Mobil Eisenbahnverladung in Russland

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Rolandderaeltere
infiziert
Beiträge: 50
Registriert: 2017-09-30 22:33:44
Wohnort: bei Neustadt/ Donau

Mobil Eisenbahnverladung in Russland

#1 Beitrag von Rolandderaeltere » 2019-11-30 0:32:05

Hallo,

bei unserer 4. Reisemobilreise in Russland (1. Baltikum - Kaukasus, 2. Polen - Murmansk, 3. Polen - Baikalsee, Mongolei und so...) wollen wir eigentlich nicht noch einmal den langen Weg von der europäischen Grenze bis hinter den Baikalsee fahren.
Uns schwebt eine Verladung unserer heiligen Kuh, den 1988er VW T3 Syncro, von Westrussland in die Gegend von Ulan Ude mit der russischen Eisenbahn vor, um danach bis Wladiwostok wieder auf den, uns noch unbekannten Straßen, zu fahren. Dann wollen wir den Sprung machen, um Japan kennen zu lernen.

Kann uns hier, in diesem Forum, jemand Tipps geben, wie wir unser Reisemobil am besten, per Bahn, in Russland auf solch eine Reise bringen können?
Hat da jemand schon Erfahrung, oder kennt jemanden der Er....

Für brauchbare Antworten bedanken sich schon einmal aus Niederbayern
die Iris mit ihrem älteren Roland
mit Reisemobil VW T3 15" Syncro seiner heiligen Kuh,
und 74 seit 1971 mit VW Bulli bereisten Ländern

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20995
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Mobil Eisenbahnverladung in Russland

#2 Beitrag von Ulf H » 2019-11-30 0:38:36

... schwierig bis unmöglich, ich kenne viele, die es wollten, aber keinen, der es geschafft hat ... aber frag mal dort nach: https://www.taigapitch.com/ ... und richte schöne Grüße an Moritz und Familie aus vom Ulf mit der Feuerwehr ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2261
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Mobil Eisenbahnverladung in Russland

#3 Beitrag von joern » 2019-11-30 10:26:04

Falls ein zuverlässiger, russischer Fahrer (aus Ulan Ude) eine Alternative wäre, sag bescheid.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

heinz4motion
infiziert
Beiträge: 70
Registriert: 2019-11-06 13:57:20

Re: Mobil Eisenbahnverladung in Russland

#4 Beitrag von heinz4motion » 2019-11-30 10:37:41

Die wenigen Autozüge, die es in Russland gibt, bringen Dich nicht allzu weit nach Osten, und ob der Bulli da drauf passt, ist fraglich.
Aber seht selbst:
https://www.ost-impuls.de/archives/811- ... sland.html

Benutzeravatar
mangusta
süchtig
Beiträge: 787
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Mobil Eisenbahnverladung in Russland

#5 Beitrag von mangusta » 2019-11-30 11:50:26

Hallo,

wir haben in Kirgistan einen Unimog getroffen, der sich aus Zeitgründen auf einem russischen Sattelschlepper von Deutschland bis an den Baikalsee hatte bringen lassen. Offensichtlich eine praktikable Alternative.

Gruß

Rolf

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20995
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Mobil Eisenbahnverladung in Russland

#6 Beitrag von Ulf H » 2019-11-30 12:46:14

... auch russische LKW haben europäische Abmessungen meist weil sie in Russland ihre zweiten 10 Jahre und 2. mio. Km abreissen ... daher ists 3,20 die übliche Ladehöhe ... fürn Bussle sicher machbar ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Rastlos18280
Schrauber
Beiträge: 321
Registriert: 2013-10-12 23:08:10

Re: Mobil Eisenbahnverladung in Russland

#7 Beitrag von Rastlos18280 » 2019-12-02 17:36:30

Eine andere Möglichkeit ist den T3 in einen Kontainer zu fahren. Der kann dann auf allen möglichen Wegen nach Vladivostok geschafft werden. Und einigermaßen sicher ist er da drinnen auch.
Viel Erfolg,
Rastlos

Petrov_kamensk
Überholer
Beiträge: 215
Registriert: 2015-09-14 7:28:09
Wohnort: Russland, Kamensk-Uralsky

Re: Mobil Eisenbahnverladung in Russland

#8 Beitrag von Petrov_kamensk » 2019-12-02 19:01:35

Die Idee ist gut, bis Sie Russian Railways live begegnen. Es kann zu einer endlosen Suche werden, um die Anforderungen des Betreibers zu erfüllen.
Plus, das Auto alleine auf dem Bahnsteig? Es ist teuer, sehr teuer.
Jemand muss das Auto begleiten (sehr wünschenswert)
Die Geschwindigkeiten der Fahrzeuge sind niedrig.

Möglichkeit, das Transitauto an einen anderen Fahrer zu übergeben, ein schlechter Gedanke, dies ist nicht möglich.
aber es ist wahrscheinlich möglich, es als Fracht zu transportieren, es wird schneller und billiger sein.

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2261
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Mobil Eisenbahnverladung in Russland

#9 Beitrag von joern » 2019-12-02 20:39:03

Petrov_kamensk hat geschrieben:
2019-12-02 19:01:35


Möglichkeit, das Transitauto an einen anderen Fahrer zu übergeben, ein schlechter Gedanke, dies ist nicht möglich.
Ein in Deutschland zugelassenes Wohnmobil an einen russischen Fahrer zu übergeben und durch Russland (und andere Länder) zu fahren wird von uns mehrfach jedes Jahr ohne Probleme praktiziert.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 6000
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Mobil Eisenbahnverladung in Russland

#10 Beitrag von LutzB » 2019-12-02 20:58:44

joern hat geschrieben:
2019-12-02 20:39:03
Ein in Deutschland zugelassenes Wohnmobil an einen russischen Fahrer zu übergeben und durch Russland (und andere Länder) zu fahren wird von uns mehrfach jedes Jahr ohne Probleme praktiziert.
Ich kenn' mich mit der russischen Rechtslage dabei nicht aus.
Aber als Deutscher ein in einem anderen Staat zugelassenes Fahrzeug durch Deutschland zu fahren, ist aus steuerrechtlichen Gründen nicht legal. Ausnahmen von dieser Regel gibt es m.W.nach nur für Angestellte von Transportunternehmen bei Dienstfahrten und für Fahrer von Leih- bzw. Mietfahrzeugen.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2622
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Mobil Eisenbahnverladung in Russland

#11 Beitrag von advi » 2019-12-02 22:24:33

Container Transport sollte kein Problem sein. Ich würde mal Buschtaxi Forum etc deswegen checken ;)
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

Petrov_kamensk
Überholer
Beiträge: 215
Registriert: 2015-09-14 7:28:09
Wohnort: Russland, Kamensk-Uralsky

Re: Mobil Eisenbahnverladung in Russland

#12 Beitrag von Petrov_kamensk » 2019-12-03 6:58:45

joern hat geschrieben:
2019-12-02 20:39:03
Ein in Deutschland zugelassenes Wohnmobil an einen russischen Fahrer zu übergeben und durch Russland (und andere Länder) zu fahren wird von uns mehrfach jedes Jahr ohne Probleme praktiziert.
Sie können sagen, dass Sie nur Glück haben
Sie kann nur übertragen werden, wenn alle Zollgebühren an ein Fahrzeug mit vorübergehender Einfuhr gezahlt werden (dies tut niemand) oder wenn es sich um Familienangehörige oder einen anderen ausländischen Staatsbürger handelt.
In allen anderen Fällen ist dies eine Verletzung des Importvorgangs.

Details weiter unten
das wichtigste in Absatz 7. http://www.consultant.ru/document/cons_ ... 3c24a05a4/

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2261
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Mobil Eisenbahnverladung in Russland

#13 Beitrag von joern » 2019-12-03 8:11:25

Es hat bisher mit einer (russischen, beglaubigten) Vollmacht funktioniert. Da sich aber auch die Importvorschriften verschärft haben, könnte es sein, dass es nicht mehr legal ist.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Antworten