Klamotten für kühles Leben im Koffer?

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
bikemaniac
LKW-Fotografierer
Beiträge: 118
Registriert: 2018-06-03 23:01:02
Wohnort: Skandinavien

Klamotten für kühles Leben im Koffer?

#1 Beitrag von bikemaniac » 2020-07-28 17:48:44

Hallo,

Für mich war es immer so dass ich 21 Grad im Haus SEHR schätze. Sobald es kühler im Haus wird (z.B. nach Rückkehr von einer Reise im Winter wo die Heizelemente runtergeschraubt waren), dann habe ich dicke Pullis an, dickere Socken usw... aber es ärgert mich grauenhaft. Ich friere nicht mit den extra Klamotten aber irgendwie fühlt sich alles troztdem falsch an (z.B. bei 10-15 Grad).

Frage: Gibt es besondere Klamotten, Mützen, Handschuhe usw (vielleicht aus Daune) wo man sich drin wirklich wohlfühlt obwohl es kalt ist? Also keine enge Wollunterhosen sondern etwas wo man sich frei bewegen kann? Vielleicht hat jemand ein bisschen Praxiserfahrung mit dem Thema - wenn z.B. der Koffer nicht ausreichend isoliert ist und die Heizquelle zu klein ist?

Lucas

Benutzeravatar
brummiwomo
süchtig
Beiträge: 736
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Klamotten für kühles Leben im Koffer?

#2 Beitrag von brummiwomo » 2020-07-28 18:21:22

Mit Kleidung aus Merinowolle habe ich gute Erfahrung gemacht.
Hier dringend auf den Verzicht von Mulesing achten. (Siehe Wikipedia).

Gruss
Carsten
Iveco 95-17 (90-16) kurze Hütte mit FM2
Ausbaustand: im Innenausbau...
Details: brummiwomo . de

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22372
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Klamotten für kühles Leben im Koffer?

#3 Beitrag von Ulf H » 2020-07-28 18:24:12

Yakwollsocken ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13003
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Klamotten für kühles Leben im Koffer?

#4 Beitrag von Pirx » 2020-07-28 18:59:02

Mit Akku beheizbare Jacke von Makita.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7419
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Klamotten für kühles Leben im Koffer?

#5 Beitrag von Mark86 » 2020-07-28 19:14:29

Einstellbaren Raumthermostat wo du die Urlaubstage einstellen kannst und welcher n Tag vorher wieder auf Wunschtemperatur geht :)
Der von Vailant den ich habe kann aber nur 99 Tage :(
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Hatzlibutzli
abgefahren
Beiträge: 1607
Registriert: 2006-10-03 21:48:28
Wohnort: Raubling
Kontaktdaten:

Re: Klamotten für kühles Leben im Koffer?

#6 Beitrag von Hatzlibutzli » 2020-07-28 19:55:04

Wenn man darin nicht Arbeiten, Sporteln und Schwitzen muss ist die Antwort relativ einfach:
hochflooriges Fleece, Primaloft oder Daune
Ersteres, wenn null Zugluft ist, zweites, wenn die Gefahr besteht, dass es mal nass wird und letzteres wenn es langer halten muss und die Kosten nicht ganz so wichtig sind. Dünne Daunenjacken können heutzutage bei geringem Gewicht eine Menge. Es muss nicht das ultraleicht Teil sein, denn das ist manchmal etwas "dünnhäutig". Eine etwas "schwerere" Primaloftjacke ist eine tolle Sache. Die alte Generalregel ist "Zwiebelprinzip": T-Shirt-Fleecepulli-gefülltes Jäckchen ... wenn zu warm eine Schale weg. Eine etwas "Konvektion" verhindernde Sperrschicht, egal ob aussen oder Innen ist sinnvoll ... die sollte aber nur eine Dampfbremse und keine "Sperre" sein, sonst wirds nass drunter. https://www.outdoor-broker.de/patagonia ... own-parka/So etwas stellt dann das obere Ende für ganz Verfrorene dar, wobei es geht noch schärfer: https://www.bergfreunde.de/mountain-har ... 8989bec937 Das Himalaya-Winterbesteigungs-Outfit :joke:
Neben einer Daunenjacke ist mein Lieblingsteil meine "Primaloft-Bermuda-Überhose" mit den seitlichen "Schnellfi**er"-Reissverschlüssen ... sowas in dem Stil: https://www.bergfreunde.de/la-sportiva- ... a80a558dff
und die drei wichtigsten Kleidungsstücke, die ich selbst im Hochsommer immer im Rucksack habe: warme Socken, Mütze und Handschuhe ... denn die machen den Unterschied ob man friert oder nicht. In einer fußkalten Bergwachthütte machen solche gefütterten Schuhe https://www.bergfreunde.de/exped-camp-s ... schuhe-bf/ ein gutes Gefühl!

Wolle ist ein super Stoff, da er tolle Feuchtigkeitsspeichernde Eigenschaften ohne Dämmungsverlust hat .. aber für eine effektive Isolation wird der Isländerpulli dann doch gerne etwas schwer.

Günstige Quellen für Funktionsunterwäsche sind die Hausmarken der Mopedfahrerkaufhäuser Louis und Polo.

Grüsse ... Simon

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2816
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Klamotten für kühles Leben im Koffer?

#7 Beitrag von advi » 2020-07-28 21:21:04

Ich habe vor 10-12 Jahren angefanen große Teile meiner Kleidung auf Merino umzustellen.

Die teuersten aber in der Regel auch die besten Sachen liefert Icebreaker. Man muss nur aufpassen, dass man nicht zu dünne Sachen kauft, die reißen gerne.

Ansonsten mag ich es, daß ich als Viel- und Schnellschwitzer daran nicht auskühle, wenn ich nass bin.
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

DäddyHärry
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3577
Registriert: 2007-06-06 10:39:15
Wohnort: Berlin-Biesdorf

Re: Klamotten für kühles Leben im Koffer?

#8 Beitrag von DäddyHärry » 2020-07-29 20:25:25

Aus meiner aktiven Footballzeit kann ich nur Kaos empfehlen...
Wärmt im Winter und kühlt im Sommer, ist wie eine körpernahe Klimaanlage... und Salzkruste kommt nur noch am Basecap vor...
Trag ich täglich bei der Arbeit...hält seit nunmehr fast 20 Jahren...
Vom Schnitt her auch meilenweit besser (z.B. Zwickel unter den Achseln) als das ach so gehalten UnderArmor...
Gruß Härry
Die Bundesfamilienministerin warnt:
Fläschchengeben führt bei Vätern zum Auftreten von Stilldemenz!

Benutzeravatar
seppr
süchtig
Beiträge: 635
Registriert: 2008-04-06 12:42:44
Wohnort: Südbayern

Re: Klamotten für kühles Leben im Koffer?

#9 Beitrag von seppr » 2020-07-29 21:09:15

Die ursprüngliche Frage bezog sich auf die Art der Kleidung, in der man sich auch gut bewegen kann und die Antworten waren auf die verschiedenen Produkte gerichtet.

Es ist zwar allen klar, aber ich erwähne es trotzdem: Bewegung ist das beste Mittel gegen Kältegefühl.

Was macht nun ein Querschnittsgelähmter? Schwierig. Der sollte am besten nicht in diese Situation kommen. Aber er spürt die Kälte nicht so wie wir.

Sepp

Nordman
neues Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 2020-06-21 21:05:51

Re: Klamotten für kühles Leben im Koffer?

#10 Beitrag von Nordman » 2020-07-29 22:36:20

Woolpower
Was besseres gibt es nicht

Nordman
neues Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 2020-06-21 21:05:51

Re: Klamotten für kühles Leben im Koffer?

#11 Beitrag von Nordman » 2020-07-29 22:36:46

Woolpower
Was besseres gibt es nicht

Antworten