Maut in Ungarn

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Andi
süchtig
Beiträge: 784
Registriert: 2007-05-19 16:10:28

Maut in Ungarn

#1 Beitrag von Andi » 2008-05-02 19:20:42

Hallo zusammen,

am Freitag geht es nun los nach Rumänien. Zum Planen gab es bisher leider noch nicht so viel Zeit, da uns der Iveco ganz schön auf Trab hält.
Hab heute mal ein bisschen rumgegoogelt bez. Autobahngebühren.
-Deutschland: nichts
-Österreich: 7,60€ für 10 Tage. Da wir zwei Wochen unterwegs sind: 15,20€
-Ungarn: umgerechnet ca. 50,-€ für einen Monat oder ca. 26,-€ für 10Tage :eek: :eek: :eek:
Ich wollte eigentlich nur ein paar Stunden die Autobahn benutzen uns sie nicht kaufen :mad: .

Weiß jemand, ob es für Ungarn auch ein Tagesticket gibt und wenn ja, was das kostet? Konnte leider nichts finden. Eigentlich meiden wir sonst Autobahnen, aber da wir nur knappe zwei Wochen für Rumänien haben, wollten wir bei der An- und Abreise ordentlich Kilometer schrubben.

Dagegen sind die 6,-€ in Rumänien für alle "Straßen" 30 Tage lang ein richtiges Schnäppchen. (Da würde ich sogar mehr bezahlen, Hauptsache sie sind schön schlecht :D ).

Gruß Andi

Benutzeravatar
1017A
abgefahren
Beiträge: 1303
Registriert: 2006-10-11 9:39:13
Wohnort: Hannover & Chiemgau
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von 1017A » 2008-05-02 21:46:48

Musst Du nicht, wir sind von Oradea nach Budapest nach Wien mautfrei auf den "Bundestrassen" gefahren, die sind schnurgerade. Auf der Autobahn sparst Du nichts an Zeit ein. Gruß

1017a
Wer reist, der rostet nicht
http://irmi-frieder.blogspot.com/
http://fs-hjs.blogspot.com

Benutzeravatar
1017A
abgefahren
Beiträge: 1303
Registriert: 2006-10-11 9:39:13
Wohnort: Hannover & Chiemgau
Kontaktdaten:

Re: Maut in Ungarn

#3 Beitrag von 1017A » 2008-05-02 21:55:07

Andi hat geschrieben:
-Österreich: 7,60€ für 10 Tage. Da wir zwei Wochen unterwegs sind: 15,20€
[
Halt mal, in Österreich brauchst Du GO http://www.go-maut.at/go/Default.asp?cookie%5Ftest=1

und das wird doch "etwas" teurer. Ich bin von Wien bis Salzburg neben der Autobahn her gegondelt, sehr schön, aber es zieht sich und Salzburg ist selbst für mich, der sich (dachte ich) dort aus kennt, mit unseren Autos ein Alptraum. Ich empfehle schweren Herzens GO!!!


Gruß

1017a
Wer reist, der rostet nicht
http://irmi-frieder.blogspot.com/
http://fs-hjs.blogspot.com

Benutzeravatar
Charlos
Schlammschipper
Beiträge: 440
Registriert: 2006-10-05 20:08:25
Wohnort: 89... Schwäbischa Alb
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Charlos » 2008-05-02 22:04:18

Hi Andi,

ist HOSS schon reisefertig??? :eek: :eek:

Grüssle Marc
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum

- http://staude-unterwegs.de -

Benutzeravatar
Krusty
abgefahren
Beiträge: 2178
Registriert: 2006-10-03 10:03:16
Wohnort: Neuburg
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von Krusty » 2008-05-02 22:04:35

GO ist doch für über 7.5 t ?? bin ein paar mal nur mit Pickerl gefahren und immer durch Kontrollen gerutscht :ninja:
es ruhet hier in diesem Grab, ein ganz erbärmlich feiger Staat

Benutzeravatar
1017A
abgefahren
Beiträge: 1303
Registriert: 2006-10-11 9:39:13
Wohnort: Hannover & Chiemgau
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von 1017A » 2008-05-02 22:11:37

Für alle Fahrzeuge mit mehr als 3,5 t höchst zulässigem Gesamtgewicht (hzG) auf den österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen gelten mit 1. Mai 2008 neue Tarife.

Wer liest (siehe Link), spart Geld.

Verstöße dagegen kosten ab €240 aufwärts....

ich wünsche ruhige Fahrt :angel:
Wer reist, der rostet nicht
http://irmi-frieder.blogspot.com/
http://fs-hjs.blogspot.com

Benutzeravatar
AxelB
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2006-10-03 11:29:18

Maut Österreich

#7 Beitrag von AxelB » 2008-05-02 23:20:03

aus den FAQ der ASFINAG

Für wen gilt das vollelektronische, fahrleistungsabhängige Mautsystem in Österreich?
Das Mautsystem gilt für LKW, Busse und schwere Wohnmobile über 3,5t höchstzulässigem Gesamtgewicht. Für diese Fahrzeuge gelten die unten angeführten Tarife. Im Gegensatz zu LKW werden bei Bussen und Wohnmobilen die Achsen von Anhängern bei der Kategorie-Ermittlung nicht mitgezählt.

Wie hoch sind die Mautgebühren des vollelektronischen Mautsystems?
Die Tarife des Mautsystems entsprechen den Regelungen der Wegekosten-Richtlinie und sind in drei Kategorien gestaffelt:

Kategorie 2 (Fahrzeuge mit 2 Achsen): EUR 0,158/km
Kategorie 3 (Fahrzeuge mit 3 Achsen): EUR 0,2212/km
Kategorie 4 (Fahrzeuge mit 4 und mehr Achsen): EUR 0,3318/km

Alle Tarife exkl. 20% USt.

Die Abzockerei geht aber weiter:

Sondermautstrecken

Für besondere Abschnitte - Strecken, deren Herstellung, Erweiterung und bauliche bzw. betriebliche Erhaltung überdurchschnittlich hohe Kosten verursachen - gelten erhöhte Mauttarife pro Kilometer.

Grüße
Axel
Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Dummkopf. Wer sie aber kennt, und sie eine Lüge nennt ist ein Verbrecher. (Galileo Galilei)
What Have The Unions Ever Done For Us
War, No More Trouble

Benutzeravatar
Andi
süchtig
Beiträge: 784
Registriert: 2007-05-19 16:10:28

#8 Beitrag von Andi » 2008-05-03 7:22:21

Hallo,
Musst Du nicht, wir sind von Oradea nach Budapest nach Wien mautfrei auf den "Bundestrassen" gefahren, die sind schnurgerade
Das hört sich doch schon mal nicht schlecht an. Werde ich mir nacher mal auf der Karte anschauen. Danke!

@Marc:
ist HOSS schon reisefertig???
Nein, keine Angst! Du liegst klar in Führung :lol: ! Beim Hoss geht es nur sehr langsam voran. Zu wenig Zeit und zu hohe Rechnungen. Deshalb werden wir im Sommer auch nicht nach Norwegen, sondern nach was schauen, bei dem wir keine Fähre bezahlen müssen.
Nach Rumänien geht es mit unserem LT 4x4. Der ist noch unter 3.5 Tonnen und somit in Österreich GO-Box-frei.

Gruß Andi

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2192
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von joern » 2008-05-03 9:19:58

Wir haben fuer Ungarn eine Tagesvignette fuer die Autobahn genommen. Gilt aber nur bis 24 Uhr, nicht 24 Stunden.(ueber 3,5t bis 7,5t)
Zuletzt geändert von joern am 2008-05-03 9:22:08, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
ChristophFährtAL28
infiziert
Beiträge: 53
Registriert: 2007-04-05 0:04:04
Wohnort: im Emsland

#10 Beitrag von ChristophFährtAL28 » 2008-05-03 12:25:45

Hallo,

auch wenn ich wahrscheinlich doch nicht mehr in diesem Jahr nach Rumänien kommen werde, interessiert mich natürlich trotzdem alles was damit zu tun hat. Ist zwar leicht Off-topic, aber grob passt´s schon:
Dagegen sind die 6,-€ in Rumänien für alle "Straßen" 30 Tage lang ein richtiges Schnäppchen.
Der Preis kommt zustande, weil euer Reisemobil unter 3,5t wiegt?

Ich finde ja, dass aktuelle Informationen über die Straßennutzungsgebühr in Rumänien nicht leicht zu finden sind. Als ich vor einigen Monaten mal etwas im Netz gewühlt habe, habe ich einige widersprüchliche Informationen gefunden, meine mich aber erinnern zu können, dass die Preise für LKW deutlich höher waren als die 6€.
Kann dort vielleicht mal jemand Licht ins dunkel bringen?:search:


Gruß
Christoph
Zuletzt geändert von ChristophFährtAL28 am 2008-05-03 12:26:57, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten