Fähre Marokko - Europa

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
sunshine
Selbstlenker
Beiträge: 152
Registriert: 2007-03-04 15:38:41
Wohnort: München - Windhoek

Fähre Marokko - Europa

#1 Beitrag von sunshine » 2020-10-14 21:29:13

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich möchte einem Freund helfen, seinen 1113er, welcher zwangsweise wegen Corona seit März in Marrakesch am Campingplatz steht, zurückzuholen.
Die Fähre von Tanger Med nach Savona Anfang November wurde wieder gecancelt, angeblich dürfen die keine Passagiere mitnehmen.
Die Infos sind gerade sehr widersprüchlich, zuerst hieß es, Marokko würde öffnen, jetzt scheint alles wieder rückgängig gemacht worden zu sein.

Weiß jemand zuverlässig (soweit das überhaupt momentan möglich ist), ob man mit einer Fähre mit dem LKW aus Marokko rauskommt?
Flüge nach Marrakech haben wir bereits und Gutscheine von GNV und Grimaldi :wack: :wack: :wack:

Merci und lg

Ras

Benutzeravatar
Zahor
infiziert
Beiträge: 58
Registriert: 2015-04-11 8:16:34
Wohnort: Neusiedl
Kontaktdaten:

Re: Fähre Marokko - Europa

#2 Beitrag von Zahor » 2020-10-14 22:39:18

Auf der Homepage der österr. Botschaft in Rabat!

https://www.bmeia.gv.at/oeb-rabat/



NEUE BESCHRÄNKUNGEN IN BEZUG AUF COVID-19:

Der Ausnahmeszustand (l'état d'urgence sanitaire) wurde bis auf Weiteres bis zum 10. November verlängert.

Laut Auskunft der marokkanischen Behörden unterliegen gewisse Regionen und Ballungsräume Ausgangssperren und lokalen Reisebeschränkungen. Bitte informieren Sie sich bei der lokalen Polizeipräfektur Ihres Aufenthaltsorts über etwaige Restriktionen und Infektionsschutzmaßnahmen, da diese sich laufend ändern können und befolgen Sie die Anweisungen der marokkanischen Behörden und Sicherheitskräfte.

Bitte beachten Sie, dass am 07. April eine Maskenpflicht von den lokalen Behörden erlassen wurde. Das Verlassen des Hauses ist ohne das Tragen einer Maske bis auf Weiteres untersagt.



EIN- UND AUSREISE MIT FLUGVERBINDUNGEN/ FÄHREN:

Die Unterbrechung der herkömmlichen kommerziellen internationalen Flug- und Fährverbindungen für Passagiere wurde bis auf Weiteres bis zum 10.11.20 verlängert (Stand 12.10.20). Zum aktuellen Zeitpunkt existiert ein eingeschränkter Sonderflugplan der Fluggesellschaften Royal Air Maroc, Air Arabia und Air France. Hinsichtlich der temporären Einreisebestimmungen nach Marokko konsultieren Sie bitte die Facebook-Seite der Botschaft.

Es wird aktuell ein eingeschränkter Fährverkehr von und zu den Destinationen Sète (Frankreich) und Genua (Italien) aufrechterhalten. Laut Auskunft der spanischen Botschaft ist die Fährverbindung von und nach Spanien ausschließlich spanischen Staatsbürgern vorbehalten.

georgethuis
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2015-05-12 20:14:03

Re: Fähre Marokko - Europa

#3 Beitrag von georgethuis » 2020-10-15 10:27:04

In Die Niederlande versugt den NKC jetz 80 campers via Casablanca zuruck zu holen.
Ein gescharterde fahre wird gebrauchtn

georgethuis
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2015-05-12 20:14:03

Re: Fähre Marokko - Europa

#4 Beitrag von georgethuis » 2020-10-15 10:36:59

Schau nach : www reizen@nkc.nl
lesen: De nkc haalt campers terug uit Marokko

Flammkuchenklaus
abgefahren
Beiträge: 3136
Registriert: 2006-10-04 10:25:36

Re: Fähre Marokko - Europa

#5 Beitrag von Flammkuchenklaus » 2020-10-15 11:18:02

https://www.nkc.nl/nieuws/2020/oktober/ ... t-marokko/

Es können sich auch Nichtmitglieder beteiligen

franz
infiziert
Beiträge: 34
Registriert: 2013-11-19 20:54:21
Wohnort: Steyr

Re: Fähre Marokko - Europa

#6 Beitrag von franz » 2020-10-15 19:36:40

Hallo Ras,
bin am 24.09. mit RAM nach Casablanca geflogen ohne Probleme. Corona Attest in Frankfurt gezeigt. Nochmal bei der Ankunft in Casablanca inkl. Fieber messen und schon waren wir durch. Was du noch brauchst ist eine Hotel Reservierung. Das war auch kein Problem. Die bekommst du vom Le Relais in Marrakech. Die Zoll Verlängerung für den LKW war auch kein Problem am Hauptzollamt in Marrakech in 10 Minuten. Alles sehr freundlich und hilfsbereit. Fahrgenehmigung hatten wir keine. Bei allen Polizei Kontroll Stellen wurden wir freundlich durchgewunken. Viele Autofahrer winkten uns zu, bei einem Spaziergang am Strand südlich von Casablanca kam ein Mann auf uns zu "Welcome to Marokko". Wir hatten die Fähre am 30.09. und ich bin jetzt wieder zu Hause. Am Hafen kam sofort einer von der GNV. Wir gaben ihm die Pässe + Tickett, nach 5 Minuten hatten wir alle Fährpapiere. Weder beim Zoll noch bei der Polizei mussten wir aussteigen. Auch hier alle Beamten sehr freundlich. Mit Wehmut bestiegen wir die Fähre, wäre jetzt so schön hier vor allem niemand hier (leider für die Marokkaner) den ohne Tourismus haben viele keine Jobs.
Also unsere (öst. Botschaft) in Rabat kannst vergessen. Die haben immer geschrieben wir schwierig die Lage ist. Die sind halt "Problem orientiert" und nicht "Lösungs orientiert". Könnte da noch einige andere Erlebnisse mit unserer Botschaft erzählern :wack: .
Das dies alles möglich war ist nur einem Mann, Hrn. Hamza dem Deutschen Honorarkonsul in Agadir zu verdanken. Denn er sprach laufend mit den Behörden um denen die noch Fahrzeuge in Marokko stehen haben zu helfen.
Also worauf wartest du, die Lage wird sicher nicht besser. Übrigens ist das der rot weisse 1117 den du holen willst? Der stand hinter mir.

Gruss Franz
PS: es gibt da eine WhatsApp Gruppe, da flogen in den letzetn Tagen laufend welche runter .

sunshine
Selbstlenker
Beiträge: 152
Registriert: 2007-03-04 15:38:41
Wohnort: München - Windhoek

Re: Fähre Marokko - Europa

#7 Beitrag von sunshine » 2020-10-15 19:51:07

Erstmal Servus und fettes Merci an alle!
Wer immer was weiß, schreibt es bitte, wir werden euch auf dem Laufenden halten.

Franz, das macht Hoffnung!
Ja, es handelt sich um den rot-weißen 1113er von Peter :lol: , der muss endlich heim! Peter hat dir geholfen, die Plane über deinen LKW zu ziehen...

Könntest du mir als pn den Kontakt des Honorarkonsuls schicken und vielleicht einen Tipp, wie man in die WhatsApp-Gruppe kommt?
Hoffnungsvolle Grüße an alle

Ras und Peter
Zuletzt geändert von Wilmaaa am 2020-10-15 19:53:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Editiert. Bitte keine persönlichen Daten veröffentlichen, sondern bei Bedarf die Mail- oder PN-Funktion des Forums nutzen.

franz
infiziert
Beiträge: 34
Registriert: 2013-11-19 20:54:21
Wohnort: Steyr

Re: Fähre Marokko - Europa

#8 Beitrag von franz » 2020-10-15 20:47:25

Hi Ras,
hast du meine PN bekommen, bei mir scheint sie nicht untergesendet auf?

Gruss Franz

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16778
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Fähre Marokko - Europa

#9 Beitrag von Wilmaaa » 2020-10-15 20:49:20

Eine PN bleibt im Postausgang, bis der Empfänger sie abgerufen hat. Das ist ein Feature und kein Bug.
Habt Geduld.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

georgethuis
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2015-05-12 20:14:03

Re: Fähre Marokko - Europa

#10 Beitrag von georgethuis » 2020-10-15 21:00:01

Franz,

Welche fahre haben Sie bekommen, und wo und wann reserviert?

franz
infiziert
Beiträge: 34
Registriert: 2013-11-19 20:54:21
Wohnort: Steyr

Re: Fähre Marokko - Europa

#11 Beitrag von franz » 2020-10-15 21:09:07

Bin mit der GNV gefahren, es geht nur die von Tangermed nach Genua.. Hatte eine Gutschrift, von meiner Passage die im März gecancelt wurde. Habe das alles über Internet nach meiner Ankunft in Marrakech gebucht.

sunshine
Selbstlenker
Beiträge: 152
Registriert: 2007-03-04 15:38:41
Wohnort: München - Windhoek

Re: Fähre Marokko - Europa

#12 Beitrag von sunshine » 2020-10-15 21:36:42

Hi Franz,

super merci!
Jetzt muss nur noch ne Fähre gehen, wir bleiben dran :rock:

Benutzeravatar
Carsten-917
infiziert
Beiträge: 41
Registriert: 2008-07-30 19:47:25
Wohnort: Bretten

Re: Fähre Marokko - Europa

#13 Beitrag von Carsten-917 » 2020-10-19 11:25:07

Hallo zusammen,
habe das jetzt auch durch und bin gestern zurück gekommen:
Einreise (mit KLM über Amsterdam) wie oben beschrieben mit PCR-Test und Hotelreservierung ohne Probleme.
Verlängerung der Aufenthaltsdauer des Fahrzeuges hatte ich vor Ort beim Zoll in Marrakesch gemacht, wäre aber nicht notwendig gewesen. Im Hafen bei der Ausreise gab es bei einem anderen Rückholer kein Problem, der Original-Beleg wurde einfach akzeptiert. Die Fahrt durch Marroko war auch problemlos, habe aber auch keine großen Abstecher gemacht und bin zügig Richtung Hafen. Camping in Moulay-Bousselham war geschlossen, Assilah war offen.
Meines Wissens nach fährt momentan nur die GNV nach Europa, Fähre Tanger-Genua hatte ich vorab gebucht. Fährhafen ist Tanger-Med, auch wenn auf meinem Ticket Tanger stand. Man braucht für Italien aktuell ein Covid-Formular für die Einreise, dieses mußte ich einmal bei der Einschiffung und dann nochmal bei der Einreise abgeben. Auf dem Formlar konnte man "Transit innerhalb 36 Stunden" angeben, dadurch entfällt die Quarantänepfilcht. Ein Test war für Italien nicht notwendig. Transit durch Italien und Schweiz ohne Probleme/Kontrollen.

Die Fähren könnten aufgrund der sich teilweise schnell ändernden Lage Probleme machen, unsere Fähre sollte eigentlich in Sète einen Zwischenstop haben , dieser wurde aufgrund der Situation in Frankreich kurzfristig gestrichen. Es konnte jedoch kostenlos auf Genua umgebucht werden. Auf der Fähre war alles wie immer, keine Kabinenpflicht oder sonstiges. Abstandsregeln und Maskenpflicht wurden durch viele Passagiere allerdings eher großzügig ausgelegt, ich würde auf jeden Fall Kabine buchen und sicher gehen dass keine anderen mit drin sind ...

Ich war froh als ich auf der Fähre war, alles ohne größere Problem geklappt hat und das Auto endlich daheim ist, der Support vom Camping "Le Relais" in Marrakesch war super. Der 1113 schaut soweit gut aus, das Rad vorne rechts ist platt, aber die Achse ist ja schon aufgebockt.

VG + viel Glück bei Rückführung

Carsten

Brissago1
neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 2017-09-08 14:07:34
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Fähre Marokko - Europa

#14 Beitrag von Brissago1 » 2020-10-19 13:36:53

Hallo Carsten,
das freut uns.
Endlich habt ihr eueren Dicken zurück.
Herzliche Grüße
A + Jo

sunshine
Selbstlenker
Beiträge: 152
Registriert: 2007-03-04 15:38:41
Wohnort: München - Windhoek

Re: Fähre Marokko - Europa

#15 Beitrag von sunshine » 2020-10-19 21:12:29

Super Carsten, gratuliere und danke für die Info!

Hoffentlich bekommen wir das auch so gut hin!

glg Ras und Peter

sunshine
Selbstlenker
Beiträge: 152
Registriert: 2007-03-04 15:38:41
Wohnort: München - Windhoek

Re: Fähre Marokko - Europa

#16 Beitrag von sunshine » 2020-11-11 14:10:59

Hallo an alle,

wir sind gut zurückgekommen und sehr froh, dass alles geklappt hat.
Im Wesentlichen lief alles wie von Carsten beschrieben. Allerdings bleibt zu befürchten, dass die GNV nicht mehr lange fahren wird, da die Wartenden in Genua an einer Hand albzählbar waren. Lange können die sich leere Fähren sicher nicht leisten...
In Marrakech war der Camping Le Relais überragend auch hinsichtlich des Supports. Ein super Platz, um das Fahrzeug auch mal über ein paar Monate (max.6) abzustellen und sich die lange Heimfahrt zu sparen.
Sobald die Welt wieder normal wird, ist Marokko sicher wieder eines unserer ersten Ziele :angel:

glg Ras

Benutzeravatar
tomzwilling
Kampfschrauber
Beiträge: 586
Registriert: 2010-01-09 18:23:20

Re: Fähre Marokko - Europa

#17 Beitrag von tomzwilling » 2020-11-11 17:34:45

Das ist doch schön, dass nun alles doch noch ganz gut geklappt hat.
Gruß Tom
"It is better to travel well than to arrive" - Buddha

Antworten