Pyrenäen mit dem LKW...?

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Allgaeuer
LKW-Fotografierer
Beiträge: 122
Registriert: 2006-10-12 13:08:10
Wohnort: Leutkirch i.A.
Kontaktdaten:

Pyrenäen mit dem LKW...?

#1 Beitrag von Allgaeuer » 2020-06-06 9:53:38

Liebe Pyrenäen-Reidende,

da unser Sabbatical nun augrund der aktuellen Lage in Südamerika nicht wirklich sinnvoll scheint, bleiben wir etwas näher: Ein Ziel könnten daher die Pyrenäen sein. Leider kenne ich nur Freunde und finde nur Literatur von Reisenden / Offroadern, die mit dem Geländewagen unterwegs waren.

Daher meine Frage: :search: Wer ist mit dem Truck dort unterwegs gewesen und kann daher Aussagen über die Machbarkeit / Attraktivität dieses schönen LAndstrichs mit dem LKW machen?

Merci! :blume:
Je mehr du eilst, umso länger brauchst du!
----------------------------------------------
Wenn unterwegs dann im MB 1017A mit FM2 Koffer und 6 Plätzen und 7,49t (:-)

Tomy
infiziert
Beiträge: 85
Registriert: 2009-08-21 17:27:08
Wohnort: Hattingen

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#2 Beitrag von Tomy » 2020-06-06 10:49:06

62502815_2981553078551683_4482984853796552704_n[1].jpg
Ich war letzten Sommer dort unterwegs ,mit Anhänger .War eine super Tour ,aber hat auch enge Stellen.
64344577_2981553285218329_3171748092995174400_n[2].jpg
Schönes Wochenende Thomas

Benutzeravatar
macherknox
Schlammschipper
Beiträge: 405
Registriert: 2014-07-07 15:51:11
Wohnort: Oberried
Kontaktdaten:

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#3 Beitrag von macherknox » 2020-06-06 10:58:32

Wow, was für ein Gespann!
Urlaub mit dem eigenen Feriendorf. Sehr hübsch!
Viele Grüße
Max

Benutzeravatar
Allgaeuer
LKW-Fotografierer
Beiträge: 122
Registriert: 2006-10-12 13:08:10
Wohnort: Leutkirch i.A.
Kontaktdaten:

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#4 Beitrag von Allgaeuer » 2020-06-06 11:27:53

@ Tomy: :eek: ! Mein lieber Scholli, was für ein Gespann... Dan komme ich zumindest gut durch :D
Je mehr du eilst, umso länger brauchst du!
----------------------------------------------
Wenn unterwegs dann im MB 1017A mit FM2 Koffer und 6 Plätzen und 7,49t (:-)

Benutzeravatar
Fernreisender
Schrauber
Beiträge: 345
Registriert: 2009-12-24 1:35:10
Wohnort: Zwischen ZRH und W'thur
Kontaktdaten:

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#5 Beitrag von Fernreisender » 2020-06-06 13:50:56

Da geht ziemlich viel..... und wenn Du nicht schon fahren kannst..... lernst Du es.... :joke:

http://www.traveltruck.ch/Bildergalerie ... index.html

http://www.traveltruck.ch/gps_tracks.htm

Grüsse, Andreas.

Benutzeravatar
nunu
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2013-08-21 19:11:40
Kontaktdaten:

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#6 Beitrag von nunu » 2020-06-06 14:01:53

schau mal bei der Pistenkuh, die waren da unterwegs und haben Ihre Routen veröffentlicht :) gingt vielversprechend...

Gruß Olaf

Benutzeravatar
Schmie
Selbstlenker
Beiträge: 158
Registriert: 2016-01-15 13:20:13
Wohnort: LKW

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#7 Beitrag von Schmie » 2020-06-06 14:56:07

Wir waren letztes Jahr für 4 Wochen dort, immer im Wechsel zwischen Spanien und Frankreich. Es geht sicherlich nicht alles, aber sehr viel ist problemlos machbar. Auch kleinere "Offroad" Sektionen (Schotterpisten) kann man immer wieder mitnehmen. Sehr zu empfehlen das Ganze!

Gruß

André
Handle nur nach derjenigen Maxime, von der du wollen kannst, dass sie allgemein gültiges Gesetz werde. - Immanuel Kant
----------
DAF Leyland T244 + Kabine FM2 (verlängert)

Benutzeravatar
Ubelix
Schrauber
Beiträge: 306
Registriert: 2012-07-03 0:51:49
Wohnort: Viersen -Lloret de Mar
Kontaktdaten:

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#8 Beitrag von Ubelix » 2020-06-06 19:41:30

HAllo

Ja man kann dort einige schöne Strecken fahren. Diese sind auch nicht gesperrt für LKWs.

hier ein paar Strecken die wir fuhren.

http://www.ubelix.de/Reisen/Pyrenaen-2012.htm

oder diese

http://www.ubelix.de/Reisen/Py-west-2013.htm

Bild
Viele Grüsse
Peter + Conny

Motto: Lieber mit dem Unimog in die Wüste als mit dem Porsche zum Golfplatz.

http://www.Ubelix.de

Benutzeravatar
Linksfahrer
Schrauber
Beiträge: 329
Registriert: 2017-04-08 20:27:46

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#9 Beitrag von Linksfahrer » 2020-06-07 16:28:22

Hi, ich kann das von den Vorrednern nur bestätigen, wir waren im letzten Jahr da und sind sogar den Schmugglerweg aus Andorra raus gefahren (die Beschreibung gibt's glaube ich auch bei der Pistenkuh zu finden). In einem Ort waren wir die Attraktion, weil hausgross und zu dem Häusern links und rechts nur noch ein paar Zentimeter! Aber ging alles. Passt nur auf den Pässen auf, dass euch nicht die Radfahrer gegen die Scheibe klatschen :wack: die fahren wie die Besängten die Abfahrten derTour de France und rechnen unter Umständen nicht mit so einem stämmigen Gerät auf der Strasse. Und guckt vorher, dass eure Motorbremse gut funktioniert :eek: sonst wird es anstrengend. Viel Spaß da, es lohnt sich!
Dateianhänge
IMG-20200607-WA0004.jpg
Übernachtungsplatz auf dem Parkplatz einer Seilbahn
IMG-20200607-WA0005.jpg
Auf dem Weg zum Col D'Aspin
IMG-20200607-WA0001.jpg
Schmugglerweg
IMG-20200607-WA0002.jpg
Blick über Andorra
IMG-20200607-WA0003.jpg
Sieht kleiner aus als es ist
MB 914 mit OM366 LA und FM2 Shelter

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12841
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#10 Beitrag von Pirx » 2020-06-07 17:46:49

Maxd hat ebenfalls die Pyrenäen mit dem LKW bereist. Seinen Bericht fand ich sehr interessant:
viewtopic.php?f=18&t=71676

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
franz_appa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3594
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#11 Beitrag von franz_appa » 2020-06-07 23:05:27

Hm - Pyrenäen...
Yep - wäre was für dieses Jahr...

Hänge mich hier mal dran :D

Greets
natte
Licht am Horizont:
02.10. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Koblenz Konzertmuschel in den Rheinanlagen.
Open Air Veranstaltung mit Hygiene-blabla, aber man kann auch ausserhalb Sehen und Hören, Biergarten - alles da was man braucht :-)
Achtung: ungewöhnliche Zeiten: Beginn 19.00 Endet 21.30 Uhr.

Benutzeravatar
Pele
Schrauber
Beiträge: 340
Registriert: 2006-10-05 10:21:18
Wohnort: am schönen Niederrhein

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#12 Beitrag von Pele » 2020-06-08 9:02:58

Hallo,
Pyrenäen stehen auch auf meiner Wunschliste, aber ich denke im Sommer sehr heiß und voll ?

Grüße

Peter

stonedigger
süchtig
Beiträge: 713
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#13 Beitrag von stonedigger » 2020-06-08 12:38:00

Auch interessant: https://www.youtube.com/watch?v=8LM6Kz2kNL0
Der Teil 2 wird irgendwann dramatisch, da der Sohnemann krank wird.

SD
--------

"Menschen werden schlecht und schuldig, weil sie reden und handeln,..." (schreiben und posten) "..., ohne die Folgen Ihrer Worte und Taten vorauszusehen"

- Franz Kafka -

stonedigger
süchtig
Beiträge: 713
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#14 Beitrag von stonedigger » 2020-06-08 12:39:11

Tomy hat geschrieben:
2020-06-06 10:49:06
62502815_2981553078551683_4482984853796552704_n[1].jpg Ich war letzten Sommer dort unterwegs ,mit Anhänger .War eine super Tour ,aber hat auch enge Stellen.64344577_2981553285218329_3171748092995174400_n[2].jpg Schönes Wochenende Thomas
Ist das krank !

Und da mach ich mir mit meinem mickrigen G90 ins Hemd ?

:unwuerdig:

Respekt!

SD
--------

"Menschen werden schlecht und schuldig, weil sie reden und handeln,..." (schreiben und posten) "..., ohne die Folgen Ihrer Worte und Taten vorauszusehen"

- Franz Kafka -

Bigbloggers
Selbstlenker
Beiträge: 194
Registriert: 2015-10-19 14:21:59
Wohnort: Freising

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#15 Beitrag von Bigbloggers » 2020-06-08 18:22:19

Ich war 2019im Spätsommer dort, kann ich nur empfehlen. War super schön.

Vergiss nicht was zum Äste schneiden dabei zu haben.
Habe ich sehr häufig gebraucht mit 3,7 Meter Höhe.

Die meisten Offroad Strecken werden halt meist nur mit Geländewägen befahren.
Gruss Daniel
84`Magirus 170 D11 FA - Ex. THW - F6L413V

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5433
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#16 Beitrag von meggmann » 2020-06-09 7:46:55

Wir waren jetzt zweimal dort. Immer vom Mittelmeer in Etappen zum Atlantik. Super Touren, nie überlaufen. Einmal mit Anhänger einmal ohne - keine besondere Herausforderung. Oft mach der Methode ich fahr mal bis oben hin und im Wendehammer übernachtet. Nur bei kleinen Orten muss man vorsichtig sein - da stand nirgends eine Zugangsbeschränkung - aber es war teilweise so eng, dass mit eingeklappten Spiegeln nur noch einige cm Luft zum LAK (breiteste Stelle) war.

Auf jedenfall sehr lohnend!

Gruß Marcel
Dateianhänge
9AC60F96-164F-4D88-AEE3-A99BDDCE8EB6.jpeg
01539D09-6FF2-401E-AB65-A34A8F1BE992.jpeg
95A8C164-F8B8-42AC-95A0-92D15123F4D1.jpeg
B04B2BAD-7D3A-469A-B6FB-F86B98B32750.jpeg
14401114-2AB0-4661-B862-FC270EB62253.jpeg
C95F498C-CBEB-435A-A9C6-A2CB1AAB2BFE.jpeg
4395DF90-A4EB-4EAA-8FE0-8A296E9DB776.jpeg
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
werner-k
infiziert
Beiträge: 95
Registriert: 2018-12-05 19:11:15

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#17 Beitrag von werner-k » 2020-06-09 9:11:38

Bigbloggers hat geschrieben:
2020-06-08 18:22:19
Ich war 2019im Spätsommer dort, kann ich nur empfehlen. War super schön.

Vergiss nicht was zum Äste schneiden dabei zu haben.
Habe ich sehr häufig gebraucht mit 3,7 Meter Höhe.

Die meisten Offroad Strecken werden halt meist nur mit Geländewägen befahren.
ah, noch einer der bei der Höhe aufpassen muss. ich habe sogar noch 15 cm mehr (durch die Aufbauklima) Gab es bei Brücken oder Tunnels größere Probleme oder kommt man in den Pyrenäen mit der Höhe weitgehend klar?

Gruß Werner

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5433
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#18 Beitrag von meggmann » 2020-06-09 9:15:55

3,2 m - keine Einschränkungen
3,4 m - wenige Einschränkungen
Ab 3,6 m recht viele Tunnels auf Gebirgsstrassen zu niedrig.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4031
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb & Lenggries
Kontaktdaten:

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#19 Beitrag von Lassie » 2020-06-09 9:17:46

Huhu,

jetzt hört aber auf, Salz in meine Wunde zu streuen! Ich wollte im Mai im Urlaub in die Pyrenäen, ich war brav zuhause und jetzt ist der Urlaub rum :frust:
Aber mal ne ganz andere Frage:

Was ist denn das für ein Auto auf dem letzten Bild vor dem blauen THW-Bomber?! :wub:

Viele Grüße
Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5433
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#20 Beitrag von meggmann » 2020-06-09 9:29:44

THW Bomber? Frechheit 😂

Waren sogar zwei. Hat hier im Forum schon mal jemand erkannt - ich meine irgend was französisches.

Gruß Marcel
Dateianhänge
4497DE20-DD40-4584-ACC9-5AA758EDF63E.jpeg
DAA67E08-4568-44F9-BEEB-A19A3DF81D55.jpeg
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12841
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#21 Beitrag von Pirx » 2020-06-09 9:38:37

Lassie hat geschrieben:
2020-06-09 9:17:46
Was ist denn das für ein Auto auf dem letzten Bild vor dem blauen THW-Bomber?! :wub:
Das ist ein ALM bzw. ACMAT aus Frankreich. Die Firma hat mal den Namen gewechselt.
https://de.wikipedia.org/wiki/ACMAT
https://de.wikipedia.org/wiki/ACMAT-LKW

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5433
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#22 Beitrag von meggmann » 2020-06-09 9:43:01

... und ich bin ja ehrlich - war auf dem Col de la Bonette - aber auf dem (erweiterten) Weg in die Pyrenäen...
Und die zwei haben genebelt wie Rauchbomben...

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
MassivesAlteisen
Kampfschrauber
Beiträge: 507
Registriert: 2017-04-10 22:16:44
Wohnort: wo andere Leute Ferien machen / CH

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#23 Beitrag von MassivesAlteisen » 2020-06-09 19:37:12

meggmann hat geschrieben:
2020-06-09 9:29:44
THW Bomber? Frechheit 😂

Waren sogar zwei. Hat hier im Forum schon mal jemand erkannt - ich meine irgend was französisches.

Gruß Marcel
äs süsses chlises Laschdwägäli
:spiel: :joke:
... also die französischen HMMWV-Vorläufer
suum cuique (500 v.C.)

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3738
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#24 Beitrag von Andy » 2020-06-09 20:50:51

Moins,

Liest sich gut, aber wie sieht das mit den steigungen aus.

Bei 18% , wie der wurzenpass, wird der Mercur echt langsam. Da überholen einen die E Bikes :totlach:

Ich war schon 2x in den Alpen mit dem Mercur, ne Mucki Bude ist anschließend überflüssig :totlach: , und 5 kilo hat man dann auch weniger auf den rippen. Dafür schläft man tief und fest :D .

Die Höhe kann ich variabel bauen, von 2,90 nis 3,60.

Die 2,90 sind für berge PERFEKT

Mfg
Andy
Zuletzt geändert von Andy am 2020-06-10 8:33:08, insgesamt 1-mal geändert.
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5433
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#25 Beitrag von meggmann » 2020-06-09 22:14:26

Fahrerisch fand ich das nicht so sonderlich anspruchsvoll - weder besonders steil noch besonders eng (und ich hab mich von Tal zu Gipfel zu Tal zu Gipfel.... vorgearbeitet ...) und langsam war kein Problem - meistens war ich am schnellsten, die Spanier fand ich recht unsicher und sind gerne mal stehen geblieben selbst wenn recht viel Platz war. Alles sehr gemütlich und unaufgeregt.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3738
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#26 Beitrag von Andy » 2020-06-10 8:34:09

Na denn, hört sich gut an

:angel: :D
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
CS
infiziert
Beiträge: 31
Registriert: 2011-03-19 13:44:34
Wohnort: Hamburg

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#27 Beitrag von CS » 2020-06-14 15:13:45

Hallo Pyrenäenfreunde,

ich plane ebenfalls, im Spätsommer (Ende August/September) in die Pyrenäen zu fahren. Vorher ist es mir zumindest auf der Anreise zu voll und auch zu heiß. Ich will dort weitermachen, wo ich letztes Jahr wegen eines Vorgelege-Schadens am Unimog aufhören musste, nämlich auf der spanischen Seite auf Schotter/Bergpisten vom Mittelmeer zum Atlantik und auf der französischen Seite zurück. Der Anfang war schon mal sehr vielversprechend!

Viele Grüße,

Charles

Benutzeravatar
franz_appa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3594
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#28 Beitrag von franz_appa » 2020-06-14 16:18:26

Hi
Womit wir bei der Anfahrt wären:

Gute Strecke - von Luxemburg aus - zu empfehlen?

Muss nicht absolut mautfrei sein - eher so'ne Mischung aus zügig vorankommen und Mautersparniss (france kann auf der Autobahn ziemlich teuer sein für LKWs - die automatischen Stellen erkennen ja nicht das du ein Womo bist) - oder gibbet da nen Trick?

Also gerne auch viel Route National - je nachdem wie die ausgebaut ist, ist man da ja auch recht zügig unterwegs.

Und am besten Umweltzonen-Stress umgehen, äh -fahren :D

Gibts da Empfehlungen?

Greets
natte
Licht am Horizont:
02.10. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Koblenz Konzertmuschel in den Rheinanlagen.
Open Air Veranstaltung mit Hygiene-blabla, aber man kann auch ausserhalb Sehen und Hören, Biergarten - alles da was man braucht :-)
Achtung: ungewöhnliche Zeiten: Beginn 19.00 Endet 21.30 Uhr.

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5433
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#29 Beitrag von meggmann » 2020-06-14 16:46:49

Der Maut in Frankreich ist die Fahrzeugart doch egal - Höhe und Anzahl Achsen - wenn ich mich recht entsinne.
Ohne Anhänger sind wir alle Klasse drei.
Und natürlich die Umweltzonen im Blick behalten (oft darf man abends/nachts durchfahren und tagsüber darin STEHENbleiben). Und die Plakette nicht vergessen.
Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
romain
infiziert
Beiträge: 99
Registriert: 2017-11-25 17:40:39

Re: Pyrenäen mit dem LKW...?

#30 Beitrag von romain » 2020-06-15 8:47:20

franz_appa hat geschrieben:
2020-06-14 16:18:26
Hi
Womit wir bei der Anfahrt wären:

Gute Strecke - von Luxemburg aus - zu empfehlen?

Muss nicht absolut mautfrei sein - eher so'ne Mischung aus zügig vorankommen und Mautersparniss (france kann auf der Autobahn ziemlich teuer sein für LKWs - die automatischen Stellen erkennen ja nicht das du ein Womo bist) - oder gibbet da nen Trick?

Also gerne auch viel Route National - je nachdem wie die ausgebaut ist, ist man da ja auch recht zügig unterwegs.

Und am besten Umweltzonen-Stress umgehen, äh -fahren :D

Gibts da Empfehlungen?

Greets
natte
Wohin? Atlantik oder Mittelmeerseite?
Ab Luxemburg die A4 Richtung Paris, die A 26 (autoroute des anglais), an Chalons en Champagne vorbei, die A5 bei Troyes Richtung Sens
Dann Ausfahrt COURTENAY - über Gien richtung Vierzon Nord
Dort die A10 bis ???
Bis Brive la Gaillarde ist sie gratis. Solls ans Mittelmeer gehen dann eben hier über Toulouse Richtung Süden. Nach Andorra gehts ebenfalls über Toulouse

Solls eher über Bordeaux an den Atlantik
Dann entweder bei Brive la Gaillarde die Mautpflichtige A89 Richtung Bordeaux
oder
kurz vor Limoges dann Richtung Angoulême (N10) fahren. Die Strecke ist mittlerweile grösstenteils gut ausgebaut, allerdings gibt es viel LKW verkehr Richtung Portugal.

Autobahnring Bordeaux dann über die A63 durch die Wälder des Departement Landes nach Pau
oder über Cadillac (A62 ) Mont de Marsan (A65 ) Richtung Pau
TOYOTA FJ Cruiser "Grey Wolf"
MAN LE 10.220 "Nimrod"

Antworten