Reisemedizinische Fragen

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
mangusta
süchtig
Beiträge: 739
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Reisemedizinische Fragen

#1 Beitrag von mangusta » 2019-05-09 8:46:10

Hallo Wilmaaa,


ich respektiere Deine Haltung als Forumsbetreiber solche schwierigen Themen grundsätzlich auszuklammern:

viewtopic.php?f=18&t=86358

Gerne würde ich aber darauf hinweisen, daß mir hier im Forum bei solchen Fragen immer sehr kompetent geholfen worden ist - und als Mediziner darf ich mir auch erlauben, ganz vorsichtig darauf hinzuweisen, daß Anfragen an den (Reise-) Mediziner des eigenen Vertrauens auch immer sehr stark von der persönlichen Erfahrung und Kompetenz des einzelnen, jeweiligen Arztes abhängen würden.

Mir und meiner Begleitung hat die Vorbereitung auf die Höhenkrankheit auf dem Pamir durch dieses Forum ganz konkret im letzten Jahr sehr geholfen - und darum würde ich Dich bitten, Deine Entscheidung zu überdenken.


Herzliche Grüsse

Rolf

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 7591
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Reisemedizinische Fragen

#2 Beitrag von Uwe » 2019-05-09 10:13:47

Hallo Rolf,

das 'Problem' sind m.E. nicht die unterschiedlichen Erfahrungen der Mediziner, sondern die zugrundeliegenden Paradigmen der Beteiligten, die augenscheinlich zu einer Unvereinbarkeit mit anderen Sichten führen, mehr noch, als dies z.B. bei technischen Fragen oder gar politischen Themen der Fall ist. In einer solchen Situation wird es m.M. dem Laien dann auch unmöglich, für sich einen positiven Wertbeitrag aus der Diskussion zu ziehen, da eine fundierte Entscheidung, wer der Kontrahenten denn Recht haben könnte, kaum darstellbar ist.

Grüße
Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Zum Glück hab ich kein Laster
-------------------------------------------
Der Wagen verströmt den sanften Ölduft, wie er nur von luftgekühlten Triebwerken ausgeht.

Benutzeravatar
mangusta
süchtig
Beiträge: 739
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Reisemedizinische Fragen

#3 Beitrag von mangusta » 2019-05-09 10:35:42

Hallo Uwe,


als praktizierender Arzt begreift man - oder eben auch nicht - im Lauf einer langjährigen Tätigkeit, daß es in der Medizin grundsätzlich niemanden gibt, der Recht hat - weil es auch so im Lehrbuch steht, sondern daß es immer nur individuelle Einzelfälle gibt und man sich sehr häufig zu einem positiven Ergebnis hinexperimentieren muß.

Das möchte vor allem der Patient nicht wahr haben - er selbst möchte von vorneherein "richtig" behandelt werden - auch wenn es dieses absolut "richtig" nun einmal für den individuellen Einzelfall tatsächlich garnicht gibt.

Es gibt immer nur eine Vielzahl von Erfahrungen mit ähnlich gelagerten Fällen, die ein zukünftiges Behandlungsergebnis mehr oder weniger wahrscheinlich machen.

Deswegen sollte eine kompetente Schilderung von Einzelerfahrungen möglichst immer erhalten bleiben.

Der Einzelne muß dann immer noch für sich persönlich herausfiltern, was möglicherweise für ihn selbst zutreffen könnte - oder eben auch nicht.


Herzliche Grüsse

Rolf

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 7591
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Reisemedizinische Fragen

#4 Beitrag von Uwe » 2019-05-09 11:26:18

mangusta hat geschrieben:
2019-05-09 10:35:42
Deswegen sollte eine kompetente Schilderung von Einzelerfahrungen möglichst immer erhalten bleiben.
Hallo Rolf,

das setzt aber voraus, dass sich alle Beteiligten am Riemen reißen. Und genau das ist bei diesen sensiblen Themen leider in der Regel nicht der Fall - was letztlich zu unserer Entscheidung führt.

Grüße
Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Zum Glück hab ich kein Laster
-------------------------------------------
Der Wagen verströmt den sanften Ölduft, wie er nur von luftgekühlten Triebwerken ausgeht.

Benutzeravatar
urologe
abgefahren
Beiträge: 2186
Registriert: 2006-10-03 10:10:27
Wohnort: Südostbayern

Re: Reisemedizinische Fragen

#5 Beitrag von urologe » 2019-05-09 16:10:06

Servus Rolf ,
ich verstehe Deine Denkweise , insbesondere als Mediziner !
aber ich gebe Uwe bzw Wilmaa in diesem Punkt leider recht , es bringt langfristig nur Unbehagen bzw Ärger im Forum .
Vorsorge tut gut - KAT fahren
Amour de Deutz

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15367
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Reisemedizinische Fragen

#6 Beitrag von Wilmaaa » 2019-05-09 18:11:16

Es besteht aus meiner Sicht kein Grund, unsere Entscheidung hier öffentlich zu diskutieren.
Wer dazu noch etwas sagen will, kann mir gerne eine PN schreiben.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Gesperrt