadorianische Staatsangehörigkeit beantragen. Ich werde einen Teufel tun und den deutschen Pass abgeben. Jedesmal ein Visum beantragen wenn ich nach Deutschland zur Familie will ? Ich müsste ja total bescheuert sein. Ausserdem werden meine Frau und ich nicht dauerhaft in Ecuador leben. Mittelfristig geht's zurück nach Europa, wie und wann genau, darüber besteht noch keine Einigung. Aber zumindest sind wir uns in einem Punkt einig: Eher nach Spanien als nach Deutschland. Und auch dafür benötigen wir einen Pass mit Zugang zum Schengenraum.
Einige Fragen beantwortet?
@ Michael
Du hast Recht. Nicht nur das Land verändert sich, sondern noch viel stärker "Ichselbst". Das macht es dann noch schwieriger. Gruss nach Schweden
Jens

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 2257
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#145 Beitrag von micha der kontrabass » 2021-01-29 22:08:04

@Jeremia (bewußt den Namen den Verfassers der Klagelieder gewählt?)

Meine Zustimmung bezog sich NUR auf den Beitrag von Enzo/Jens.

Zur Frage der Staatsbürgerschaft, warum sollte ich die Deutsche abgeben? Was würde das ändern? Bis 2008 hätte ich noch entscheiden müssen, entweder oder.
Heute kann ich einfach Europäer sein, mit Wurzeln in einem Land und dem Lebensmittelpunkt in einem anderen. Ich sehe da keinen Handlungsbedarf und was die Zukunft bringt, weiß eh keiner. In meiner Kernfamilie gibt es durchaus noch mehr Staatsbürgerschaften und auch noch mehr Wurzeln in anderen europäischen Ländern. Da bekommt das mit der Heimat eine andere Bedeutung. Und wer selber mal ausgewandert ist, weiß, wie lange es dauert, bevor man irgendwo anders akzeptiert wird, und noch viel länger, bevor man ein Teil der neuen Heimat wird.
Und das ich Deutschlandbashing betrieben hätte, ist mir nicht bewußt.
Und Schweden sehe ich schon lange nicht mehr durch die rosarote Brille, wie man aus manchen meiner Beiträge herauslesen kann.

Nichts für ungut.

Micha d.k.
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Es ist nie zu spät um aufzugeben!
schwedisches Sprichwort

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4182
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb
Kontaktdaten:

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#146 Beitrag von Lassie » 2021-01-29 22:58:26

Servus zusammen,

ich möchte mich auch mal outen als Multi-Kulti-Familie, der Deutschland per se als Heimat zwar lieb und teuer, aber manchmal mental auch durchaus etwas eng ist.
Ich selber bin Schwabe, bin auf dem Dorf groß geworden, meine Frau kommt aus dem grooooßen München. Gemeinsam haben wir auf uns vertraut und über 20 Jahre in Asien gelebt, 5 Jahre Indonesien, 12 Jahre China (Shanghai und Hong Kong), 4 Jahre Bangladesh.
Meine Frau hat in der Textilbranche ordentlich Karriere gemacht und den wirtschaftlichen Grundstock für unser heutiges Dasein geschaffen, ich hab mich als Informatiker und mitreisender Ehemann drum herum organisiert. Seit über 20 Jahren bin ich Yogalehrer und zuständig für den spirituellen Part, vor 15 Jahren hab ich mich in Asien selbstständig gemacht und der Nachhaltigkeit verschrieben (... ist so ein yogisches Ding....). Unsere Kinder sind in Asien geboren und groß geworden, sprechen fliessend Englisch und Mandarin, Deutsch ist als Muttersprache trotzdem eher die Zweitsprache.

Unsere Tochter hat in Amsterdam 'International Politics' studiert, hat einen französischen Freund, unser Sohn hat in London studiert und arbeitet jetzt corona-bedingt aus dem Home-office für einen britischen Konzern. Ich selber bin seit 5 Jahren Gesellschafter und GF der nachhaltigsten Yogamanufaktur Deutschlands und ich kann mich so richtig als Yogalehrer und Nachhaltigkeits-Fuzzi austoben. Mich treibt es an, einen Beitrag für eine enkeltaugliche Zukunft zu leisten, ich engagiere mich in der Gemeinwohl-Ökonomie und sehe mit meiner Firma die Möglichkeit, einen Kontra-Punkt zu dem kranken Wirtschafts- und Gesellschaftssystem 'Kapitalismus' zu setzen.
Trotzdem hab ich Spaß an internationalen Reisen, war Vielflieger, liebe Allrad, Offroad, Dieselmotoren, Motorrad fahren und ich bin mir bewusst, dass dies in der öffentlichen Meinung evtl ein Dilemma ist. Oder auch nicht. Das Leben will gelebt werden und ich nutze die mir zur Verfügung stehenden Möglichkeiten nach meinem besten Gusto.

Nachdem ich viele Teile der Welt bereist habe und die Chance hatte, tiefer in andere Lebensrealtitäten reinzuschnuppern und teilzunehmen ist mir klar: Deutschland ist ein geiles Land, Europa ein super Konzept, Demokratie und Grundgesetz unabdingbare Rahmenbedingungen für die individuelle Freiheit in unserer Gesellschaft. Dass wir Schwachpunkte haben wie Bildungspolitik, Gesundheitswesen, Digitalisierung, etc, - verstanden. Aber ich werde einen Teufel tun und nur maulen und meckern wie all die anderen 'Erwachten' unserer Gesellschaft. Wir dürfen, können und sollen mitspielen, Deutschland und Europa lebt vom Mitmachen, Mitkümmern, Mitarbeiten und Mitdenken und bietet dabei unheimlich viele Chancen. Das sehen zB auch viele Migranten, die sich in ihrer Not ins Schlauchboot setzen...

Unsere Demokratie, unsere Gesellschaft und unsere Wirtschaft sind per se so offen und es ist so leicht möglich mitzugestalten, mitzuspielen und sich und seine Ideen zu verwirklichen - ich kann nur jeden ermutigen mitzumachen. Man muss zwar ein paar Grundregeln verstehen, sich an ein paar Rahmenbedingungen orientieren, darf nicht dumm und faul sein, muß etwas kreativ und anpassungsfähig sein und schon kann und darf man die Welt um uns herum mitgestalten. Wie geil ist das denn?!

Von daher werde ich vermutlich bis an mein Lebensende versuchen, die Welt um uns herum positiv mitzugestalten. Dazwischen mag ich reisen, mag gerne Sand unter den Füssen und Sonne auf der Haut spüren, aber ich werde sicher nicht in das allgemeine Wehklagen einstimmen. Warum auch?! Im internationalen Vergleich geht es uns immer noch so gut wie kaum einer anderen Nation. Und die 'Mutti-Nörgler' kann ich nur ermutigen: werft euren deutschen Pass weg, geht in die Türkei, nach Turkemenistan, nach China oder oder sonst ein Land eurer Wahl - in den allermeisten Ländern wartet die eine oder andere Lernlektion auf euch. :ninja:

Und wenn wir dann noch lernen, dass wir über das Öko-System Erde alle miteinander verbunden sind, wir nicht Deutsche, Iraner, Chinesen oder Amerikaner sondern einfach nur Menschen sind .... :positiv:

Viele Grüße
Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

madarajo
Schrauber
Beiträge: 323
Registriert: 2006-11-25 20:25:26

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#147 Beitrag von madarajo » 2021-01-29 23:08:56

micha der kontrabass hat geschrieben:
2021-01-29 22:08:04

@Jeremia (bewußt den Namen den Verfassers der Klagelieder gewählt?)

Micha d.k.
Das musst du dir nicht so zu Herzen nehmen Micha... (und Enzo)


Obwohl, .. der "Prophet" aus dem Stamme Benjamin -- kann auch noch ganz anders...... :eek:
Jeremia hat geschrieben:
2020-03-18 19:32:22
Leider wird man Dich und Deine Frau wohl wieder einreisen lassen.
Eurer egoistisches und unsolidarisches Verhalten kotzt mich an.
Shame on you!! :frust:
:joke: :joke:




Beste Grüße
madarajo

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 2257
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#148 Beitrag von micha der kontrabass » 2021-01-29 23:21:48

Ach, keine Sorge,
Ich werde heute Nacht schlafen können.

Er macht doch seinem Namen alle Ehre, es war ja neben den Klageliedern auch der Gerichtsprophet.

@Jürgen
Es braucht aber den Blick über den Tellerrand, um zu verstehen, was man an Deutschland resp. Europa hat. Und wieviel Gestaltungsmöglichkeit.
Deshalb halte ich es vor Ort ähnlich wie du. Aber es sind wenige, die sich engagieren. Man trifft in allen Gremien/Vereinsvorständen die gleichen Leute, weil halt nur wenige Menschen hier leben und sich davon noch weniger engagieren, aber wer will, der kann und kann auch was erreichen, sogar ich als Einwanderer.

Viele Grüsse
Micha d.k.
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Es ist nie zu spät um aufzugeben!
schwedisches Sprichwort

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4047
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#149 Beitrag von Ingenieur » 2021-01-30 1:06:51

Hallo,

die Grünen haben zu Flugreisen eine eindeutige Meinung:

29.01.2021 19:22 Uhr – 03:14 min
Hofreiter zu Corona-Maßnahmen "Fliegen zum Vergnügen sollte unterbunden werden"
Geht es nach Anton Hofreiter, soll das für Privatpersonen vorerst auch so bleiben.
https://www.n-tv.de/mediathek/videos/po ... 25758.html


...
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 17389
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Indiv. Flugreisen wohin ? Aktuell möglich?

#150 Beitrag von Wilmaaa » 2021-01-30 8:01:13

Anstatt einen Fragesteller als Störfaktor auszudeuten, könnte man diese Fragen schlicht als Ausdruck einer Wahrnehmungsperspektive nehmen. Es muss ja keiner die Fragen beantworten, wenn das zu persönlich ist oder man darauf keine Lust hat. Man könnte (zumindest in der Theorie) einfach sagen (oder denken), hm, interessant, dass jemand dieses Bild von mir hat.
Die Sache mit dem Schuh, den man anzieht, wenn er passt, lasse ich jetzt mal. ;)
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Antworten