Mongolei

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
stzeno
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2017-08-13 13:28:32

Mongolei

#1 Beitrag von stzeno » 2019-12-25 17:42:59

Wollen ab der 2.Aprilwoche 2020 Richtung Mongolei starten. Bis ca.Ende September wieder zurück sein. Wer ist sonst in der Zeit unterwegs?
Plan ist bis zum Baikalsee, dann nach Süden in die Mongolei und möglicht südlich zurück.

ag59
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 2019-04-14 13:29:16
Wohnort: Huglfing

Re: Mongolei

#2 Beitrag von ag59 » 2019-12-26 12:02:10

Hallo stzeno,
wir fahren auch mitte April Richtung Mongolei.
Plan ist Kasachstan,Mongolei und dann Baikalsee.Vielleicht trifft man sich irgendwo auf der Route.
Angelika und Georg

Benutzeravatar
VHIH
infiziert
Beiträge: 82
Registriert: 2006-10-04 7:08:23
Wohnort: Moosburg

Re: Mongolei

#3 Beitrag von VHIH » 2019-12-26 12:39:22

Hallo,
auch wir wollen um diese Zeit Richtung Mongolei und auch südlich wieder zurück.

Gruß
Volker und Petra

Benutzeravatar
RaBu55
Selbstlenker
Beiträge: 153
Registriert: 2013-01-14 19:21:17

Re: Mongolei

#4 Beitrag von RaBu55 » 2019-12-26 14:26:30

Wir starten am 05.05. in Helsinki und fahren ebenfall zunächst Richtung Baikal, dann Mongolei, Route für den Rückweg steht noch nicht fest.

Gruss, rainer
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Benutzeravatar
GeoFlo
infiziert
Beiträge: 82
Registriert: 2018-04-11 17:08:16

Re: Mongolei

#5 Beitrag von GeoFlo » 2019-12-26 19:59:21

Wir auch. Genaue Route steht noch nicht fest.

Benutzeravatar
Harisamo
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2017-02-21 1:12:16
Wohnort: Hochschwarzwald

Re: Mongolei

#6 Beitrag von Harisamo » 2019-12-26 20:50:02

Wir sind ab April auch Richtung Baikal, Mongolei Unterwegs.

Gruss Holger

Benutzeravatar
daarnsen
LKW-Fotografierer
Beiträge: 149
Registriert: 2014-07-18 13:11:36

Re: Mongolei

#7 Beitrag von daarnsen » 2019-12-26 21:59:22

Überwinterung in Griechenland. Im Frühjahr (Feb/März) Türkei, Georgien, Armenien, Aserbaidschan, Stan‘s, Mongolei. Familie mit 2 Kindern (4+1) sucht Reisegefährten.

Grüße Arne

Benutzeravatar
Der Große Wagen
Selbstlenker
Beiträge: 199
Registriert: 2010-12-12 17:52:45
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Mongolei

#8 Beitrag von Der Große Wagen » 2019-12-26 22:07:52

Auch wir planen ab etwa Mitte/Ende April über Helsinki, St. Petersburg, Moskau Richtung Baikalsee und dann Richtung Mongolei Altaigebirge zu fahren. Zurück steht noch nicht genau fest.
Gruß aus Portugal
Christine und Peter
Der Sinn des Reisens besteht darin, unsere Phantasien durch die Wirklichkeit zu korrigieren.
Statt uns die Welt vorzustellen, wie sie sein könnte, sehen wir sie wie sie ist.
(Samuel Johnson)

http://www.dergrossewagen.eu
http://www.dergrossewagen.de

Benutzeravatar
Linksfahrer
Schrauber
Beiträge: 329
Registriert: 2017-04-08 20:27:46

Re: Mongolei

#9 Beitrag von Linksfahrer » 2019-12-26 22:58:58

Da können wir uns ja schon auf einen Stau einrichten. :huh:
Unser Plan bis Jetzt: Start Mitte/Ende April spätestens Anfang Mai.
Route: Südpolen- Kiew- Wolgograd- Astrachan- Nukus- Aralsee- Taschkent- Duschanbe- Pamir- Altai- Mongolei- Baikalsee- zurück durch Russland.
Karin und Thomas
MB 914 mit OM366 LA und FM2 Shelter

Bigbloggers
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2015-10-19 14:21:59
Wohnort: Freising

Re: Mongolei

#10 Beitrag von Bigbloggers » 2019-12-26 23:20:25

Wir san ab März Georgien, Russland, Kasachstan, ect.

Ha, da gibt's Verkehrs Chaos 🤔
Gruss Daniel
84`Magirus 170 D11 FA - Ex. THW - F6L413V

Benutzeravatar
stzeno
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2017-08-13 13:28:32

Re: Mongolei

#11 Beitrag von stzeno » 2019-12-27 19:54:44

Ja super, da ist ja richtig was los auf der Strecke, freue mich schon darauf einige von euch vielleicht zu treffen! Hat jemand eine Idee dazu oder möchte jemand vielleicht auch eine zeitweilige Streckenbeteiligung?
Freue mich auf alle Ideen dazu und natürlich auch über Kontakt, wenn möglich! Egon

Goran
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2019-09-19 20:09:20

Re: Mongolei

#12 Beitrag von Goran » 2020-01-04 21:41:53

Hallo, ich bin auch ab Anfang Juni unterwegs Richtung Baikalsee - Mongolei.
Grüße

Benutzeravatar
greenhorn
LKW-Fotografierer
Beiträge: 147
Registriert: 2006-11-16 19:55:57
Wohnort: Offenbach
Kontaktdaten:

Re: Mongolei

#13 Beitrag von greenhorn » 2020-01-05 17:59:00

Vergesst bei euren Planungen durch die russische Taiga die lästigen Mücken nicht und dass es im August im mongolischen Altai kaum ein Durchkommen gibt, wovon die abgerissenen Abschleppseile, die man im September auf den Tracks als Mitbringsel einsammeln kann, Zeugnis geben.

Wenn ihr wollt: www.buwe.de/tv. Neben unserem Nord- und Mittelamerikablog findet ihr hier auch unseren Asien- und Bootsblog.

TV

Benutzeravatar
stzeno
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2017-08-13 13:28:32

Re: Mongolei

#14 Beitrag von stzeno » 2020-03-12 11:10:17

Leider wird es dieses Jahr nichts mit einer großen Reise. Liege nach Unfall im Krankenhaus und hab mit viel Schutzengel überlebt. Beim Verstauen des Reserverads fiel dies runter aus ca. 180cm, riss mich zu Boden und landete auf meinem Kopf. Insgesamt geht es mir dafür relativ gut, einige Operationen sind noch nötig, am Kopf kein Knochen heil geblieben. Bin aber zuversichtlich und Plane für das nächste Jahr. Euch allen eine gute Zeit, schöne Reisen und vielleicht sieht man sich ja noch später irgendwo auf der Welt. Passt auf euch auf!

Benutzeravatar
macherknox
Schrauber
Beiträge: 382
Registriert: 2014-07-07 15:51:11
Wohnort: Oberried
Kontaktdaten:

Re: Mongolei

#15 Beitrag von macherknox » 2020-03-12 11:16:18

Oweh! Gute Besserung Egon.
Da plant man alles mögliche und dann sowas. Vielleicht ist ja ein Trost, dass dieses Jahr Fernreisen ohnehin kompliziert und ungemütlich werden.
Viele Grüße
Max

Benutzeravatar
Jac0b
Schlammschipper
Beiträge: 444
Registriert: 2017-07-30 10:51:02

Re: Mongolei

#16 Beitrag von Jac0b » 2020-03-12 11:24:09

:eek:
Ach du scheisse! Klingt ja echt wüst und nach viel Glück in der Katastrophe!

Beste Besserung und komplikationsfreie Reha wünsche ich!
:positiv:

Liebe Grüße, Jacob

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22078
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Mongolei

#17 Beitrag von Ulf H » 2020-03-12 19:09:35

@stenzo: beste Besserung ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Mathias-Peter
Schlammschipper
Beiträge: 422
Registriert: 2017-01-04 17:23:30

Re: Mongolei

#18 Beitrag von Mathias-Peter » 2020-03-12 21:29:01

Hallo Stzeno,
auch ich wünsche Dir gute Besserung und alles_alles Gute!

Liebe Grüße,
Mathias

Benutzeravatar
GeoFlo
infiziert
Beiträge: 82
Registriert: 2018-04-11 17:08:16

Re: Mongolei

#19 Beitrag von GeoFlo » 2020-03-12 22:33:40

Gute Besserung. Tröste Dich mit den Gedanken, dass es dieses Jahr wohl sowieso nichts geworden wäre wegen Covid 19. Wir wollten auch Anfang April in die gleiche Richtung los. Sind mittlerweile bei Plan C.

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3699
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Mongolei

#20 Beitrag von Andy » 2020-03-12 22:39:17

Braucht kein mechsch sowas.

Gute besserung.
Und der trost hilft vielleicht, wie die vorschreiber geschrieben haben. Covid 19 verhindert wohl einiges.

Alles gute
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
stzeno
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2017-08-13 13:28:32

Re: Mongolei

#21 Beitrag von stzeno » 2020-03-13 21:31:05

Dank euch allen für die guten Wünsche. Heute an meinem Geburtstag Ohroperation gut überstanden, nächste Woche dann Augen Operation, um nur einen Truck zu sehen und nicht zwei nebeneinander, da warten noch Reisen auf mich! Und ihr macht euch nicht wegen Corona verrückt, vernünftig und sachlich bleiben, denkt an Grippeimpfung und Pneumokokkenimpfung und meidet Auseinandersetzungen mit unverbesserlichen Impfgegnern, gebt ihrem Halbwissen nicht Zuviel Medienplatz.
Das Wissen hat in den letzten Jahrzehnten wahnsinnig zugenommen aber leider hat die Dummheit nicht abgenommen. Also auch nicht AFD wählen!
Egon

Benutzeravatar
ud68
abgefahren
Beiträge: 2098
Registriert: 2006-10-11 9:17:26
Wohnort: Nahe Bremen

Re: Mongolei

#22 Beitrag von ud68 » 2020-03-14 1:17:42

von heute aus Auswärtiges Amt: Mongolei
Es besteht daher faktisch eine Ein- und Ausreisesperre. /quote]

Benutzeravatar
macherknox
Schrauber
Beiträge: 382
Registriert: 2014-07-07 15:51:11
Wohnort: Oberried
Kontaktdaten:

Re: Mongolei

#23 Beitrag von macherknox » 2020-03-14 1:17:54

Weiter so, bleib tapfer und so ganz scheint Dein Kopf ja nicht kaputt gegangen zu sein. :positiv:

Benutzeravatar
Cheldon
Selbstlenker
Beiträge: 170
Registriert: 2014-11-30 18:39:13
Wohnort: Münsterland

Re: Mongolei

#24 Beitrag von Cheldon » 2020-03-26 20:33:42

Gute Besserung, wir verschieben auch, ab 15.4.2020 gilt unser Visum für Russland....
Rolf mit CS Independent 4x4, jedoch kein LKW

Benutzeravatar
stzeno
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2017-08-13 13:28:32

Re: Mongolei

#25 Beitrag von stzeno » 2020-07-31 13:24:37

Hallo Ihr Lieben!
Danke für all die guten Genesungswünsche. Hier ein Update zu meiner Gesundheit. Nachdem ich wie durch ein Wunder nach drei Operationen, nach gut 4Wochen, das Krankenhaus verlassen konnte, hab ich mich langsam regeneriert. Bin noch nicht so fit wie vorher aber war schon drei Wochen auf Deutschlandreise mit dem LKW. Hab mehr schrauben müssen, wie mir lieb war, Servolenkungsschlauch 2 x geplatzt, Dieselsieb zu usw. Jetzt passt wieder alles, gestern einen Diesel Vorfilter eingebaut.
Der Kopf muss allerdings in 4 Monaten nochmal operiert werden, da vom Mund zur linken Kieferhöhle eine Verbindung besteht und auch das Augenunterlid gehört noch korrigiert.Schmecken und Riechen geht derzeit noch nicht aber soll noch besser werden.
Ursache war übrigens eine Umlenkrolle für das Stahlseil. Die war am oberen Containereck befestigt. Beim winden des Reifens hat sich die Achse der Umlenkrolle verabschiedet, der Reifen zu Boden mich dazu und dann wohl durch Rückzug des Reifens durch das jetzt etwas längere Stahlseil kam der Reifen auf meinem Kopf zu liegen. Alle Knochen am Kopf waren gebrochen, Zähne aber heil geblieben. Langsam beginnen Erneut die Pläne für die Mongoleireise, hoffentlich dann 2021, wenn Corona mitspielt.
Am Truck gibt es allemal noch reichlich Kleinigkeiten zu machen, eine Lösung für das freche Ersatzrad muss gefunden werden.
Ihr seht, es gibt immer etwas zu tun und es macht nur Sinn nach vorne zu schauen!
Liebe Grüße an Alle und nochmals Danke
Egon

Benutzeravatar
Cheldon
Selbstlenker
Beiträge: 170
Registriert: 2014-11-30 18:39:13
Wohnort: Münsterland

Re: Mongolei

#26 Beitrag von Cheldon » 2020-07-31 17:46:37

Weiterhin gute Besserung und gemeinsam Hoffen, dass Reisen außerhalb Europas wieder möglich werden.
Grüße aus dem Ersatzreiseziel Island
Rolf mit CS Independent 4x4, jedoch kein LKW

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22078
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Mongolei

#27 Beitrag von Ulf H » 2020-07-31 18:27:02

Danke für den Erfahrungsbericht ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Antworten