Pisten für den LKW

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Fump
Selbstlenker
Beiträge: 172
Registriert: 2018-04-29 10:59:28

Pisten für den LKW

#1 Beitrag von Fump » 2019-08-30 13:06:10

Moin,
ich würde gerne mal das ein oder andere Wochenende den MAN an mich gewöh.... naja, eher umgekehrt.... und suche einfach legale Pisten die vom "Anspruch" eher niedrig sind.... vielleicht ähnlich Hochland Island?

Über Wikiloc bin ich gestolpert, aber da bin ich dann auch fett erschlagen.

Vorzugsweise in BaWü bzw angrenzenden Bundesländern....
Wir reisen aktuell mit einem RAM 1500 und einer Nordstarkabine
und einem MAN G90 8.150

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2555
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Pisten für den LKW

#2 Beitrag von advi » 2019-08-30 13:33:51

Fump hat geschrieben:
2019-08-30 13:06:10
Vorzugsweise in BaWü bzw angrenzenden Bundesländern....
Bei uns im Ländle gibt es nicht sooo viele Möglichkeiten, wobei ich es immer wieder schaffe auf Feldwegen "versehentlich" unterwegs zu sein :)
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11527
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Pisten für den LKW

#3 Beitrag von Pirx » 2019-08-30 15:29:35

Fump hat geschrieben:
2019-08-30 13:06:10
Moin,
ich würde gerne mal das ein oder andere Wochenende den MAN an mich gewöh.... naja, eher umgekehrt.... und suche einfach legale Pisten die vom "Anspruch" eher niedrig sind.... vielleicht ähnlich Hochland Island?

Über Wikiloc bin ich gestolpert, aber da bin ich dann auch fett erschlagen.

Vorzugsweise in BaWü bzw angrenzenden Bundesländern....
Schwierig ...

Nach Saverne fahren (vorher Termin abklären, siehe Homepage der Betreiber) und dort einige Runden auf dem "großen Oval" drehen?
http://www.alsace-off-road.fr/deutschev ... index.html

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2555
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Pisten für den LKW

#4 Beitrag von advi » 2019-08-30 16:09:10

Oder Wochenendausflug nach Langenaltheim ins Off-Road Gelände ;)
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11527
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Pisten für den LKW

#5 Beitrag von Pirx » 2019-08-30 17:27:20

advi hat geschrieben:
2019-08-30 16:09:10
Oder Wochenendausflug nach Langenaltheim ins Off-Road Gelände ;)
Ich kann mich in Langenaltheim an keinen größeren Rundkurs/Piste erinnern?

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6223
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Pisten für den LKW

#6 Beitrag von lura » 2019-09-01 21:43:14

Einfach auf Maps me Waldgebiete suchen in denen Straßen eingetragen sind. Da gi det sich dann auch der eine oder andere Forstweg.
Es gibt Gegenden, da sind alle Wege gesperrt, und andere, da kann man überall reinfahren.
Um HH ist z.B im Osten mehr möglich als im Westen und Süden.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
Tomduly
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3560
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: Pisten für den LKW

#7 Beitrag von Tomduly » 2019-09-02 9:03:59

Moin!

ich hab seinerzeit ein Fahrseminar bei Klaas Steinhöfel (ActionTours) gemacht. Da fährt man ein Wochenende unter Anleitung in einer Kiesgrube und lernt sein Fahrzeug und diverse Fahrsituationen wirklich kennen. Ist halt von BaWü ne Ecke weg (zw. Köln und Geilenkirchen). Bringt aber mehr, als über einen geschotterten Feldweg zu fahren, den die Einheimischen mit nem VW Golf "meistern", wenn der Opa zum Brennholzsägen zu seinem Gütle fährt. Das muss man nicht üben. Eher das Fahren mit/ohne Allrad, Sperreneinsatz wann/wann nicht usw. Fahren auf Sandblechen, Bergen mit Gurt oder Winde. Das wirkt auf einem gepflegten schwäbischen Feldweg etwas komisch.

Alternativ wäre die Beteiligung an einem Brennholzlos im Familien-/Bekanntenkreis. Zumindest bei uns (Kreis RT) ist es dann für den Brennholzwerber nämlich erlaubt, Waldwege und sogar Rückegassen in seinem Los zu befahren. Das kann dann (Hanglage, Matsch) dann durchaus sehr anspruchsvoll sein. Aber das ist dann eher was für (Forst-)Unimogs, als für "ExMos" :happy:

Grüsse
Tom

Benutzeravatar
Der_Sven
infiziert
Beiträge: 72
Registriert: 2019-04-29 16:50:37
Wohnort: Ebersberg

Re: Pisten für den LKW

#8 Beitrag von Der_Sven » 2019-09-02 12:22:33

Servus,

ich werfe noch den https://www.offroadpark-bayern.de/ ins Rennen.
War selber noch nicht da, aber vielleicht taugt es ja.

Nachdem die Strafen beim Befahren von StOÜbPl leider recht saftig sind, fällt die Option raus. Dornstadt bei Ulm ist nämlich ein recht schönes Gelände. (Warum haben wir eigentlich keinen weinenden Smiley? - Ich weiß, weinen und smiley passt nicht.)

Sven

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3826
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Pisten für den LKW

#9 Beitrag von meggmann » 2019-09-03 8:42:01

Der_Sven hat geschrieben:
2019-09-02 12:22:33
Servus,

ich werfe noch den https://www.offroadpark-bayern.de/ ins Rennen.
War selber noch nicht da, aber vielleicht taugt es ja.

Nachdem die Strafen beim Befahren von StOÜbPl leider recht saftig sind, fällt die Option raus. Dornstadt bei Ulm ist nämlich ein recht schönes Gelände. (Warum haben wir eigentlich keinen weinenden Smiley? - Ich weiß, weinen und smiley passt nicht.)

Sven
Aber nur unter 7,5t ....

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Fump
Selbstlenker
Beiträge: 172
Registriert: 2018-04-29 10:59:28

Re: Pisten für den LKW

#10 Beitrag von Fump » 2019-09-03 8:58:20

Da hab ich mit 7,49 Glück ;)

Offroadpark unter Anleitung steht auch ziemlich weit oben auf der Liste. Als Kurs und mit freiwilligen Opfern aus den Communitys ;)

Ich würde den Roten auch nicht als ExMo bezeichnen, er ist irgendwas dazwischen..... und so lange das Herrchen nicht ExMo befähigt ist, wird es auch kein ExMo :angel:

Hm.... hatte schon befürchtet das es nicht so einfach wird.... die Parks habe ich auch im Auge, aber nicht alleine als erste Tour.
Wir reisen aktuell mit einem RAM 1500 und einer Nordstarkabine
und einem MAN G90 8.150

Benutzeravatar
Der_Sven
infiziert
Beiträge: 72
Registriert: 2019-04-29 16:50:37
Wohnort: Ebersberg

Re: Pisten für den LKW

#11 Beitrag von Der_Sven » 2019-09-03 8:59:01

meggmann hat geschrieben:
2019-09-03 8:42:01

Aber nur unter 7,5t ....

Gruß Marcel
Stimmt, hatte ich vergessen zu erwähnen. :angel: Scheint leider bei vielen dieser "Fun-Parks" so zu sein. Haben wahrscheinlich nur Bergemöglichkeiten für die "Kleinen".

Sven

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3826
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Pisten für den LKW

#12 Beitrag von meggmann » 2019-09-03 9:28:40

... Fürstenforest geht, andere wohl auch.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2092
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Pisten für den LKW

#13 Beitrag von landwerk » 2019-09-03 14:04:07

Oder in Grabow (Brandenburg) die Verlängerung der Dorfstr. Richtung Mützow (Schotterweg)


Diese frei befahrbahre "Straße" mit Wellblech, Gravel, Sand und Schlaglöchern kommt Isländischer Piste sehr nahe.



Liebe Grüße

Oli

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2092
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Pisten für den LKW

#14 Beitrag von landwerk » 2019-09-03 14:05:43

Furten gibt es ein paar bei Langelsheim im Harz....


So ähnlich ist das dann auf Island




Oli

Benutzeravatar
akkuflex
abgefahren
Beiträge: 1901
Registriert: 2006-10-03 13:54:55

Re: Pisten für den LKW

#15 Beitrag von akkuflex » 2019-09-04 9:22:58

Hi.
Kläre erst maL für dich ob du Piste probieren willst oder in schrittempo über nen offroadpark.
Ist ein großer unterschied...
Gruß Martin

Benutzeravatar
Fump
Selbstlenker
Beiträge: 172
Registriert: 2018-04-29 10:59:28

Re: Pisten für den LKW

#16 Beitrag von Fump » 2019-09-04 10:19:26

Das sind zwei verschiedene paar Schuhe, natürlich möchte ich ihn auch Offroad bewegen können und das im Idealfall unter Anleitung gegen Bezahlung lernen....

Als Pisten nannte ich schon die Hochlandstrecken auf Island, für erfahrender Allradler sicher eher eintönig und langweilig, ich fand es Klasse. Wir sind in Polen auf legalen Forstwegen mit dem Dodge unterwegs gewesen, hat auch Spass gebracht... und uns auch unser Fahrzeug näher gebracht.

Der Unterschied ist mir also durchaus bewusst...
Wir reisen aktuell mit einem RAM 1500 und einer Nordstarkabine
und einem MAN G90 8.150

Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5744
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

Re: Pisten für den LKW

#17 Beitrag von AL28 » 2019-09-04 11:47:22

Hallo
Na , Dann ist die Gobi wie für dich geschaffen .
Einen Tag Piste 10h zwischen 80 und 100km geschafft und es hat sich nichts verändert wen du raus schaust .
Spätestens nach 10 Tagen bist weich und Mürbe und dein LKW auch und du und dein LKW brauchen ein wenig Zuwendung . :D
Mongolei ist dann dein Traumland . sehr viel fahren und wenig sehen . Es ist wie Finnland eigentlich gibt es nichts besonders aber das Land an sich in seiner Gesamtheit wirkt sehr stark auf einen .
An einen halben Tag an der richtigen Stelle aus Flugzeug gestiegen in Norwegen , rein in den Mietwagen und du siehst mehr und besseres was Naturwunder angeht .
Im Winter treffen wir uns sicher mal wieder in Langenaltheim . Du musst nichts bezahlen , aber wen du willst darfst du das Grillfleisch oder was wir gerade zubereiten ( die Zutaten , die Zubereitung wird dir auch abgenommen ) mitbringen . Kami Fritz Uli Lemmy Martin oder ich , wen du Pech hast alle :joke: , werden dann mit dir eine Runde drehen und dir ein paar Tipps geben . Es wird dann am Lagerfeuer abends Lang und Feucht und unter Umständen auch schmutzige Lieder gesungen . :lol:
Es macht Spaß und es ist schön mit vielen gleichgesinnten am Lagerfeuer zu sitzen . Du wirst viele neue Ansichten über das Gelände Fahren und lesen lernen und viele Reisegeschichten hören .
Aber mit wirklichen fahren im Gelände hat das nicht sehr viel zu tun .
Vielleicht gibt es so was wie eine Reisebegleitung fürs Gelände in Marokko zu Buchen . Vielleicht sollte ich so was mal anbieten . :cool:

Hier die Gobi
Bild

Bild

Bild

Gruß
Oli

P.S.

Ein Tag langweilige Piste hin und drei Tage langweilige Piste weg .

Benutzeravatar
Fump
Selbstlenker
Beiträge: 172
Registriert: 2018-04-29 10:59:28

Re: Pisten für den LKW

#18 Beitrag von Fump » 2019-09-04 12:31:45

Dieses irgendwo im nirgendwo will ich irgendwann auch ausprobieren ;)

Mongolei war mal der Auslöser für die Überlegungen LKW...
Wir reisen aktuell mit einem RAM 1500 und einer Nordstarkabine
und einem MAN G90 8.150

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3826
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Pisten für den LKW

#19 Beitrag von meggmann » 2019-09-04 13:12:53

Offroadpark fand ich gut um mal in einer definierten Umgebung ganz in Ruhe was auszuprobieren (zum Beispiel wie sich 20 Grad Schräglage anfühlen). Pistenfahren in Deutschland geht kaum - ist eigentlich alles verboten (selbst wenn kein Schild dort steht verbietet es in der Regel das jeweilige Waldgesetz [heisst das so?]). Klar kann man das ignorieren mit den jeweiligen möglichen Konsequenzen.

Gruss Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2555
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Pisten für den LKW

#20 Beitrag von advi » 2019-09-04 15:26:18

Fump hat geschrieben:
2019-09-04 10:19:26
Das sind zwei verschiedene paar Schuhe, natürlich möchte ich ihn auch Offroad bewegen können und das im Idealfall unter Anleitung gegen Bezahlung lernen....
Wir haben vor ein paar Jahren das mitgemacht:

http://www.expeditionfortrucks.com/de/p ... en_marokko

Das war Deal mit meiner Frau, einerseits hat sie die Sicherheit der Gruppe bekommen, sonst hätte sie sich vielleicht nicht nach Marokko getraut, andererseits konnte sie LKW im Gelände fahren lernen. Das wollte ich, falls mal was mit mir ist, muss sie das können.

Nicht günstig war es viel wert!

Hans und Nancy machen das echt gut, man lernt mehr, als man denkt!
Waren 2 schöne Wochen Urlaub.
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

Antworten