Reisebeschränkungen durch Corona Virus

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Sandrian
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2016-11-02 11:21:09
Kontaktdaten:

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#211 Beitrag von Sandrian » 2020-03-11 0:30:55

Nepal: Für Deutsche kein Visa on Arrival mehr. Wie sieht es aus für Schweizer die via Deutschland nach Nepal kommen, mit einer Zwischenlandung im Oman?

Da sind im Moment wirklich zu viele offene Fragen und auch zu viele Informationsquellen mit z.T. unterschiedlichem Inhalt, der auch dauernd geändert und aktualisiert wird.

Unser Fahrzeug steht in Kathmandu/Nepal. Wir selbst sind gerade im "Heimaturlaub" in der Schweiz und Deutschland. Und da bleiben wir noch eine Weile bis sich die Situation hoffentlich beruhigt. Eigentlich wollten wir in den nächsten Tagen weiter in Richtung Südostasien, aber daraus wird wegen geschlossenen Grenzen erst mal nichts.

So nebenbei: gemäss WHO sterben pro Jahr 1.35 Mio Menschen an Verkehrsunfällen. Das sind pro Tag (!) etwas mehr als bis heute an COVID-19 gestorben sind.

bachmarc
Schlammschipper
Beiträge: 420
Registriert: 2019-09-28 16:24:49
Wohnort: Waghäusel

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#212 Beitrag von bachmarc » 2020-03-11 4:54:54

Sandrian hat geschrieben:
2020-03-11 0:30:55
So nebenbei: gemäss WHO sterben pro Jahr 1.35 Mio Menschen an Verkehrsunfällen. Das sind pro Tag (!) etwas mehr als bis heute an COVID-19 gestorben sind.
Die Zahl der Verkehrsunfälle wächst aber nicht exponentiell und gewöhnlich sind Verkehrsunfälle nicht ansteckend.
So ein Vergleich zeugt wie schlecht Menschen natürliches Wachstum abschätzen können.
Zu Hause bleiben ist gerade Bürgerpflicht.
MAN G90 8.150 Bj 1994

Benutzeravatar
Tomduly
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3864
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#213 Beitrag von Tomduly » 2020-03-11 8:21:25

So ist es. Ausserdem sind die Unfallopfer, Grippetoten und Intensivpatienten etc. seit Jahrzehnten in unser Gesundheitssystem und unsere Gesellschaft "eingepreist". Die Covid-19-Fälle kommen on Top. Und bei 10% beatmungspflichtigen Covid-19-Patienten (Situation in Italien) wird es dann eng. Auch wenn D wohl 28.000 Intensivbetten hat - davon sind 80% im Regelfall belegt. Wenn sich nun 66% von 83Mio. Einwohnern anstecken, dann sind das im worst case 5,5 Mio. Intensivpatienten (83 Mio. x 66% = 55,3 Mio. => 55,3 Mio. x 10% = 5,53 Mio). Selbst wenn die ICU-Betten alle frei wären, wäre der Bedarf 200mal größer als das Bettenangebot. Von Personal und Equipment ganz abgesehen. Und wer entscheidet, ober der COVID-19-Opa oder der junge Verkehrsunfall dann das Bett bekommt? Triage ist das Stichwort und heisst, Leute bewusst sterben zu lassen, mangels Behandlungskapazität

Deshalb geht es nun darum, diese Infektionswelle über einen möglichst langen Zeitraum zu ziehen, in dem man die Weiterverbreitung möglichst erschwert.

Dann verteilt sich das Patienten-Aufkommen über eine längere Zeit und man kann wenigstens einen Teil der fehlenden Kapazitäten aufbauen (angeblich haben wir ja eh 50% zuviele Kliniken in D - da könnte man ja komplette "Lungen-Hospitäler" aus dem Überbestand machen mit Grossraum-Intensivstationen und eigenem Krematorium).

Grüsse
Tom

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2277
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#214 Beitrag von landwerk » 2020-03-11 9:18:23

Welle herauszögern

und

So viele Kapazitäten wie möglich schaffen.....


Ein Gedanke.

So viele Personen wie möglich in wiederkehrende Handlungen am "Beatmungsbett" einweisen.
Ehemalige und geeignete Sanis, Zivis, Krankenschwestern, die jetz vielleicht nicht Arbeiten müssen, weil der Mann genug verdient (habe ich mehrere im Team),
Geflüchtete mit entsprechenden Fertigkeiten und Kenntnissen, Arbeitssuchende, Soldaten und Soldatinnen etc.



Jetzt ausfindig machen und schulen!



Den Versuch unternehmen so viel wie möglich an zusätzlichen Behandlungsplätzen mit Beatmungsmöglichkeiten zu schaffen.
Containerkrankenhäuser wie in Wuhan, Leerstand auf dem Land nutzen ....


Ideen, Angebote und Möglichkeiten zentral organisiert bei Entscheidungsgremien auf Bundesebene sammeln , Umsetzbares dann umstzen...
Und vor allem nicht denken: "Ja, so einfach geht das nicht... Also lieber nichts machen"



Gerade auch die durchseuchten Menschen könnten dann immun gut helfen ohne weitere Menschen zu gefährden.


Weiterhin sollte der Staat allen ausserplanmäßigen Helfenden entsprechende Verdienstausfälle oder Vergütungen zahlen.
Orden oder Verdienstkreuze, wie ich sie in Eschede hätte bekommen können, sind billige Maschen!
Das dahintersteckende Prinzip ist beispielsweise in Schopenhauers "Aphorismen zur Lebensweisheit" nachzulesen.


Liebe Grüße

Oli

Benutzeravatar
Transalp
süchtig
Beiträge: 798
Registriert: 2011-05-15 18:14:53

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#215 Beitrag von Transalp » 2020-03-11 9:29:42

Tomduly hat geschrieben:
2020-03-11 8:21:25
... wäre der Bedarf 200mal größer als das Bettenangebot. Von Personal und Equipment ganz abgesehen. ....

Grüsse Tom
Hi, wobei das mit dem Bettenangebot wohl nochmal der Prüfung bedarf ...

https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater

... zumindest in München.

Gruß Ernst
Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum

Benutzeravatar
Tomduly
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3864
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#216 Beitrag von Tomduly » 2020-03-11 10:07:13

@Ernst: der Münchner Whistleblower bekommt jetzt sicher erst mal eins aufs Dach, von wegen Datenschutz und so und wird vom Dienst freigestellt...wetten?
Unterdessen in Berlin...

Benutzeravatar
Bustreter
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3834
Registriert: 2006-10-03 15:03:40
Wohnort: Bayern

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#217 Beitrag von Bustreter » 2020-03-11 10:10:53

Sarkasmus an(böse)
Man könnte auch die Situation nutzen um die Alterspyramide abzuspecken
Sarkasmus aus.
Neulich gehört....ich musste ehrlich gesagt grinsen und schnaufen... :ninja:
21 ist auch nur die halbe Wahrheit...

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1472
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#218 Beitrag von Bernhard G. » 2020-03-11 10:17:39

Ich empfehle Euch diesen Artikel eines Volkswirtschaftlers. Wir müssen Straubhaar zufolge das ganze unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten sehen. @bachmarc, @landwerk, @Tomduly: Eure Vorschläge sind unwirtschaftlich.
https://www.welt.de/wirtschaft/article2 ... hland.html

Mir fällt dazu nur folgendes ein: Alfred Nobel hat für den nach ihm benannten Preis folgendes Kriterium aufgestellt: "... als Preise denen zugeteilt werden, die im verflossenen Jahr der Menschheit den größten Nutzen geleistet haben." Wirtschaftswissenschaften zählte nicht zu den von ihm genannten Kategorien, in denen ein Preis vergeben werden sollte. Alfred Nobel war ein weiser Mann.

@Bustreter Straubhaar sagt in seinem Artikel letztendlich genau das, was Du sarkastisch andeutest.

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16246
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#219 Beitrag von Wilmaaa » 2020-03-11 10:20:13

Bustreter hat geschrieben:
2020-03-11 10:10:53
Neulich gehört....ich musste ehrlich gesagt grinsen und schnaufen... :ninja:
Diesen dämlichen Spruch zu teilen hättest Du Dir allerdings auch sparen können. Selbst unter dem Label "Sarkasmus" ist das nicht komisch.
Bernhard G. hat geschrieben:
2020-03-11 10:17:39
Straubhaar sagt in seinem Artikel letztendlich genau das, was Du sarkastisch andeutest.
Das macht es nicht besser.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1472
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#220 Beitrag von Bernhard G. » 2020-03-11 10:29:03

@Wilmaaa Ich hoffe, daß klar ist, daß ich dieses Sichtweise zu tiefst ablehne.

ChristianNO
süchtig
Beiträge: 972
Registriert: 2006-10-02 17:44:05
Wohnort: Norge

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#221 Beitrag von ChristianNO » 2020-03-11 10:52:34

Ulf H hat geschrieben:
2020-03-01 0:12:16
... das Virus ist angeblich schon kurz vor Lappland ... in Mo i Rana in Norwegen gabs zumindestens schon Verdachtsfälle ... wer sich von Menschen fernhalten will, gehe besser dorthin wo es warm ist und man deswegen nicht auf Infrastruktur angewiesen ist ... oder bleibt gleich zuhause ... angeblich besteht erst bei einer Kontaktzeit von über 15 Minuten ein größeres Risiko ... mit dieser Information kann man die Selbsquarantäne doch wahrscheinlich brauchbar hinbekommen ...

Gruss Ulf
HIer gibt es eine aktuelle Karte.


https://www.dagbladet.no/spesial/corona ... 0.47/14.44

Hier für Norwegen runtergebrochen auf die einzelnen Kommunen


https://www.vg.no/spesial/2020/corona-viruset/

Stand jetzt sind wir bei 401 bestẗigten Fällen.

Mvh

Christian

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2364
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#222 Beitrag von joern » 2020-03-11 11:29:21

Linksfahrer hat geschrieben:
2020-03-10 19:44:50

Mal sehen wie die Landkarte aussieht, wenn wir in 4 Wochen in die Richtung starten. Aber das Projekt abbrechen ist auch keine Alternative, dazu haben wir jetzt schon zu viel organisiert (vor allem beim Job) . Also Augen zu und durch. Irgendwohin werden wir schon kommen :search: . Und dann sind die 30 Tage auch mal rum.
Ich möchte Euch echt nicht die Laune verderben, aber im Moment ist ja nicht mal absehbar, wie sich die Situation in 1-2 Wochen darstellt. Wahrscheinlich nicht zum Positiven. Kann auch sein, dass man in ein Land noch reinkommt, aber nicht mehr raus, weil drumherum die Länder ihre Grenzen schliessen. Overlander z.B. in SO Asien, Oman, Iran,Indien/Nepal hängen erstmal fest. Ich persönlich möchte eine mehrwöchige Quarantäne auch lieber zu hause verbringen, als in Lampukistan.
(Dann könnte noch dazu kommen, dass es für medizinisches Personal eine Urlaubssperre geben wird)
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
PirateBretz
Überholer
Beiträge: 254
Registriert: 2017-05-14 12:23:20

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#223 Beitrag von PirateBretz » 2020-03-11 19:22:14

n abend,

wie is das eigentlich, wenn man mit fahrzeug einreist und in quarantäne kommt, darf man dann diese zeit im fahrzeug absitzen?
oder wird man da einquartiert?

grüße, alex
Iveco Magirus 110-16 bj89
dänisches militär
6,1m koffer
9,7t
14.00r20 gigant steel
26l/100km

ein deutz braucht vieles nicht, weil er eines hat: luftkühlung!

jeder hat ein laster, nur trucker haben 2!

mein lkw verliert kein öl! er markiert sein revier!

Benutzeravatar
Transalp
süchtig
Beiträge: 798
Registriert: 2011-05-15 18:14:53

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#224 Beitrag von Transalp » 2020-03-11 19:31:24

Transalp hat geschrieben:
2020-03-11 9:29:42
Tomduly hat geschrieben:
2020-03-11 8:21:25
... wäre der Bedarf 200mal größer als das Bettenangebot. Von Personal und Equipment ganz abgesehen. ....

Grüsse Tom
Hi, wobei das mit dem Bettenangebot wohl nochmal der Prüfung bedarf ...

https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater

... zumindest in München.

Gruß Ernst
Tomduly hat geschrieben:
2020-03-11 10:07:13
@Ernst: der Münchner Whistleblower bekommt jetzt sicher erst mal eins aufs Dach, von wegen Datenschutz und so und wird vom Dienst freigestellt...wetten?
...
@Tom:

Davon kann man ausgehen, das nennt man dann wohl Karriereknick. Tja, man liebt den Verrat, aber hasst den Verräter. Gruß Ernst


Edit: FB Seite nicht mehr verfügbar (der Mitarbeiter wohl auch nicht) - ohne Worte -
Zuletzt geändert von Transalp am 2020-03-11 20:40:33, insgesamt 1-mal geändert.
Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1472
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#225 Beitrag von Bernhard G. » 2020-03-11 20:10:32

PirateBretz hat geschrieben:
2020-03-11 19:22:14
wie is das eigentlich, wenn man mit fahrzeug einreist und in quarantäne kommt, darf man dann diese zeit im fahrzeug absitzen?
oder wird man da einquartiert?
Das hängt wohl ganz vom Land und der Situation ab. Ich China wurden die Leute teils in ihrer Wohnung festgesetzt und die Türe mit einem Siegel gesichert oder in eine gesicherte Quarantänestation zwangsverbracht - je nach Situation. Ich würde es nicht ausprobieren wollen.

Benutzeravatar
Transalp
süchtig
Beiträge: 798
Registriert: 2011-05-15 18:14:53

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#226 Beitrag von Transalp » 2020-03-11 20:38:30

So, in den Landkreisen OAL - OA und kreisfreien Städten KE und KF wurde ein Betretungsverbot für Besucher in Krankenhäusern und Senioren- und Pflegeeinrichtungen ausgesprochen.

Ernst
Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum

Benutzeravatar
Bustreter
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3834
Registriert: 2006-10-03 15:03:40
Wohnort: Bayern

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#227 Beitrag von Bustreter » 2020-03-11 21:46:02

@Bustreter Straubhaar sagt in seinem Artikel letztendlich genau das, was Du sarkastisch andeutest.
Nach oben
jupp....die Warheit ist leider unbequem und leider ist der Spruch nicht so dämlich macht ihn aber wirlich nicht besser....
bei uns wird es wohl mit dem Urlaub nix
(Albanien und Griechenland war geplant...gott sei dank keine Fähre gebucht)....Frau schafft auf dem G.- Amt....Urlaubssperre (noch nicht aber Freiwillige werden gesucht)
Mist blöder....
21 ist auch nur die halbe Wahrheit...

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1472
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#228 Beitrag von Bernhard G. » 2020-03-12 0:09:29

Bustreter hat geschrieben:
2020-03-11 21:46:02
jupp....die Warheit ist leider unbequem und leider ist der Spruch nicht so dämlich macht ihn aber wirlich nicht besser....
Dazu möchte ich nochmals betonen, daß ich die Sichtweise Straubhaars nicht teile. Der argumentiert utilitaristisch und vollkommen empathielos. Wenn der das Grundgesetz verfaßt hätte, würde in §1 eine Berechnungsformel für den Wert eines Menschenlebens stehen. Würde mich nicht wundern, wenn er nach dem Artikel Drohmail bekommen hat.

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2364
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#229 Beitrag von joern » 2020-03-12 3:49:25

Reisen von Europa in die USA haben sich für die nächsten 30 Tage auch erstmal erledigt.
Sieht so aus, als wenn der Tourismus weltweit in den nächsten Wochen zum Erliegen kommt.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2704
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#230 Beitrag von advi » 2020-03-12 12:23:47

Die armen Menschen, die vom Tourismus leben .... wird wohl bald alles komplett erliegen, die wenigsten werden noch irgendwo Hinfahren - fliegen.

Bin selber nicht besser, wollte bald nach Gran Canaria zum Mopedfahren. Aber keinen Bock auf Quarantäne dort oder hier .... oder Du bist wo und auf einmal wird alles per Dekret geschlossen, Hotels, Restaurants Bars ....., wie in Italien.

Ich weiß nicht mal, ob ich mich nicht wegen meiner eigenen Schisshasigkeit annerve .... witzgerweise habe ich keinen Schiss vor Corona, sondern vor den Auswirkungen :) Dabei bin ich fast Risikogruppe ...
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

stonedigger
Kampfschrauber
Beiträge: 592
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#231 Beitrag von stonedigger » 2020-03-12 13:27:06

Kann es nicht sein, dass wir uns alles schon angesteckt haben? Vielleicht sogar schon wieder auskuriert? Was ist denn mit allen, die jetzt den "leichten Verlauf" mit Schnupfen und Husten haben?
Die gehen doch gar nicht zum Arzt, kurieren es aus (auch am Arbeitsplatz) und geben es weiter.

Ich konnte dem Massentourismus noch nie was abgewinnen. Klar, für die Menschen, die davon leben müssen ist es richtiger Mist. Die Natur rächt sich - die unökolgischen Skigebiete mit Beschneiungsanlagen in Südtirol stehen, zum Komasaufen übers Wochenende nach Mallorca macht wohl auch gerade keiner, Spritschleuder-Kreuzfahrtschiffe legen nicht mehr in Venedig an und der Billig-Plastikscheiß aus China (leider auch ein paar wichtige Dinge wie Atemschutzmasken) liegt in Shanghai im Hafen. Dazu noch eine Heuschreckenplage in Äthiopien und Verteidigung der EU-Grenze in Griechenland mit Waffengewalt. Vielleicht kann man in 4 Wochen auch in München wieder Eigentumswohnungen kaufen, wenn genug Aktien von Spekulanten ins Bodenlose gerutscht sind. Wahrscheinlich wird es mich auch treffen. Vielleicht ackere ich dann meinen Garten um und baue Kartoffeln an. Vielleicht muss ich auch mein Häuschen verkaufen und ziehe dann in meinen Laster - es gibt schlimmeres.

Um es mit den Worten von K.I.Z. zu sagen: "Hurra die Welt geht unter!"

SD

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16246
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#232 Beitrag von Wilmaaa » 2020-03-12 14:11:09

stonedigger hat geschrieben:
2020-03-12 13:27:06
kurieren es aus (auch am Arbeitsplatz)
Was so oder so dämlich ist. Also, krank zur Arbeit zu gehen und dort rumzuschniefen. Vorgesetzte, die ein solches Verhalten tolerieren oder gar gutheißen, waren mir schon vor der aktuellen Situation suspekt. Aber das ist ein anderes Thema.

Ansonsten: bitte lasst diese Spekulationen (mit oder ohne Geld) bezüglich Eigentumswohnungen und ähnlichem.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Hauptse
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2019-08-28 12:55:36

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#233 Beitrag von Hauptse » 2020-03-12 16:15:23

Ich lese schon von Anfang an mit.

Meine Meinung zu der Krankheit und deren Auswirkungen kann ich nur sagen:

„Ich möchte nicht in der Haut von Herrn Spahn und Co. stecken.“

Noch ist der Peak nicht erreicht und keiner weiß ob sich das Virus nicht weiterentwickelt.

Vorsicht ist ja besser als Nachsicht, gefolgt von der Einsicht, doch vorsichtig besser ist.

Viele schimpfen auf unsere Regierung weil sie angeblich unfähig sind, und jetzt machen sie was und es ist auch nicht richtig🤔

Sich freuen auf einen gesättigten Immobilienmarkt in München durch Wegscheiden von Eigentümern als Folge der Virusausbreitung finde ich persönlich sehr anrüchig und pietätlos.

Hoffentlich überstehen alle diese Krankheit ohne Folgen.

Gruß Andreas

Benutzeravatar
KU 65
abgefahren
Beiträge: 2336
Registriert: 2006-10-05 20:49:50
Wohnort: Wenden, Südsauerland
Kontaktdaten:

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#234 Beitrag von KU 65 » 2020-03-12 16:17:14

Hauptse hat geschrieben:
2020-03-12 16:15:23
Ich lese schon von Anfang an mit.

Meine Meinung zu der Krankheit und deren Auswirkungen kann ich nur sagen:

„Ich möchte nicht in der Haut von Herrn Spahn und Co. stecken.“

Noch ist der Peak nicht erreicht und keiner weiß ob sich das Virus nicht weiterentwickelt.

Vorsicht ist ja besser als Nachsicht, gefolgt von der Einsicht, doch vorsichtig besser ist.

Viele schimpfen auf unsere Regierung weil sie angeblich unfähig sind, und jetzt machen sie was und es ist auch nicht richtig🤔

Sich freuen auf einen gesättigten Immobilienmarkt in München durch Wegscheiden von Eigentümern als Folge der Virusausbreitung finde ich persönlich sehr anrüchig und pietätlos.

Hoffentlich überstehen alle diese Krankheit ohne Folgen.

Gruß Andreas

Das sehe ich auch so.
Gruß Kai-Uwe

Jeder erlebt seinen eigenen Tag!

Konzentriere dich auf das was du hast, nicht auf das was du nicht hast.

http://dickschiff-treffen.de/

stonedigger
Kampfschrauber
Beiträge: 592
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#235 Beitrag von stonedigger » 2020-03-12 17:22:46

Hauptse hat geschrieben:
2020-03-12 16:15:23


Sich freuen auf einen gesättigten Immobilienmarkt in München durch Wegscheiden von Eigentümern als Folge der Virusausbreitung finde ich persönlich sehr anrüchig und pietätlos.



Gruß Andreas
Habe ich nicht gesagt!

Nicht wegen dem Wegscheiden von Eigentümern!

Sondern weil der übersättigte Kapitalmarkt dazu geführt hat, dass wenige immer mehr verdienen, dieses in Immobilien in z.B. München invest.. nein spekulierten, langjährige Mieter durch zweifelhafte Mieterhöhungen hinausekelten, und vielleicht durch Börsenverluste in der nächsten Zeit erst einmal keine Wohnungen mehr aufkaufen können.

Nein, ich möchte momentan auch nicht mit Spahn und Co tauschen - aber dafür sind sie da und dafür sind sie gewählt. Von einem Soldaten erwartet man ja auch, dass er sein Leben im Einsatz aufs Spiel setzt. Und sie haben die verdammte PFLICHT in erster Linie für die Gesundheit Ihrer Bürger zu sorgen und nicht für die Börsenängste der Manager der Großkonzerne, die sich in den letzten Jahren den Rachen bulimiemäßig vollgeschlagen haben. Ja, eine Wirtschaftskrise wird uns alle treffen, wahrscheinlich auch den kleinen Bürger am stärksten. Dennoch habe ich wirklich keinerlei Mitleid mit den Finanzängsten der deutschen Wirtschaftsbosse und ja: Tatsächlich gönne ich dem ein oder anderen Ferrari-Poser, der beim Burnout auf der Prinzregentenstraße mal schnell ein paar Tausender verbrennt einen Kurssturz seiner Aktien ins Bodenlose und eben, dass sich seine geplante Spekulation auf ein paar alte Sozialwohnungen in Luft auflöst. Sorry.

Ich habe auch Angst - vor der Krankheit und allem was da noch kommen mag und ich wünschte, ich könnte morgen aufhören zu arbeiten, mit meiner Familie und unserem Laster in den Wald fahren und die nächsten 4 Wochen mit Fischen und Lagerfeuer aussitzen.


SD

stonedigger
Kampfschrauber
Beiträge: 592
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#236 Beitrag von stonedigger » 2020-03-12 17:28:00

Wilmaaa hat geschrieben:
2020-03-12 14:11:09
stonedigger hat geschrieben:
2020-03-12 13:27:06
kurieren es aus (auch am Arbeitsplatz)
Was so oder so dämlich ist. Also, krank zur Arbeit zu gehen und dort rumzuschniefen. Vorgesetzte, die ein solches Verhalten tolerieren oder gar gutheißen, waren mir schon vor der aktuellen Situation suspekt.
Das ist ein Problem! Ich kenne eine Firma, da bekommt man nämlich für jedes krankheitsfreie Jahr 500€ Bonus, gedeckelt auf 3 Jahre. Heißt also: Wenn Du 3 Jahre krankheitsfrei warst, bekommst Du 1500€ extra. Bist Du einen Tag krank, bekommste - nix!

Was glaubst Du, was da jemand aus Südtirol mit "Kratzem im Hals" macht?

SD

madarajo
Überholer
Beiträge: 223
Registriert: 2006-11-25 20:25:26

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#237 Beitrag von madarajo » 2020-03-12 17:28:57

Hauptse hat geschrieben:
2020-03-12 16:15:23

Sich freuen auf einen gesättigten Immobilienmarkt in München durch Wegscheiden von Eigentümern als Folge der Virusausbreitung finde ich persönlich sehr anrüchig und pietätlos.

Gruß Andreas

Hallo Andreas,

ich lese nicht schon von Anfang an mit und habe die Beiträge nur überflogen, trotzdem kann ich mir nicht erklären,
woher du die Aussage hast, dass "sich jemand über das Wegscheiden von Eigentümern freuen würde ......" :eek:

Beste Grüße und Gesundheit. :blume:
madarajo

filz
Überholer
Beiträge: 286
Registriert: 2019-04-12 8:14:19

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#238 Beitrag von filz » 2020-03-12 18:16:30

Trump sagte zur Begründung, die EU habe nicht dieselben Schutzmaßnahmen wie die USA ergriffen ..... Quelle:https://www.tagesschau.de/ausland/usa-c ... a-101.html
Das ist natürlich auch eine Möglichkeit von der eigenen Unfähigkeit abzulenken, denn Europa hat lange vor den USA reagiert und reagiert jetzt fast Tag täglichimmer intensiver.

Bisher 37 Tote in den USA, bei einer Bevölkerung von ca. 335 Millionen. Ist prozentual gesehen wirklich eine lächerliche Zahl. Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/usa-c ... a-101.html
Da sind an einer Grippe, oder anderen übertragbaren Krankheiten, mit Sicherheit in nur einem Bundesstaat der USA weit mehr Menschen gestorben.

Da wird immer ausgiebig von "infiszierten" berichtet. Infisziert kann auch sein, wer nur einen leichten Schnupfen hat, diesen auskuriert und wieder gesund ist. Von dieser Art der infiszierten gibt es weitaus mehr, als von den lebensgefährlich erkrankten. Wenn dieses Virus bis anhin nur annähern soviel Menschen dahingerafft hätte wie bei einer starken Grippewelle zu beklagen sind, kann von gefährlich gesprochen werden. Aber es sind seit bekannt werden nachweislich weniger Menschen gestorben als bei Grippewellen.
Das Virus verbreitet sich wohl rasend schnell, aber daran gestorben sind bis jetzt (prozentual) sehr wenig Menschen. Mit den Zahlen von infiszierten , wird diese Massenhysterie am laufen gehalten. Zudem kommt das Virus aus dem Labor, was sowieso zu denken gibt /geben sollte.

Verlauf, seit diesbezüglich Zahlen erfasst werden:
https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps ... 7b48e9ecf6

Es muss auch nicht jedem der sich in den Finger schneidet, dieser gleich abgenommen werden, auch stirbt er/sie nicht daran. Ja ich weiss, in die Finger schneiden ist nicht lebensbedrohlich. (Vorausgesetzt es entsteht keine Blutvergiftung)
Nicht einmal für Hypochonder.

Grüsse

Sepp

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1472
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#239 Beitrag von Bernhard G. » 2020-03-12 18:31:43

Hauptse hat geschrieben:
2020-03-12 16:15:23
Viele schimpfen auf unsere Regierung weil sie angeblich unfähig sind, und jetzt machen sie was und es ist auch nicht richtig🤔
Es gibt sehr wohl Grund auf die Regierenden zu schimpfen. Das ist nicht der erste niedergelassene Arzt, der sowas beklagt:
https://www.youtube.com/watch?v=IC9EeWpST-g

Ja, das Video ist von Bild, aber anscheinend leider dennoch wahr.

Benutzeravatar
Pingu
süchtig
Beiträge: 609
Registriert: 2015-04-01 1:25:39
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Reisebeschränkungen durch Corona Virus

#240 Beitrag von Pingu » 2020-03-12 18:40:23

filz hat geschrieben:
2020-03-12 18:16:30
Da wird immer ausgiebig von "infiszierten" berichtet. Infisziert kann auch sein, wer nur einen leichten Schnupfen hat, diesen auskuriert und wieder gesund ist. Von dieser Art der infiszierten gibt es weitaus mehr, als von den lebensgefährlich erkrankten. Wenn dieses Virus bis anhin nur annähern soviel Menschen dahingerafft hätte wie bei einer starken Grippewelle zu beklagen sind, kann von gefährlich gesprochen werden. Aber es sind seit bekannt werden nachweislich weniger Menschen gestorben als bei Grippewellen.
Das Virus verbreitet sich wohl rasend schnell, aber daran gestorben sind bis jetzt (prozentual) sehr wenig Menschen. Mit den Zahlen von infiszierten , wird diese Massenhysterie am laufen gehalten. Zudem kommt das Virus aus dem Labor, was sowieso zu denken gibt /geben sollte.
Das der Virus aus dem Labor kommt, gehört wohl eher in die Kreise der Mythen und Verschwörungstheoretiker.

Ansonsten ein kleine FAQ warum COVID-19 so gefährlich ist und wir ca. 20% schwere Fälle haben, die das System überlasten, wie in Italien uns direkt vor Augen geführt wird: https://scilogs.spektrum.de/fischblog/c ... ls-grippe/

Thilo

Gesperrt