Infos über Fähre von Vladivostok

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5613
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

Infos über Fähre von Vladivostok

#1 Beitrag von AL28 » 2019-06-05 4:07:25

Hallo
Wir Stehen gerade 600km vor der Mongolischen grenze und gestern beim Essen kochen kam wieder die Diskussion auf .
Infos über Fähre von Vladivostok nach Kanada oder Alaska .
Zeit habe ich , aber ich bin ihrgent wie überhaupt nicht darauf vorbereitet .
Also habe ich da ein paar fragen . Vielleicht hat sich ja schon einer sich gründlich über das Thema informiert und will es mir/uns mitteilen .
A. Gibt es eine Fähre überhaupt die einen 1017 Wohnmobil mit nimmt ?
B. Wen Ja , was wollen die dafür ?
C. Einreise in USA oder Kanada überhaupt möglich ? Visa , Führerschein , KFZ Versicherung u.s.w ?
Sonstige Sachen die man wissen soll ?
Gruß
Oli

Benutzeravatar
el Capitán
Selbstlenker
Beiträge: 169
Registriert: 2009-07-03 17:27:36
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Infos über Fähre von Vladivostok

#2 Beitrag von el Capitán » 2019-06-05 9:32:51

Hi Oli,

ich habe das vor 4 Jahren mal recherchiert und Kontakt mit einer Reederei aufgenommen. Eine Fähre gab es nicht, aber sie hätten das Fahrzeug (6,50*2,50*3,60) auf einem Frachtschiff mitgenommen. Die Strecke war Wladiwostok—Seattle und der Preis lag bei 9 k$.

Beste Grüße,
Lew
Letzte Ausfahrt: von 10/2016 bis 06/2018 unterwegs in Europa und Asien.

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1267
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin

Re: Infos über Fähre von Vladivostok

#3 Beitrag von gunther11 » 2019-06-05 9:54:41

el Capitán hat geschrieben:
2019-06-05 9:32:51
Hi Oli,

ich habe das vor 4 Jahren mal recherchiert und Kontakt mit einer Reederei aufgenommen. Eine Fähre gab es nicht, aber sie hätten das Fahrzeug (6,50*2,50*3,60) auf einem Frachtschiff mitgenommen. Die Strecke war Wladiwostok—Seattle und der Preis lag bei 9 k$.

Beste Grüße,
Lew
Moin,
Welche Rederei war das?

GRuß
Gunther
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch

Ich würde nie einem Club beitreten der Menschen aufnimmt wie mich.

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2138
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Infos über Fähre von Vladivostok

#4 Beitrag von joern » 2019-06-05 10:19:34

Gibts schon eine amerikanische Versicherung für Fahrzeuge älter als 20 Jahre?
Das Leben ist kein Ponyschlecken

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6602
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Infos über Fähre von Vladivostok

#5 Beitrag von OliverM » 2019-06-05 18:47:13

joern hat geschrieben:
2019-06-05 10:19:34
Gibts schon eine amerikanische Versicherung für Fahrzeuge älter als 20 Jahre?
Oli, der deutsche Chuck Norris, braucht keine Versicherung und auch keine großen Reifen. Wahrscheinlich braucht er auch keinen Frachter sondern er teilt das Meer und fährt per Achse rüber.
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5613
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

Re: Infos über Fähre von Vladivostok

#6 Beitrag von AL28 » 2019-06-05 18:57:13

Hallo
OliverM hat geschrieben:
2019-06-05 18:47:13
joern hat geschrieben:
2019-06-05 10:19:34
Gibts schon eine amerikanische Versicherung für Fahrzeuge älter als 20 Jahre?
Oli, der deutsche Chuck Norris, braucht keine Versicherung und auch keine großen Reifen. Wahrscheinlich braucht er auch keinen Frachter sondern er teilt das Meer und fährt per Achse rüber.
Ach Oliver .....

Gruß
Oli

Wellblechbob
infiziert
Beiträge: 53
Registriert: 2018-11-17 20:20:57

Re: Infos über Fähre von Vladivostok

#7 Beitrag von Wellblechbob » 2019-06-06 1:24:52

War da nicht was mit RoRo über Japan?
Der aktuelle Stand z.T. Versicherung würde mich auch interessieren.
Gruß
Robert
PS wir stehen gerade 1000km vor Irkutsk

Benutzeravatar
Gilly
infiziert
Beiträge: 65
Registriert: 2008-06-04 13:55:05
Wohnort: Hattersheim am Main
Kontaktdaten:

Re: Infos über Fähre von Vladivostok

#8 Beitrag von Gilly » 2019-06-13 17:26:24

Hallo,
es gibt Fährverbindungen nach Südkorea wie auch nach Japan. in Südkorea und auch Japan must du umladen auf einen Autotransporter der nach Seattle, nach Vancouver oder auch Los Angeles an die Westküste schippert.

Du kannst dich aber auch an Fesco wenden, die über nehmen dann alles für dich.

http://www.fesco-na.com/index.html
http://www.fesco-na.com/files/WhyFESCO.pdf

Gruß,
Gerhard
The STEYR keeps what a M A N promises.

Donnerlaster
abgefahren
Beiträge: 1446
Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Infos über Fähre von Vladivostok

#9 Beitrag von Donnerlaster » 2019-06-14 4:19:45

joern hat geschrieben:
2019-06-05 10:19:34
Gibts schon eine amerikanische Versicherung für Fahrzeuge älter als 20 Jahre?
Wenn du hier mal ein bisschen suchst unter ' Versicherung USA und Canada ' und ab Seite 3 liest, wirst du alles erfahren. Bei meinem mittlerweile 33 Jahre alten Auto wurde die Versicherung vor kurzem erst verlängert

Antworten