Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Fernreisender
Schrauber
Beiträge: 314
Registriert: 2009-12-24 1:35:10
Wohnort: Zwischen ZRH und W'thur
Kontaktdaten:

Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

#1 Beitrag von Fernreisender » 2018-12-25 9:03:22

Bin bei der Reisevorbereitung auf den Cañón de Añisclo gestossen, auf Street View sieht man immer wieder mal ein paar Felsen in den Strasse hängen.

Ist die Schlucht mit einem LKW befahrbar?

Herzlichen Dank für Eure Hinweise und Grüsse, Andreas.

Benutzeravatar
Ubelix
Überholer
Beiträge: 244
Registriert: 2012-07-03 0:51:49
Wohnort: Viersen -Lloret de Mar
Kontaktdaten:

Re: Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

#2 Beitrag von Ubelix » 2018-12-25 11:23:44

Hallo

Bin dort vor Jahren mal gefahren.
Kann mich nur erinnern, dass es dort eine Strecke gab die in einen Canon ging und nach einigen Kilometern ein Höhenbegrenzung auswies, die eine Weiterfahrt mit meinem UBELIX nicht zuließ.
Viele Grüsse
Peter + Conny

Motto: Lieber mit dem Unimog in die Wüste als mit dem Porsche zum Golfplatz.

http://www.Ubelix.de

Benutzeravatar
680GL
Schrauber
Beiträge: 319
Registriert: 2010-09-15 20:51:53
Wohnort: 5020 Salzburg

Re: Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

#3 Beitrag von 680GL » 2018-12-26 17:17:54

Servus,
vor 4 Jahren war es mit dem Sandmännchen ( 2,35m breit, 3,55m hoch) stellenweise sehr sehr eng aber wir sind bis auf einen kleinen Kratzer am Alkoven durch/davon gekommen.

LG Stefan

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 1529
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

#4 Beitrag von burkhard » 2018-12-26 17:28:59

Ab der Brücke geht es nur noch für kurze LKW weiter:
https://www.google.com/maps/@42.517759, ... 312!8i6656

Benutzeravatar
Fernreisender
Schrauber
Beiträge: 314
Registriert: 2009-12-24 1:35:10
Wohnort: Zwischen ZRH und W'thur
Kontaktdaten:

Re: Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

#5 Beitrag von Fernreisender » 2018-12-27 9:06:48

burkhard hat geschrieben:
2018-12-26 17:28:59
Ab der Brücke geht es nur noch für kurze LKW weiter:
https://www.google.com/maps/@42.517759, ... 312!8i6656
Super, danke für den Hinweis.... leider kann ich das Schild im StreetView nicht lesen..... schätze es steht 10 Meter .....

War bereits in der Gorge du Tarn und bin dort durchgekommen, die Tunnel sind mit 3.50 beschriftet.....

Hat jemand schon mal einen Laser Höhen- resp. Entfernungsmesser benutzt um Durchfahrten präzise auszumessen?

Besten Dank und Grüsse, Andreas.

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 1529
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

#6 Beitrag von burkhard » 2018-12-27 10:44:57

Die Zahl auf dem Schild ist einstellig, so viel kann man erkennen. Ich schätze 8 m. Ich bin mal mit Streetview etwas weiter gefahren. Mit einem zu langen LKW klemmt man in den engen Kurven irgendwann zwischen Felsen und Leitplanke/Mauer fest.

Gruss
Burkhard

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 1529
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

#7 Beitrag von burkhard » 2018-12-27 11:21:12

Dieses Schild konnte ich leider nicht von der Vorderseite sichtbar machen:
https://www.google.com/maps/@42.543507, ... 312!8i6656

Wird wohl eine Höhenbeschränkung sein:
https://www.google.com/maps/@42.543507, ... 312!8i6656

Benutzeravatar
womomir1017A
infiziert
Beiträge: 34
Registriert: 2007-01-07 17:24:16
Wohnort: 29355 Beedenbostel

Re: Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

#8 Beitrag von womomir1017A » 2018-12-29 15:43:45

Hallo Andreas,
wir waren vor 5 Jahren dort. Atemberaubende Strecke, aber.... für unseren 1222 (2,50 m breit und 3,70 m hoch) eigentlich nicht passierbar.
Wir sagen eigentlich, weil aufgrund der Längenbeschränkung vor Beginn der Strecke (9 m), sind wir reingefahren, da deutlich kürzer, aaaaber ... nach einigen Kilometern
und teilweise sehr langsamer Fahrt mit zeitweisem Zurücksetzen ging es nicht mehr weiter, da wir an einem Felsvorsprung hängen geblieben sind.
Nur mit einem Riesen Theater (Luftablassen und einer gefühlten halben Reifenbreite über dem Abgrund und einem km langen Stau) ging es nur mit vereinten Kräften weiter.
Hab immer noch Albträume davon .
Viele Grüße Roman und Brigitte
Hier ein Foto von unserem Sonderkfz Stauanfang
P1040433 - Kopie.JPG
Alle sagten:
Das geht nicht!
Da kam einer, der wußte das nicht
und hat's einfach gemacht!

Benutzeravatar
Fernreisender
Schrauber
Beiträge: 314
Registriert: 2009-12-24 1:35:10
Wohnort: Zwischen ZRH und W'thur
Kontaktdaten:

Re: Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

#9 Beitrag von Fernreisender » 2018-12-29 16:00:41

womomir1017A hat geschrieben:
2018-12-29 15:43:45
Hallo Andreas,
wir waren vor 5 Jahren dort. Atemberaubende Strecke, aber.... für unseren 1222 (2,50 m breit und 3,70 m hoch) eigentlich nicht passierbar.
Wir sagen eigentlich, weil aufgrund der Längenbeschränkung vor Beginn der Strecke (9 m), sind wir reingefahren, da deutlich kürzer, aaaaber ... nach einigen Kilometern
und teilweise sehr langsamer Fahrt mit zeitweisem Zurücksetzen ging es nicht mehr weiter, da wir an einem Felsvorsprung hängen geblieben sind.
Nur mit einem Riesen Theater (Luftablassen und einer gefühlten halben Reifenbreite über dem Abgrund und einem km langen Stau) ging es nur mit vereinten Kräften weiter.
Hab immer noch Albträume davon .
Viele Grüße Roman und Brigitte
Hier ein Foto von unserem Sonderkfz Stauanfang
Hallo Roman

herzlichen Dank für die Info...... jetzt ist's definitiv klar... wir passen da nicht durch....

Liebe Grüsse, Andreas.

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3315
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

#10 Beitrag von franz_appa » 2018-12-29 18:17:53

Hi womomir

Schönes Foto !!
Haben alle was zu quatschen gehabt und scheinbar ne gute Zeit im Sommer :D

Greets
natte - unser ist nur 3,30 hoch...
31.08. 2019 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspay

DanielD
LKW-Fotografierer
Beiträge: 113
Registriert: 2017-01-13 14:55:35
Wohnort: 88339
Kontaktdaten:

Re: Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

#11 Beitrag von DanielD » 2019-01-01 21:33:04

Hallo,
dumme Frage; Wie seid ihr denn da weitwer gekommen ? Vorwärts raus und keine Engstelle mehr - oder Rückwärts ?

Gruß Daniel

Benutzeravatar
womomir1017A
infiziert
Beiträge: 34
Registriert: 2007-01-07 17:24:16
Wohnort: 29355 Beedenbostel

Re: Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

#12 Beitrag von womomir1017A » 2019-01-11 9:22:16

Hallo Daniel,
zurückfahren aufgrund des Staus und der problematischen Strecke nicht möglich. Sind ja auch schon 5-6 km ohne Möglichkeit des Wendens rein gefahren.
Es ging dann letztendlich nur mit Luftablassen und zusätzliches "Men-Gewicht " (jedes Kilo hat gezählt).
Es war leider nicht die einzige Stelle, die so eng war... hier war aber zum Glück eine Leitplanke. Bei einer anderen Stelle ohne Leitplanke sind dann alle raus aus dem LKW und ich
saß bei offener Tür und habe mich von einem Freund, der die Nerven behalten hat :unwuerdig: , am Abgrund vorbei manövrieren lassen. Und das mir, der unter Höhenangst leidet :eek:
Auf meine anschließende Frage: wie nah wir am Abgrund waren, sagte er nur: "das willst du garnicht wissen."
Aber letztendlich am anderen Ende angekommen mit leicht verschrammtem Koffer.
Gruß Roman
Alle sagten:
Das geht nicht!
Da kam einer, der wußte das nicht
und hat's einfach gemacht!

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1535
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

#13 Beitrag von Sternwanderer » 2019-01-11 9:45:30

Hallo Roman,
Ich glaube kenne das Auto! :rock:
Viele Grüße aus Griechenland
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
Froschn
infiziert
Beiträge: 72
Registriert: 2013-10-22 23:19:33
Wohnort: Hamburger Süden
Kontaktdaten:

Re: Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

#14 Beitrag von Froschn » 2019-01-11 10:05:46

Moin Roman!

meinst du das könnte mit 15cm weniger Höhe und 10cm weniger Breite noch passen?

Gruß aus Nienburg
Viele Grüße
Marco

http://www.beach-explorer.de

Benutzeravatar
womomir1017A
infiziert
Beiträge: 34
Registriert: 2007-01-07 17:24:16
Wohnort: 29355 Beedenbostel

Re: Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

#15 Beitrag von womomir1017A » 2019-01-19 11:17:29

Hallo Marco,
wir sind damals mit 3 Fahrzeugen gefahren. Wir als größtes Fahrzeug vorweg und in der Mitte ein 1114, der ungefähr Eure Höhe/Breite hatte und sogar
exakt so aussah wie Euer, nur mit längerem Radstand. Der hatte sogar die gleiche Farbe wie Euer. Dieses Fahrzeug hatte überhaupt
keine Probleme dort durchzufahren. Somit müsste das bei Euch passen. Die Strecke ist auf jeden Fall das evtl. vorhandene Restrisiko wert.
Gruß Roman und Brigitte

PS:Ihr habt ja auch Luft in den Reifen :p
Alle sagten:
Das geht nicht!
Da kam einer, der wußte das nicht
und hat's einfach gemacht!

Benutzeravatar
womomir1017A
infiziert
Beiträge: 34
Registriert: 2007-01-07 17:24:16
Wohnort: 29355 Beedenbostel

Re: Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

#16 Beitrag von womomir1017A » 2019-01-19 11:30:33

Sternwanderer hat geschrieben:
2019-01-11 9:45:30
Hallo Roman,
Ich glaube kenne das Auto! :rock:
Viele Grüße aus Griechenland
Hallo Maik,
ja, in der Tat, gewisse Ähnlichkeiten sind vorhanden ;)
Liebe Grüße auch an Iris
Roman und Brigitte
Alle sagten:
Das geht nicht!
Da kam einer, der wußte das nicht
und hat's einfach gemacht!

stonedigger
Schlammschipper
Beiträge: 424
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

#17 Beitrag von stonedigger » 2019-01-22 12:55:04

Ich will ja jetzt kein Spaßverderber sein - aber muss es denn unbedingt auf Biegen und Brechen sein? Mit so ner Aktion (Stau...) macht man sich ja auch unter Einheimischen keine Freunde. Ich kann das etwas aus deren Perspektive beurteilen. Wir wohnen an einer der drei möglichen Zufahrten (Schlüsselstelle) für eine größere Fabrik. Unser Ort liegt auf einem Berg und ist von zwei Seiten mit einem doch nicht unerheblichen Anstieg zu erreichen. Jedes Jahr auf Neue: Wenn es schneit, hängen die LKW - das ist von weitem schon zu erkennen und dennoch meint der Mega-Hyper-Trucker er können den bereits hängenden LKW noch überholen - und hängt dann natürlich auch - blockiert alles und muss abenteuerlichst wieder zurück setzen. Jetzt gibt es schon Bürgerinitiativen, die die Strecke für LKW sperren wollen. So geht es dann auch irgendwann am Canon des Anisclo. Haltet Euch doch einfach an die Schilder.
Das ist halt immer das Dilemma: Wieviel Luxus will man dabei haben und wo kommt man dann mit der fahrbaren 3-Zimmer-Küche-Bad-Wohnung noch hin. Da sind die Vans, Defender etc. halt im Vorteil, müssen dann aber halt draußen Duschen und ins PortaPotti kacken. Oder doch die Hubdachkabine bauen?

SD

Benutzeravatar
womomir1017A
infiziert
Beiträge: 34
Registriert: 2007-01-07 17:24:16
Wohnort: 29355 Beedenbostel

Re: Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

#18 Beitrag von womomir1017A » 2019-01-23 9:04:18

Hallo SD (Deinen richtigen Namen kennen wir leider nicht),
stonedigger hat geschrieben:
2019-01-22 12:55:04
Ich will ja jetzt kein Spaßverderber sein
aber in diesem Fall bist Du da ganz schön nah dran, denn wie in unserem 1. Beitrag zu diesem Thema haben wir ja geschrieben, dass damals nur EIN Begrenzungsschild stand (max. 9m Länge).
Im Nachhinein könnte man sagen, dass dort zusätzlich noch ein Hinweis auf eine Höhenbegrenzung von z.B. 3,50 m hätte stehen müssen. Wir wären dann selbstverständlich dort auch nicht
reingefahren. Denn diese Aktion war garnicht so spaßig.
Und wenn die Einheimischen dort vor Ort sich über solche Aktionen aufregen sollten, dann verstehen wir das, aber dieses ließe sich ganz einfach vermeiden, wenn von vornherein das eigentliche
Problem der Höhe durch Schilder kenntlich gemacht würde.

Gruß Roman und Brigitte
Alle sagten:
Das geht nicht!
Da kam einer, der wußte das nicht
und hat's einfach gemacht!

stonedigger
Schlammschipper
Beiträge: 424
Registriert: 2014-09-15 12:12:45

Re: Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

#19 Beitrag von stonedigger » 2019-01-24 13:39:39

o.k. - dann sieht die Lage natürlich anders aus. :unwuerdig:

SD

Benutzeravatar
Linksfahrer
Überholer
Beiträge: 215
Registriert: 2017-04-08 20:27:46

Re: Pyrenäen: Befahrbarkeit des Cañón de Añisclo mit LKW

#20 Beitrag von Linksfahrer » 2019-07-14 13:38:35

Als Update: Wir sind grade aus den Pyrenäen zurück.
Der Canon de Anisclo ist nicht mehr befahrbar,schon seit einem Felssturz 2018. Die Umgehungsstrecke hat es zwar auch ziemlich in sich, ist aber nicht so spannend.
k-20190623_144855.jpg
Sieht auch nicht so aus als ob sich das demnächst ändern wird. Man kann in die Schlucht wandern, dauert dann halt.
MB 914 mit OM366 LA und FM2 Shelter

Antworten