Erste Hilfe Kasten - womit sollte man den aufwerten ? Pimp my erste Hilfe Kasten Thread ...

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
DAFvader
Überholer
Beiträge: 206
Registriert: 2014-06-14 20:31:15
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Erste Hilfe Kasten - womit sollte man den aufwerten ? Pimp my erste Hilfe Kasten Thread ...

#1 Beitrag von DAFvader » 2020-02-07 22:24:41

So Leute, ich hab im LKW das ziemlich alte "erste Hilfe Kästchen" ersetzt, was da schon seit Ewigkeiten mitgefahren ist. Mit Schere aus Blech, die nicht wirklich schneidet und steinalten, harten Pflastern, die Mal geklebt haben als Kohl noch Kanzler war. Erste Hilfe Kits gibts ja schon ab 5 - 8 Euro, ich hab mich jedoch für einen etwas besseren entschieden. Daher eine richtig stabile Kiste zum aufklappen, mit Wandhalterung. Für die bin ich nun 30,- Euro losgeworden. Es handelt sich um den:

Verbandkoffer Domino, Hornbach, EAN 4045444604380, von GRAMM medical healthcare

... was jetzt aber keine Werbung sein soll - vernünftige Verbandkoffer gibts billiger und teurer von ganz unterschiedlichen Herstellern, diese werden offline / online angeboten. Ich hab das nur aufgeführt, um eine Richtschnur / Vergleich zu haben.

Frage wäre jetzt aber wie folgt:

--- Was sollte man in den für die Reise / irgendwelche Situationen ganz praktisch noch zusätzlich reinpacken ? ---


Dabei gehts es weniger um Medikamente (das wäre noch eine andere, sehr individuelle Geschichte), sondern eher um tatsächlichen Erste Hilfe Krams, der noch fehlt.
Ich dachte da z.B. schon Mal an 1) mehr Pflaster 2) Jodsalbe 3) kleines Taschenmesser, mit Pinzette
LG chris
DAF T244 | 6-Gang Getriebe | 300 Liter Tank | hier fahren Heldenmut und Diesel aus Iran

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21360
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Erste Hilfe Kasten - womit sollte man den aufwerten ? Pimp my erste Hilfe Kasten Thread ...

#2 Beitrag von Ulf H » 2020-02-07 22:29:40

... da gilt dasselbe wie für Werkzeug ... nur das, womit du selber umgehen kannst, ist sinnvoll ...

... elastische Binden sind bei mir gelegentlich im Einsatz ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Jac0b
Schlammschipper
Beiträge: 435
Registriert: 2017-07-30 10:51:02

Re: Erste Hilfe Kasten - womit sollte man den aufwerten ? Pimp my erste Hilfe Kasten Thread ...

#3 Beitrag von Jac0b » 2020-02-07 23:05:08

Die meisten Baumarkt-Tankstellen- Discounter- 1.Hilfe Sets taugen kaum etwas, sind gerade gut genug um nen Druckverband zu machen. Die Pflaster kleben nicht, die Scheren schneiden nichtmal die Mullbinden richtig und mit den pinzetten, sofern überhaupt dabei, kannste auch nix ziehen. Die meisten Wunden kannste mit sowas nicht zufriedenstellend versorgen, diese Teile sind nur da um die Pflicht zu erfüllen.

Empfehlen kann ich, wenns klein sein soll, sowas, wer etwas mehr möchte, und auch damit umzugehen weiß, dann auch gerne sowas (beides Links zu Globetrotter.de)
Diese beiden Sets sind vielfach erprobt, schon mit dem kleinen, finde ich, kann man super viel und gut "arbeiten". KLar, mit 60 und 120 Euro auch keine Schnäppchen, aber das braucht es ja auch nicht, dieses Geld ist mal wirklich gut eingesetzt. Ich hab sie zumindest schon zuhauf eingesetzt, irgendwer macht sich ja ständig was wenn man draussen unterwegs ist. :angel:
vor allem das Kleine ist ein gutes Rucksackvormat, das größere in etwa so gross wie die Standartdinger ausm Baumarkt. Nur eben in tauglich.

Ergänzen würde ich jedes 1. Hilfe Set mit (guten) Wundnahtstreifen, viele Schnittverletzungen und Platzwunden lassen sich damit echt gut behandeln.

allen viel Spaß beim verarzten von aufgeschlagenen Knöcheln vom schrauben, aufgeschnittenen Fingern vom Gemüseschneiden, fießen Sprießen vom Brennholz machen, Platzwunden von der Türecke weil der Wind sie zugeschlagen hat und der Kopf im Weg war, Brandblasen vom Ofen/Grillen/Feuermachen, dicken Blasen vom Wandern, ... und natürlich den aufgeschlagenen Knien weil man Nachts mit 8 Feierabendbier im Kopf über die Abspannleinen des Sonnensegels gefallen ist :blume:
Achso ja, paar Ibus, Kohletabletten und Aspirin rein hat auch schon manchmal geholfen.

Allerdings, wenns an Medikamente geht hat die Forenleitung Probleme mit dahingehenden Tips, verständlicherweise (hoffe das war jetzt nicht schon zu viel, sonst eben löschen).

Liebe Grüße, Jacob

Benutzeravatar
Wassermeister
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2018-04-21 15:24:28

Re: Erste Hilfe Kasten - womit sollte man den aufwerten ? Pimp my erste Hilfe Kasten Thread ...

#4 Beitrag von Wassermeister » 2020-02-07 23:18:18

Auf jeden Fall muss so ein Kfz Verkandskasten an Board sein, um gesetzeskonform unterwegs zu sein. Die Rennleitung in Österreich will einen Kfz Verbandskasten nach DIN 13164 sehen. Selbst ein voll ausgestatteter Rettungswagen muss einen Kfz Verbandskasten mitführen.
Gruß Tom

Benutzeravatar
DAFvader
Überholer
Beiträge: 206
Registriert: 2014-06-14 20:31:15
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Erste Hilfe Kasten - womit sollte man den aufwerten ? Pimp my erste Hilfe Kasten Thread ...

#5 Beitrag von DAFvader » 2020-02-07 23:57:42

Ulf H hat geschrieben:
2020-02-07 22:29:40
... da gilt dasselbe wie für Werkzeug ... nur das, womit du selber umgehen kannst, ist sinnvoll ...

... elastische Binden sind bei mir gelegentlich im Einsatz ...

Gruss Ulf
Zustimmung, ich bin z.B. kein Notarzt. Wunden nähen würde bei mir dann eher in Richtung "Experiment a la Frankenstein" gehen.

Hm also diese Klammerbinden, elastisch wäre auf jeden Fall sinnvoll. Dann gibts ja angeblich noch Pflaster zum kleben von Schnitten, die auch bei Blut / feuchtigkeit nicht abgehen, wie heißen die korrekt ?
LG chris
DAF T244 | 6-Gang Getriebe | 300 Liter Tank | hier fahren Heldenmut und Diesel aus Iran

Benutzeravatar
Jac0b
Schlammschipper
Beiträge: 435
Registriert: 2017-07-30 10:51:02

Re: Erste Hilfe Kasten - womit sollte man den aufwerten ? Pimp my erste Hilfe Kasten Thread ...

#6 Beitrag von Jac0b » 2020-02-08 0:12:14

Hab ich doch schon weiter oben geschrieben... Wundnahtstreifen. Aber auf ner vollgebluteten Oberfläche halten die auch nicht, erst einigermaßen trockenlegen, Wunde zusammendrücken, streifen auf der einen Seite andrücken, dann stramm drüber ziehen. Fertsch. Gute Produkte sind deutlich Haftstärker als die günstigsten ausm DRogeriemarkt oder so.

Liebe Grüße, Jacob

Benutzeravatar
DAFvader
Überholer
Beiträge: 206
Registriert: 2014-06-14 20:31:15
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Erste Hilfe Kasten - womit sollte man den aufwerten ? Pimp my erste Hilfe Kasten Thread ...

#7 Beitrag von DAFvader » 2020-02-08 0:16:19

Jac0b hat geschrieben:
2020-02-07 23:05:08
Die meisten Baumarkt-Tankstellen- Discounter- 1.Hilfe Sets taugen kaum etwas, sind gerade gut genug um nen Druckverband zu machen. Die Pflaster kleben nicht, die Scheren schneiden nichtmal die Mullbinden richtig und mit den pinzetten, sofern überhaupt dabei, kannste auch nix ziehen. Die meisten Wunden kannste mit sowas nicht zufriedenstellend versorgen, diese Teile sind nur da um die Pflicht zu erfüllen.
Empfehlen kann ich, wenns klein sein soll, sowas, wer etwas mehr möchte, und auch damit umzugehen weiß, dann auch gerne sowas (beides Links zu Globetrotter.de)

Allerdings, wenns an Medikamente geht hat die Forenleitung Probleme mit dahingehenden Tips, verständlicherweise (hoffe das war jetzt nicht schon zu viel, sonst eben löschen).

Liebe Grüße, Jacob

Diese ganz billigen Kits a la 5 Euro taugen nix, da hast du Recht. Daher hab ich mich ja bereits für eine Nummer besser entschieden, das (immerhin) 30 Euro Kit ist von der Bestückung her mit dem kleinen Tattonka vergleichbar. Bei mir ist ab Werk sogar noch ein Einweg Kühlkissen dabei = schon Mal nicht schlecht bei Beulen. Und das ganze in einer stabilen Kiste. Und die Schere ist okay.

Gibt es Pflaster, die direkt auf feuchter oder blutiger Haut kleben ? Mein Kind ist mit sowas Mal in der Badeanstalt geflickt worden, Augenbraue aufgeschlagen. Ich hatte Mal ne Schnittwunde wo ich dachte: au weia, müßte vielleicht
genäht werden - aber das haben die Ärzte nur geklebt, was tatsächlich gehalten hat und gut verheilt ist.

Medikamente würd ich gern aussen vor lassen, darum geht es hier nicht. Klar hab ich Ibuprofen dabei z.B. aber Medikamente würde den Thread zu weit auffächern. Auf welche Medikamente man angewiesen ist, ist sehr induviduell und
es hängt sowieso stark von der Region ab, in die man reisen möchte. Malaria Vorsorge braucht man in Norwegen nicht und so weiter ...

Mir gehts rein um nützliche Tips zum gepimpten Erste Hilfe Kasten "deluxe", der einfach erheblich besser sein soll als von der Stange.
LG chris
DAF T244 | 6-Gang Getriebe | 300 Liter Tank | hier fahren Heldenmut und Diesel aus Iran

Benutzeravatar
DAFvader
Überholer
Beiträge: 206
Registriert: 2014-06-14 20:31:15
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Erste Hilfe Kasten - womit sollte man den aufwerten ? Pimp my erste Hilfe Kasten Thread ...

#8 Beitrag von DAFvader » 2020-02-08 0:39:53

OK Wundnahtstreifen = bestellt, von 3M 6mm x 100mm
LG chris
DAF T244 | 6-Gang Getriebe | 300 Liter Tank | hier fahren Heldenmut und Diesel aus Iran

Benutzeravatar
Tomduly
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3735
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: Erste Hilfe Kasten - womit sollte man den aufwerten ? Pimp my erste Hilfe Kasten Thread ...

#9 Beitrag von Tomduly » 2020-02-08 2:10:22

Moin!

Den vorgeschriebenen DIN Verbandkasten hab ich im Fahrerhaus, gepimpt mit einem 20-Jahre-Austauschset von Söhngen, das die Bestandteile mit Verfallsdatum umfasst. Damit hat man bei evtl. Verkehrskontrollen Ruh' was "abgelaufenen Verbandkasten" betrifft.

Im Aufbau hab ich einen größeren EH-Koffer, ebenfalls "20 Jahre haltbar" mit kompletter hochwertiger Verbandmaterialbestückung. Der Koffer hat praktischerweise noch Platz für Ergänzungen. Ich hab ihn um folgende Dinge erweitert:
- Bepanthen-Augensalbe
- Fenistil-Gel
- Octenisept-Spray
- Fieberthermometer
- Zeckenzieher (Nymphia)
- Dentalhaken
- Sofort-Kältekompressen
- Sport-Tape
- Strips für Platzwunden
- Verbandpäckchen groß

Insbesondere das Verbandpäckchen ist bei uns der "Renner". Wir hatten mal auf einem Sardinienurlaub einen badebehosten Absturz des Juniors auf schroffen Felsen mit einer ziemlich großen Abschürfung am Schienbein und zwei Tage später einen uneleganten Shelter-Treppen-Absturz meiner Holden, ebenfalls mit großer Abschürfung am Bein. Da war dann bei beiden täglicher Verbandwechsel angesagt und ich war froh, ein Dutzend der Verbandpäckchen dabei zu haben.

Für Wanderungen und Radtouren hab ich zusätzlich ein Mini-Set, bestehend aus Verbandpäckchen, Pflaster, Tape, Strips und Handschuhen - und im Geldbeutel nochmal so nen Zeckenzieher.

Grüsse
Tom
Dateianhänge
IMG_4836.JPG
IMG_4830.JPG
IMG_4554.JPG
EH-Koffer_Mog.JPG

Benutzeravatar
DAFvader
Überholer
Beiträge: 206
Registriert: 2014-06-14 20:31:15
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Erste Hilfe Kasten - womit sollte man den aufwerten ? Pimp my erste Hilfe Kasten Thread ...

#10 Beitrag von DAFvader » 2020-02-08 2:41:03

Jaaa, das sieht genau nach dem Koffer aus, den ich gekauft hab.

So eine Anti Zecken Zange hab ich in meiner "richtigen" Medikamenten Medizintasche, Bephanten-Augensalbe ebenfalls. Halte ich für unverzichtbar. Wenn einem irgend was ins Auge gekommen ist (zurück schnellender Ast mit
Blättern, Sand, Dreck) kann man damit das Auge rasch beruhigen / heilen.

Ich wollte in den Kasten noch Betaisodona Salbe reintun, das ist eine Jod Salbe. Die hat den Vorteil, daß sie nicht nur desinfiziert, sondern einzieht und damit auch noch tiefer liegende Entzündungen rauszieht. Mit den massig mitgeführten Verbandpäckchen hast du Recht. Jetzt, wo ich das schreibe fällt mir ein, daß ich beim letzten Trip im Iran in den Bergen einen Motorrad Fahrer hatte, der sich lang gepackt hat. Da hab ich irgendwie mit vielen Pflastern herumgedoktort.
So ein Verbandpäckchen wäre für seine großflächige Abschürfung besser gewesen. Abschürfungen: das scheint eine Verletzung zu sein, die man sich unterwegs schnell Mal zuzieht.

Aber ich denke, da nehm ich einfach Mal zusätzlich die alten mit - aus dem Kit was ich ersetzt hab. Die sehen eigentlich noch gut aus und werden ihren Zweck wohl erfüllen ...
LG chris
DAF T244 | 6-Gang Getriebe | 300 Liter Tank | hier fahren Heldenmut und Diesel aus Iran

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15935
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Erste Hilfe Kasten - womit sollte man den aufwerten ? Pimp my erste Hilfe Kasten Thread ...

#11 Beitrag von Wilmaaa » 2020-02-08 9:05:40

viewtopic.php?f=18&t=86358

Es gibt übrigens mehr als einen bestehenden Thread zum Thema...
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Transalp
süchtig
Beiträge: 767
Registriert: 2011-05-15 18:14:53

Re: Erste Hilfe Kasten - womit sollte man den aufwerten ? Pimp my erste Hilfe Kasten Thread ...

#12 Beitrag von Transalp » 2020-02-08 9:31:54

... auf (für) jeden Fall Schienen ... https://sawyer.com/products/sam-splint/

Gruß Ernst
Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15935
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Erste Hilfe Kasten - womit sollte man den aufwerten ? Pimp my erste Hilfe Kasten Thread ...

#13 Beitrag von Wilmaaa » 2020-02-08 9:50:59

Wilmaaa hat geschrieben:
2019-05-02 15:19:53
bitte ich Euch, Euch im Bedarfsfall an den (Reise-)Mediziner Eures Vertrauens zu wenden.

Das Forum ist dafür nicht der richtige Ort.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Gesperrt