Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
U2000
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2017-02-26 19:47:31

Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#1 Beitrag von U2000 » 2019-03-09 10:59:35

Hallo Zusammen,

momentan bin ich an der Vorbereitung meiner Fahrzeugreise nach Wolgograd und weiter Richtung Georgien ab August diesen Jahres.
Trotz internsiver Internetrecherchen bin ich immer dankbar für Tipp`s und Hinweise von anderen Reisenden, welche Ähnliches bereits unternommen haben.

Speziell habe ich folgende Fragen:

1. Wie verhält es sich mit der Meldepflicht in Russland wenn man eigendlich "immer" unterwegs ist ? Wird das kontrolliert?
(z.B. Bei der Ausreise)

2. Lohnt es sich bei einem jeweiligen 4 Wochen-Aufenthalt der Kauf einer inländischen SIM-Karte in der Ukraine und
Russland? Aufwand? Wie ist die Netzabdeckung?

3. Suche noch ein günstiges Hotel -möglichst- im Zentrum von Wolgograd mit EIGENEM Parkplatz wo auch das Fahrzeug
sicher ein paar Tage stehen kann. Hat da jemand Erfahrungen?

Natürlich bin ich um jeden weiteren Tipp (z.B. Campingplätze in den Städten, Besonderheiten bei Grenzübergang, Fahrt durch den Nordkaukasus, Polizeikontrollen, eigen. Erfahrungen etc.) dankbar.

Meine geplante Strecke:
Südpolen - Nordukraine entlag der Weißrussischen Grenze / Kiew - RUS/Kursk/Woronesch bis Wolgograd weiter Richtung Süden zum Kaukasus / über Georgische Heerstr. nach Tiflis in Georgien.

Euch allen , allzeit gute Reise.

Gruß Rob

Benutzeravatar
Cheldon
LKW-Fotografierer
Beiträge: 113
Registriert: 2014-11-30 18:39:13
Wohnort: Münsterland

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#2 Beitrag von Cheldon » 2019-03-09 12:45:08

Wir sind 2015 durch Polen, Belarus und den Süden Russlands weiter nach Kasachstan....
gefahren. Wir haben uns lediglich einmal in Belarus und Russland/Wolgograd in einem Hotel angemeldet. Billigstes Zimmer, nur geduscht bzw. nicht einmal bezogen und die Registrierung stempeln lassen.
Ansonsten haben wir, wenn wir bei der Ausreise gefragt wurden, auf unsere Autodatscha verwiesen. 2015 sind wir 3x aus Russland ausgereist und hatten 2x keine Registrierung.
Aktuell haben wir für unser Geschäftsvisum für Russland (3Monate, 2 Einreisen) von Spomer GmbH den Hinweis auf einem roten Zettel erhalten, uns nach 7 Tagen registrieren zu lassen. Da wir bereits ein Hotel in St. Petersburg gebucht haben und dort auch zwei Nächte wohnen, ist das kein Thema.
Bei der Sim Karte in Russland darauf achten, dass sie nicht nur für eine Region sondern für ganz Russland. Unsere erste in Brijansk war nur lokal gültig.
Lade dir die App iOverlander, dort ist auf ein Hotel in Wolgograd verwiesen.
Mit freundlichen Grüßen
Rolf
Dateianhänge
IMG_1657.PNG
iOverlander
IMG-20150413-WA0002.jpg
Wolgograd
Rolf mit CS Independent 4x4, jedoch kein LKW

Benutzeravatar
hirsel
neues Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 2016-02-08 13:59:47
Wohnort: Heidelberg

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#3 Beitrag von hirsel » 2019-03-10 19:54:27

Hallo Rob

wir planen auch Georgien, allerdings erst ab September und Deine sind auch unsere Fragen.

Zusätzlich sind wir noch bei Hin- und Rückroute unsicher. Deine Nordroute haben wir auch im Kopf...sind ca 4400 km bis zur georgischen Grenze.
Alternativ die Süsroute mit Fähre VEN-IGO.
Das sind dann ca 1100 km auf dem Wasser und insgesamt ca 3100 km zu Land.

Da wir erst im Nov zurück fahren, stelle ich mir es in RUS und UA abseits vom Teer ziemlich schlammig vor und in der Türkei liegt dann Schnee (und ich hab XZLs)...geht ja immerhin auf 1800-2000m.

Wie siehst du das? Wann kommt ihr zurück?
Vielleicht ist auch keine Route im Nov die Bessere.

Gruss, Mathias
Nord_Sued_Routen_GE.jpg
---
Gruss, Mathias

Fzg: H1-Starex, Bremach TGR 35, aktuell: Steyr 12M18

Benutzeravatar
maxd
abgefahren
Beiträge: 1868
Registriert: 2013-04-27 0:18:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#4 Beitrag von maxd » 2019-03-11 8:51:09

U2000 hat geschrieben:
2019-03-09 10:59:35
1. Wie verhält es sich mit der Meldepflicht in Russland wenn man eigendlich "immer" unterwegs ist ?
Hab ich bisher nie gemacht, war kein Problem.
2. Lohnt es sich bei einem jeweiligen 4 Wochen-Aufenthalt der Kauf einer inländischen SIM-Karte in der Ukraine und
Russland? Aufwand? Wie ist die Netzabdeckung?
Ja, gering, gut.
Beim Kauf musste ich immer (Irgendeine) Adresse in Russland angeben.

„Einmal Georgien und zurück“ hier im Forum beschreibt die Strecke recht wortreich.

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2204
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#5 Beitrag von joern » 2019-03-11 11:25:20

@Mathias, bin letztes Jahr Anfang November von Batumi auf "Deiner" Route durch die Türkei gefahren. An der Schwarzmeerküste frühlingshaft und auf dem Rest der Strecke schneefrei/ herbstlich.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
hirsel
neues Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 2016-02-08 13:59:47
Wohnort: Heidelberg

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#6 Beitrag von hirsel » 2019-03-12 16:57:49

@joern: Danke.
---
Gruss, Mathias

Fzg: H1-Starex, Bremach TGR 35, aktuell: Steyr 12M18

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3315
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#7 Beitrag von franz_appa » 2019-03-12 20:24:22

hirsel hat geschrieben:
2019-03-10 19:54:27

Alternativ die Süsroute mit Fähre VEN-IGO.
Das sind dann ca 1100 km auf dem Wasser und insgesamt ca 3100 km zu Land.

Da wir erst im Nov zurück fahren, stelle ich mir es in RUS und UA abseits vom Teer ziemlich schlammig vor und in der Türkei liegt dann Schnee (und ich hab XZLs)...geht ja immerhin auf 1800-2000m.

Wie siehst du das? Wann kommt ihr zurück?
Vielleicht ist auch keine Route im Nov die Bessere.

Gruss, Mathias

Nord_Sued_Routen_GE.jpg
Hi
Auf jeden Fall ist neben der Fähr-Rückroute auch die über Land durch Bulgarien anzudenken.
Wenn du ab ca Istanbul mal die 1000 km bis Igoumenitsa schon Richtung Kroatien/Ungarn/wo du halt hin musst fährst bist du nach 1000 km auch schon ziemlich weit.

Greets
natte
31.08. 2019 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspay

vw322
infiziert
Beiträge: 33
Registriert: 2009-02-01 13:27:30
Kontaktdaten:

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#8 Beitrag von vw322 » 2019-03-12 22:33:09

Hallo,
Ich kann das 'hostel blagodat' für wolgograd empfehlen.
Da kannst du das Auto sicher auch ein paar Tage stehen lassen.
Wir waren da und fanden es sehr angenehm und preiswert.
Strom und Waschmaschine kostenlos.
Zudem kommt man gut mit den öffentlichen in die Stadt.
Gruß,
Valentin

Benutzeravatar
Cheldon
LKW-Fotografierer
Beiträge: 113
Registriert: 2014-11-30 18:39:13
Wohnort: Münsterland

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#9 Beitrag von Cheldon » 2019-03-14 18:23:49

Erstmals habe ich für unsere Reise nach Russland und für die Visa die Versicherungsbestätigung meiner Lufthansa-Kreditkarte beantragt und für mich und die mitversicherte Ehefrau für die Zeit von 90 Tagen erhalten.Es hat ein paar Wochen gedauert, spart jedoch ein paar €.
Dateianhänge
IMG_1679.PNG
Auslandskrankenversicherung
Rolf mit CS Independent 4x4, jedoch kein LKW

U2000
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2017-02-26 19:47:31

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#10 Beitrag von U2000 » 2019-03-15 17:20:05

hirsel hat geschrieben:
2019-03-10 19:54:27
Hallo Rob

wir planen auch Georgien, allerdings erst ab September und Deine sind auch unsere Fragen.

Zusätzlich sind wir noch bei Hin- und Rückroute unsicher. Deine Nordroute haben wir auch im Kopf...sind ca 4400 km bis zur georgischen Grenze.
Alternativ die Süsroute mit Fähre VEN-IGO.
Das sind dann ca 1100 km auf dem Wasser und insgesamt ca 3100 km zu Land.

Da wir erst im Nov zurück fahren, stelle ich mir es in RUS und UA abseits vom Teer ziemlich schlammig vor und in der Türkei liegt dann Schnee (und ich hab XZLs)...geht ja immerhin auf 1800-2000m.

Wie siehst du das? Wann kommt ihr zurück?
Vielleicht ist auch keine Route im Nov die Bessere.

Gruss, Mathias

Nord_Sued_Routen_GE.jpg
Hallo Mathias,

bzgl. der Routenwahl kann ich nicht viel sagen. Ich fahre Anfang August los und komme Ende November zurück. Da ich so weit wie möglich Schnee und Kälte vermeiden möchte, kommt für mich nur die Rückreise über die Türkei und Griechenland in Frage.

Gruß Rob

Herdubreid
LKW-Fotografierer
Beiträge: 109
Registriert: 2018-12-24 12:43:18
Wohnort: Obermichelbach

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#11 Beitrag von Herdubreid » 2019-03-17 11:56:12

Hallo an alle,
in 2018 habe ich mich einmal registriert, aber der Zettel ist bei den ausreisen und auch am Ende vollkommen uninteressant, wir sind insgesamt 5 ein und aus gereist. Der wird nicht kontrolliert.

Ich bin der Meinung du benötigst kein Hotel, ich habe immer dort geschlafen wo es ging und mir gefallen hat. Such dir die für dich interessanteste Stelle aus, und danach einfach auf einem Parkplatz übernachten.
In 120 Nächten in Russland 2018 gab es keine Probleme, und wird es auch nicht geben. Zur Not freundlich fragen, fertig.
Die Strecken sind alle unproblematisch, und ein bisschen Schlamm hat noch keinem xzl geschadet, traut euch.
Ich bin vom 14.4 bis 31.7. in der Kaukasus Region.
Grüße
Bert

Herdubreid
LKW-Fotografierer
Beiträge: 109
Registriert: 2018-12-24 12:43:18
Wohnort: Obermichelbach

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#12 Beitrag von Herdubreid » 2019-03-17 11:59:06

Im Oktober und November durch die Türkei ist genauso wenig ein Problem wie über Süd Russland und Ukraine sowie Polen.
Der Winter kam 2018 erst in Rovaniemi auf mich zu, aber auch nur für eine Woche, in Murmansk bis nach Hause alles easy.
Waren am 5.11. wieder in Deutschland.

Herdubreid
LKW-Fotografierer
Beiträge: 109
Registriert: 2018-12-24 12:43:18
Wohnort: Obermichelbach

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#13 Beitrag von Herdubreid » 2019-03-17 12:03:20

Zur SIM Karte kann ich nur sagen, vergesst Deutschland, in Russland und kasachstan gibt es um die 10 GB für 4 Wochen für um die 7 € mit Telefon.

Netz sehr gut, Adresse muss nicht angegeben werden nur der Reisepass wird verlangt.

Alle Angaben in 2018 überprüft.
Grüße
Bert

U2000
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2017-02-26 19:47:31

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#14 Beitrag von U2000 » 2019-03-17 14:00:40

Hallo Bert,

vielen Dank für die umfassenden Informationen. Hotel brauch ich eigendlich überhaupt nicht. Ich bin grundsätzlich im "Outback" unterwegs. Nur in Wolgograd, möchte ich das das Fahrzeug irgendwo möglichst zentrumsnah steht, damit man in aller Ruhe mehrere Tage die Stadt erkunden kann. Deshalb bin ich auf der Suche nach einem Hotel/Pension.

Gruß Rob

Benutzeravatar
hirsel
neues Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 2016-02-08 13:59:47
Wohnort: Heidelberg

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#15 Beitrag von hirsel » 2019-03-17 17:51:46

Auch von mir ein Danke an alle für die hilfreichen Infos.
---
Gruss, Mathias

Fzg: H1-Starex, Bremach TGR 35, aktuell: Steyr 12M18

Benutzeravatar
Pele
Schrauber
Beiträge: 311
Registriert: 2006-10-05 10:21:18
Wohnort: am schönen Niederrhein

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#16 Beitrag von Pele » 2019-03-18 12:15:49

Hallo Bert und andere Wolgograd Reisende,

Wolgograd ist eine riesige Stadt mit über 1 Mio. Einwohner und zieht sich gefühlt unendlich lang am Wolgaufer, in der Praxis 60 km lang. Es hilft unseres Erachtens in Wolgograd wenig sich zentral positionieren zu wollen. Wo soll das sein ? Wir haben dort sehr ruhig und "schön" am Mamajew Hügel, auf dem Parkplatz der Gedenkstätte 3 Nächte gestanden. Man könnte von dort mit der Stadtbahn in die Stadt fahren (Haltestelle:Mamajew Kurgan), aber ich wüßte nicht, was man dort sehen will. Interessant ist die Gedenkstätte mit der Mutter Heimat Statue, die vielen Gräber, Gedenkhalle, Museum und Kirchen. Hier kann man 1-2 Tage ohne Hast und Probleme herum laufen und wird beeindruckt sein.

Wir sind dann noch mit dem LKW in die Stadt gefahren, auch hier kein Problem durch zu kommen oder einen Parkplatz zu finden und haben noch Museum und Galerien besucht. Die Stadt wurde ja im 2. Weltkrieg vollständig zerstört, also so viel interessantes oder historisch bedeutendes gibt es sonst nicht zu sehen. Beeindruckend noch die Größe und Länge an der Wolga, zum Übernachten sind wir dann wieder auf den Parkplatz gefahren.

Ein paar Souvenirhändler; am zweiten Tag grüßten sie schon und wechselten freundlich ein paar Brocken mit uns, und ein nettes Restaurant am Mamajew Hügel. Wir haben dort ein paar Euro verzehrt oder Souvenirs gekauft und wir fühlten uns sicher und willkommen. Es standen neben uns noch ein paar andere Womi dort oben, auch über Nacht; niemand hatte Probleme. Natürlich zeigt man dort kein campingplatzähnliches Verhalten mit Wäsche aufhängen oder Grill anwerfen o.a.; man kann sich aber auf Bänken in die Natur setzen und dem unsinnigen Morden und Töten gedenken. Wir fahren wieder mal hin. Es ist eine schwere Kost dort dem Krieg zu gedenken, aber wir wurden als Deutsche stets willkommen geheißen und mit Interesse und Freude begrüßt.

Wir hoffen es geht Euch ähnlich gut in Wolgograd und Eurer Reise.

Marion & Peter

U2000
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2017-02-26 19:47:31

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#17 Beitrag von U2000 » 2019-03-24 16:03:57

Marion & Peter,

vielen Dank für die Info zu Wolgograd. Das sind genau die Tipps, welche ich benötige.

PRIMA!!!

Dann werde ich dort mal auf den Parkplatz fahren.

Gruß Rob

Hanni
neues Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 2015-11-22 13:18:32
Wohnort: Groß Vahberg

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#18 Beitrag von Hanni » 2019-04-18 17:49:58

Ich fahre am 18ten September auch nach Georgien und anschließend weiter Richtung Iran, war letztes Jahr in Russland und wie schon viele geschrieben haben brauchte auch ich diese Registrierung in Russland nicht, war insgesamt 30 Tage da .Vielleicht können wir uns ja mal treffen unterwegs, möchte jedoch über Land fahren (Ungarn Rumänien Ukraine,Russland,am liebsten über die Krim.

Benutzeravatar
mangusta
süchtig
Beiträge: 761
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#19 Beitrag von mangusta » 2019-04-21 11:38:17

Wir haben letztes Jahr auf der Strecke von Georgien über Grozny nach Astrakhan in Artezian auf einer Wiese direkt im Ort übernachtet. Zunächst erschien am Abend der sehr freundliche Ortspolizeivorsteher und bat uns doch sicherheitshalber unmittelbar am Polizeirevier zu übernachten und als wir das abgelehnt haben, erschienen bei Sonnenuntergang 2 ebenfalls wirklich sehr freundliche Polizisten im Polizei - Lada und haben die ganze Nacht im Auto unmittelbar neben dem Unimog übernachtet. Am nächsten Morgen wurden wir dann - nach dem die beiden ganz selbstverständlich unser Frühstück abgewartet haben - noch bis an die Stadtgrenze eskortiert.

Gruß

Rolf

U2000
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2017-02-26 19:47:31

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#20 Beitrag von U2000 » 2019-04-22 8:26:38

Hallo Rolf,

Danke für den kurzen HInweis. Das sind genau die Hinweise, welche echte Erfahrungen wiedergeben. Mal abgesehen von den "beschützenden" Polizisten. Wie hast du auf der Strecke Grozny - Astrakhan die Sicherheitslage wahrgenommen( z.B. Checkpoints/ Polizeikontrollen). Welchen Eindruck hattest Du von den Anwohnern gegenüber Reisenden.

Lieben Gruß Rob

Benutzeravatar
mangusta
süchtig
Beiträge: 761
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#21 Beitrag von mangusta » 2019-04-22 9:35:48

Hallo Rob,


wir haben in Tchechenien in der Nähe von Grozny auch wieder mitten im Dorf auf einer Wiese bei Gudermes übernachtet.

Ein Lada fährt vorbei - sieht uns - bremst und kommt zu uns. Die Tchechenen steigen aus, begrüssen uns und einer holt aus dem Kofferraum eine große Kiste - mit Speiseeis. Jeder von uns bekommt ein Eis geschenkt - freundliches Willkommen und Gespräch, soweit eine Verständigung auch mit den Händen möglich ist.

Am nächsten Morgen kommt die Polizei und kontrolliert uns freundlich - die hatte wohl ein anderer Nachbar gerufen.

Wir hatten auf der Strecke kein Problem - man sollte allerdings in Russland absolut niemals über eine durchgezogene, weiße Linie fahren.


Gruß

Rolf

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2204
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#22 Beitrag von joern » 2019-04-22 16:39:56

20190422_183448-1843x1037.jpg
Grüsse aus Stalingrad
Das Leben ist kein Ponyschlecken

www.overlandtours.de

Benutzeravatar
maxd
abgefahren
Beiträge: 1868
Registriert: 2013-04-27 0:18:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#23 Beitrag von maxd » 2019-04-23 9:30:04

mangusta hat geschrieben:
2019-04-22 9:35:48
man sollte allerdings in Russland absolut niemals über eine durchgezogene, weiße Linie fahren.
Komm, erzählt die Geschichte!

:spiel:

Petrov_kamensk
Überholer
Beiträge: 209
Registriert: 2015-09-14 7:28:09
Wohnort: Russland, Kamensk-Uralsky

Re: Tipps für Ukraine - Russland nach Wolgograd -Georgien Tour

#24 Beitrag von Petrov_kamensk » 2019-04-23 15:37:54

Bei einer schlechten Bewegung auf der durchgezogenen Linie nach links kann es nur zwei durchgezogene Linien geben. :D
Nach der russischen Gesetzgebung wird dies als "Einfahren in den Gegenverkehr" interpretiert und ist mit einem Führerscheinentzug für einen Zeitraum von 4 bis 6 Monaten bestraft, es gibt auch eine Geldstrafe, die jedoch nur selten verwendet wird.

Antworten