Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
DAFvader
Selbstlenker
Beiträge: 194
Registriert: 2014-06-14 20:31:15
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#1 Beitrag von DAFvader » 2019-12-12 19:48:21

Der eine oder andere hat es ja vielleicht mitbekommen: Saudi Arabien erteilt seit kurzem Visa. Bisher war das nur für Familienbesuche oder für benötigte Spezialisten der Fall. Für individuell Reisende
war es mehr oder weniger ausgeschlossen, sich diesen ölreichen Wüstenstaat einmal anzuschauen. Das würde ich jedoch gerne mit meinem LKW im Frühjahr tun, nur: wie komm ich da hin.

Saudi Arabien wäre in sofern als Reiseland interessant, als daß es praktisch unerforscht ist, wenn man Mal von der Hauptstadt Riad absieht. Ausserdem ist es vergleichsweise sicher. Individualreisende hat es dort hin bislang kaum
verschlagen, was sich z.B. auch in nur sehr wenigen Einträgen bei iOverlander oder park4night wiederspiegelt.

Ideal wäre ja eine Anreise mit einer Fähre z.B. von Venedig nach Alexandria, dann fährt man Ägypten runter (kurzer touristischer Abstecher zu den Pyramiden ...) um von Safaga aus nach Saudi Arabien über zu setzen. Ich hab allerdings keinerlei Fähren von Europa nach Ägypten gefunden, hat da jemand einen Tip für mich ?

Oder einen anderen Vorschlag.
LG chris
DAF T244 | 6-Gang Getriebe | 300 Liter Tank | hier fahren Heldenmut und Diesel aus Iran

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2316
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#2 Beitrag von joern » 2019-12-12 21:38:37

Von D über Iran Fähre Emirate 18 Tage für 9000km bis Al Ula Nordwest KSA, wie von meinen Kollegen gefahren oder wie wir, Georgien in Iran Fähre Emirate bis Riad 4500km in 11 Tagen.
Viele Oman und Emirate Überwinterer werden in Saudi Arabien demnächst einreisen.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
DAFvader
Selbstlenker
Beiträge: 194
Registriert: 2014-06-14 20:31:15
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#3 Beitrag von DAFvader » 2019-12-12 22:13:22

Okay einen Umweg über den Iran wollte ich jetzt nicht gerade machen.

Eine Fähre über das Mittelmeer wäre mir lieber. Kann doch eigentlich nicht sein, daß da nix mehr fährt.
LG chris
DAF T244 | 6-Gang Getriebe | 300 Liter Tank | hier fahren Heldenmut und Diesel aus Iran

Jan Knorn
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 2018-08-07 11:12:28

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#4 Beitrag von Jan Knorn » 2019-12-12 22:23:06

Hallo,

die Familie von Hippie Trail hat gerade die Schiffs-Passage von Lavrio (Griechenland) nach Haifa (Israel), dann weiter über Jordanien nach Saudi Arbabien neu entdeckt.

Alles weitere findest du auf ihrer facebook Seite: https://www.facebook.com/pg/hippietrail ... e_internal

Viele Erfolg!

Jan

Benutzeravatar
DAFvader
Selbstlenker
Beiträge: 194
Registriert: 2014-06-14 20:31:15
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#5 Beitrag von DAFvader » 2019-12-12 22:50:09

Nicht schlecht, Israel (und dann Jordanien) hatte ich so gar nicht auf dem Schirm. Da wird man aber mit zwei Reisepässen hantieren müssen schätze ich, die Saudis werden gegen den israelischen Einreisestempel was
einzuwenden haben :wack:

Von Monfalcone / Italien aus scheint es Fähren Richtung Israel zu geben, hab ich aber noch nicht weiter abgecheckt. Strecken mit einer Fähre zu überbrücken hab ich seit meiner Reise in den Iran in angenehmer Erinnerung. Da hatte ich die Rückreise über das Schwarze Meer / Ukraine bestritten, was sehr lässig war.
LG chris
DAF T244 | 6-Gang Getriebe | 300 Liter Tank | hier fahren Heldenmut und Diesel aus Iran

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2316
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#6 Beitrag von joern » 2019-12-13 8:14:40

Soweit mir bekannt bekommt man keinen israelischen Stempel in den Pass (iranischen auch nicht mehr) und angeblich soll es den Saudis auch jetzt egal sein. Neue Charmoffensive... und Touristinnen müssen auch kein Kopftuch mehr tragen.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
DAFvader
Selbstlenker
Beiträge: 194
Registriert: 2014-06-14 20:31:15
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#7 Beitrag von DAFvader » 2019-12-13 15:34:57

Der Iran stempelt nicht mehr in den Pass, das kann ich bestätigen: Stand der Information: 06 / 2019. Es gibt ein separates Dokument, was bei der Ausreise einbehalten wird. Die Ein / Ausreise in den Iran war ansonsten etwas wuselig,
aber im Grunde völlig entspannt und unproblematisch.

Allerdings läßt der türkische Ausreisestempel im Pass und auch der spätere Einreisestempel Rückschlüsse darauf zu, wo man seine Zeit verbracht hat. Nicht anders ist es, wenn Jordanien die Einreise an einem der israelischen Grenze erstaunlich nahem Ort einstempelt. Daher wäre das Pass Ding zwischen Israel und den Saudis noch abzuklären.

Soweit ich es sehe, scheint die Reise über Israel, Jordanien die einzig vernünftige Möglichkeit zu sein, von Europa aus Saudi Arabien auf dem Land / Seeweg zu besuchen. Bliebe noch die Querung von Österreich mit ihrem Wiegefimmel
und dem Abkassieren der überladenen Trucks.
LG chris
DAF T244 | 6-Gang Getriebe | 300 Liter Tank | hier fahren Heldenmut und Diesel aus Iran

Benutzeravatar
Wicki
neues Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 2008-10-03 18:45:31
Wohnort: Bad Säckingen

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#8 Beitrag von Wicki » 2019-12-20 16:04:49

Hallo zusammen,

es gibt eine türkische Frachtschifflinie , die auch Camper mitnimmt, sie fährt von Iskenderun in der Süd-Osttürkei nach Duba (Nord-West Küste) in Saudi-Arabien . Sie soll zwei mal pro Woche fahren, Fahrdauer ca 3 Tage . Kabinen gibt es nur wenige, ggf. muss man das Fzg abgeben und selbst fliegen. Die Reederei heißt Hatay-Roro mit Sitz in Iskenderun. Über Preise ist mir leider bisher nichts bekannt, da es durch den Suezkanal geht wahrscheinlich nicht ganz billig. Eigenen Erfahrung mit der Reederei haben wir bisher keine.

Schönen Gruss,

rosner mandi
Selbstlenker
Beiträge: 153
Registriert: 2006-11-24 21:50:30

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#9 Beitrag von rosner mandi » 2019-12-23 9:44:00

Kollege ist gerade mit Agenten in Kontakt.
Route von Duba nach Iskanderun Nähe Adana.
Wenn ich mehr weiss werde ich berichten.

Benutzeravatar
DAFvader
Selbstlenker
Beiträge: 194
Registriert: 2014-06-14 20:31:15
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#10 Beitrag von DAFvader » 2019-12-23 14:46:03

Leute, das ist wirklich TOP. Ich persönlich müßte aus Italien anreisen, aber was ihr das rausgefunden habt ist echt gut.

Wenn das funktioniert, würde man einen ziemlichen Kriesenherd umschiffen, um nach Saudi Arabien einzureisen.
LG chris
DAF T244 | 6-Gang Getriebe | 300 Liter Tank | hier fahren Heldenmut und Diesel aus Iran

laforcetranquille
abgefahren
Beiträge: 3078
Registriert: 2008-01-19 17:58:52
Wohnort: Leben kann man nur im Perigord, der Rest Galliens ist für die Wildschweine

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#11 Beitrag von laforcetranquille » 2019-12-24 6:36:41

Das , fuer tuerkische Exporteure, wichtige Thema wird seit 2015 immer wieder in Transportmedien angesprochen. Vor dem Syrienkrieg passierten ca. 100.000 tuerkische Lkw das Land jaehrlich in Richtung Jordanien. Angeblich soll es auch eine Verbindung von Iskenderun nach Aqaba geben.
Allerdings wird auch immer wieder darauf hingewiesen das die Kosten von ca 5000 USD (Einfach?) fuer einen Sattelzug durch die Suezgebuehren einfach zu hoch sind.
Es gab auch mal ne Linie von Iskenderun nach Haifa, dort findet man aber keine Infos mehr.
Die Lkws mussten nach der Entladung im Kovoi zur jordanischen Grenze.
Gruss Wim
Gibt es ein Leben nach der Reise ?
Ja, nach der Reise ist vor der Reise !

Benutzeravatar
DAFvader
Selbstlenker
Beiträge: 194
Registriert: 2014-06-14 20:31:15
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#12 Beitrag von DAFvader » 2020-02-11 15:25:40

So ich hab hier inzwischen Angebote, von Italien nach Israel zu kommen. Das scheint ja eine ziemlich teure Angelegenheit zu sein. Von Europa aus gehen jedenfalls Fähren von Monfalcone nach Ashdod oder Haifa.
Der Transport von einem Truck ist möglich. Mir sind jetzt folgenden Kosten genannt worden:

Kabine: 1030 Euro, Fahrzeug 1200 Euro, Eintrittsgeld ins geheiligte Land Israel 3000 NIS (ungerechnet etwa 850 Euro)

Also alles in allem: über 3.000 Euro.
LG chris
DAF T244 | 6-Gang Getriebe | 300 Liter Tank | hier fahren Heldenmut und Diesel aus Iran

cruise-the-planet
Selbstlenker
Beiträge: 169
Registriert: 2018-03-01 17:36:02

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#13 Beitrag von cruise-the-planet » 2020-02-11 16:02:21

Ist das inkl allem oder kommen da noch Hafengebühren, Quaigebühren, Zollgebühren, Agentengebühren, Schiffsladerampebenützungsgebühren, Lagerhallengebühren und Kackhausbenützungsgebühren dazu?

Lg
Lukas

Benutzeravatar
DAFvader
Selbstlenker
Beiträge: 194
Registriert: 2014-06-14 20:31:15
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#14 Beitrag von DAFvader » 2020-02-11 16:36:27

Ich glaube, das kommt auch alles noch dazu. 3.000 Flocken zzgl "Nebenkosten" ...
LG chris
DAF T244 | 6-Gang Getriebe | 300 Liter Tank | hier fahren Heldenmut und Diesel aus Iran

Benutzeravatar
peter
süchtig
Beiträge: 990
Registriert: 2009-12-16 21:35:20
Wohnort: nördl. München/ Welt
Kontaktdaten:

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#15 Beitrag von peter » 2020-02-12 15:34:55

Mal ein paar Fakten für alle Planer :angel:

Fahrzeuggröße: unter 8 m Länge.
Breite und Höhe werden unterschiedlich bereist.
Heckmoped kostet extra :D

RoPax Duba KSA- Iskenderun TRY 4.500 USD Und knapp 9 Tage. Hat gerade jemand durchlitten. Offiziell darf nur der Fahrer mit.
Fährt 1x/ Monat

RoPax Haifa - Monfalcone IT ca 3.700€ mit Doppelkabine und Summa sumarum 16 + XTage
Mit Grimaldi. Fährt 3-4 / Monat

RoPax Aschdod - Salerno IT ca. 3.200€ mit Doppelkabine und Summa sumarum 13 Tage
Mit Grimaldi. Hat gerade jemand durchlitten.
Fährt 3-4 / Monat

RoRo Haifa-Zypern-Griechenland. Entgegen Website nur Fahrzeuge. Zypern nur theoretisch.
Nach Griechenland ca. 3.000€ + Flug, Hotel etc.

Zu bedenken ist, das für alle Schiffe +/- 1 Woche Abfahrtszeit angeben wo quasi um die Ecke warten muß.

Das kann man umgehen, wenn man seinen Schlüssel abgibt und fliegt.

Grüße aus Bahrain & Saudi bei gerade 11 Grad.
Peter
www.facebook.com/SolitaireCamper
www.instagram.com/SolitaireCamper

" wenn Dicke dünn werden, sterben die Dünnen" chinesisches Sprichwort

Benutzeravatar
DAFvader
Selbstlenker
Beiträge: 194
Registriert: 2014-06-14 20:31:15
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#16 Beitrag von DAFvader » 2020-02-12 16:09:09

Jou - als nächstes könnte ich ja Mal die Bundeswehr anfragen, was ein Flug inklusive LKW im neuen Airbus M440 kostet, nach Jordanien, dort haben die ja eine Basis. Viel teurer kann das ja kaum sein
und es würde glatt 10 Tage einsparen.

Aber Spass beiseite, mit einem LKW von Europa aus in den nahen Osten über zu setzen scheint praktisch unbezahlbar zu sein. Als sparsamer Overlander kommt man mit 3.000 Euro aufwärts ja normalerweise locker
vier bis secht Monate durch die Welt, inklusive vieler Extras. Bliebe noch Ukraine, Fähre Schwarzes Meer, Goergien, Türkei, Iran, Kish, dann Oman und Saudi Arabien.
Mich erstaunt es sehr, daß es z.B. nach Ägypten - überhaupt keine - Möglichkeit zu geben scheint. Fahrzeug abgeben und fliegen kommt für mich auch nicht in Frage.

Vielleicht fahr ich fahr doch lieber von Frankreich aus nach Marokko und dann runter in den Senegal. Ich meine, die Fähre war deutlich unter 1000,- ....
LG chris
DAF T244 | 6-Gang Getriebe | 300 Liter Tank | hier fahren Heldenmut und Diesel aus Iran

Benutzeravatar
peter
süchtig
Beiträge: 990
Registriert: 2009-12-16 21:35:20
Wohnort: nördl. München/ Welt
Kontaktdaten:

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#17 Beitrag von peter » 2020-02-12 17:27:34

Der A 440M muss wohl erst noch entwickelt werden. Aber der A400M hat ja auch noch seine Mucken :D

4-6 Monate mit 3.000€ ? Hut ab. Sehr viel stehen, wenig fahren? Gelingt dir hier nicht.
Aber Ich weiß was du meinst. :dry:

Im Mittelmeer hat Grimaldi mit RoPax praktisch ein Monopol. Wenn du Zeit hast, nur See-Fracht nimmst und fliegst wird es evtl a wengerl billiger...

Vielleicht geht ja in einem Jahr der Landweg über Syrien wieder. Die Middle East Locals fahren das schon wieder.
Der Europäer steht vermutlich noch auf der Speisekarte :eek:

Fernreise ist am Ende nicht unbedingt ein Schnäppchen. Die Lebenshaltungskosten in Middle East sind großteils auf Europa Niveau.
Teilweise mit Zwangs KV und Kfz-Versicherung.
Die Visakosten läppern sich am Ende ordentlich.

Die Fähre Iran-VAE-Iran summiert sich für einen Lkw auch auf ca 2500€

Der Diesel bewegt sich aber bei 2ct Iran, 11ct Saudi und 53ct Oman und ähnlich in Zentralasien

Aber eine Reise wert ist ist für uns auf alle Fälle.

Gruß Peter
www.facebook.com/SolitaireCamper
www.instagram.com/SolitaireCamper

" wenn Dicke dünn werden, sterben die Dünnen" chinesisches Sprichwort

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2316
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#18 Beitrag von joern » 2020-02-13 13:49:05

IRAN-VAE für 2500? Hin und Rück ? Für Weissware waren das letztens noch 600 plus 150 Hafengebühren Plus 70/Person, so in etwa, one way.
Zuletzt geändert von joern am 2020-02-13 14:40:26, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
DAFvader
Selbstlenker
Beiträge: 194
Registriert: 2014-06-14 20:31:15
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#19 Beitrag von DAFvader » 2020-02-13 14:22:01

Nee Italien - Israel 3.000 nur Hinweg, mit Grimaldi. Im Moment scheinbar die einzige Möglichkeit von Europa aus.
LG chris
DAF T244 | 6-Gang Getriebe | 300 Liter Tank | hier fahren Heldenmut und Diesel aus Iran

Benutzeravatar
peter
süchtig
Beiträge: 990
Registriert: 2009-12-16 21:35:20
Wohnort: nördl. München/ Welt
Kontaktdaten:

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#20 Beitrag von peter » 2020-02-13 15:03:00

joern hat geschrieben:
2020-02-13 13:49:05
IRAN-VAE für 2500? Hin und Rück ? Für Weissware waren das letztens noch 600 plus 150 Hafengebühren Plus 70/Person, so in etwa, one way.
Servus Jörn.
Ihr bekommt einen Gruppentarif 😉
Außerdem gibt es 3 Klassen. Jeep, Weißware und LKW. + Ein paar hundert AED Hafengebühren in Sharjah. Leider :motz:

Gruß Peter
www.facebook.com/SolitaireCamper
www.instagram.com/SolitaireCamper

" wenn Dicke dünn werden, sterben die Dünnen" chinesisches Sprichwort

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2316
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#21 Beitrag von joern » 2020-02-13 15:38:21

Hah, ich war zwar mit Weissware, aber als Einzelfahrzeug unterwegs. Gab in Bandar Abbas etwas Rumgezicke wegen diverser "Sondergebühren"
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

rosner mandi
Selbstlenker
Beiträge: 153
Registriert: 2006-11-24 21:50:30

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#22 Beitrag von rosner mandi » 2020-02-15 7:25:37

Hallo Jörn!

Also die Iraner wollen für Bandar A. nach Sharjah mal $ 850,00 für die Hütte ohne Moped
Dann pro Person 5,200.000 Rial, für das B/L 3,500.000 Rial - darf man beides in Rial begleichen.
Das sind insgesamt so € 830,00.
Dann in Sharja wird alles genau vermessen und dann abgerechnet:
560 AED Handling AL Hili B/L
460 AED Kaigebühr
90 AED Carnet
20 AED Sonstiges
macht 1.100 AED, also ca. € 270,00

Wenn man bedenkt was die Israelis an Hafengebühren nehmen (800€), ist das im Iran mit € 25,00 ein Klacks.

Totale Kosten dann € 1.100.


Gruss
Mandi

rosner mandi
Selbstlenker
Beiträge: 153
Registriert: 2006-11-24 21:50:30

Passstempel.

#23 Beitrag von rosner mandi » 2020-02-15 8:08:10

Ja, das mit den Passstempel ist nicht so einfach.
Wenn der Grenzer ein bisschen logisch denkt, weiss er dass man z.B. als overlander im Iran war.
Ausreise z.B. Astara, AZ. und dann wohin? Fzg. mit Flügel?

Das Nichtstempeln hilft nur wenn man dann mal mit dem Flieger unterwegs ist z.B. USA und dann beim Ausfüllen der Erklärung an Alzheimer leidet .....

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2316
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#24 Beitrag von joern » 2020-02-15 8:50:27

Welcher Grenzer stört sich an einer Reise in den Iran? Amerikanische?
Amerikanische Touristen selber reisen ja durchaus auch in den Iran.
https://de.irna.ir/news/83387947/Ausl%C ... ise-in-den
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

rosner mandi
Selbstlenker
Beiträge: 153
Registriert: 2006-11-24 21:50:30

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#25 Beitrag von rosner mandi » 2020-02-15 14:08:48

@ joern

Nur wenn Sie nach dem 1. März jenes Jahres (2011) im Iran oder im Irak waren, haben Sie keinen Anspruch mehr auf ein ESTA.
Wie reisen Sie dann in die USA?
Wenn Sie aufgrund Ihrer früheren Reisen nach Iran oder Irak keinen Anspruch auf das ESTA haben, bedeutet das nicht automatisch, dass Sie nicht mehr in die USA reisen dürfen.
Es heißt jedoch, dass Sie sich die korrekte Reisegenehmigung auf anderen Wegen besorgen müssen. In diesem Fall können Sie das US-amerikanische Konsulat besuchen, wo Sie ein sogenanntes Nicht-Einwanderungsvisum beantragen können.
Dies erfordert in der Regel eine ausführliche Erläuterung Ihres Reiseverlaufs im Iran oder im Irak.
https://visumbeantragen.at/usa/nachrich ... -iran-irak

lg
mandi

rosner mandi
Selbstlenker
Beiträge: 153
Registriert: 2006-11-24 21:50:30

Ergänzung:

#26 Beitrag von rosner mandi » 2020-02-15 14:22:36

Ein ESTA Visum ist auch erheblich billiger. Weiters muss man zur Botschaft und es gibt ein Interview ....

https://www.travelita.ch/iran-visum-usa-einreise/

lg
mandi

heinz4motion
LKW-Fotografierer
Beiträge: 137
Registriert: 2019-11-06 13:57:20

Re: Saudi Arabien - wie kommt man da hin ...

#27 Beitrag von heinz4motion » 2020-02-15 17:56:58

Ist jetzt ein wenig am Thema vorbei, aber mir hat vermutlich das Iran-Visum im Pass sogar ein ausgiebiges Interview mit US-Sicherheitskräften eingebracht, als ich nur mit einer US-Fluggesellschaft fliegen wollte, ohne den Boden der USA überhaupt zu betreten. Ist zwar schon ewig her, aber das Verhältnis der beiden hat sich nicht verbessert.
:motz:

Antworten