Korsika mit LKW

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Sterntaler
infiziert
Beiträge: 30
Registriert: 2013-03-11 1:23:53
Kontaktdaten:

Korsika mit LKW

#1 Beitrag von Sterntaler » 2019-01-11 15:07:57

Hallo zusammen,

ich wollte mal in die Runde fragen, ob jemand schon mal mit einem LKW (15t zGG; 8,5 m lang; 3,6 m hoch) auf Korsika gewesen ist?
Ist das ohne Weiteres möglich?
Wie verhält es sich mit Freistehen in der Vorsaison (Mai/Juni)?

Vielen Dank schon mal und viele Grüße!

Matthias

Benutzeravatar
Cheldon
infiziert
Beiträge: 84
Registriert: 2014-11-30 18:39:13
Wohnort: Münsterland

Re: Korsika mit LKW

#2 Beitrag von Cheldon » 2019-01-11 16:00:18

D87DC0A2-7780-421C-B1A2-AB9803F24C97.jpeg
In der Vorsaison im Mai geht es noch. Wir waren mit einem CS Independent Sprinter, nur 6m und 2,85 hoch unterwegs und haben drei Wochen immer frei gestanden. Wasser haben wir an den im Gebirge häufigen Quellen/ Brunnen mit der Kanne gebunkert. Es waren noch etliche Campingplätze geschlossen.
Busse fahren auch auf den engen und schmalen Straßen an der Westküste, da sollte es für den Lkw auch klappen.
Zuletzt geändert von Cheldon am 2019-01-11 16:29:20, insgesamt 1-mal geändert.
Rolf mit CS Independent 4x4, jedoch kein LKW

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1028
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Korsika mit LKW

#3 Beitrag von Walöter » 2019-01-11 16:13:50

Hallo Matthias,

wie Cheldon geschrieben hat, außerhalb der Hauptsaison geht's es schon. So ganz das perfekte Fahrzeug hast Du allerdings mit 8,5 mtr und 3,60 nicht, da wirst Du auf das eine oder andere verzichten müssen.
Frei stehen wird nicht gerne gesehen und ist meines Wissens auch grundsätzlich verboten, und mit einem so großen und damit auch auffälligen Fahrzeug rate ich auf Korsika und Sardinien davon ab.

Walter
Auffi, huift ja nix!

MacMac
LKW-Fotografierer
Beiträge: 113
Registriert: 2015-06-10 15:11:16
Wohnort: Bei Trier/Grenze Luxemburg

Re: Korsika mit LKW

#4 Beitrag von MacMac » 2019-01-11 17:49:48

Hallo,

wir hatten vor ein paar Jahren in Korsika in den Herbstferien eine Familie mit einem 1017 Doka (ex BGS) getroffen. Ihnen blieb mehr oder minder nur die Möglichkeit übrig,auf den Hauptachsen (einmal aussen herum) sowie auf den grösseren Strassen quer durchs Innere zu fahren. So richtig schön war das wohl nicht. Kleine und interessante Strassen (die D Kennung mit 3 Zahlen) wirst Du mit einem so grossen LKW nicht wirklich fahren können. Bleiben also weitestgehend nur die Hauptachsen, wo man halt sehr viel verpasst.

Zum Thema freistehen wurde ja schon einiges gesagt. Grundsätztlich sind die Corsen gegenüber Touristen freundlich, sofern sich diese auch adäquat verhalten. Ich würde also eher bei einem Bauern fragen, ob ich auf seinem Gelände stehen kann.

Aber wie schon gesagt, mit Geländewagen oder max. Sprintergrösse sehr schön und gerade in der Nebensaison sehr entspannend, mit LKW eher limitiert.

Viele Grüße

Macmac

Benutzeravatar
stefan 1017
abgefahren
Beiträge: 1085
Registriert: 2007-09-18 20:07:28
Wohnort: 71282 hemmingen

Re: Korsika mit LKW

#5 Beitrag von stefan 1017 » 2019-01-13 19:21:07

Hallo Matthias,

wir waren 2015 dort - auch (oder gerade) mit Laster traumhaft.
Übernachten ist grundsätzlich verboten, wir haben aber immer einen Platz gefunden, die meisten sogar sehr schön. Allerdings sollte man ein Händchen haben, was geht und was nicht - es sind mittlerweile einfach zu viele und man ist nicht mehr wohlgelitten.
Trotzdem hatten wir bei fast 2 Wochen nur bei zwei Übernachtungsplätzen nicht auf Anhieb etwas gefunden, sonst immer entspannt und ein gutes Gefühl.

Natürlich kann man mit dem Laster nicht alles machen, das ist aber immer so; wenn man schmerzfrei ist und Schrammen/Kratzer egal sind, kann man trotzdem verschiedene einsame Wege fahren.
Wir waren überwiegend auf Straßen (Küste und innen) unterwegs, nur sehr vereinzelt auf schmalen Wegen und hatten nicht das Gefühl, etwas verpasst zu haben.
Im Gegenteil, wir fanden Korsika extrem toll, super Landschaften, abwechslungsreich und halt an jeder Ecke die Möglichkeit einzukaufen oder etwas essen gehen, sprich gute Infrastrukur und trotzdem fühlt man sich manchmal in einer anderen Welt.

Wir würden jederzeit wieder (außerhalb der Saison) mit dem Laster nach Korsika. Natürlich geht´s manchmal auch auf dem Hauptstraßen recht eng her und bei Gegenverkehr muss man sich einigen und es schadet nicht die Maße des Lasters zu kennen... u.U. musst Du den letzten cm ausnützen (aber das macht ja auch den Reiz aus) - und viel groß, viel Vorfahrt :angel: (außer es kommt ein Bus entgegen...)

Unser Lkw ist 6,5 m lang und 3,55 m hoch - die 2 m mehr wirst Du natürlich merken, aber trotzdem, wenn nicht ausdrücklich eine Beschränkung angegeben, geht das immer.
Und wenn Du nicht gerade einen schmalen Weg ausprobierst, geht Umdrehen immer, wenn man vielleicht auch erst ein Stück zurück muss, bis sich was zum drehen findet.

Mach´s einfach, es lohnt sich :)

Gruß
Stefan

dibbelinch
abgefahren
Beiträge: 1070
Registriert: 2014-01-10 18:53:05

Re: Korsika mit LKW

#6 Beitrag von dibbelinch » 2019-01-13 20:19:41

Für mich wär das mit einem WoMo ein definitives NEIN. Wir waren vor einigen Jahren mit den Motorrädern dort. Wir hatten später dann überlegt, ob wir auch noch mal mit den Gespannen Korsika bereisen wollen, und sind wegen der extremen Kurvigkeit davon abgekommen. Da macht der bayerische Wald doch deutlich mehr Spass - und ist deutlich näher dran.

Und nun mit einem 8,5n-LKW??Nie nicht.

Übrigens haben uns dort gerade die WoMo Fahrer extrem geärgert: Wo die eingeborenen LKW-Ritter locker mit einer Spur auskamen, haben wir sehr schnell gelernt, damit zu rechnen, dass uns ein Touristen-woMo in der nächsten Kurve mittig auf der Strasse entgegenkommt. Ich bin da einige Male um 10 Jahre gealtert :motz:

Gruss, Ulf
Oh Lord
please help me
to keep my big mouth shut
till I know
what I am talking about

"Weltanschauungen" stammen gemeinhin von Leuten die sich die Welt nie wirklich angeschaut haben.

Antworten