Deeskalation durch Fahrzeugoptik Lack und Schrift

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20883
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Deeskalation durch Fahrzeugoptik Lack und Schrift

#121 Beitrag von Ulf H » 2019-05-08 14:30:20

... so eine Aufschrift passt sehr schnell nicht mehr ... ich erinnere da an Landkarten, bei denen Ländernamen wie Westsahara oder Kurdistan ernste Verwicklungen hervorgerufen haben ...

... auch wenn hier jeder den König mag, foliere ich mir noch lange keinen Karlgustav auf die Hütte ... ausgewachsene Landesfahne kommt in Einzelfällen schon mal zum Einsatz ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Chris_G300DT
abgefahren
Beiträge: 1593
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Deeskalation durch Fahrzeugoptik Lack und Schrift

#122 Beitrag von Chris_G300DT » 2019-05-08 14:31:12

Eben, es geht um Respekt und Anstand dem Gastgeber gegenüber.
Dazu gehört, dass ich gefälligst meinen Mund halte wenn ich politisch etwas am dort herrschenden System auszusetzen habe.
Auch werde ich niemals jemanden wegen seinem Glauben verunglimpfen oder versuchen ihm etwas anderes einzureden.

@lustiger Ernst
Man kann sich auch durch Diktaturen und andere Kulturkreise bewegen ohne mit beiden Händen mitzumachen.
Nach deinen Aussagen oben wärst du mit einem Gaddafi Bild auf dem Laster durch Libyen gefahren.
Oder vielleicht mit einem markanten Schnorres durch die Türkei gelaufen.

Das ist zu viel des Guten.

Dein Vorschlag ist in etwa so als würden chinesische Touristen hier mit Fahnen herum laufen. Auf den Fahnen ist auf der einen Seite ein Bild von Angela Merkel und auf der anderen die Logos von Mercedes, Audi und BMW.
Sie tragen diese Fahne damit sie nicht von irgendwelchen rechten Randgruppen vermöbelt werden.

Gruß
Chris

ernstlustig
Überholer
Beiträge: 286
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Deeskalation durch Fahrzeugoptik Lack und Schrift

#123 Beitrag von ernstlustig » 2019-05-08 16:58:24

das ist mir schon alles klar(logo) ... von dem Aufklebertrick hatte ich mal irgendwo gelesen -wollte ihn hier nur mal zur Debatte stellen - ich hatte bisher nix schriftliches auf meinen Fahrzeugen - vom Kennzeichen mal abgesehen und ich verwandele mich auch nicht in einen Gaddafi oder so wenn ich Reise - all dies nur "tbd" (to be discussed) :D ...das Gekritzel auf den 3ds nur ein schnelles Beispiel dazu - da man hier ja keine "raubbilder aus dem Netz" einstellen darf wie ich gelernt habe.

Ahoi..
Ernst

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15621
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Deeskalation durch Fahrzeugoptik Lack und Schrift

#124 Beitrag von Wilmaaa » 2019-05-08 18:39:00

Ja, natürlich darf man keine Bilder irgendwo klauen. Wundert mich immer wieder, dass dieses Konzept so unbekannt ist.

Ansonsten sind Links zu Beispielseiten durchaus erlaubt.

Aber generell würde ich mir wünschen, wenn hier mal ein wenig die Heißblütigkeit rausgenommen würde. Wer meint, mit Blumen zur Deeskalation beitragen zu können, aber nicht in der Lage ist, sich so auszudrücken, dass er anderen nicht auf die Füße tritt, dem helfen Blumen auch nicht weiter.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6899
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Deeskalation durch Fahrzeugoptik Lack und Schrift

#125 Beitrag von OliverM » 2019-05-08 19:26:42

Wilmaaa hat geschrieben:
2019-05-08 18:39:00
Wer meint, mit Blumen zur Deeskalation beitragen zu können, aber nicht in der Lage ist, sich so auszudrücken, dass er anderen nicht auf die Füße tritt, dem helfen Blumen auch nicht weiter.
Ach Menno , da habe ich über Jahre Prilblumen gesammelt und nun raubt mir Wilmaaa die Illusion ....

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Flammkuchenklaus
abgefahren
Beiträge: 3074
Registriert: 2006-10-04 10:25:36

Re: Deeskalation durch Fahrzeugoptik Lack und Schrift

#126 Beitrag von Flammkuchenklaus » 2019-05-08 19:30:05

Ach Menno , da habe ich über Jahre Prilblumen gesammelt und nun raubt mir Wilmaaa die Illusion ....

ist nicht so schlimm ,morgen darfst du wieder in die Töpfergruppe und mit Dreckspielen ,dann wird alles gut :D :lol:

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15621
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Deeskalation durch Fahrzeugoptik Lack und Schrift

#127 Beitrag von Wilmaaa » 2019-05-08 19:56:39

Pfff, Oliver, als ob dir das jemand mit den Blümchen glauben würde :blume:
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

ernstlustig
Überholer
Beiträge: 286
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Deeskalation durch Fahrzeugoptik Lack und Schrift

#128 Beitrag von ernstlustig » 2019-05-08 21:01:27

wurde schon über deeskalierende Antennen debattiert? - die Leute lieben ja Käfer :-D
antennen.JPG

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1402
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Deeskalation durch Fahrzeugoptik Lack und Schrift

#129 Beitrag von 2brownies » 2019-05-09 0:48:50

Ich glaube, du hast jetzt genug Input zu diesen Thema...

Mach einfach, wie du es für richtig hälst und siehe was daraus wird.

Viel Erfolg und Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 1704
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: Deeskalation durch Fahrzeugoptik Lack und Schrift

#130 Beitrag von micha der kontrabass » 2019-05-09 9:23:37

2brownies hat geschrieben:
2019-05-09 0:48:50
Ich glaube, du hast jetzt genug Input zu diesen Thema...

Mach einfach, wie du es für richtig hälst und siehe was daraus wird.

Viel Erfolg und Grüße
Frank
ich würde sagen und siehe zu dass was daraus wird!


:angel:

Viele Grüße
Micha d.k.
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Warum Dirigenten und Generäle so alt werden? Vielleicht liegt es am Vergnügen, anderen seinen Willen aufzuzwingen.
Leopold Stokowski

ernstlustig
Überholer
Beiträge: 286
Registriert: 2019-05-04 16:26:07

Re: Deeskalation durch Fahrzeugoptik Lack und Schrift

#131 Beitrag von ernstlustig » 2019-05-10 10:05:35

Hallo Frank & Micha,

ich habe noch nicht genug Input dazu - ich suche tatsächlich nach Lösungen dazu - falls es welche gibt einen Hubdachkoffer zu entschärfen wäre ich Happy.

von allen Bussen die ich so hatte war jedenfalls der O319 der in dem ich eigentlich nur positive Erfahrung was deeskalation angeht erfahren habe:
Unbenannt.JPG
...ich bin der linke...das ist echt lang her...hatte den 0319 billig aber ohne Boden und Sitze bekommen und mit einer Bierkiste als Fahrersitz nach Hause zum Ausbau gebracht mit gutem Blick auf die Strasse direkt drunter- '8 ter Motor falls jemand weiß was das bedeutet - vielleicht waren es die Knappen 50ps die ihn so sympatisch gemacht haben....jedenfalls optisch auch etwas hart am Berg(Qualm) ...nach Indien hab ichs damals nicht Geschafft aber in der Türkei wars damals auch schon super.

leider finde ich auf die schnelle kein Foto von außen ....rot und Zahngelb war der und sah einfach süß zum verlieben aus - eine gute Optik, freundlich, entzückend dreinblickende Scheinwerfer ... sowas bringts, wird leider nicht mehr so gebaut weil der Nerd nun designt und Funktion heutzutage so im Vordergrund steht. (schluchts)

der T2 mit dem ich ums Mittelmeer bin war da recht ähnlich.

Knuddeloptik also offenbar recht hilfreich

ich bin übrigens eher ein Praktiker als sich das vielleicht vermuten lässt - habe allerdings im Laufe der zeit gelernt das Planung das a und o ist ...vorallem sparsamer als das gebastel das ich schon auch drauf hab.(lehrgeld dahingehend hab ich schon reichlich bezahlt) ...damals hat mir auch noch ne Seekieferplatte zum Ausbau gereicht, Rest vom Schrottplatz -

Ahoi...
Ernst

Antworten