von Sizilien nach Malta mit einem Boot (privat)

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
madarajo
Überholer
Beiträge: 253
Registriert: 2006-11-25 20:25:26

Re: von Sizilien nach Malta mit einem Boot (privat)

#31 Beitrag von madarajo » 2020-08-27 14:39:37

KlausU hat geschrieben:
2020-08-27 14:14:15
Alternativ in den kleineren Häfen mal nach grauen Speedbooten ohne Aufschriften schauen.
Die fahren die Tour nachts und wenn du beim Ausladen hilfst auch noch umsonst. :joke:
Danke. Aber da könnte ich ja auch gleich mit Carola Rackete fahren.(natürlich nur von S nach N) :p

Beste Grüße
madarajo

KlausU
Schlammschipper
Beiträge: 482
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: von Sizilien nach Malta mit einem Boot (privat)

#32 Beitrag von KlausU » 2020-08-27 14:43:22

NeeNeeNee, die darf doch nirgendwo in die Häfen. :angry:
Außerdem macht die jetzt wieder in Klima und nicht mehr in Menschenrettung.
Zuletzt geändert von KlausU am 2020-08-27 15:26:15, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
buckdanny
abgefahren
Beiträge: 1259
Registriert: 2006-10-03 21:42:44
Wohnort: Wachendorf

Re: von Sizilien nach Malta mit einem Boot (privat)

#33 Beitrag von buckdanny » 2020-08-27 14:51:14

KlausU hat geschrieben:
2020-08-27 14:43:22

Außerdem macht die jetzt in Klima und nicht mehr in Menschenrettung.

Dann passt es ja wieder zum Fliegen
das Leben ist eher breit wie lang, und wir steh´n alle mittenmang!!

Chevy Blazer

madarajo
Überholer
Beiträge: 253
Registriert: 2006-11-25 20:25:26

Re: von Sizilien nach Malta mit einem Boot (privat)

#34 Beitrag von madarajo » 2020-08-27 14:51:16

KlausU hat geschrieben:
2020-08-27 14:43:22
NeeNeeNee, die darf doch nirgendwo in die Häfen. :angry:
Außerdem macht die jetzt in Klima und nicht mehr in Menschenrettung.
Klima??... gibt es denn nichts bei Corona zu tun?

Beste Grüße
madarajo

KlausU
Schlammschipper
Beiträge: 482
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: von Sizilien nach Malta mit einem Boot (privat)

#35 Beitrag von KlausU » 2020-08-27 15:37:03

Auf Umwelt und Klima hat sie neben der Nautik studiert. Da war an junge, wütende Schwedinnen nocht nicht zu denken. :angel:
Viele Grüße
Klaus

Der Initiator
Selbstlenker
Beiträge: 193
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: von Sizilien nach Malta mit einem Boot (privat)

#36 Beitrag von Der Initiator » 2020-08-27 15:38:47

madarajo hat geschrieben:
2020-08-27 14:33:59
Den Grund für die Ablehnung (Flug) wage ich mir in diesem Forum nicht zu sagen. :eek:
Sehr löblich, aber niemand wird heiliggesprochen für diesen Verzicht. Du könntest kompensieren.
Es ist völlig egal, was hinter meinem Rücken geredet wird. Wichtig ist nur, dass alle die Fresse halten, wenn ich mich umdrehe.

madarajo
Überholer
Beiträge: 253
Registriert: 2006-11-25 20:25:26

Re: von Sizilien nach Malta mit einem Boot (privat)

#37 Beitrag von madarajo » 2020-08-27 16:22:00

madarajo hat geschrieben:
2020-08-27 16:15:02
Der Initiator hat geschrieben:
2020-08-27 15:38:47

Sehr löblich, aber niemand wird heiliggesprochen für diesen Verzicht. Du könntest kompensieren.
Falsche Taste,ich wollte eigentlich noch etwas dazu schreiben und zwar: Das was mich derzeit vom Fliegen abhält,
kann man nicht kompensieren. Ob man überhaupt etwas kompensieren kann (in Bezug zum Fliegen) möchte ich nicht vertiefen. ;)

Beste Grüße
madarajo

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 2991
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: von Sizilien nach Malta mit einem Boot (privat)

#38 Beitrag von Landei » 2020-08-27 18:08:53

Off Topic bzgl. der Eingangsfrage

Bis zur Kalenderwoche 41 sind zwar noch ein paar Tage hin und die Covid Entwicklung bis dahin ist Kaffeesatzleserei.

Zum heutigen Zeitpunkt lässt der Vergleich zwischen

Italien: 16,5
Malta: 120,1

Neuinfektionen/100.000 EW innerhalb der letzten 14 Tage

durchaus eine Wahrscheinlichkeit aufkommen, dass die Rückkehr von Malta nach Italien (Sizilien) vielleicht nicht so einfach sein wird.

(Die Zahlen stammen aus der heutigen Zeitung, Quellenangabe dort wiederum: https://www.ecdc.europa.eu/en/publicati ... 19-testing)


----------------------
Verbrauchen die Pötte wirklich soviel?

Ich bin diesen Sommer hier paar mal Segeln gewesen, zwar nur mit 28ft und eingebauten Yanmar Pöttpött, mangels Wind und ankommen müssen auch mal nur mit Motor unterwegs, der nimmt sich bei 6knoten nur ca 1l/h.

Nur 1l/h klingt ja immer ganz niedlich. Wenn man die 6 Seemeilen pro Stunde mal umrechnet, dann kommt man auf einen fröhlichen Verbrauch von ca. 53l/100km für die Nussschale :eek: .

Da darf ein Kat 8x8 oder entsprechender Tatra durchaus aus der Schamecke heraustreten!(Siehe auch den Tröt über Lkw Scham.)
Und ein 28 ft Verdränger gehört in den meisten Yachthafen wirklich zur kleinen Kategorie. Wenn man sich dann noch die reinen Freizeit Stinkeboote anschaut, die statt eines kleinen Yanmar Flautenschiebers zwei fette Aggregate für den gehobenen Gleitbetrieb verbaut haben (ok, die machen dann auch richtig Brause und kommen pro Stunde etwas weiter...) und die beim Treibstoffbunkern auch gerne mal in m2 rechnen, dann relativiert das unsere rollenden Hütten ein wenig (macht sie dadurch natürlich nicht besser).
Die Jetboote auf dem Shotover River in Neuseeland verbrauchen auf Nachfrage übrigens 1l/min/Motor (und sie haben 2 Motoren).

Damit kein falscher Eindruck über die Effizienz von Wasserfahrzeugen gegenüber Landfahrzeugen aufkommt, ein kleines Zitat vom Umweltbundesamt:
Containerschiffe (3.000-8.000 TEU) emittieren pro Tonnenkilometer (tkm) etwa 17 g CO2, ein Lkw (Last/Sattelzug 24-40 t, Durchschnittsgut) dagegen rund 68 g /tkm.
Jochen
Dieser Beitrag wurde auf meinem Eipad sitzend erstellt

Der Initiator
Selbstlenker
Beiträge: 193
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: von Sizilien nach Malta mit einem Boot (privat)

#39 Beitrag von Der Initiator » 2020-08-27 18:31:48

Landei hat geschrieben:
2020-08-27 18:08:53
Nur 1l/h klingt ja immer ganz niedlich. Wenn man die 6 Seemeilen pro Stunde mal umrechnet, dann kommt man auf einen fröhlichen Verbrauch von ca. 53l/100km
6 kn bedeutet, dass das Boot mit 1 l 6* 1,852 km = 11,112 km weit kommt. Teile ich 100 km durch 11,112 l/km, sagt mein Taschenrechner 8,999 l.
Es ist völlig egal, was hinter meinem Rücken geredet wird. Wichtig ist nur, dass alle die Fresse halten, wenn ich mich umdrehe.

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 2991
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: von Sizilien nach Malta mit einem Boot (privat)

#40 Beitrag von Landei » 2020-08-27 19:19:24

:eek: :eek: :eek: :eek:
AHHHHHHHHH!

Ich ahnte eigentlich, dass etwas in meiner Berechnung faul sein musste. Das kommt davon, wenn man nebenbei telefoniert etc. und keine Plausibilitätsprüfung macht (und noch dazu doof ist...).
Ich nutze den Jockel nur bis kurz vor/ab der Hafenausfahrt und bei Flaute wird eben rumgedümpelt. Da fällt dann der Dieselverbrauch ohnehin nie auf.

Du hast natürlich völlig recht mit DEINER Berechnung. Ich hatte komplett einen Denkfehler. Schande über mein Haupt.
Manchmal ist es besser: Einfach mal die Fresse (Tastatur) halten. :hacker:

Jochen :blush:

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 1958
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: von Sizilien nach Malta mit einem Boot (privat)

#41 Beitrag von micha der kontrabass » 2020-08-27 19:42:38

@Jochen:

Landei! :angel: :joke: :blush:

Nichts für ungut....

Wenn ich richtig viel verbrauchen will, fahr ich im Winter mit dem Spassmobil im Schnee herum, da geht mehr durch auf 100km als beim Magirus :ninja:

Bild

Viele Grüsse
Micha d.k.
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Es ist nie zu spät um aufzugeben!
schwedisches Sprichwort

Der Initiator
Selbstlenker
Beiträge: 193
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: von Sizilien nach Malta mit einem Boot (privat)

#42 Beitrag von Der Initiator » 2020-08-27 21:18:39

Landei hat geschrieben:
2020-08-27 19:19:24
:eek: :eek: :eek: :eek:
AHHHHHHHHH!
Guck dir mal #25 an... Ich hatte mich neulich nämlich an genau derselben Stelle verrechnet, konnte es aber noch korrigieren, ehe mir das jemand um die Ohren haut :angel: Deshalb habe ich dein Posting mehrfach lesen müssen ehe ich sicher war, dass du nicht doch irgendwie meinen Fehler zitiert hast :totlach:
Es ist völlig egal, was hinter meinem Rücken geredet wird. Wichtig ist nur, dass alle die Fresse halten, wenn ich mich umdrehe.

madarajo
Überholer
Beiträge: 253
Registriert: 2006-11-25 20:25:26

Re: von Sizilien nach Malta mit einem Boot (privat)

#43 Beitrag von madarajo » 2020-08-27 21:24:20

Landei hat geschrieben:
2020-08-27 18:08:53

Bis zur Kalenderwoche 41 sind zwar noch ein paar Tage hin und die Covid Entwicklung bis dahin ist Kaffeesatzleserei.

Zum heutigen Zeitpunkt lässt der Vergleich zwischen

Italien: 16,5
Malta: 120,1

Neuinfektionen/100.000 EW innerhalb der letzten 14 Tage

durchaus eine Wahrscheinlichkeit aufkommen, dass die Rückkehr von Malta nach Italien (Sizilien) vielleicht nicht so einfach sein wird.

(Die Zahlen stammen aus der heutigen Zeitung, Quellenangabe dort wiederum: https://www.ecdc.europa.eu/en/publicati ... 19-testing)

:eek: :eek: :eek: :angry: :angry: :angry:
Ich möchte weinen, trotzdem, danke Jochen für deine Info und Recherche.
In meiner Blase lebend, wäre ich nicht auf den Gedanken gekommen, dass Malta zum Problem werden kann.
Eher hatte ich mir Sorgen wegen Italien gemacht - glaubte aber, dass es dort unten in Sizilien etwas ruhiger ist. :mellow:

Unruhe kommt auf...

Beste Grüße
madarajo

Antworten