GPS Tracker international Erfahrungen?

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Hydraulicus
Schlammschipper
Beiträge: 458
Registriert: 2010-12-22 14:07:37
Wohnort: Hamburch

GPS Tracker international Erfahrungen?

#1 Beitrag von Hydraulicus » 2019-09-18 22:22:47

Hallo zusammen, ich wollte für eine größere Reise zur Nachverfolgung einen GPS Tracker verwenden. Soweit ich das überschauen kann, läuft das Ding ja über GSM und muss ja dann mit einer Sim-Karte ausgestattet werden. Daher meine Frage, wie das bei verschiedenen Ländern dann läuft, welche Kosten dadruch entstehen oder ob es vielleicht eine gute Lösung für große Teile unserer Erde gibt. Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen von euch. Vielen Dank und Grüße Felix

Also als Nachtrag sei noch hinzugefügt, dass sich der Tracker ja offenbar einfach in die jeweiligen Netze nur einwählt und ich das Gerät dann orte, also dürften ja eigentlich keine Kosten entstehen oder wie ist das?

Benutzeravatar
HotelIndia
infiziert
Beiträge: 46
Registriert: 2016-05-03 11:36:23

Re: GPS Tracker international Erfahrungen?

#2 Beitrag von HotelIndia » 2019-09-18 23:40:22

Spot oder Garmin inReach. Läuft über SAT und erspart die SIM Karte.

Zum normalen surfen und telefonieren eventuell ne SIM Karte von Google Fi. Nicht ganz preiswert aber weltweit.

Benutzeravatar
MarkusG
abgefahren
Beiträge: 1059
Registriert: 2006-11-15 21:54:06
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Re: GPS Tracker international Erfahrungen?

#3 Beitrag von MarkusG » 2019-11-14 16:12:13

Ich benutze den GPS Trip Recorder 747Pro S

Der braucht nur GPS-Empfang, Stromversorgung über eingebauten Akku oder USB-Anschluss.
Gruß Markus
Oberfranken/Bayern/Deutschland

Benutzeravatar
Pele
Schrauber
Beiträge: 338
Registriert: 2006-10-05 10:21:18
Wohnort: am schönen Niederrhein

Re: GPS Tracker international Erfahrungen?

#4 Beitrag von Pele » 2019-11-14 17:59:05

Hallo,

ich auch und bin sehr zufrieden, macht was es soll: Tracks aufzeichnen.

Aber ich denke Hydraulicus sucht keinen Recorder, sondern ein Gerät was er ins Fahrzeug einbaut und wo er oder man dann per Anruf oder im Internet feststellen kann, wo sich das teil befindet.

Ich habe so etwas für meinen Hund. Wenn er verloren geht bzw. im Wald abhaut, kann ich per Anruf auf google earth die Position des GPS Gerät sehen. Ist aber immer nur die jetzige Position, wenn er weiter läuft muss ich wieder anrufen usw.. Dabei entstehen dem Anrufer und auf dem Gerät (Prepaid SIM) Kosten. Die SIM im Gerät muss für jedes Land frei gegeben sein oder neu gekauft werden.

Liebe Grüße

Peter

ufftour
infiziert
Beiträge: 69
Registriert: 2016-11-09 22:09:21
Kontaktdaten:

Re: GPS Tracker international Erfahrungen?

#5 Beitrag von ufftour » 2019-11-14 17:59:21

Hallo,

willst Du nur Deine Route aufzeichnen oder die Möglichkeit haben, Dein Fahrzeug zu orten? Oder sollen andere sehen können, wo Du bist?

Wenn Du Deine Ansprüche etwas genauer spezifizierst, kann man auch was Konkretes schreiben.
Gruß Markus

--------

"All good things are wild and free" (Henry David Thoreau)

http://www.ufftour.de

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16400
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: GPS Tracker international Erfahrungen?

#6 Beitrag von Wilmaaa » 2019-11-15 1:15:07

Zur Fahrzeugortung hatten wir glaube ich auch schon mal einen Thread.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Philena
infiziert
Beiträge: 99
Registriert: 2017-07-18 21:40:07
Wohnort: Bokel
Kontaktdaten:

Re: GPS Tracker international Erfahrungen?

#7 Beitrag von Philena » 2019-12-08 15:52:30

Moin! Ich hänge mich hier mal ran. Ich bin auch gerade am überlegen, wie ich unsere Reise aufzeichnen kann. Also weniger die Ortung bei Diebstahl, sondern eben die Aufzeichnung der gefahrenen Strecke. Optimal wäre für mich folgendes: App fürs Android Tablet, die am besten als GPS-Tracker im Hintergrund läuft (ohne ständige Internetverbindung). Beizeiten dann (hoffentlich nicht täglich nötig) die Daten auf den Laptop schieben und auf einer Karte ansehen können. Und um das noch etwas komplizierter zu machen, am besten auch so weit wie möglich ohne Dienste von Google zu nutzen. Einen extra Tracker im Auto zu installieren würde zwar auch gehen, aber ist wieder ein zusätzliches Gerät, was gekauft und mitgeschleppt werden muss ... und es ist ja eigentlich nur für den Spieltrieb. Irgendwas gibt es da doch bestimmt, lasst mal hören, wie ihr das so handhabt.
Gruß in die Runde!
Philip

Benutzeravatar
Grüne Minna
Schrauber
Beiträge: 307
Registriert: 2010-10-17 22:16:35
Wohnort: Langendorf
Kontaktdaten:

Re: GPS Tracker international Erfahrungen?

#8 Beitrag von Grüne Minna » 2019-12-08 22:14:30

Hallo,
mach das mit Garmin 62 und Basecamp.
Achim

ufftour
infiziert
Beiträge: 69
Registriert: 2016-11-09 22:09:21
Kontaktdaten:

Re: GPS Tracker international Erfahrungen?

#9 Beitrag von ufftour » 2019-12-16 15:23:44

Philena hat geschrieben:
2019-12-08 15:52:30
Moin! Ich hänge mich hier mal ran. Ich bin auch gerade am überlegen, wie ich unsere Reise aufzeichnen kann. Also weniger die Ortung bei Diebstahl, sondern eben die Aufzeichnung der gefahrenen Strecke. Optimal wäre für mich folgendes: App fürs Android Tablet, die am besten als GPS-Tracker im Hintergrund läuft (ohne ständige Internetverbindung). Beizeiten dann (hoffentlich nicht täglich nötig) die Daten auf den Laptop schieben und auf einer Karte ansehen können. Und um das noch etwas komplizierter zu machen, am besten auch so weit wie möglich ohne Dienste von Google zu nutzen. Einen extra Tracker im Auto zu installieren würde zwar auch gehen, aber ist wieder ein zusätzliches Gerät, was gekauft und mitgeschleppt werden muss ... und es ist ja eigentlich nur für den Spieltrieb. Irgendwas gibt es da doch bestimmt, lasst mal hören, wie ihr das so handhabt.
Gruß in die Runde!
Philip
Wir nutzen auf dem Tablet OsmAnd. Alles offline: Kartenmaterial, Höhenlinien, POIs, wer will sogar Satellitenbilder. Aufzeichnen der Route auch kein Problem.
Gruß Markus

--------

"All good things are wild and free" (Henry David Thoreau)

http://www.ufftour.de

Benutzeravatar
Tomduly
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3940
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: GPS Tracker international Erfahrungen?

#10 Beitrag von Tomduly » 2019-12-17 8:40:29

Moin!
Hydraulicus hat geschrieben:
2019-09-18 22:22:47
ich wollte für eine größere Reise zur Nachverfolgung einen GPS Tracker verwenden. (...)
Tracker: sendet seine GPS-Positionsdaten regelmäßig oder auf Anforderung per Mobilfunknetz oder Satellitenverbindung an einen festgelegten Empfänger oder Webservice. Wird in Reiseblogs genutzt, um anderen zu zeigen wo man sich gerade befindet. Halte ich heutzutage für heikel, seine eigene Position für alle(!) sichtbar ins Netz zu stellen. Auch Otto-Normal-Straßenräuber haben mittlerweile Smartphones und sind nicht immer ganz blöde. Was früher der plaudernde Tankwart in Illizi war, der den Gangstern Tipps gab, erledigt heute der bloggende Reisende selbst.

Logger: zeichnet in vorgegebenen Intervallen (z.B. alle 10s oder alle 5min) Position, Geschwindigkeit, Kurs etc. auf und speichert diese Daten intern ab. Die können dann per USB-Kable, Speicherkarte oder Bluetooth auf ein Handy, Tablet oder Notebook überspielt werden und z.B. in Google Earth (GE) als Track sichtbar gemacht werden. Dient der Dokumentation einer Unternehmung.

Ich nehme fürs Logging einen 747A+ von iBlue, hat das Format einer Streichholzschachtel und hält mit einer Akkuladung bei täglich 6-8h Nutzung im 1-Minuten-Intervall gut eine Woche durch. Die Daten können über ein kleines Softwaretool u.a. als .kml-Datensatz ausgelesen und direkt in GE dargestellt werden.

als Nachtrag sei noch hinzugefügt, dass sich der Tracker ja offenbar einfach in die jeweiligen Netze nur einwählt und ich das Gerät dann orte, also dürften ja eigentlich keine Kosten entstehen oder wie ist das?
Das wäre technisch möglich, hängt aber vom jeweiligen Netzbetreiber ab, ob er so etwas zur Nutzung durch Endkunden anbietet und wenn ja, wie oft man das nutzen kann (täglich, minütlich?). Ist man per Roaming in einem fremden Netz eingebucht, müsste der lokale Netzbetreiber diese Möglichkeit dem Roamingkunden ebenfalls einräumen. Halte ich für fraglich.

Üblich ist, dass im Tracker eine SIM-Karte mit Vertrag oder Prepaidguthaben eingesetzt ist und man den Tracker entweder "anpingt". Entweder (kostensparend) durch Anruf, den der Tracker erkennt, aber nicht annimmt und dann eine SMS mit den GPS-Daten verschickt (sertzt mindestens GSM-Verfügbarkeit voraus, kostenpflichtig, abhängig vom Vertrag der SIM-Karte) im Tracker. Oder der Tracker baut dann eine Datenverbindung auf (setzt zumindest GPRS-Dienst im vorhandenen Netz voraus, auch kostenpflichtig je nach Vertrag und Datenvolumen). Oder man konfiguriert den Tracker so, dass er nach dem Einschalten automatisch alle x Minuten/Stunden/Tage seine Position von sich aus über die genannten Kanäle (SMS oder Datenverbindung) an einen festgelegten Empfänger verschickt.

Grüsse
Tom

Benutzeravatar
techi
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2019-12-10 18:38:37

Re: GPS Tracker international Erfahrungen?

#11 Beitrag von techi » 2019-12-18 16:47:50

Der TK5000 soll wohl sehr gut, aber auch entsprechend teuer sein. Und das ist keine Spekulation! Negative Bewertungen findest Du immer und überall... Manchmal ist ein Gerät auch einfach defekt und muß dann getauscht werden. Das ist überall so! Du solltest eher darauf achten, wie viele negative Bewertungen es im Gegensatz zu den positiven Bewertungen gibt und da steht der TK5000 gut dar.

Und Qualität kostet nun mal Geld! Der TK102 ist noch gut und günstig, aber alles was günstiger ist, ist dann einfach billig!

Was ich verwende und wie, bleibt aber aus Sicherheitsgründen geheim.
Wir kommen dem Nullpunkt immer näher.

Oelwurm
Überholer
Beiträge: 228
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Re: GPS Tracker international Erfahrungen?

#12 Beitrag von Oelwurm » 2020-02-15 20:25:19

gelöscht wegen:
sorry, war ich wohl im falschen Thread.
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.
Mercedes-Benz T1/T1N-Sprinter/Vario xxxD Kasten oder DOKA ist auch noch im Spiel. ;-)

Rastlos18280
Schrauber
Beiträge: 354
Registriert: 2013-10-12 23:08:10

Re: GPS Tracker international Erfahrungen?

#13 Beitrag von Rastlos18280 » 2020-02-19 6:06:56

techi hat geschrieben:
2019-12-18 16:47:50
...
Was ich verwende und wie, bleibt aber aus Sicherheitsgründen geheim.
:totlach: :totlach: :totlach:

Antworten