Update: Einreise nach Marokko

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
der_Pico
LKW-Fotografierer
Beiträge: 108
Registriert: 2015-01-09 12:17:17

Update: Einreise nach Marokko

#1 Beitrag von der_Pico » 2019-08-20 8:14:25

Hallo Leute!

In 4 Wochen starten wir nach Marokko. Nun habe ich gehört das es dort einige Änderungen zur Einreise gegeben haben soll, ich finde aber nix richtig ofizielles im Netz. Vielleicht ist der ein- oder andere dieses Jahr schon eingereist und kann mir weiter helfen?

1.) Ich habe gehört das CB-Funk nun erlaubt sei. Heißt das wir müssen unsere Geräte nicht mehr mühsam ausbauen und verstecken?
2.) Wir fahren erstmalig von Barcelona nach Tanger mit der Fähre. Wie läuft das mit den Eintragungen im Reisepass da? Es soll sich da was geändert haben, aber keiner weiß was?
3.) Wir fahren über Darmstadt, Straßbourg, Lyon und haben 3 Tage Zeit. Hat jemand besondere Highlight-Tips für Übernachtungen / Zwischenziele an der Strecke?
Gibt es sonst aktuelle Informationen die ich beachten sollte? Ich war zuletzt 2015 da...

Danke schon mal!
Grüße
Pico

djanet5
infiziert
Beiträge: 35
Registriert: 2013-10-24 14:08:00
Wohnort: Ralingen

Re: Update: Einreise nach Marokko

#2 Beitrag von djanet5 » 2019-08-20 10:10:08

Hallo Pico,

ich habe keine aktuellen Informationen für die Einreise nach Marokko!
Wann fahrt ihr auf die Fähre?
Wir fahre am 22.9. von Sete nach Nador.
Vielleicht gibt es die Möglichkeit die eine oder andere Stecke gemeinsam zu befahren.
Ich habe die auf deine PN meine Kontaktdaten geschickt.

Gruß aus Trier
Thomas
MB 1428 AF

Benutzeravatar
Bruno1017A
süchtig
Beiträge: 710
Registriert: 2016-05-09 12:51:28
Wohnort: Sülbeck
Kontaktdaten:

Re: Update: Einreise nach Marokko

#3 Beitrag von Bruno1017A » 2019-08-20 10:58:20

1) Ich wusste nicht mal das es mal verboten war, sowohl 2015 als auch 2018 mitten in der Frontscheibe hängen gehabt und auch im beisein der Polizei benutzt und keine Probleme gehabt.
2) das wird man euch dann schon sagen
....und das Wohnmobil hat Räder verdammt!

Dsg
LKW-Fotografierer
Beiträge: 110
Registriert: 2017-12-10 14:09:24

Re: Update: Einreise nach Marokko

#4 Beitrag von Dsg » 2019-08-20 11:28:27

Hallo Pico,
1.) Ich habe gehört das CB-Funk nun erlaubt sei. Heißt das wir müssen unsere Geräte nicht mehr mühsam ausbauen und verstecken?
2.) Wir fahren erstmalig von Barcelona nach Tanger mit der Fähre. Wie läuft das mit den Eintragungen im Reisepass da? Es soll sich da was geändert haben, aber keiner weiß was?
3.) Wir fahren über Darmstadt, Straßbourg, Lyon und haben 3 Tage Zeit. Hat jemand besondere Highlight-Tips für Übernachtungen / Zwischenziele an der Strecke?
Gibt es sonst aktuelle Informationen die ich beachten sollte? Ich war zuletzt 2015 da...
1. CB-Funk ist offiziell in Marokko nicht erlaubt! Bei der Einreise unbedingt ausbauen.
Normalerweise müssen alle elektronischen Geräte auf einer Inventarliste aufgeführt (2-fache Ausfertigung) werden. Wenn die Funkgeräte bei dem ein oder anderen durchgewunken werden, heißt das nicht, dass die Nutzung erlaubt ist. Wie immer ist die Grauzone in Marokko groß: Offiziell ist vieles verboten, in der Praxis interessiert das dann aber nicht.

2. An den Einreisebestimmungen hat sich nichts geändert.

3. Der Campingplatz in Lourmarin „Les hautes prairies“ (nördlich von Aix en Provence)

Dsg

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1396
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Update: Einreise nach Marokko

#5 Beitrag von 2brownies » 2019-08-20 13:33:00

Mahlzeit!

Zu CB Funk kann ich nix sagen. Sind letzten Dezember mit dem Fz und dieses Jahr zweimal mit dem Flieger ein- und ausgereist. Im Juni dann wieder mit dem Fz raus. Nach elektronischen Geräten hat niemand gefragt. Eine Kontrolle gab es eh nicht.
Uns sind bei der Ausreise (Tanger Med) am Hafen die großen Schilder bezüglich Drohnen aufgefallen. Die sollen jetzt wohl deklariert werden.

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Dsg
LKW-Fotografierer
Beiträge: 110
Registriert: 2017-12-10 14:09:24

Re: Update: Einreise nach Marokko

#6 Beitrag von Dsg » 2019-08-20 13:57:52

Der Einsatz von Drohnen ist in Marokko untersagt. Im schlimmsten Fall droht Beschlagnahmung und Wiedereinreiseverbot.

Dsg

Benutzeravatar
Ubelix
Überholer
Beiträge: 244
Registriert: 2012-07-03 0:51:49
Wohnort: Viersen -Lloret de Mar
Kontaktdaten:

Re: Update: Einreise nach Marokko

#7 Beitrag von Ubelix » 2019-08-21 0:17:30

Hallo

Bei mir stand die Quetsche immer auf dem Armaturenbrett.
Nur einmal bei der Einreise meinte ein Beamter, Nix Radio Ich: nein- dann Ok

Besser ist man zeigt es nicht offen aber normal ist das kein Problem. Bei mir sahen die immer drüber weg.

Wenn du von Barcelona fährst, kannst du bereits auf dem Schiff die Einreisedokumente bearbeiten lassen.
Es ist ein marokkanischer Beamter an Bord. Hat seine Sprechstunden in der Disko.
Frauen haben eigene Reihe beim warten.
Ich sonne auf dem Oberdeck und Frau macht das, denn diese Reihe ist viel kürzer. :D

Zu empfehlen ist einen vorbereiteten -Fiche- mitzunehmen.
Das ist so ein Wich, wo alles was die bei den Polizeikontrollen wissen wollen bereits drinsteht.
Sonst kann es sein, dass es lange dauert bis die alles abgeschrieben haben.

Freut auch den Beamten wenn du ihm mit dem Pass das überreichst.

Hab so ein Muster auf meiner Seite http://www.ubelix.de/Reisen/Fiche-Marokko.htm

Marokko ist problemlos zu bereisen. Hatte dort nie Probleme.
Viele Grüsse
Peter + Conny

Motto: Lieber mit dem Unimog in die Wüste als mit dem Porsche zum Golfplatz.

http://www.Ubelix.de

Benutzeravatar
der_Pico
LKW-Fotografierer
Beiträge: 108
Registriert: 2015-01-09 12:17:17

Re: Update: Einreise nach Marokko

#8 Beitrag von der_Pico » 2019-08-21 8:30:09

Hallo!

Super, das hilft mir weiter. Dann kann es ja bald los gehen.
Danke für Eure Unterstützung! :-)

Grüße
der Pico

Stomi
infiziert
Beiträge: 87
Registriert: 2015-12-07 1:18:58
Wohnort: nähe Heilbronn

Re: Update: Einreise nach Marokko

#9 Beitrag von Stomi » 2019-08-21 10:02:58

Hallo Pico
Bei der Einreise hat sich nur der DIN A Zettel in 3facher Ausführung ersetzt, man bekommt jetzt eine kleine Karte mit Barcode und die wird auch zur Ausreise wieder benötigt. Diese Karte ( ungefähr so groß wie eine Kreditkarte ) wurde bei uns auf dem Schiff erstellt und beim Hafen - Zoll kontrolliert. Wie auch bei der Rückfahrt ging es recht zügig im Hafen damit.

Gruß Micha
Ein Ding zwei Funktionen

DER Knut
infiziert
Beiträge: 83
Registriert: 2014-02-01 14:25:53

Re: Update: Einreise nach Marokko

#10 Beitrag von DER Knut » 2019-08-21 10:13:16

Hallo

Vom Funkgerät wird von mir immer des Mikrofon entfernt und andere elektronische Geräte abgedeckt. Sieht dann aus wie in jedem alten Mercedes W123 dort...
Das erspart Fragen und die folgenden Ausreden. Wobei die Problematik im LKW aufgrund der Höhe des FH kaum auftauchen wird. Ansonsten ist die Benutzung eines Funkgerätes neben der Polizei oder Armee schon sehr naiv. Muss nur mal einer dabei sein, der einen höheren Posten anstrebt....
Von den Fiches zuhause schon mehrere vorbereiten, in der Nähe zu Algerien brauchst Du sie öfters.
Ansonsten gute Reise.

Grüße, Knut :)

Dsg
LKW-Fotografierer
Beiträge: 110
Registriert: 2017-12-10 14:09:24

Re: Update: Einreise nach Marokko

#11 Beitrag von Dsg » 2019-09-16 13:02:25

Hallo Marokkofahrer,

meinen Informationen zufolge wird ab heute das (stets lästige) Einreiseformular bei der Ein- und Ausreise nicht mehr benötigt.

Dsg

Benutzeravatar
Heppo
Überholer
Beiträge: 204
Registriert: 2008-12-14 14:47:10
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Update: Einreise nach Marokko

#12 Beitrag von Heppo » 2019-09-18 21:32:00

Hallo,

wir sind am 13.09. mit der Fähre von Barcelona nach Tanger.
Passkontrolle und Zoll bei der Überfahrt, wie von Ubelix schon beschrieben, alles ohne Probleme und entspannt...
Wurden am Hafen in Tanger geröntgt (Nachts um eins...) Haben deshalb die erste Nacht direkt hinterm Checkpoint am Parkplatz gestanden.
Bis auf die Dauerbeschallung mit Radiomusik, für die Uhrzeit der beste Platz (Klo und Security incl.)

Ansonsten:
2 Personen, 1 Hund, LKW 7m, ohne Kabine (Pullman-Sitz), ohne Essen (soll eh nicht gut gewesen sein) kurzfristig gebucht über ADAC für 370,- €

Stehen grade am Stausee Sidi Ben Abdellah in der Nähe von Rabat, Haben in Rabat ohne Probleme unsere Visa für Mauretanien und Mali
bekommen....

Grüße aus der Kiste...

Heppo

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1396
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Update: Einreise nach Marokko

#13 Beitrag von 2brownies » 2019-09-18 22:00:21

Aus reinem Interesse:
Was habt ihr denn für das Visum für Mauretanien gezahlt?

Euch noch viel Spaß auf der Reise!

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
Heppo
Überholer
Beiträge: 204
Registriert: 2008-12-14 14:47:10
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Update: Einreise nach Marokko

#14 Beitrag von Heppo » 2019-09-18 22:22:52

690 Dirham = ca. 65 € pro Pers.
Motto: was man hat, das hat man...
Sollte an der Grenze irgendwas schief gehen, ist es ein weiter Weg zurück nach Rabat.
Botschaftenhoping ist ja auch mal ganz spannend...hatten heute halb Westafrika an einem Tag...

Grüße

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1396
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Update: Einreise nach Marokko

#15 Beitrag von 2brownies » 2019-09-18 22:32:17

Der Gedanke ist nicht so abwegig.

Auf dem Rückweg vom Senegal nach Mauretanien, waren die PC's am Übergang Diama für zwei Tage ausgefallen und es wurden keine Visa's ausgestellt. Wir mussten daher über Rosso fahren. War gar nicht lustig.

An der Grenze kostet das Visum 55 € pro Nase.

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
Hippo
Selbstlenker
Beiträge: 164
Registriert: 2017-09-19 19:30:13
Wohnort: Nettetal

Re: Update: Einreise nach Marokko

#16 Beitrag von Hippo » 2019-09-19 21:09:22

Wir wollen uns in den nächsten Wochen auch das Visum für Mauretanien und Mali in Rabat besorgen. Habt ihr Euch die Carte de Brune auch in Rabat geholt, oder geht das nur an der Grenze Mauretanien?
Viele Grüße von unterwegs
Jörg und Anja

Benutzeravatar
Heppo
Überholer
Beiträge: 204
Registriert: 2008-12-14 14:47:10
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Update: Einreise nach Marokko

#17 Beitrag von Heppo » 2019-09-20 2:15:48

Hallo,

haben nicht nach der Carte de Brune gefragt.
Denke mal, die gibt es an der Grenze, die Botschaft hat ja eigentlich nix mit Versicherung und Zoll, ect. am Hut...oder?
...fragen kostet ja nix, die waren sehr nett dort zu uns.
Haben das Visum am Vormittag beantragt und konnten es am nächsten Tag um 14.00 Uhr abholen...

Mali Visum hat nur eine Stunde gedauert...3 Monate - multiple entry - 700 Dirham.
Der Botschafter höchst persönlich hat uns die Hand geschüttelt und sich der Sache angenommen.
Die deutschen haben anscheinend ein Stein im Brett, da 1960 die Bundesrepublik Deutschland als erster Staat die unabhängige Republik Mali anerkannt hat.

Cote D Ívoire und Ghana Visum gibt es in Rabat nur für Marokkaner.
Togo - nur mit Hotelreservierung und mehrtägiger Wartezeit. Laut Auskunft der Botschaft aber auch an der Grenze bei Einreise..??
Benin kann man nicht mehr in Rabat beantragen, geht aber laut Auskunft Botschaft ganz einfach online. (www.evisa.gouv.bj)



Grüße an Hippo von Heppo...

Nelson
süchtig
Beiträge: 859
Registriert: 2007-06-03 20:20:03
Wohnort: Vorpommern

Re: Update: Einreise nach Marokko

#18 Beitrag von Nelson » 2019-09-20 7:56:23

Heppo hat geschrieben:
2019-09-20 2:15:48
Togo - nur mit Hotelreservierung und mehrtägiger Wartezeit. Laut Auskunft der Botschaft aber auch an der Grenze bei Einreise..??
Moin,

2016 war es in aller Munde, dass man das Toge-Visum ander Grenze bekommt. Das war auch nicht ganz falsch, aber man bekam dort nur ein Transitvisum für ein paar Tage. Und das ist nicht für Reisende vorgesehen, die ausreichende Vorbereitungszeit haben könnten. Wir haben es damals trotzdem bekommen, aber es war schon eine kleine Prozedur. Der Widerwillen liegt wahrscheinlich vor allem daran, dass die Ausstellung des Visums einige Mehrarbeit für die Grenzbeamten ist, nur weil wir zu bequem waren etwas voraus zu planen und zu einer Botschaft zu gehen (und das wussten die ganz genau). Nicht ganz unverständlich...

Im Lomé gab es dann die Möglichkeit ein Touristenvisum zu bekommen (oder auch zu verlängern).


Elfenbeinküste haben wir in Bamako bekommen.

Das Ghana-Visum sollte man offizielll bei der Botschaft im Heimatland beantragen und viele Leute sind in Afrika von Land zu Land gezogen und haben erfolglos Visa beantragt. Wir hatten es nur in Bamako probiert und auf Anhieb Erfolg, aber vor und nach uns mehrere Leute nicht- warum auch immer. Wenn es nicht zu weit ab von der Route liegt würde ich es in Dakar schon mal probieren und eben überall, wo es eine Botschaft gibt.

Allerdings stammen alle meine Infos aus dem Jahr 2016.


Grüße

Nils

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1396
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Update: Einreise nach Marokko

#19 Beitrag von 2brownies » 2019-09-20 11:08:45

Hippo hat geschrieben:
2019-09-19 21:09:22
Wir wollen uns in den nächsten Wochen auch das Visum für Mauretanien und Mali in Rabat besorgen. Habt ihr Euch die Carte de Brune auch in Rabat geholt, oder geht das nur an der Grenze Mauretanien?
Mauretanien ist mit der Versicherung extra und die bekommt man an der Grenze problemlos.

Die Carte de Brune haben wir erst im Senegal erhalten, an der Grenze und in Gambia nochmals verlängert.
Diese Versicherung gilt m. W. nicht für Mauretanien.

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
Hippo
Selbstlenker
Beiträge: 164
Registriert: 2017-09-19 19:30:13
Wohnort: Nettetal

Re: Update: Einreise nach Marokko

#20 Beitrag von Hippo » 2019-09-20 14:35:35

Hallo Frank,
Ja stimmt gilt nicht für Mauretanien. Nur nach meinen Infos kann man die Carte de Brune auch schon an der Grenze Mauretanien erhalten. Muss aber nicht stimmen. Wir werden sehen.
Viele Grüße von unterwegs
Jörg und Anja

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1396
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Update: Einreise nach Marokko

#21 Beitrag von 2brownies » 2019-09-20 16:07:22

Mit 100%'ger Gewissheit kann ich das auch nicht sagen, aber angeboten hatte es uns niemand und ich bin der Ansicht, dass wenn da einer an der Grenze ein Geschäft wittert würde, hätte man diese Versicherung angeboten und zwar für teuer Geld. Wie gesagt, wir haben sie im Senegal abgeschlossen und in Gambia verlängert, was da dann auch bedeutend günstiger war.

Ihr wolltet aber eh weiter nach Mali, oder? Ihr lasst also Senegal und Gambia aus.

Ihr könntet euch mal mit dem Franz in Verbindung setzen. Wir waren zusammen in Marokko und Mauretanien. Er ist dann weiter nach Mali.

Siehe auch hier:viewtopic.php?f=18&t=86319#p813253

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
Heppo
Überholer
Beiträge: 204
Registriert: 2008-12-14 14:47:10
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Update: Einreise nach Marokko

#22 Beitrag von Heppo » 2019-10-03 15:58:31

Hallo,

stehen gerade in Laayoune.
Wollte nur kurz berichten, dass der Dieselpreis in der Westsahara momentan bei 8,5 MAD/Lit. liegt...(Tankstellenpreis)
Wasser in der Stadt zu bekommen scheint schwierig zu sein. Haben unsere Vorräte in Guelmim am Wasserhahn (Ausfahrt Richtung Sidi Ifni, ca. 500m vor Stadttor auf der linken Seite) aufgefüllt.
Nächste Etappe Daklah....

Grüße aus Westsahara

Antworten