Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
MAN Fahrer
LKW-Fotografierer
Beiträge: 110
Registriert: 2019-10-10 18:42:23

Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#1 Beitrag von MAN Fahrer » 2020-06-08 21:57:22

Hat sich schon mal jemand Gedanken gemacht, wohin es denn diesen Sommer wieder hin gehen könnte??
Gruß Detlef

Leben, das ist das aller seltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
>Oskar Wilde<

Benutzeravatar
MUSKOLUS
abgefahren
Beiträge: 1799
Registriert: 2006-10-07 14:50:01
Wohnort: Beim Birnbaum

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#2 Beitrag von MUSKOLUS » 2020-06-08 22:23:36

20191015_091021.jpg
Ja Gedanken sind gemacht und Ende Juni geht es los... dahin wo die Stellplätze an den Seen leer und wunderschön sind, man tagsüber tolle Museen und Ruinen ansehen kann und die Leute meist sehr freundlich sind. Und das Beste: Das ist nur 2 Stunden von zuhause weg.
Andreas

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1038
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Irgendwo zwischen Gaggenau, Bodensee und München...

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#3 Beitrag von Weickenm » 2020-06-09 1:03:58

Moin!

Bei mir nach Österreich. Werde ein wenig länger bleiben. Mal sehen was die Wochenendtouren so bringen :)

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

Benutzeravatar
Garfield
Forumsgeist
Beiträge: 5232
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#4 Beitrag von Garfield » 2020-06-09 5:20:39

Fang ich mal anders herum an , nicht dahin wo wohl die meisten hinfahren werden . Nord und Ostsee waren schon vor dem Schlamssel ausgebucht , dann jetzt noch die Sperre für Tagestouristen . Gleiches gilt für mich hier vor der Haustür im Süden , Garmisch spricht jetzt schon vom over Tourismus , viele Gegenden hier an den Alpen haben wie die Küsten Angst vor Tagestouristen , genau dazu zählen wir , wenn wir keinen Stellplatz reserviren .Koratien/Italien wird wie jedes Jahr voll sein und teuer .Man hört was von 20% Aufschlag . Bleibt eigentlich nur dahin zu fahre wo auch früher nur wenige gereist sind im Verhältnis zu Kroatien/ Italien : z.B Albanien , Rumänien , Bulgarien . wenns Richtung Sonne gehen soll . Wie das jetzt aber mit den Grenzöffnungen klappt und wie lange die Wartezeiten durch verstärkte Kontrollen werden kann glaube ich noch niemand sagen . Je mehr Länder durchfahren werden um ans Ziel zu kommen desto spannender wird es wahrscheinlich.

Gruß Garfield

friesengold
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2020-05-19 12:46:18

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#5 Beitrag von friesengold » 2020-06-09 8:35:17

Im Sommer gehts nochmal an die Oder. Angefangen wird in Stolpe bei Angermünde. Da gibts einen schönen Stellplatz direkt an der Wasserstraße. Dann weiter nach Süden immer möglichst dicht an der Oder entlang.
Interessant finde ich auch Eisenhüttenstadt. Weniger wegen des Stahlwerks als vielmehr wegen der Arbeitersiedlung, die in den Anfängen der DDR gebaut wurde, und die damals als Vorzeigeobjekt gedacht war, was aber später von der Mangelwirtschaft überholt wurde.
In Ratzdorf gibt es am Zusammenfluss von Oder und Neiße auch einen gut bewirtschafteten Stellplatz neben dem "Michael Jackson - Spielplatz" (Echt !!) .

Natürlich wird auch Bad Muskau nicht ausgelassen mit dem riesigen Park und dem Schloss von Fürst Pückler.

Ein weiterer schöner Stellplatz ist beim Zisterzienserinnenkloster bei Ostritz an der Neiße.

Den Schlusspunkt bilden dann die Zittauer Berge. Danach gehts zügig nach Bayern, in der Hoffnung, dass es da doch nicht so überlaufen ist wie befürchtet.

Und im Herbst ist dann Griechenland an der Reihe :-)

Benutzeravatar
werner-k
infiziert
Beiträge: 97
Registriert: 2018-12-05 19:11:15

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#6 Beitrag von werner-k » 2020-06-09 9:05:11

Da wir in de letzten Augustwoche und die ersten beiden Septemberwochen Urlaub haben, geht es wahrscheinlich nach Norwegen. Allerdings wird dies kurzfristig anhand der dann aktuellen Wetter- und Pandemielage final entschieden. Also keine Fähre im Vorfeld gebucht.....Wenn es klappt, dürfte es sehr ruhig werden im Land der Fjorde und Trolle :joke:

Armin55
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 2019-10-30 22:11:33
Wohnort: Waren Müritz

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#7 Beitrag von Armin55 » 2020-06-09 9:10:31

Für mich gehts am 25.06. für zwei Monate nach Schweden

Benutzeravatar
Garfield
Forumsgeist
Beiträge: 5232
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#8 Beitrag von Garfield » 2020-06-09 11:47:29

Armin55 hat geschrieben:
2020-06-09 9:10:31
Für mich gehts am 25.06. für zwei Monate nach Schweden
Wenn's so bleibt mit 14Tagen Verlängerung wegen Isolierung bei Rückkehr nach Deutschland 😱

Benutzeravatar
Tomduly
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3914
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#9 Beitrag von Tomduly » 2020-06-09 12:02:03

Wir werden ganz brav eine Woche St. Peter Ording machen. Ohne Reisemobil. Schon vor einem Jahr gebucht, als Ausklang nach Wacken, das ist ja dieses Jahr hinfällig, aber die gebuchte FeWo nutzen wir natürlich, werden vor allem Radtouren machen. Schleswig-Holstein tüftelt ja gerade an einer Strandzugangs-App, dann muss man sich einen Strandabschnitt für ein bestimmtes Zeitfenster vorab buchen und die Buchungsbestätigung am Zugang zum Strand vorweisen, nur dann darf man an seinen Strandabschnitt... So zumindest die Theorie. Wir haben in SPO jetzt mal einen Strandkorb für die Woche dazugebucht, der sollte dann wohl als Zugangsberechtigung taugen.

Ansonsten werden wir die lokale Umgebung, wie schon am Himmelfahrtswochenende, mit Kurztrips mit dem Unimog beglücken. Die Schwäbische Alb bietet schon genügend, ansonsten Oberschwaben, Allgäu, Schwarzwald...evtl. ins Elsass, sofern möglich.

Das Ausweichen in ärmere Länder wie Albanien, Bulgarien usw. sehe ich im Moment noch etwas kritisch, angenommen, dort wird die Pandemie weniger engmaschig bekämpft, könnte ich mir vorstellen, dass ungewollt ein Infektions-Tourismus entsteht: entweder man schleppt als Reisender was ein in bisher nicht betroffene Regionen oder man bringt von dort was mit, was dort mangels Tests nicht erkannt worden war.

Grüsse
Tom

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2712
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#10 Beitrag von advi » 2020-06-09 14:59:12

Theoretisch wird der Neue Anfang Juli fertig und wir hatten uns Meck-Pom vorgestellt.

Ansonsten habe ich mir gerade ein Moped, zum bald anstehenden "Runden", geschenkt, das deutlich mehr Tourenorientiert ist. Und werde wohl einige Mopedrunden in abgelegenere Regionen machen.

Sollte die Lage sich beruhigen, machen wir vielleicht zum Herbst hin noch eine Tour in die Alpen - außerhalb der Ferien.
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

Benutzeravatar
Enzo
süchtig
Beiträge: 962
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#11 Beitrag von Enzo » 2020-06-09 15:57:51

Moin,
Aufhebung der allgemeinen Reisewarnung und Wiederherstellung der Reisefreizügigkeit innerhalb der EU bzw. Schengenraumes heisst ja nicht unbedingt, dass es in den nun folgenden länderspezifischen Reisehinweisen des AA nicht noch unangenehme Überraschungen geben kann. Siehe Beispiel Schweden.
Ich stecke nicht so drin in der europäischen Reisethematik, evtl sehe ich es falsch, würde aber eher sehr kurzfristig planen.
So werde ich es zumindest mit meiner geplanten Reise nach Deutschland händeln. Wie schnell sich der Wind dreht, haben wir ja im März erlebt.
Gruss aus Ecuador
Jens
viel Spaß beim umsichtigen Reisen

Benutzeravatar
tomzwilling
Kampfschrauber
Beiträge: 562
Registriert: 2010-01-09 18:23:20

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#12 Beitrag von tomzwilling » 2020-06-09 17:05:52

friesengold hat geschrieben:
2020-06-09 8:35:17
Und im Herbst ist dann Griechenland an der Reihe :-)
Das könnte angesicht der Prognosen diverser Virologen ein riskantes Vorhaben werden...
"It is better to travel well than to arrive" - Buddha

Benutzeravatar
Fireman2301
Schlammschipper
Beiträge: 419
Registriert: 2012-01-31 20:30:58
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#13 Beitrag von Fireman2301 » 2020-06-09 20:20:32

Hallo,

Ja, das ist eine gute Frage, (... wohin im Sommer ?) die so wirklich glaube ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vollumfänglich Beantwortet werden kann.
Wir beobachten die Lage noch ein wenig. Geplant ist Rumänien. Dort eher die Karpaten. Aktuell planen wir moderat. Eine endgültige Entscheidung wird kurzfristig fallen. Die bayerischen Sommerferien sind ja erst im August, also spät. Da gilt abzuwarten, wie sich die Coronalage darstellt, wenn bereits der Tourismus im Juni/Juli auf Hochtouren läuft.
Wenn die Vorhersagen einiger Wissenschaftler zutreffen, ist mit einer zweiten Welle zu rechnen.

Wir werden erstmal,geduldig abwarten.

Grüße

Andreas

Nimrod
Kampfschrauber
Beiträge: 574
Registriert: 2013-12-09 18:51:16
Wohnort: Bad Saulgau

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#14 Beitrag von Nimrod » 2020-06-09 20:33:23

tomzwilling hat geschrieben:
2020-06-09 17:05:52
Das könnte angesicht der Prognosen diverser Virologen ein riskantes Vorhaben werden...
Lagen die Virologen bisher auch nur ein mal richtig? Seit den ersten Lockerungen nach Ostern heißt es "deswegen wird in 2 Wochen die 2. Welle kommen"
LG
Harald

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16336
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#15 Beitrag von Wilmaaa » 2020-06-09 20:36:27

Müsst ihr denn schon wieder ein Nebenthema aufmachen?
Wer über Wissenschaftler und Prognosen diskutieren will, findet in den Weiten des Internet bestimmt ein passenderes Forum.

Im Übrigen frage ich mich mitunter, warum es für manche ein Stein des Anstoßes ist, wenn sich eine Sache besser entwickelt als befürchtet. (Das ist keine Einladung, das hier zu diskutieren. Wer meint, dass darauf eine Replik nötig ist, kann mir eine PN schreiben.)
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Konstrukteur
Schrauber
Beiträge: 339
Registriert: 2019-10-26 0:36:36
Wohnort: Ottweiler/Saarland

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#16 Beitrag von Konstrukteur » 2020-06-09 21:18:33

Hallo,

ich fahre Mitte Juli erstmal zum 80.Geburtstag meines Vaters nach Sachsen-Anhalt, dann wollen wir weiter Richtung Spreewald,
Mecklenburger Seenplatte, Usedom und Rügen tingeln. :)
War schon seit vorigem Jahr geplant, dass wir im Sommer in Deutschland bleiben.
Wie es aussieht nicht die schlechteste Entscheidung.
Es wird zwar zu erwarten sein, dass die südlichen Länder jetzt noch einen Überbietungswettbewerb starten werden, um noch Urlauber ins Land zu bekommen,
aber das wäre mir trotzdem zu knapp und zu heiß. :(
Sollte Mecklenburg-Vorpommern nächsten Monat immer noch keine "Tagestouristen" haben wollen, dann weichen wir eben auf die sächsische Schweiz aus. ;)
Irgendwo werden wir schon ein Fleckchen finden, wo man die Füße hochlegen kann.

Gruß Uwe
Ich will reisen und nicht rasen, wozu brauche ich also Höchstgeschwindigkeit?

filz
Schrauber
Beiträge: 312
Registriert: 2019-04-12 8:14:19

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#17 Beitrag von filz » 2020-06-09 22:06:03

Wir fahren nach Griechenland. Ob von Italien mit der Fähre, oder Landweg ist noch offen. Durch Albanien wäre auch wieder mal schön.
"Nimrod-Harald" kommst Du mit? Dort gönnen wir uns dann die 3. 4. etc..Welle, wenns auch nur am Strand von http://www.elafonissos.gr/el/punta.php ist.. :lol:

Grüsse

Sepp

Benutzeravatar
Tomduly
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3914
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#18 Beitrag von Tomduly » 2020-06-09 22:18:15

Der Tipp mit den AA-Reisewarnungen dürfte ziemlich wichtig sein:

Stuttgarter Zeitung soeben: "Reisewarnung wird für mehr als 160 Länder verlängert" - und zwar bis Ende August.

MAN Fahrer
LKW-Fotografierer
Beiträge: 110
Registriert: 2019-10-10 18:42:23

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#19 Beitrag von MAN Fahrer » 2020-06-09 22:35:58

Tomduly hat geschrieben:
2020-06-09 22:18:15
Der Tipp mit den AA-Reisewarnungen dürfte ziemlich wichtig sein:

Stuttgarter Zeitung soeben: "Reisewarnung wird für mehr als 160 Länder verlängert" - und zwar bis Ende August.
Zitat: Überschrift.
Der Sommerurlaub in Europa ist gerettet. Wer sich ein exotischeres Reiseziel ausgesucht hat, könnte dagegen ein Problem bekommen. Die Reisewarnung für 160 Länder wird bis Ende August verlängert. ( Zitat Ende)

Wenn es in Europa so bleibt oder besser wird, dann sollten die Flieger gerne draußen bleiben, denn dadurch würde dann eine zweite Welle erst recht kommen.
Gruß Detlef

Leben, das ist das aller seltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
>Oskar Wilde<

Nimrod
Kampfschrauber
Beiträge: 574
Registriert: 2013-12-09 18:51:16
Wohnort: Bad Saulgau

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#20 Beitrag von Nimrod » 2020-06-09 23:42:24

filz hat geschrieben:
2020-06-09 22:06:03
"Nimrod-Harald" kommst Du mit? Dort gönnen wir uns dann die 3. 4. etc..Welle, wenns auch nur am Strand von http://www.elafonissos.gr/el/punta.php ist.. :lol:
Danke für das Angebot, ich hoffe aber auf die Wellen am Schwarzen Meer. Leider ist in Rumänien noch nicht ganz raus was nach dem 15. Juni passiert. Man will wohl den extra für Corona geschaffenen "Alarmzustand" in weiter abgemilderter Form noch mal einen Monat verlängern. Der Alarmzustand wurde Mitte Mai extra erfunden weil die verfassungsgemäß zulässige Dauer für den Ausnahmezustand, der seit März galt, abgelaufen war.
Zur Zeit gilt für Rumänien noch 14 Tage häusliche Isolation für alle Ankommenden aus anderen Ländern. Allerdings ist im Rahmen der Lockerungsdiskussionsorgien im Gespräch, daß mit Ländern, die in den letzten 14 Tagen im Schnitt täglich weniger als 5 Neuinfektionen pro 1 Million Einwohner hatten, anders verfahren werden soll. Das betrifft im Wesentlichen die Visegrad Staaten, die ohnehin nur wenige Fälle hatten, und seit gestern auch Deutschland. Für Deutschland bedeutet 5 Neuinfektionen pro 1 Million Einwohner dann 405 Neuinfektionen pro Tag im Schnitt der letzten 2 Wochen. Das ist mit den aktuellen Fallzahlen knapp erreicht. Ob für diese Länder dann die Einreisebeschränkungen entfallen entscheidet sich diese Woche.
LG
Harald

ChristianNO
süchtig
Beiträge: 987
Registriert: 2006-10-02 17:44:05
Wohnort: Norge

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#21 Beitrag von ChristianNO » 2020-06-10 7:43:55

werner-k hat geschrieben:
2020-06-09 9:05:11
Da wir in de letzten Augustwoche und die ersten beiden Septemberwochen Urlaub haben, geht es wahrscheinlich nach Norwegen. Allerdings wird dies kurzfristig anhand der dann aktuellen Wetter- und Pandemielage final entschieden. Also keine Fähre im Vorfeld gebucht.....Wenn es klappt, dürfte es sehr ruhig werden im Land der Fjorde und Trolle :joke:
Das würde ich für ein Gerücht halten......dass es sehr ruhig werden wird.

Da sich die Norweger darauf einrichten, dieses Jahr im eigenen Land Urlaub zu machen, werden derzeit Wohnmobile wie geschnitten Brot verkauft.

mvh

Christian

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Schrauber
Beiträge: 375
Registriert: 2011-08-29 0:30:41
Wohnort: Bregenstedt / Nähe Magdeburg

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#22 Beitrag von FamilieJacobs » 2020-06-10 8:54:51

Moin. Am 16.07 geht es für uns 3.5wochen nach Schweden. Ich hoffe das klappt auch so. Falls nicht wirds es eine deutschland runde. Auf jeden fa sind wir bis 10.8. Irgendwie irgendwo unterwegs
Gruß cj
Es grüßen Nicole, Ludwig, Ida, Freddy und Christian.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21984
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#23 Beitrag von Ulf H » 2020-06-10 20:55:04

ChristianNO hat geschrieben:
2020-06-10 7:43:55
werner-k hat geschrieben:
2020-06-09 9:05:11
Da wir in de letzten Augustwoche und die ersten beiden Septemberwochen Urlaub haben, geht es wahrscheinlich nach Norwegen. Allerdings wird dies kurzfristig anhand der dann aktuellen Wetter- und Pandemielage final entschieden. Also keine Fähre im Vorfeld gebucht.....Wenn es klappt, dürfte es sehr ruhig werden im Land der Fjorde und Trolle :joke:
Das würde ich für ein Gerücht halten......dass es sehr ruhig werden wird.

Da sich die Norweger darauf einrichten, dieses Jahr im eigenen Land Urlaub zu machen, werden derzeit Wohnmobile wie geschnitten Brot verkauft.

mvh

Christian
... dabei steht dort doch eh schon in jedem Vorgarten eines ... in Schweden ist es ähnlich, die Campingplätze, welche sonst von Norwegern übervölkert sind, stehen leer, während andere von inländischen Touristen mehr und früher als üblich besucht werden ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Armin55
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 2019-10-30 22:11:33
Wohnort: Waren Müritz

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#24 Beitrag von Armin55 » 2020-06-11 9:09:30

Garfield hat geschrieben:
2020-06-09 11:47:29
Armin55 hat geschrieben:
2020-06-09 9:10:31
Für mich gehts am 25.06. für zwei Monate nach Schweden
Wenn's so bleibt mit 14Tagen Verlängerung wegen Isolierung bei Rückkehr nach Deutschland 😱
das wäre mir auch egal, bin in Ruhestand :D :D

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Schrauber
Beiträge: 375
Registriert: 2011-08-29 0:30:41
Wohnort: Bregenstedt / Nähe Magdeburg

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#25 Beitrag von FamilieJacobs » 2020-06-11 9:32:01

Armin55 hat geschrieben:
2020-06-11 9:09:30
Garfield hat geschrieben:
2020-06-09 11:47:29
Armin55 hat geschrieben:
2020-06-09 9:10:31
Für mich gehts am 25.06. für zwei Monate nach Schweden
Wenn's so bleibt mit 14Tagen Verlängerung wegen Isolierung bei Rückkehr nach Deutschland 😱
das wäre mir auch egal, bin in Ruhestand :D :D
Hey, so wie ich gestern gelesen habe, gilt für Sachsen Anhalt diese 2 wöchige Quarantäne jetzt bereits nicht mehr. Wenn man aus Schweden wieder zurück kommt. Auch an den Grenzen soll wohl alles "normal" sein. Und von der Fährgesellschaft kam bislang auch nur das alles i.O. ist...
Gruß
CJ
Es grüßen Nicole, Ludwig, Ida, Freddy und Christian.

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2397
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#26 Beitrag von joern » 2020-06-11 9:55:49

Grundsätzlich ist eine Reisewarnung des AA kein Verbot, dorthin zu reisen.
Ob es sinnvoll ist, ob man dort eingelassen wird oder welche Konsequenzen das für Reiseveranstalter, Reisekrankenversicherungen etc hat, ist eine andere Sache.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
rotertrecker
abgefahren
Beiträge: 1984
Registriert: 2007-11-15 20:45:52
Wohnort: Thür. Rhön

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#27 Beitrag von rotertrecker » 2020-06-11 10:56:46

Hallo zusammen!

Am 04. oder 05.07. wollen wir los, für ~ 1-1,5 Wochen Richtung Küste.
Fahrzeugwahl ist noch offen, gestern musste ich feststellen das aufgrund des Alters, langem Stehens und sträflich vernachlässigter Pflege ( :wack: ) meine Batts hin sind. Da werden wohl zwei Natoblöcke fällig... Die jetzigen sind von 08.2008, da kann man nicht unbedingt meckern.
Also, Laster (wahrscheinlich), PKW mit Dachzelt (eher nicht) oder Sattelzug mit Papp-und-Kisten-Ausbau.

Alle nördlich liegenden Freunde besuchen, Abstecher in die Heide, Ziel ist dann die niedersächsische Nordseeküste.
Meck-Pomm wird nicht angesteuert, Schleswich-Holstein ev.

Janz entspannt das Ganze, letzter Urlaub mit Laster bis der Nachwuchs geliefert wird (Frau ist schon ziemlich rund, das in den Laster klettern fällt Ihr eh schon nicht sooo leicht mit 1,56m, mit der doppelt bewohnten Kugel vorn dran... :blush: :wub:
Und falls der Urlaub verkürzt werden muss, geht´s heim, Häusle weiter renovieren.

Gruß Sven
Alles wird gut!! (Irgendwann irgendwo)

Iveco-Magirus 90-16
Eicher 2-Achser 5,4t "Klapp-WoWa"
Kässbohrer 1-Achser 3,5t "Schuhschrank"
MB 515 Minisattel

Benutzeravatar
Tomduly
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3914
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#28 Beitrag von Tomduly » 2020-06-11 12:59:57

FamilieJacobs hat geschrieben:
2020-06-11 9:32:01
Hey, so wie ich gestern gelesen habe, gilt für Sachsen Anhalt diese 2 wöchige Quarantäne jetzt bereits nicht mehr. Wenn man aus Schweden wieder zurück kommt.
Das beweist mal wieder, dass Föderalismus in Zeiten einer globalen Problemlage nichts anderes ist, als die spätmittelalterliche Kleinstaaterei...
Strenggenommen sollten die Schwedenrückkehrer unmittelbar nach Grenzübertritt in die 14tage-Quarantäne "gesteckt" werden. Alle, ohne wenn und aber. Wie in Israel und anderen Stasten auch usus. So wie man mit einem Auto ohne TÜV nach der Einreise die nächsterreichbare Prüfstelle ansteuern muss und nicht argumentieren kann: ich bin aus Hessen-Nassau-Lippe, da darf ich mit 8 Jahre angelaufenem TÜV rumgurken.
Was soll diese Grütze, dass man z.B. aus Schweden heimkommend, in McPomm einreisen kann (dort gilt die Quarantänepflicht für Schwedenrückkehrer, leider nur für die mit Wohnsitz in McxPomm), dem Grenzer streckt man die Zunge raus: "Tatää ich bin Altmärker, für mich gilt das nicht" und fährt dann unbehelligt nach Sachsen-Anhalt. Dann kann man sich die Quarantänegeschichte bundesweit auch sparen.
Irgendwie finde ich die Sucherei nach Schlupflöchern in den Pandemie-Regeln seltsam.

Grüsse
Tom

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Schrauber
Beiträge: 375
Registriert: 2011-08-29 0:30:41
Wohnort: Bregenstedt / Nähe Magdeburg

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#29 Beitrag von FamilieJacobs » 2020-06-11 13:31:55

Tomduly hat geschrieben:
2020-06-11 12:59:57
FamilieJacobs hat geschrieben:
2020-06-11 9:32:01
Hey, so wie ich gestern gelesen habe, gilt für Sachsen Anhalt diese 2 wöchige Quarantäne jetzt bereits nicht mehr. Wenn man aus Schweden wieder zurück kommt.
Das beweist mal wieder, dass Föderalismus in Zeiten einer globalen Problemlage nichts anderes ist, als die spätmittelalterliche Kleinstaaterei...
Strenggenommen sollten die Schwedenrückkehrer unmittelbar nach Grenzübertritt in die 14tage-Quarantäne "gesteckt" werden. Alle, ohne wenn und aber. Wie in Israel und anderen Stasten auch usus. So wie man mit einem Auto ohne TÜV nach der Einreise die nächsterreichbare Prüfstelle ansteuern muss und nicht argumentieren kann: ich bin aus Hessen-Nassau-Lippe, da darf ich mit 8 Jahre angelaufenem TÜV rumgurken.
Was soll diese Grütze, dass man z.B. aus Schweden heimkommend, in McPomm einreisen kann (dort gilt die Quarantänepflicht für Schwedenrückkehrer, leider nur für die mit Wohnsitz in McxPomm), dem Grenzer streckt man die Zunge raus: "Tatää ich bin Altmärker, für mich gilt das nicht" und fährt dann unbehelligt nach Sachsen-Anhalt. Dann kann man sich die Quarantänegeschichte bundesweit auch sparen.
Irgendwie finde ich die Sucherei nach Schlupflöchern in den Pandemie-Regeln seltsam.

Grüsse
Tom
Hallo Tom,
grundsätzlich sehe ich das auch genau so wie du. Und, wir werden auch erstmal noch abwarten was wann wie geschieht. Ich habe auch Kontakt nach Schweden und erkundige mich wie dort die Lage ist. Momentan wird ja in Schweden auch noch an die Vernunft der Bürger appeliert sich nicht oder wenn dann nur ca. 2 Autostunden vom wohort entfernt zu reisen (soweit ich weiß). So lange das nicht klar ist und Schweden nicht klar sagt, dass Touristen willkommen sind, würden wir ohnehin davon absehen nach Schweden zu reisen. Ich denke man muss im Falle eines Falles nicht unnötigt für Trouble sorgen und dann dort im Ausland irgendwas in Anspruch nehmen was nicht hätte sein müssen. Aber es ist ja auch alles sehr dynamisch momentan und wir werden spontan entscheiden wenn es soeit ist. Unterwegs sein werden wir auf jeden Fall. Wenn es guten Gewissens möglich ist, gern nach Schweden. Wenn nicht dann halt Meck Pom oder so... Aber ich gebe dir voll Recht. Entweder einheitlich oder gar nicht, so bringt es nichts, bzw. macht nur noch mehr Potenzial zum ärgern.
Wir sind entspannt und werden sehen.
Aber dieses Jahr wurde unser LKW egentich schon viel zu wenig bewegt :bored: Aber die Nichtreisezeit wurde zumindest sinnvoll an Haus und Hof genutzt...
Grüße
CJ
Es grüßen Nicole, Ludwig, Ida, Freddy und Christian.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21984
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Da wir ja wieder "" dürfen"" wohin im Sommer ??

#30 Beitrag von Ulf H » 2020-06-11 21:09:02

... mittlerweile darf man in Schweden wieder landesweit verreisen, sofern man gesund ist und sich an ein paar Regeln hält ... Hände waschen, in die Armbeuge niesen, Abstand halten ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Antworten