Marokko im März - durch die Wüste zum Erg Zeher

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Ubelix
Überholer
Beiträge: 239
Registriert: 2012-07-03 0:51:49
Wohnort: Viersen -Lloret de Mar
Kontaktdaten:

Marokko im März - durch die Wüste zum Erg Zeher

#1 Beitrag von Ubelix » 2019-01-28 0:43:08

Hallo

Es wird wieder Zeit dem Regen zu entfliehen und nach Marokko in die Wärme zu düsen.

Von Tafraoute über Tata durch die Wüste zum Erg Zeher :spiel: an der algerischen Grenze ist unser Plan.

Bild

Jemand auch so nach dem 20. dort auf Tour?
Viele Grüsse
Peter + Conny

Motto: Lieber mit dem Unimog in die Wüste als mit dem Porsche zum Golfplatz.

http://www.Ubelix.de

Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5599
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

Re: Marokko im März - durch die Wüste zum Erg Zeher

#2 Beitrag von AL28 » 2019-01-28 8:56:15

Hallo
Habe gar nicht gewusst das diese Kl. Dünen Gebiet einen eigenen Namen hat .
Eine der wenigen Stellen wo man in Marokko den Allrad Antrieb nutzen kann . Es gibt da tiefe Dünen Trichter . Wen man da reinfährt kommt man ohne Fremde Hilfe wahrscheinlich nicht mehr raus .
Es war bei mir im Januar schon gut warm und es ist wunderbar schön dort .
Ich habe ein paar Bilder davon .
Eine gute Fahrt .
Gruß
Oli

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
wo_wo
Schrauber
Beiträge: 323
Registriert: 2016-09-12 19:19:24
Wohnort: Allgäu

Re: Marokko im März - durch die Wüste zum Erg Zeher

#3 Beitrag von wo_wo » 2019-01-28 9:25:21

von 31.3-6.4 ist die Carta Ralley in Marokko. ^wenn es dich interessiert Musst mal schauen wie sie verläuft, wir sind mir den Berge LKWs wieder dabei

Grüße aus dem Allgäu
Wolfgang
Dateianhänge
IMG-20180316-WA0004.jpg
20180313_184049.jpg
20180313_184049.jpg (21.78 KiB) 1428 mal betrachtet
20180313_185131.jpg
20180313_185131.jpg (21.34 KiB) 1428 mal betrachtet

madarajo
Selbstlenker
Beiträge: 174
Registriert: 2006-11-25 20:25:26

Re: Marokko im März - durch die Wüste zum Erg Zeher

#4 Beitrag von madarajo » 2019-01-28 10:58:57

Hallo,

verstehe ich das richtig?
Die Allgäuer fahren mit Bergefahrzeugen aus der schönen Oberlausitz (Zittau) nach Marokko,
um dort den Service bei einer Ralley zu machen? (für alle?) :rock:
Wie geht das denn zusammen?

neugierige Grüße
madarajo

Benutzeravatar
wo_wo
Schrauber
Beiträge: 323
Registriert: 2016-09-12 19:19:24
Wohnort: Allgäu

Re: Marokko im März - durch die Wüste zum Erg Zeher

#5 Beitrag von wo_wo » 2019-01-28 12:51:14

...genau, das verstehst du richtig ;-)

entweder haben die Allgäuer keine richtigen Bergeautos oder die Oberlausitzer keine gscheiten Fahrer :blush: :D :D

wir machen nicht den Service für alle, wir bergen nur die nicht mehr fahrfähigen aus unwegsamen Gelände.

madarajo
Selbstlenker
Beiträge: 174
Registriert: 2006-11-25 20:25:26

Re: Marokko im März - durch die Wüste zum Erg Zeher

#6 Beitrag von madarajo » 2019-01-28 18:27:58

wo_wo hat geschrieben:
2019-01-28 12:51:14

entweder haben die Allgäuer keine richtigen Bergeautos oder die Oberlausitzer keine gscheiten Fahrer

...ahh, verstehe, sehr schön formuliert :D
So wächst also zusammen, was zusammen gehört ;)

Ich wünsche euch eine schöne Zeit. Vielleicht gibts ja auch einen kleinen Bericht, wenn ihr
zurück seid.

Etwas neidische Grüße
madarajo

Benutzeravatar
Ubelix
Überholer
Beiträge: 239
Registriert: 2012-07-03 0:51:49
Wohnort: Viersen -Lloret de Mar
Kontaktdaten:

Re: Marokko im März - durch die Wüste zum Erg Zeher

#7 Beitrag von Ubelix » 2019-01-28 23:53:08

Hallo

Der Erg Zeher liegt zwischen dem Fluss Draa und der Grenze zu Algerien.
Schönes Dünengebiet.
Man muss nur die richtige Durchfahrt am Draa finden oder kennen da dort oft ein Steilufer ist.
Wasser hat der Draa nur selten.
Vom Erg kann man dann durch den Fluss hoch nach Mhamid. Ist teilweise eine Anspruchsvolle Strecke.

Bild
Viele Grüsse
Peter + Conny

Motto: Lieber mit dem Unimog in die Wüste als mit dem Porsche zum Golfplatz.

http://www.Ubelix.de

Benutzeravatar
elmstop
Überholer
Beiträge: 206
Registriert: 2014-01-15 9:56:51

Re: Marokko im März - durch die Wüste zum Erg Zeher

#8 Beitrag von elmstop » 2019-01-29 8:43:44

Dort waren wir letzten Winter. Leider konnten wir nicht aus dem Draa Flußbett raus Richtung Algerische Grenze. Das Steilufer machte es unmöglich. Dann verhinderten Große Steine und Geröll derm Flußbett weiter zu folgen. Wir waren froh einen Ausstieg aus dem Flußtal auf der anderen Seite gefunden zu haben ohne weit zurückzufahren. Dann begann die Suche nach der Piste. War teilweise sehr schwierig um die eng stehenden Kamelgrashügel herumzufahren. Die haben wir immer mit einem Rad erwischt. Insgesamt sehr nervig. Erst als wir wieder die Piste erreicht hatten wurde es besser wobei diese oft kilometerlang verweht war.
Gruß
Peter

Benutzeravatar
Ubelix
Überholer
Beiträge: 239
Registriert: 2012-07-03 0:51:49
Wohnort: Viersen -Lloret de Mar
Kontaktdaten:

Re: Marokko im März - durch die Wüste zum Erg Zeher

#9 Beitrag von Ubelix » 2019-01-29 10:49:37

Hallo

Ja, wie ich schon sagte, das Fahren ist dort etwas anspruchsvoller.
Auch die Ein- und Ausfahrten am Draa sollte man finden.
Die sind oft nur eine Fahrzeugbreite an einem Steilhang hoch aber machbar mit einem 4x4.

Eine Interessante Erfahrung habe ich bei der Suche nach dem Einstieg in den Draa gemacht.
Du folgst einer Piste die zum Fluss führt.
Dann kommt eine Gabelung und Du stellst fest, hier gibt es eine oft befahrene und eine weniger befahrene Spur.
Welcher soll man folgen?
Ich bin der viel befahrenen gefolgt.
Das war falsch.
Diese endete nach einem Kilometer und wir fuhren die gleiche Spur zurück um der weniger befahren zu folgen die die richtige war.

Durch das hin und zurückfahren ergibt sich die ausgefahrenere Spur und gaukelt uns vor die richtige zu sein.
Viele Grüsse
Peter + Conny

Motto: Lieber mit dem Unimog in die Wüste als mit dem Porsche zum Golfplatz.

http://www.Ubelix.de

Benutzeravatar
elmstop
Überholer
Beiträge: 206
Registriert: 2014-01-15 9:56:51

Re: Marokko im März - durch die Wüste zum Erg Zeher

#10 Beitrag von elmstop » 2019-01-29 13:39:52

Hallo,
ich hatte ja Deine Wegpunkte als Orientierung. Doch in diesen Gegenden ändern sich leider durch Wind Wasser und Sand die Verhältnisse dauernd. Insgesamt sehr schwierig im letzten Winter.
Gruß
Peter

Benutzeravatar
chabbes
Selbstlenker
Beiträge: 195
Registriert: 2016-09-19 19:51:38
Wohnort: München

Re: Marokko im März - durch die Wüste zum Erg Zeher

#11 Beitrag von chabbes » 2019-02-02 0:12:23

Servus,
da hätte ich auch noch was dazu, war ein spontaner 1 Tages Umweg.
Bin einfach so lange am Ufer entlang bis ich eine passende Passage gefunden hatte, natürlich erst vorgelaufen um
zu schauen ob das auch machbar ist... man will ja alleine nicht irgendwo stecken bleiben... war cool.

https://www.youtube.com/watch?v=g8rEusExgYU

LG
chabbes
:spiel:
-------------------------------------------------------
MAN 8.136 FAE / RW1
MAN KAT1 4x4

Benutzeravatar
hhermann
Schlammschipper
Beiträge: 442
Registriert: 2011-03-27 16:34:40
Kontaktdaten:

Re: Marokko im März - durch die Wüste zum Erg Zeher

#12 Beitrag von hhermann » 2019-02-02 21:24:25

Hallo chabbes

Schöne Tour, schönes Video.

Gruß hhermann

Benutzeravatar
mangusta
süchtig
Beiträge: 738
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Marokko im März - durch die Wüste zum Erg Zeher

#13 Beitrag von mangusta » 2019-02-03 12:20:31

Hallo,

2013,14 und 16 durften wir nach längeren, sehr freundlichen Verhandlungen mit dem Militär noch im Draa Tal direkt durch bis nach Assa und Tan Tan fahren. 2017 sind wir dann im Draa Tal südöstlich von Touzounine von einer Hummer Streife "erwischt" worden und trotz intensivster Verhandlungen zurück bis zur Strasse nach Foum El Hisn eskortiert worden. Es wird wohl in Zukunft immer schwieriger werden, sich auch nachts in der Nähe der Grenze aufhalten zu dürfen. Die wirklich sehr netten Soldaten haben große Sorge, daß in ihrem jeweiligen Verantwortungsbereich etwas passieren könnte.

Gruß

Rolf

Benutzeravatar
Ubelix
Überholer
Beiträge: 239
Registriert: 2012-07-03 0:51:49
Wohnort: Viersen -Lloret de Mar
Kontaktdaten:

Re: Marokko im März - durch die Wüste zum Erg Zeher

#14 Beitrag von Ubelix » 2019-02-03 15:17:55

Bin einfach so lange am Ufer entlang bis ich eine passende Passage gefunden hatte, natürlich erst vorgelaufen um
zu schauen ob das auch machbar ist... man will ja alleine nicht irgendwo stecken bleiben... war cool.
Hallo
Ja das ist oft ein Problem.

Ich benutze hierzu in meinem Ozi-Explorer den -Virtual Earth Hybrid-, ist genauer als Google.

Den stelle ich auf und fahre den Fluss ab.
Dann fand ich jede Menge Fahrspuren zu einem Punkt am Fluss.

Mir ist bewusst, dass das nicht die neusten Aufnahmen sind.
Aber bisher fand ich dann dort auch immer eine Ein- und Ausfahrt.

Hier ein Beispiel:

Bild

Auf solchen Fotos kann man eine Planung ins Ungewisse viel besser vorbereiten.

Bild

Hier sind die Dünenrichtung, hohe Dünen und auch die Gesteinsart am :hacker: lesbar, wenn man Lesen kann. :D

Oben ist ein Stück unserer Fahrt zum -Verlorenen See- in Tunesien.
Die Wegfindung wird durch die Verwendung solcher Fotos wesentlich vereinfacht.

Wenn Abenteuerreisen gelingen sollen, dann benötigen sie einer ausreichend guten Vorausplanung.
Viele Grüsse
Peter + Conny

Motto: Lieber mit dem Unimog in die Wüste als mit dem Porsche zum Golfplatz.

http://www.Ubelix.de

Benutzeravatar
chabbes
Selbstlenker
Beiträge: 195
Registriert: 2016-09-19 19:51:38
Wohnort: München

Re: Marokko im März - durch die Wüste zum Erg Zeher

#15 Beitrag von chabbes » 2019-02-03 16:22:22

Servus,
das ist natürlich die optimalste Variante für solche Touren. (Aber wo bleibt da das Abenteuer :p )
Nur weiss ich meist im Mobilfunk Emfangsgebiet noch gar nicht wo ich letztlich hin will, ich bin soooo leicht ablenkbar :totlach:
Zum Erg Zaher wollte ich ja eigentlich gar nicht :eek:

Kannst Du bei dem Ozi die Satelliten Bilder von Gebieten vorher runter laden?
Das wäre dann schon ne Sache :happy:

LG
chabbes
:spiel:
-------------------------------------------------------
MAN 8.136 FAE / RW1
MAN KAT1 4x4

Benutzeravatar
Ubelix
Überholer
Beiträge: 239
Registriert: 2012-07-03 0:51:49
Wohnort: Viersen -Lloret de Mar
Kontaktdaten:

Re: Marokko im März - durch die Wüste zum Erg Zeher

#16 Beitrag von Ubelix » 2019-02-03 16:55:52

Kannst Du bei dem Ozi die Satelliten Bilder von Gebieten vorher runter laden?
Ja, vorher runterladen und speichern ist möglich.

Auch wenn ich das Gefühl habe, dass in Marokko der Netzzugang viel besser als in Deutschland ist,
was ja nicht verwunderlich ist, da die ja im Gegensatz zu D ein technisch hochentwickeltes Land sind, ist das in der Wüste eher mau.

mau= nada :D also als Deutscher fühlt man sich dort wie Zuhause :totlach:
Viele Grüsse
Peter + Conny

Motto: Lieber mit dem Unimog in die Wüste als mit dem Porsche zum Golfplatz.

http://www.Ubelix.de

Antworten