BW Klauenbeil

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
midlifecrisis
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2017-09-10 19:51:07

BW Klauenbeil

#1 Beitrag von midlifecrisis » 2020-06-08 16:42:09

Meins ist weg... :bored:
Geh zu Ebay, bestell halt schnell eins und gut ist.

Was finde ich da?
Viele Anzeigen mit nagelneuen MILTEC Chinesennachbauten...
Wenige Anzeigen mit gebrauchten die ab Stapel verkauft werden, aber die sehen nicht so prickeln aus.
Wenn ich davon ausgehe dass für die "Beispielbilder" die besten genommen wurden scheinen diese Beile zu den wenigen Dingen zu gehören mit denen die BW tatsächlich gearbeitet hat bevor sie zur VEBEG gingen.

Wo bekomme ich noch ein gutes BW Klauenbeil her?
Ja ich will wirklich wieder so ein schweres Ding das alles ein bisschen und nix richtig kann und keine hultairgendwas hippsteraxt…

Danke!
Markus!

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1038
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Irgendwo zwischen Gaggenau, Bodensee und München...

Re: BW Klauenbeil

#2 Beitrag von Weickenm » 2020-06-08 17:08:18

Servus Markus,

bei mir vagabundierent so ein Klauenbeil in rechten Staukasten (da wo es laut TDv auch hin soll).
Ist aber mehr der Originalität wegen, als dass ich ihm wirklich einen Nutzung attestieren würde. Da beim Kat aber das komplette Schanzzeug gefehlt hat, habe ich einen Satz Schanzzeug (Späten, Schaufel, Spitzhacke, Klauenbeil) für 40€ beim Metzger besorgt.

Zum Feuerholz hacken, Bäume fällen (und nicht zu letzt auch dem Feeling wegen) habe ich eine gescheite Universalaxt (Ochenkopf Itis) im Kat untergebracht.

Foto kann ich gerne nachreichen. Hängt neben den 2 Fiskars Sandschaufeln. Eine Bügelsäge kommt auch noch mit, genauso wie die 2m Verlängerung, dann sollte das Schanzzeug komplett ;)

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1038
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Irgendwo zwischen Gaggenau, Bodensee und München...

Re: BW Klauenbeil

#3 Beitrag von Weickenm » 2020-06-08 17:18:50

Schiddeböhn:
IMG_20200428_1816405_copy_1352x2028.jpg
I'm the reason my guardian angel drinks

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

stonedigger
süchtig
Beiträge: 658
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: BW Klauenbeil

#4 Beitrag von stonedigger » 2020-06-09 8:25:25

Ich finde das Klauenbeil grundsätzlich auch nicht schlecht. Es gibt wenige handliche Beile, die man auch als Hammer missbrauchen kann und die trotzdem noch eine ordentliche Schneide zum Holzspalten haben. Klar: Zum Bäume fällen ist es nix, aber wer macht das schon. Zum Feuerholz machen unterwegs braucht man keinen Spalthammer. Das Klauenbeil gehört neben dem Poncho, der Elefantenhaut, Gebirgsstiefel und dem Panzertape zu den wenigen Bundeswehr-Ausrüstungsgegenständen denen ich eine 1a Tauglichkeit bescheinigen würde.
(Von alten Fahrzeugen wie 1017, T3, wolf, Unimog, KAT mal abgesehen)

SD

midlifecrisis
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2017-09-10 19:51:07

Re: BW Klauenbeil

#5 Beitrag von midlifecrisis » 2020-06-09 9:24:28

Hallo,

danke euch beiden.

Falls es jemand interessiert, es soll in 1-2 Wochen wieder neue vom Hersteller geben. Die sind wieder am schmieden...
Hallo Herr xxx,

wir freuen uns, dass Sie unsere Produkte schätzen.
Sie können diesen Artikel über unseren Online-Shop unter https://shop.bison-werkzeuge.de/ beziehen.
Leider ist er derzeit nicht verfügbar. Deshalb werden Sie das Klauenbeil dort aktuell nicht finden. Wir produzieren derzeit neu. Das wird etwa 1-2 Wochen dauern. Vielleicht können Sie etwas Geduld aufbringen und dann noch einmal in unserem Shop vorbei schauen. Wir würden uns freuen!
Ihnen bis dahin eine angenehme Zeit!

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12538
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: BW Klauenbeil

#6 Beitrag von Pirx » 2020-06-09 9:29:10

Wo bekomme ich noch ein gutes BW Klauenbeil her?
Hallo Markus!

Das Klauenbeil ist ja - wie alle wichtigen Dinge in Deutschland :D - genormt und wird auch z.B. bei der Feuerwehr benutzt. Daher einfach mal im erstbesten Feuerwehr-Onlineshop schauen.

Das hier war mein erster google-Treffer:
https://www.feuerwehreinkauf.de/Klauenbeil

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

midlifecrisis
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2017-09-10 19:51:07

Re: BW Klauenbeil

#7 Beitrag von midlifecrisis » 2020-06-09 9:34:52

Hallo Pirx,

danke dir.
Leider steht kein Hersteller dabei.
Scheinbar kursieren in den Shops viele Nachbauten (MILTEC, China,...)

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12538
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: BW Klauenbeil

#8 Beitrag von Pirx » 2020-06-09 9:45:06

midlifecrisis hat geschrieben:
2020-06-09 9:34:52
Hallo Pirx,

danke dir.
Leider steht kein Hersteller dabei.
Scheinbar kursieren in den Shops viele Nachbauten (MILTEC, China,...)
Der Hersteller der BW-Ausführung scheint die Firma Dönges aus Remscheid zu sein. Zumindest kommt bei 99% meiner Google-Treffer dieser Hersteller.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

midlifecrisis
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2017-09-10 19:51:07

Re: BW Klauenbeil

#9 Beitrag von midlifecrisis » 2020-06-09 9:53:51

Es gab mehrere Hersteller.
Einer davon war auch BISON.

Wir können gerne noch etwas über dieses Beil diskutieren.
Gibt sicher ein paar interessante Geschichten und Fakten dazu.

Ich möchte aber nicht den Eindruck erwecken daraus eine Doktorarbeit zu machen.
In 2 Wochen bestell ich ein neues bei BISON, dann ist das Thema für mich erledigt.

Markus

midlifecrisis
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2017-09-10 19:51:07

Re: BW Klauenbeil

#10 Beitrag von midlifecrisis » 2020-06-09 9:55:11

Oder gleich bei DÖNGES, die können liefern... :D
Danke Pirx!

Nachtrag: Können auch nicht liefern... :-(

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12538
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: BW Klauenbeil

#11 Beitrag von Pirx » 2020-06-09 10:00:23

Weil ich ja immer das letzte Wort haben muß … :D

Ich habe auch ein BW-Klauenbeil und benutze es sehr gerne zum Aufstellen des Tarps. Zeltheringe lassen sich damit problemlos auch in etwas härtere Böden einschlagen. Und mit der Klaue bekommt man sie hinterher auch gut wieder raus.

Ich mag das Teil und habe es immer im LKW!

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8085
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: BW Klauenbeil

#12 Beitrag von Uwe » 2020-06-09 10:19:40

Alternativ ließe sich auch ein simples Zimmermannsbeil nehmen ;)
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

midlifecrisis
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2017-09-10 19:51:07

Re: BW Klauenbeil

#13 Beitrag von midlifecrisis » 2020-06-09 10:24:26

Aha, danke!
Als Jahrelanger "BW-Klauenbeil" User waren meine Scheuklappen wohl extrem eng. :idee:

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1381
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: BW Klauenbeil

#14 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2020-06-09 10:25:51

Dieser Ansatz scheint mir aber viel zu einfach zu sein... worüber sollen wir denn dann schreiben?
;-) ;-) ;-)
Gruß Alex!

midlifecrisis
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2017-09-10 19:51:07

Re: BW Klauenbeil

#15 Beitrag von midlifecrisis » 2020-06-09 10:47:27

Rumpelstielzchen hat geschrieben:
2020-06-09 10:25:51
Dieser Ansatz scheint mir aber viel zu einfach zu sein... worüber sollen wir denn dann schreiben?
;-) ;-) ;-)
Du könntest in einer mehrseitigen Abhandlung erörtern ob das Zimmermansbeil noch H-Konform ist. :huh:

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1381
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: BW Klauenbeil

#16 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2020-06-09 10:54:20

Sorry, mein Post bezog sich auf Uwes Vorschlag, Du warst zu schnell mit Deinem Post.
Gruß Alex!

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16336
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: BW Klauenbeil

#17 Beitrag von Wilmaaa » 2020-06-09 13:15:31

midlifecrisis hat geschrieben:
2020-06-09 10:47:27
Zimmermansbeil noch H-Konform ist.
Wieso, es gab doch auch schon vor 30 Jahren Zimmerleute...
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

madarajo
Überholer
Beiträge: 229
Registriert: 2006-11-25 20:25:26

Re: BW Klauenbeil

#18 Beitrag von madarajo » 2020-06-10 13:30:28

Wilmaaa hat geschrieben:
2020-06-09 13:15:31

Wieso, es gab doch auch schon vor 30 Jahren Zimmerleute...
....vor 2000 Jahren sogar einen, der Religionsgeschichte geschrieben hat :p


Beste Grüße
madarajo

stonedigger
süchtig
Beiträge: 658
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: BW Klauenbeil

#19 Beitrag von stonedigger » 2020-06-10 14:10:55

Wer es ein wenig moderner und leichter haben will:

https://www.stubai-sports.com/profi-cam ... 95-de.html

Vorteile im Vergleich:
- Liegt super in der Hand,
- leicht
- man kann damit größere Bäume fällen als mit dem kurzen Klauenbeil oder anderen Spielzeug-Campingäxten wie z.B. der kleinen Fiskars, da der Griff länger ist.
- größere Dämpfung, da der S-Griff von einem Eispickel adaptiert wurde
- hat auch einen Hammerkopf
- unlösbarer Griff

Nachteil:
- Keine Klaue
- vergleichsweise teuer

Als Ersatz für die Klaue habe ich ein kleines, kurzes Brecheisen dabei. Geht auch als Meinungsverstärker, Hebeeisen etc.

Ich habe meine schwere Fiskars-Spaltaxt, die ich früher spazieren gefahren habe gegen die Stubai ersetzt. Bäume fälle ich auf Reisen keine, da ich derzeit nur in Europa unterwegs und keine Umweltsau bin. Brennholz fürs Lagerfeuer mit einer riesigen Spaltaxt machen? Eher fragwürdig.

Ok, ok: Zum Floß bauen ist die Axt zu klein und auch um sich durch tiefste sibirische Wälder zu schlagen. Macht ja auch jeder. :totlach:

SD

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12538
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: BW Klauenbeil

#20 Beitrag von Pirx » 2020-06-10 14:26:32

midlifecrisis hat geschrieben:
2020-06-08 16:42:09
... und keine hultairgendwas hippsteraxt…
:idee: :joke:

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

midlifecrisis
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2017-09-10 19:51:07

Re: BW Klauenbeil

#21 Beitrag von midlifecrisis » 2020-06-10 14:26:57

OK, versteh mich nicht falsch... Aber das Ding scheint jetzt wirklich das krasseste Hippsterding unter den Äxten zu sein...
Taugt meiner Meinung nach Bestfalls als nettes Accessoire neben den Sandblechen am Vanlifebus…

Der Kopf scheint ein Flachstahl zu sein, Spaltwirkung gleich Null.
Dann die clevere Montage des Stiels am Kopf, bevor der Buchenklotz gespalten wird schlägt er dir den Stiel ab… genial...
Alu stiel? Warum Alu? Damit es schnell nachgibt?
Und wozu soll dieses Hakending da unten gut sein? Ist das zum gaffen von großen Welsen oder nur dazu gedacht sich beim Versuch damit zu arbeiten selbst besser an mehreren Stellen gleichzeitig zu verstümmeln?
Das einzige was dem Ding noch fehlt sind ein paar blaue LED die anfangen zu blinken wenn es den Träger anhand seiner Applewatch erkannt hat.


Vermutlich kann man sogar mit einem Tomahawk besser Holz spalten als damit.


Danke für den Hinweis, aber das Ding ist mir zu weit vom Klauenbei entfernt :joke:

Benutzeravatar
Der Staubauer
süchtig
Beiträge: 666
Registriert: 2006-10-04 23:23:01
Wohnort: bad. Schwarzwald

Re: BW Klauenbeil

#22 Beitrag von Der Staubauer » 2020-06-10 14:54:50

Hallo Zusammen,

ein klassisches Feuerwehrbeol gibt es neu von Helko:
http://www.world-of-axes.com/produkte.php?PID=23

Hat jemand Erfahrung mit dem Hersteller?

Gruss

Der Staubauer
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage?

stonedigger
süchtig
Beiträge: 658
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: BW Klauenbeil

#23 Beitrag von stonedigger » 2020-06-10 16:19:07

midlifecrisis hat geschrieben:
2020-06-10 14:26:57
OK, versteh mich nicht falsch... Aber das Ding scheint jetzt wirklich das krasseste Hippsterding unter den Äxten zu sein...
Taugt meiner Meinung nach Bestfalls als nettes Accessoire neben den Sandblechen am Vanlifebus…

Der Kopf scheint ein Flachstahl zu sein, Spaltwirkung gleich Null.
Dann die clevere Montage des Stiels am Kopf, bevor der Buchenklotz gespalten wird schlägt er dir den Stiel ab… genial...
Alu stiel? Warum Alu? Damit es schnell nachgibt?
Und wozu soll dieses Hakending da unten gut sein? Ist das zum gaffen von großen Welsen oder nur dazu gedacht sich beim Versuch damit zu arbeiten selbst besser an mehreren Stellen gleichzeitig zu verstümmeln?
Das einzige was dem Ding noch fehlt sind ein paar blaue LED die anfangen zu blinken wenn es den Träger anhand seiner Applewatch erkannt hat.


Vermutlich kann man sogar mit einem Tomahawk besser Holz spalten als damit.


Danke für den Hinweis, aber das Ding ist mir zu weit vom Klauenbei entfernt :joke:
Nee, ich versteh Dich nicht falsch: Da ist wieder jemand der alles besser weiß, obwohl er es noch nie in der Hand hatte.

Ich habe 12 Jahre lang oft genug mit dem dienstlich gelieferten Klauenbeil gearbeitet und kann sagen, dass die kleine Stubai dem wackeligen, schweren Wehrmachtsrelikt in nichts nachsteht. Am allerwenigsten so einem Mini- Spielzeugbeil von Fiskars.

Wie Du den Buchenholzklotz mit dem Klauenbeil spaltest zeigst Du mir mal :totlach:

Und das "Hakending" ist ein Abgleitschutz wie man ihn eben auch an Eispickeln hat. Es ist weder aus Metall noch spitz noch scharf - o.k. es sieht oberflächlich betrachtet so aus.

Nee aber ich habe schon Respekt vor Menschen, die der Nostalgie wegen und dem Erhalt des Kulturguts wegen lieber mit nem Luis-Trenker - Holz-Eispickel in den Berg gehen als mit einem modernen GFK-Eispickel und natürlich auch ein Hanfseil nehmen anstatt einem modernen, dämpfenden Kletterseil - wäre ja viel zu hipstermäßig. Und natürlich in Lederhose und Lodenmantel statt Gore-Tex. Alles viiiiiiel zu hipstermäßig!


SD

midlifecrisis
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2017-09-10 19:51:07

Re: BW Klauenbeil

#24 Beitrag von midlifecrisis » 2020-06-10 21:11:23

Sorry, ich wollte dich damit nicht persönlich angreifen.

stonedigger
süchtig
Beiträge: 658
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: BW Klauenbeil

#25 Beitrag von stonedigger » 2020-06-11 7:33:12

Ok , jetzt kommen wir wieder zu einer normalen Diskussionskultur zusammen:

Ich gebe zu, dass ich den aufgeschweißten Hammerkopf etwas modifiziert habe: der muss etwas angeschrägt werden, da er tatsächlich beim Spalten hinderlich ist. Der Griff selbst ist kein Problem. Besser wäre aber zweifellos eine ähnliche Verbindung wie bei einer Fiskars. Ich wollte immer ein handliches, leichtes Minibeil ohne Holzstiel mit Hammerkopf. Die kleinen Mini Fiskars taugen wirklich nur für das Anschürholz. Die nächste Größe (Trekkingbeil) wäre ok, da längerer Griff aber leider kein Hammerkopf.
Die ganzen Survivalbeile und Fast-Entry- Tomahawks taugen auch nicht wirklich zum Feuerholz machen ( als Meinungsverstärker ist die Spitze aber schon beeindruckend, bzgl. Waffenrecht aber nicht unproblematisch)

Optimal wäre meiner Meinung nach ein Klauenbeil mit fest vergossenem, längeren GFK-Griff. Mehr braucht man unterwegs nicht, wenn man keine Flöße bauen will.

Das Klauenbeil gefällt mir nicht, da Stil zu kurz, unergonomisch und aus Holz. Daher eben die Stubai, mit der ich gut klar komme.

SD

Benutzeravatar
Jac0b
Schlammschipper
Beiträge: 432
Registriert: 2017-07-30 10:51:02

Re: BW Klauenbeil

#26 Beitrag von Jac0b » 2020-06-11 14:31:59

Ich habe seit vielen Jahren ein Beil von Gränfors Bruk (Link zu ner Verkaufsseite zu Ansichtszwecken) dabei. Jetzt im Laster, davor auch auf Fahrrad- und Kanutouren. Es ist leicht, stabil, elendig scharf und gut nachzuschärfen, man kann damit hämmern, Stilschutz hats auch, und die Balace ist der Hammer, das Verhältnis vom Kopfgewicht zur Stiellänge ist wirklich gut. Es kommt viel und ausgiebig zum Einsatz. Der Preis ist happig aber dafür ists auch handarbeit. Was für den Geburtstag oder Weihnachten :joke:

Liebe Grüße, Jacob

Benutzeravatar
Moerk
Überholer
Beiträge: 234
Registriert: 2016-07-17 12:59:06
Wohnort: Mannheim

Re: BW Klauenbeil

#27 Beitrag von Moerk » 2020-06-11 16:13:27

Jac0b hat geschrieben:
2020-06-11 14:31:59
Link zu ner Verkaufsseite zu Ansichtszwecken
Auf der Seite gibt es ja noch viele andere schöne Sachen. Danke fürs Teilen.
Schritt 1: Feuerwehrauto gekauft - Erledigt
Schritt 2: Feuerwehrauto umgerüstet und zugelassen - Erledigt
Schritt 3: Feuerwehrkoffer ausgetauscht - Erledigt
Schritt 4: Innenausbau Koffer
Schritt 5: Innenausbau DoKa
Schritt 6 ...

Benutzeravatar
xttenere
Selbstlenker
Beiträge: 150
Registriert: 2006-10-03 22:59:34
Wohnort: Göppingen

Re: BW Klauenbeil

#28 Beitrag von xttenere » 2020-06-18 10:32:51

Was ist eine Sport und Trainingsaxt ??? 😮 Fitnessstudio Ersatz ???

http://www.world-of-axes.com/produkte.php?PID=23

Bäume fällen als Sport???

Grüße Thomas

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8085
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: BW Klauenbeil

#29 Beitrag von Uwe » 2020-06-18 10:36:31

Block Chop, Underhand Chop, ...

Such' mal nach Timbersports - oder schau' Dir alternativ 'Die Könige der Nutzholzgewinnung' an :D

Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
dd99sg
abgefahren
Beiträge: 1532
Registriert: 2006-10-09 15:44:32
Wohnort: Stuttgart

Re: BW Klauenbeil

#30 Beitrag von dd99sg » 2020-06-18 10:39:30

Hi Thomas,

Uwe war schneller....

Zu deiner Frage nach der Sportaxt passt vielleicht das hier

https://www.google.com/search?q=timbers ... e&ie=UTF-8

Hat eigentlich jemand ein Bergebeil vom THW im Einsatz für den genannten Zweck?

Grüße Gerold
Nach Hanomag und Steyr jetzt mit

UAZ Buchanka 3909 - Fabrikneuer Oldtimer

auf zu neuen Ufern

...nicht verzagen - Forum fragen!

Antworten