Geschenke für unterwegs

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
uraljack
abgefahren
Beiträge: 1563
Registriert: 2010-03-31 21:21:49
Wohnort: Schwäbische Alb
Kontaktdaten:

Geschenke für unterwegs

#1 Beitrag von uraljack » 2019-01-18 20:54:37

Hallo Zusammen,

ich bin ja derzeit intensiv dabei, mich auf meine diesjährige Tour durch Russland, Mongolei und Kasachstan vorzubereiten.

Dabei bin ich über die Frage gestolpert, was ich für kleine Geschenke für unterwegs mitnehmen soll, z.B. wenn mir jemand hilft oder schlicht für Kinder oder andere, denen ich eine kleine Freude machen möchte. Was habt Ihr dabei gehabt und welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

Ich freue mich auf Eure Tipps!

:rock:
Grüße!

Jan

... mit dem Ural in den Ural ... was sonst?

... Warum ist Wintereinbruch nicht strafbar? ...

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1462
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: Geschenke für unterwegs

#2 Beitrag von Sternwanderer » 2019-01-18 21:17:44

Für Kinder haben wir immer ein paar Tüten Bonbons oder die in kleine Tüten verpackten Gummibärchen mit. Bei Hilfe von Männern sind meistens ne Dose Bier oder ein paar Zigaretten dabei. Wollten wir eigentlich nicht mehr machen, aber Haselnussriegel kamen nicht so gut an, Geld finde ich doof und will auch kaum jemand. Aber so oft wie wir am Anfang dachten kommt eine Dankeschöngabe gar nicht vor.
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Nimrod
Schrauber
Beiträge: 380
Registriert: 2013-12-09 18:51:16
Wohnort: Bad Saulgau

Re: Geschenke für unterwegs

#3 Beitrag von Nimrod » 2019-01-18 22:18:58

Richtige Geschenke sollten gut überlegt verteilt werden und dann darfs auch ein paar Euro kosten. Taschenmesser gehen für jung und alt. Es reichen die Grundfunktionen, muß nicht die teure MacGyver Variante sein, z.B. die kleinen Victorinox für ca. 11 Euro sorgen für leuchtende Augen. Bälle, insbesondere richtige Fußbälle (auch ca. 10 Euro), sind bei Kindern sehr gefragt, wobei das dann schnell eine Platzfrage im Wohnmobil werden kann. Die könnte man aber auch gefaltet verstauen und erst bei Bedarf aufpumpen.
Allgemein wichtig: Lieber was einfaches schenken, dafür qualitativ gut. Irgendwelches billig-China-Zeug kann man sich überall auf der Welt für kleines Geld kaufen, das können sich die Einheimischen oft selbst kaufen. Es hält aber nicht lang, insbesondere bei den robusten Bedingungen in den Ländern. Umso länger währt die Freude an langlebigen Geschenken.
Wenn das alles zu teuer ist, dann doch besser Gummibärle für die Kinder und Kippen für die Erwachsenen.
LG
Harald

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3078
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Geschenke für unterwegs

#4 Beitrag von franz_appa » 2019-01-18 22:31:57

Hi
Wir haben immer selbstgemachte Marmelade dabei - kam immer gut an und sorgt für die nächste "Konversation" - weil ja niemand der z.B. rotem Marmemame ansieht aus welchen Früchten sie ist. :D

Und für die ganz harten Fälle ein selbstgemachter Schnaps oder Likör - auch dankend entgegengenommen...

Allerdings sorgt das meistens dafür das die Leute (wenn es denn zeitlich ging) irgendwann zurück kamen und auch noch Kekse, Chips Früchte und sonstwas dabei hatten (mit kleinerem Kind oft vorgekommen)
Das machte meistens klar das es gar nicht um ein "Entgelt", "Belohnung" oder "Bezahlung" ging - oft hatten wir den Eindruck das unser Dankeschön-Geschenk bei den Beschenkten eher dafür sorgte zu meinen sich revanchieren zu müssen (wat ein Satz...)

Daher die letzten Jahre eher ein aufrichtiges Dankeschön - die meisten Leuts wollen eigentlich gar keine Geschenke.

Alles Erfahrungen zwischen süd-ost-Europa bis in die Türkei - weiter waren wir noch nicht (aber immerhin in 7 Jahren fast 50000 km)
:D

Greets
natte
23.02. 2019 Dead Baron - Jazzyfunkymiscy Instrumentals - Bad Ems Beatles Museum
13.04. 2019 Black Rose - Thin Lizzy Tribute - Winningen, Weinkeller
22.06. 2019 Black Rose - Thin Lizzy Tribute - Höhr-Grenzhausen
31.08. 2019 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspay
09.11. 2019 Black Rose - Thin Lizzy Tribute - Polch, im Alten Bahnhof

Donnerlaster
abgefahren
Beiträge: 1422
Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Geschenke für unterwegs

#5 Beitrag von Donnerlaster » 2019-01-18 22:54:03

Wir halten das so wie der Sternwanderer - und sind gut damit klar gekommen. Es gab aber nur selten Situationen, wo das nötig war.

Alternativ werden auch Anziehsachen für Kinder, insbesondere T-Shirts, gern genommen.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20312
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: Geschenke für unterwegs

#6 Beitrag von Ulf H » 2019-01-18 23:01:42

... Meterstäbe wurden von meinen diversen Schraubhelfern gerne angenommen ... ich hatte einige Meterstäbe mit verschiedenen Werbeaufschriften gesammelt und diese dann als Geschenk dabei ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Herdubreid
infiziert
Beiträge: 64
Registriert: 2018-12-24 12:43:18
Wohnort: Obermichelbach

Re: Geschenke für unterwegs

#7 Beitrag von Herdubreid » 2019-01-19 12:15:07

Servus Jan,
dieses Thema ist ganz schwierig!
Ich beginne mal mit den negativ Folgen dieser Geschenke Thematik.
Jeder von uns kennt Marokko, was passiert dort, wenn man Pech hat, rennen Kinder schon von weitem auf das Fahrzeug zu um etwas zu erbetteln!
Das ist nervig, da es keine Schwarzafrikaner sind welche möglicherweise am verhungern sind. Aber diese Kinder sind so von uns Allrad Touristen domestiziert..., wenn man bettelt und nervig ist bekommt man etwas.
Jetzt kommt’s, da aber z. B. Ein Britte oder Schweizer gern mal ein- zwei Pfund oder Fränkli gibt, kommen dann im Nachgang die Steine geflogen wenn es nur ein € ist, oder eben garnichts!
Darüber sollten wir mal nachdenken.
Nun zum Guten.
Mit Mongolen bin ich genauso wie mit Marokkanern verfahren, es gibt nichts mehr ohne Gegenleistung.
Bei Russen und Kasachen, gestalte ich das anders, da mir diese Menschen viel wert sind bekommen die alles, der Situation angepasst. Das kann von etwas Schokolade über Taschenmesser bis hin zu Zigaretten und besonders Kosmetik Proben alles sein. Da Russen auch für mich ihr letztes Hemd geben.
Aber generell bin ich dazu geneigt nichts mehr zu geben.
Da ich keine Lust auf Marokko überall hab!
Grüße
Bert

Herdubreid
infiziert
Beiträge: 64
Registriert: 2018-12-24 12:43:18
Wohnort: Obermichelbach

Re: Geschenke für unterwegs

#8 Beitrag von Herdubreid » 2019-01-19 12:17:19

Ich freu mich schon auf den Shitstorm, aber es ist eben so.
:positiv:

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3078
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Geschenke für unterwegs

#9 Beitrag von franz_appa » 2019-01-19 12:45:28

Hi
Wieso shitstorm?

Das Thema ist hier doch schon immer mal aufgekommen.
Es ist wie es ist.

Wir benutzen diese Geschenke wenn es auch einen Grund dafür gibt (Hilfe bei Panne, Wasserfall gezeigt, auf deren Grundstück/Land gestanden, whatever) - aber nie einfach so.
Und Kindern gibt man am besten gar nix, wenn nicht auch die Eltern dabei sind - und dann geben wir es denen.

Mal abgesehen davon das selbst die ärmsten merkwürdigerweise immer irgendwelche Süssigkeiten am start haben - das brauchen die nicht wirklich auch noch geschenkt bekommen. Zähne sind ohnehin schon kaputt genug...

Greets
natte
23.02. 2019 Dead Baron - Jazzyfunkymiscy Instrumentals - Bad Ems Beatles Museum
13.04. 2019 Black Rose - Thin Lizzy Tribute - Winningen, Weinkeller
22.06. 2019 Black Rose - Thin Lizzy Tribute - Höhr-Grenzhausen
31.08. 2019 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspay
09.11. 2019 Black Rose - Thin Lizzy Tribute - Polch, im Alten Bahnhof

Benutzeravatar
uraljack
abgefahren
Beiträge: 1563
Registriert: 2010-03-31 21:21:49
Wohnort: Schwäbische Alb
Kontaktdaten:

Re: Geschenke für unterwegs

#10 Beitrag von uraljack » 2019-01-19 15:53:09

Hoi Zusammen,

schon einmal vielen Dank für Eure Anregungen. Folgende Dinge nehme ich mal auf:

- Zollstöcke
- kleine Taschenmesser
- Fussbälle
- Zigaretten
- T-Shirts

natürlich alles in Maßen, nicht in Massen ...

Noch Ideen?
Grüße!

Jan

... mit dem Ural in den Ural ... was sonst?

... Warum ist Wintereinbruch nicht strafbar? ...

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1462
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: Geschenke für unterwegs

#11 Beitrag von Sternwanderer » 2019-01-19 15:58:59

Kleine LED Leuchten -Schlüsselbundanhänger?!
Und für Kinder Knickleuchten.
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
Mongoleifan
Schlammschipper
Beiträge: 406
Registriert: 2011-01-05 15:23:57
Wohnort: Ulaanbaatar / und Europa nur wenn nötig
Kontaktdaten:

Re: Geschenke für unterwegs

#12 Beitrag von Mongoleifan » 2019-01-19 17:34:43

Wenn es Hilfe durch mongolische Männer zu belohnen gäbe, machen sich die kleinen Dosen mit Schnupftabak sehr gut.

Gruß Mongoleifan

Benutzeravatar
uraljack
abgefahren
Beiträge: 1563
Registriert: 2010-03-31 21:21:49
Wohnort: Schwäbische Alb
Kontaktdaten:

Re: Geschenke für unterwegs

#13 Beitrag von uraljack » 2019-01-19 17:48:34

Hoi Zusammen,

Ich aktualisiere mal meine Liste:

- Zollstöcke
- kleine Taschenmesser
- Fussbälle
- Zigaretten
- T-Shirts
- Knicklichter
- Schnupftabak

...

Noch Ideen?
Grüße!

Jan

... mit dem Ural in den Ural ... was sonst?

... Warum ist Wintereinbruch nicht strafbar? ...

Benutzeravatar
seppr
Kampfschrauber
Beiträge: 587
Registriert: 2008-04-06 12:42:44
Wohnort: Südbayern

Re: Geschenke für unterwegs

#14 Beitrag von seppr » 2019-01-19 18:12:01

Beim Schnupftabak, aber auch bei Zigaretten und Alkohol kommt mir gleich eine Frage:

Von zu Hause mitnehmen aus dem Hochpreisland Europa oder günstig im lokalen Supermarkt kaufen?

Sepp

Nimrod
Schrauber
Beiträge: 380
Registriert: 2013-12-09 18:51:16
Wohnort: Bad Saulgau

Re: Geschenke für unterwegs

#15 Beitrag von Nimrod » 2019-01-19 18:44:17

Knicklichter finde ich ehrlich gesagt eine doofe Idee. Klar ist das erst mal witzig, aber wenns nach ein paar Stunden aufhört mit leuchten? Dan landets im nächsten Gebüsch weil eine funktionierende Müllabfuhr das Privileg einiger weniger westlicher Staaten ist.
LG
Harald

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1462
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: Geschenke für unterwegs

#16 Beitrag von Sternwanderer » 2019-01-19 18:59:26

Visitenkarten, oder besser, falls Du noch Gegenden ohne Smartphones findest, Fotodruckpapier. Sofern Du 'nen Drucker ab Bord hast kannst Du Erinnerungsfotos auch dem Helfer übereichen.
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20312
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: Geschenke für unterwegs

#17 Beitrag von Ulf H » 2019-01-19 21:10:04

... stimmt, Visitenkarten hatte ich nicht und musste so jedesmal irgendeine alte Schachtel schlachten um meine Kontaktdaten aufschreiben zu können ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Donnerlaster
abgefahren
Beiträge: 1422
Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Geschenke für unterwegs

#18 Beitrag von Donnerlaster » 2019-01-19 21:20:52

seppr hat geschrieben:
2019-01-19 18:12:01
Beim Schnupftabak, aber auch bei Zigaretten und Alkohol kommt mir gleich eine Frage:

Von zu Hause mitnehmen aus dem Hochpreisland Europa oder günstig im lokalen Supermarkt kaufen?

Sepp
Die freuen sich besonders über europäische Zigaretten. Du brauchst aber nicht eine ganze Schachtel
übergeben, eine oder zwei Zigaretten reichen. Und da fällt der Preis einer in D gekaufte Schachtel
den Reisekosten wohl nicht sonderlich ins Gewicht

Benutzeravatar
uraljack
abgefahren
Beiträge: 1563
Registriert: 2010-03-31 21:21:49
Wohnort: Schwäbische Alb
Kontaktdaten:

Re: Geschenke für unterwegs

#19 Beitrag von uraljack » 2019-01-19 21:29:51

Zigaretten kann ich ja noch zollfrei im Duty Free kaufen, wenn ich mit der Fähre von Travemünde nach Helsinki fahre. Oder vorher, wenn ich noch einmal über Zürich nach Dublin zu meiner Frau fliege.

:D
Grüße!

Jan

... mit dem Ural in den Ural ... was sonst?

... Warum ist Wintereinbruch nicht strafbar? ...

Benutzeravatar
uraljack
abgefahren
Beiträge: 1563
Registriert: 2010-03-31 21:21:49
Wohnort: Schwäbische Alb
Kontaktdaten:

Re: Geschenke für unterwegs

#20 Beitrag von uraljack » 2019-01-19 22:06:19

Nimrod hat geschrieben:
2019-01-19 18:44:17
Knicklichter finde ich ehrlich gesagt eine doofe Idee. Klar ist das erst mal witzig, aber wenns nach ein paar Stunden aufhört mit leuchten? Dan landets im nächsten Gebüsch weil eine funktionierende Müllabfuhr das Privileg einiger weniger westlicher Staaten ist.
Da stimme ich zu, aus Umweldgesichtspunkten streiche ich diese Idee von meiner Liste:

- Zollstöcke
- kleine Taschenmesser
- Fussbälle
- Zigaretten
- T-Shirts
- Schnupftabak

Noch Ideen?
Grüße!

Jan

... mit dem Ural in den Ural ... was sonst?

... Warum ist Wintereinbruch nicht strafbar? ...

Donnerlaster
abgefahren
Beiträge: 1422
Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Geschenke für unterwegs

#21 Beitrag von Donnerlaster » 2019-01-19 22:17:52

Ja, noch eine Idee: streiche das ganze wieder zusammen, denn so viel benötigst du nicht.
Es wird nicht oft vorkommen, dass du aufgrund Hilfestellung etwas verschenken musst/möchtest.

Nur etwas zu verschenken um des Verschenkens willen solltest du nicht anfangen - ich verweise da auf Nattes Kommentar.

Du wirst es erleben, dass in der Pampa der eine oder andere Hirte auf dich zukommt und nach Zigaretten fragt - wozu
solltest du ihm eine geben? Hat er etwas für dich getan? Ohne Zigaretten kannst du auch mit ihm ins Gespräch kommen - sei
freundlich, begeister dich für seine Ziegen und Schafe und er ist happy.

Benutzeravatar
mangusta
süchtig
Beiträge: 685
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Geschenke für unterwegs

#22 Beitrag von mangusta » 2019-01-19 23:55:31

Hallo,


weder in Russland / Mongolei noch in Tadschikistan / Kirgistan sind wir je um etwas gebeten worden.

Folgendes passierte in Marokko:

Wir halten in einem Ort um Einzukaufen. 2 Jungen im Alter von etwa 10 Jahren kommen und verlangen nach Dirham. Einer der Jungen nimmt einen Stein auf und wirft ihn mit Kraft zurück auf den Boden. Er wiederholt seine Forderung und hebt den Stein wieder auf und wirft ihn wieder zu Boden. Wir fahren weiter und beim Anfahren knallt der Stein mit aller Kraft gegen den Aufbau - gegen einen Metallbeschlag - kein Schaden ...


Gruß

Rolf

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1462
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: Geschenke für unterwegs

#23 Beitrag von Sternwanderer » 2019-01-20 0:23:17

In welcher Gegend war das denn? Wir haben in drei Jahren nicht ein ähnliches Erlebnis gehabt. Wohl aber Kinder die versuchten unseren Hund zu treten während er an der Leine neben mir ging. :eek: Aber nur in Fes. Auf bettelnde Kinder ohne irgendeine kleine Gegenleistung gehen wir aber auch nicht ein.
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1151
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin

Re: Geschenke für unterwegs

#24 Beitrag von gunther11 » 2019-01-20 10:04:51

Ich hatte bisher folgende "Reihenfolge"

für jeden ein aufrichtiges herzliches Danke für die Hilfe
bei kleineren Hilfen kommt ein gemeinsames Bier oder ein Glas Whisky meist gut, für Kids kl Tüte Haribo
bei größeren Hilfeleistungen ein kl Taschenmesser da ist es von bedeutng eine europäische MArke zu habe, das ist dann ein kleines Statussymbol für den Helfer Kosten ca. 8,00 im 50er PAck

Wenn es richtig viel war, quasi ich jemand einen ganzen Tag beschäftigt habe als Führer etc, dann lege ich ein paar € oder US-$ dazu. Ich hatte das Gefühl, dass das Taschenmesser mehr Beachtung fand als 5 oder 10 Euro

Klasse finde ich die Idee von einem Fotodrucker (klein, leicht und sofort recht gute Bilder) so ein Erinnerungsbild von dem Helfer zusamen mit uns vor dem LKW ist sicherlich eine prima Idee. Dazu eine "Reisevisitenkarte" mit z.B. dem LKW als Motive ist eine super Ergänzung.

Meine Erfahrungen fussen auf Reisen ohne LKW vorallem in den hinteren Ecken in China und einigen in Russland ohne LKW.


Gruß
Gunther
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch

Ich würde nie einem Club beitreten der Menschen aufnimmt wie mich.

Benutzeravatar
Jerrari
süchtig
Beiträge: 843
Registriert: 2009-11-10 18:41:39
Wohnort: Würzburg / Waldbüttelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Geschenke für unterwegs

#25 Beitrag von Jerrari » 2019-01-20 10:52:48

Ich fand Polaroids immer toll. Dann hat man ein besonderes Erinnerungsfoto an die Situation (Helfer und Geholfener).
Ist sozusagen ein imaterielles Geschenk.

Alec
Skandinavien 2016: http://tamjak.de/category/reise/2016-skandinavien
Island 2012: http://thetamjaks.blogspot.de/
Maggi - bringt Würze in Form von Feinstaub ins Leben (Magirus Deutz 170 D11)

Benutzeravatar
Sandrian
neues Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 2016-11-02 11:21:09
Kontaktdaten:

Re: Geschenke für unterwegs

#26 Beitrag von Sandrian » 2019-01-20 12:19:05

Hallo,
Bisher war die Rede vom Beschenken nach einer Hilfeleistung. Wie macht ihr das bei Einladungen zum Essen zu Hause etc. Wir haben im Iran oder Russland, je nach Situation CH-Schokolade, eine CH Ansichskarte mit einem Danke auf der Rückseite, Visitenkarte, eine fein duftende Seife o.ä. gegeben.

Gruss Monika und Tobias

Benutzeravatar
Mongoleifan
Schlammschipper
Beiträge: 406
Registriert: 2011-01-05 15:23:57
Wohnort: Ulaanbaatar / und Europa nur wenn nötig
Kontaktdaten:

Re: Geschenke für unterwegs

#27 Beitrag von Mongoleifan » 2019-01-20 13:10:23

seppr hat geschrieben:
2019-01-19 18:12:01
Beim Schnupftabak, aber auch bei Zigaretten und Alkohol kommt mir gleich eine Frage:

Von zu Hause mitnehmen aus dem Hochpreisland Europa oder günstig im lokalen Supermarkt kaufen?

Sepp
Schnupftabak aus Deutschland, "Gletscherprise" oder ähnliches macht sich gut und ist in der Mongolei nur an ein-zwei Stellen erhältlich, und ziemlich teuer.
Zigaretten und Alkohol lokal. Da billig.
Ich fahre nie raus auf`s Land ohne sowas einzupacken. Hat mir auch schon gut geholfen..... ;)

Gruß Mongoleifan

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1462
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: Geschenke für unterwegs

#28 Beitrag von Sternwanderer » 2019-01-20 13:26:42

Ein paar Süßigkeiten für die Kinder, Marmelade oder etwas selbst Eingekochtes für die Familie und dann während des Zusammensitzen beiläufig gefragt ob Kleidung oder Schuhe benötigt werden. Es sind ja gebrauchte Kleider und ich fand es immer angebrachter zuerst den Stand der Familie anzuschauen.
Habe auch schon Glück gehabt, der Vater war tagsüber gekleidet wie ein Gärtner als die Einladung kam, später stellte sich heraus das er lange Zeit in Deutschland als Ingenieur gearbeitet hat. Die Enkel liefen in Markenklamoten rum und ein paar Dosen deutsches Bier und die Marmelade sowie das Gespräch mit uns waren Ihm mehr als genug Mitbringsel!
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
Azalaile
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 2019-01-05 15:01:58

Re: Geschenke für unterwegs

#29 Beitrag von Azalaile » 2019-01-21 10:00:40

Hallo,
ich habe eine Postkarte mit Landkarte und unserer Reiseroute gemacht und die drucken lassen.
Ist nicht teuer, gibt Gesprächsstoff und man kann zeigen, woher man kommt.
Nicht jeder Mongole weiß, wo Biberach liegt :-)

Andi

Benutzeravatar
hhermann
Schlammschipper
Beiträge: 431
Registriert: 2011-03-27 16:34:40
Kontaktdaten:

Re: Geschenke für unterwegs

#30 Beitrag von hhermann » 2019-01-21 22:05:37

Hallo,

also grundsätzlich gilt auch bei uns, daß Mitbringsel nur als Dankeschön für eine Hilfe oder Freundlichkeit überreicht werden.

Wir hatten für unsere Rußland-Mongolei-Reise in einem "1-Euro-Laden" tolle Baseball-Caps mit Nackenschutz gefunden, die kamen bei den Jungs gut an, und für die Mädels gab es kleine Fläschchen mit Nagellack, Armbändchen und Haarspangen. Natürlich auch Stifte, mal ein Malbuch oder Luftballons, auch die obligaten Zollstöcke aus unserer ehemaligen Firma hatten wir dabei.

Zufällig hatten wir im Internet ein Angebot für Original-Trikots der russischen Nationalmannschaft von adidas für "kleines Geld" gefunden, die kamen wirklich ganz super an, waren auch nur für wirkliche große Hilfen vorgesehen. (Einmal wurde unser Fahrzeug völlig umsonst gekärchert, ein anderes mal hat uns ein Jugendlicher mit seinem Auto durch die halbe Stadt gelotst, um uns ein Internet-Cafe zu zeigen)

Ein Außendienstler für Werbeartikel, der in unserem Dörfchen wohnt, hat uns auf Nachfrage eine ganze Tüte mit "Mustern ohne Wert" geschenkt, Kugelschreiber, Thermometer, Schlüsselanhänger ..... und, und, und ...

Gut ankommen tun immer einige Süßigkeiten, also eine Packung Kekse, ein Schokoriegel oder so etwas.

Schönen Gruß hhermann

Antworten