Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
SammyS
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2018-10-03 19:45:49

Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#1 Beitrag von SammyS » 2018-10-08 20:08:41

Hallo an alle :ring: :)
Wir sind ganz neu hier und überlegen uns einen Allrad-LKW zu kaufen. Da mir „normales“ Gamping und Wohnwagen zu langweilig ist muss es so ein LKW sein :spiel: . Wir sind zu fünf. 2 Erwachsene, ein Sohn 6 Jahre und noch einer gerade 1 Jahr und unsere 8 jährige schweizer Schäferhündin.
Da bei so viel Passagieren die Auswahl recht eingeengt ist, haben wir uns für einen Iveco 90-16 entschieden. Am liebsten würde ich einen Kat kaufen, da ich 6 Jahre freiwilliger Soldat war und ständig mit einem MAN unterwegs war. Leider wirds da zu eng mit 5 Passagieren
Jetzt zu meinen einzigen Bedenken warum ich mir mit diesem Vorhaben noch nicht ganz sicher bin.
Wo und wie bleibt ihr zum Rasten, Essen, Schlafen und Co stehen? Hängt das von Land zu Land ab? Entschuldigt mich für diese Frage aber habe recht wenig Informationen darüber gefunden:/

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 14728
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#2 Beitrag von Wilmaaa » 2018-10-08 20:15:25

Willkommen :)

Wo man stehen bleibt, hängt von vielen Faktoren ab. Örtliche Gegebenheiten, Größe des Fahrzeugs, Dauer der Pause, persönliche Vorlieben...

Viele ganz individuelle und unterschiedliche Beispiele gibt es in diesem Thread:
viewtopic.php?f=18&t=65978
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

SammyS
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2018-10-03 19:45:49

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#3 Beitrag von SammyS » 2018-10-08 20:38:06

Hallo Wilmaaa :D
Danke für deine schnelle Antwort :unwuerdig: Der Thread hilft mir schon sehr weiter :) wie gesagt das ist das Einzige was mir Sorgen machen könnte. Habe mich schon sehr intensiv mit Fahrzeugauswahl, Ausbau und allem anderen beschäftigt und bin dann auf diese Seite hier gestoßen und bin über die allgemeine Hilfsbereitschaft bei Fragen und Unwissen begeistert :lol:

Benutzeravatar
Tomduly
abgefahren
Beiträge: 3227
Registriert: 2006-10-04 10:33:54
Wohnort: Donnstetten, Schwäbische Alb

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#4 Beitrag von Tomduly » 2018-10-08 21:19:58

Moin!

Wir machen das so, dass wir zum einen generell versuchen, ausserhalb der Hauptsaison zu reisen und zum anderen Touri-Hot-Spots nach Möglichkeit meiden oder nur "antizyklisch" besuchen: abends erst ankommen, wenn die Tagestouristen und Reisebusse weg sind und am nächsten Morgen vor 10 wieder abreisen, bevor der Rummel wieder losgeht.

Was wir z.B. bei der Anfahrt zu einem Fährhafen wie Genua nicht mehr machen, ist fahren, bis man nicht mehr mag, um sich dann in der Nacht auf einen Autobahnparkplatz zwischen Mailand und Genua zu stellen. Das sind die mit Abstand unentspanntesten Nächte, die wir hatten. Entweder rollt um 1:30 Uhr ein Kühllaster genau neben einen und beschallt dich den Rest der Nacht mit seinem dieselbetriebenem Kühlaggregat oder es macht ein Flixbus mitten in der Nacht seinen Pipistopp neben dir und die ganz eiligen schaffen es gerade noch bis an die Räder deines Lasters. Mittlerweile planen wir die Etappen kleiner und legen bewust "Glamping"-Stopps ein, auf dem Weg in den Süden z.B. auf dem Wohnmobilstellplatz hoch droben in Andermatt direkt am Gotthardtunnel. Da kann man abends noch durchs Dorf bummeln, für 40 Franken ein Wiener Schnitzel essen oder morgens in der Früh ein paar Gemsen auf nem Wandetrweg erschrecken, bevor man entspannt in den nächsten Tag startet.

Wanderparkplätze nutzen wir auch gerne, unter der Woche ist man da meist völlig allein und selbst an Wochenenden ist da wenig los. Meist hat man auch etwas Infrastruktur, ne Grillstelle, vielleicht eine Wiese mit Spielplatz oder ein Gewässer.
Für nen Stadtbummel gehen wir auch mal auf einen gebührenpflichtigen Parkplatz. Kosten für nen ganzen Tag sind meist erträglich und man steht meist sehr zentral. Z.B. in Konstanz am Bodensee zwischen Innenstadt und Hafen.

Wo man notfalls immer stehen kann, als reiner Übernachtungsplatz, ist in Gewerbegebieten am Strassenrand. Wenns gar nicht anders geht.

Eher schlecht sind nichtöffentliche Wege, zumindest in D/AT. Die Aufpasser sind allesamt nachtaktiv oder leiden unter Bettflucht (Jäger, Förster, Landwirte) und sagen ungebetenen Wegrandparkern meist recht deutlich, dass sie nichts von deiner Idee halten. Mittlerweile gibt es aber auch in D nen Trend zum "camperfreundlichen Bauernhof" - allerdings mit Vorausbuchung. Oft ist eine Nacht gratis, wenn man dafür im Hofladen einkauft oder im angeschlossenen Lokal speist. Ähnliche Modelle gibts auch in Wales & Schottland: Pubs mit Stellplatz zur Übernachtung. Auch auf Sardinien im Landesinneren anzutreffen: Gasthof mit Stellplätzen inkl. Ver- und Entsorgung - kostenlos, wenn man dort isst.

In Tunesien und Marokko ist ungefragtes Übernachten in der Nähe von Siedlungen oder Bauernhöfen nicht gern gesehen und man wird weggeschickt. Fragt man nett, erlebt man das krasse Gegenteil, man wird sofort als Teil der Familie "zwangsadoptiert" und bekommt manchmal mehr Gastfreundschaft ab, als einem lieb ist.

Was ich gerne mache, ist vor einer Tour mal den einen oder anderen Abend an Google Earth verbringen, um die Reiseroute und das Zielgebiet mal abzufliegen. Da entdeckt man den einen oder anderen möglichen Stellplatz, dann die Luftaufnahmen/Satellitenbilder interessanter Ecken als Screenshot ausgedruckt und in die Reisemappe im Handschuhfach (ok ist old school, man könnte sich die Daten auch aufs Tablet laden). Das hat uns - gerade auf Sardinien - so manchen schönen Stellplatz beschert. Geheimtipp: Google Earth Pro installieren - ist inzwischen auch kostenlos und hat ggü. dem normalen Google Earth ein paar nette Zusatzfunktionen, z.B. das direkte Abspeichern des gerade dargestellten Bildausschnitts in vergleichsweise hoher Auflösung (was um die 3000x4000 Pixel). Damit kannst Du z.B. komplette Ortschaften in Posterformat (150x100cm) mit hoher Detailtreue ausdrucken.

Nützlich ist auch die App Park4Night, allerdings ist das mit "Geheimtipps" auf solchen Sharingplattformen so eine Sache. Da ist man an den tollen Plätzen eigentlich nie allein, weil die App leider schon ziemlich verbreitet ist und wenn dann abends um Neune das fünfte Reisemobil den Schotterweg langgeholpert kommt, wünscht man sich wieder weg.

Grüsse
Tom

Edit: App-Name korrigiert und Link eingefügt, Danke Fernreisender!
Zuletzt geändert von Tomduly am 2018-10-09 8:05:29, insgesamt 2-mal geändert.

SammyS
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2018-10-03 19:45:49

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#5 Beitrag von SammyS » 2018-10-08 22:50:15

Moin Tom

Danke für deine riesige Antwort. Da sind sehr viele nützliche und hilfreiche Tipps dabei, die ich mit Sicherheit beherzigen werde bei der Ersten „Ausfahrt“ :lol:

Wir haben bis jetzt immer nur Camping in Wohnanlagen gemacht. Das ist mir aber zu langweilig und da ich mir mit spätestens 35 einen Mustang Mach 1 kaufen wollte und die Kinder davon nicht wirklich viel haben, hab ich mich dazu entschieden ein Allrad LKW zu kaufen um mit der ganzen Familie etwas erleben zu können

Ich habe das LKW Fahren bei der Armee immer geliebt und auch das „Campieren“ im Freien und in der Natur . Wenn man mit Maschinengewehr und Tarnanzug im Wald verweilt, kommt keiner blöd um die Ecke und scheucht einen weg :totlach:

Da ich mit der Familie aber jetzt zivil und brav und vor allem ohne Gewehr :p unterwegs bin und keine Probleme haben möchte, bin ich für solche Tipps und die Hilfe sehr dankbar.

Google Earth und Co werde ich mir sofort runterladen und habe auch schon eine auf den ersten Blick tolle Internetseite gefunden, wo man Stadt oder Position eingeben kann und passende Stell- und Rastplätze findet.

Aber zuviel Vorbereitung werde ich mir nicht vornehmen da die Reise ja noch etwas spontan und abenteuerlich bleiben soll :)

Bis zur ersten Fahrt dauert es aber noch da ich noch den passenden LKW finden muss und dann noch der Ausbau bevorsteht.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 19760
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#6 Beitrag von Ulf H » 2018-10-09 1:05:16

... wo man parken darf, kann man allallermeistens auch bedenkenlos eine Nacht verbringen ... das P auf blauen Grund ist international sehr verbreitet ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 10628
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#7 Beitrag von Pirx » 2018-10-09 7:21:04

Mal als Beispiel, wenn man auf der Durchreise ist und nicht lange nach einem Übernachtungsplatz suchen will:

Ein kleines Industriegebiet in einem Dörfchen in der Nähe von Mailand. Nur wenige Kilometer von der Autobahn entfernt. Am Wochenende war es dort sehr ruhig und angenehm. Möglichkeit, mit den Hunden zu laufen.

SAM_4470_b.JPG
SAM_4475_b.JPG

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Fernreisender
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2009-12-24 1:35:10
Wohnort: Zwischen ZRH und W'thur
Kontaktdaten:

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#8 Beitrag von Fernreisender » 2018-10-09 7:57:36

Und dann gibt es noch Apps wie Park4Nite oder den Stellplatzradar....

sri-lanka
Schlammschipper
Beiträge: 456
Registriert: 2015-04-01 16:05:08

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#9 Beitrag von sri-lanka » 2018-10-09 8:45:43


Benutzeravatar
FamilieJacobs
Überholer
Beiträge: 230
Registriert: 2011-08-29 0:30:41
Wohnort: Bregenstedt / Nähe Magdeburg

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#10 Beitrag von FamilieJacobs » 2018-10-09 9:33:17

Hallo,
Wir handhaben das genau so wie Tom. Antizyklisch gefällt uns auch, bei den Sehenswürdigkeiten. In Trelleborg z.B. kann man super an der alten Burg übernachten wenn man spat anreist. Die Kids haben auch immer ihren Spaß und man muss nicht auf den überteuerten Fährparkplätzen stehen.
Was wir auch gern machen, in Marinas kann man oft sehr gut stehen. ggf ist Strom und Wasser vorhanden und Toiletten und Duschen ebenso. Ist auch immer recht günstig und auch interessant. Ansonsten handhaben wir das auch so, gerade in Schweden, net fragen und alles ist gut.

Gruß CJ

Benutzeravatar
Garfield
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4838
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#11 Beitrag von Garfield » 2018-10-09 17:51:14

Bleibt mir nur noch darauf hinzuweisen das Ihr Euch immer vorher informiert was in den zu bereisenden Ländern erlaubt ist . Übernachten ist z. B in Österreich ( Campingfahrzeuge ) generell außerhalb v. Campingplätzen verboten und wird auch geahndet . Wahrscheinlich mehr in den Touri Hochzeiten aber verlassen würde ich mich darauf nicht . Wohnmobilstellplätze sind meist die entspantere Alternative aber vergleicht die Preise zw . Womostellplatz und dem nächsten Campingplatz . Am Gardasee z.B kostet der Womostellplatz in Sirmione mehr als der Campingplatz in Peschiera nah am Gardaland und bietet dafür Sanitäranlagen und vieles mehr . Denkt auch dran das die Kinder vielleicht mal plötzlich keine Lust mehr haben noch weiter zu fahren , dann wird es meist spannend was kostenloses irgendwo im nirgendwo zu finden ( Europa) Man glaubt machmal garnicht wie schwierig die Stellplatz Suche sein kann wenns schnell gehen muß .

Gruß Garfield

Benutzeravatar
911er
Schlammschipper
Beiträge: 417
Registriert: 2006-10-05 12:58:26
Wohnort: Pürgen bei Landsberg am Lech

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#12 Beitrag von 911er » 2018-10-09 19:24:25

Servus Garfield,
wer wie Du und ich und viele Andere solche Fahrzeuge fährt, sollte das Wort "SCHNELL" vergessen, entspanntes Fahren zaubert auch immer wieder entspannte "Nachtplätze", haben wir auf unserer 3 1/2 jährigen Reise immer wieder fest gestellt :angel:
LG
Iris&Hilmar
Unsere Traumreise ist vorerst beendet ................siehe: http://www.jonnyontour.blogspot.de

Benutzeravatar
mangusta
süchtig
Beiträge: 644
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#13 Beitrag von mangusta » 2018-10-09 19:34:54

Hallo,


das Zauberwort für entspannte Nachtruhe lautet: "Vorher Fragen!"

Wenn wir uns irgendwo hinstellen, wo jemand wohnt oder arbeitet, gehen wir sofort von uns aus ohne jede Aufforderung hin und fragen.

Wir werden dann fast nie weggeschickt.

Häufig ist allerdings folgende Bitte:

"Sie können gern hier über Nacht bleiben - aber bitte veröffentlichen Sie diesen Platz nicht irgendwo im Internet!"


Herzliche Grüße

Rolf

Benutzeravatar
911er
Schlammschipper
Beiträge: 417
Registriert: 2006-10-05 12:58:26
Wohnort: Pürgen bei Landsberg am Lech

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#14 Beitrag von 911er » 2018-10-09 19:46:26

genauso funktionierts :cool:
Unsere Traumreise ist vorerst beendet ................siehe: http://www.jonnyontour.blogspot.de

Benutzeravatar
meggmann
abgefahren
Beiträge: 3154
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#15 Beitrag von meggmann » 2018-10-09 22:23:55

Auch meine Erfahrung - reden und fragen hilft und mit unseren Kisten kommt man eh leicht ins Gespräch. Höflich und freundlich so wie ich auch gefragt werden möchte... immer etwas defensiv kam immer gut an.
Da wir inszwischen lieber Reisen als Urlaub machen (also nicht lange irgendwo stehen) packen wir abends meist zusammen so dass wir ggf. sofort weiterfahren könnten. Mussten wir bisher aber noch nie.
Und ich suche nicht mehr nach dem „ultimativen“ Stellplatz - das hat auch schon mal in Stress ausgeartet. Gelegentlich tuts auch einfach der Parkplatz... und die tollen kommen von alleine, nicht immer aber gelegentlich.

Ich finde ein großer Teil der Ablehnung von Wohnmobilen kommt daher, dass man den Eindruck gewinnen kann, dass die Leute nicht parken/rasten sondern den Grund und Boden auf dem sie stehen annektieren. Fehlt nur der Stacheldrahtzaun aussenrum zum Schutz vor den Eingeborenen und der Fahnenmast.... Diese unrechtmäßige Landnahme kommt nicht so gut an.

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

SammyS
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2018-10-03 19:45:49

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#16 Beitrag von SammyS » 2018-10-09 22:40:00

Danke an euch alle für eure Tipps und die Hilfe :unwuerdig: dann sind meine letzten Zweifel/Bedenken weg und kann mich nach einem passenden Fahrzeug umsehen.
Die nächste große Hürde die zu nehmen ist :bored: da hier in Luxemburg der „TÜV“ so gar nicht einfach ist, und jeder da was anderes sagt :lol:

Benutzeravatar
meggmann
abgefahren
Beiträge: 3154
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#17 Beitrag von meggmann » 2018-10-09 22:42:08

100 km Von Dir weg steht ein 90-16 :angel: aber nur zum Anschauen

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

SammyS
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2018-10-03 19:45:49

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#18 Beitrag von SammyS » 2018-10-10 6:08:03

Hallo Marcel :D
Ist das deiner? Nur kucken nicht anfassen :totlach: ich muss noch erwähnen dass ich seit 10 Jahren kein LKW mehr gefahren bin :lol: Aber ist ja das gleiche wie Auto fahren. Nur schwerer langsamer größer und sperriger :blush:

Benutzeravatar
Bustreter
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3520
Registriert: 2006-10-03 15:03:40
Wohnort: Bayern

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#19 Beitrag von Bustreter » 2018-10-10 13:52:03

Aus unserer Erfahrung mit Kindern auf Reisen....derStellplatz sollte möglichst vor 16.00 gefunden sein...soll heissen dann kann man mit der Brut noch entspannt ein paar Abstecher machen..ideal natürlich ist es wenn man sichden Stellplatz schon im Vorraus rausgepickt hat.
Bei uns hat sich das dann immer eingependelt...zwischen 5 und 250 km....am Tag...und Viele Pausen.
Mittlerweile sind wir wieder zu 2 unterwegs...also schneller und weiter...aber der Stellplatz ist zu 95% vor 14 Uhr gefunden...man entwickelt da ein Gespür...
Ch.
21 ist auch nur die halbe Wahrheit...

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1146
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#20 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2018-10-10 14:23:00

Bustreter hat geschrieben:
2018-10-10 13:52:03
Aus unserer Erfahrung...
...man entwickelt da ein Gespür...
Ch.
100% Zustimmung, Genau so ist das.
Gruß Alex!

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 19760
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#21 Beitrag von Ulf H » 2018-10-10 14:34:47

... wenns erstmal finster ist, taugt kein Platz mehr so recht ... nach längerem hadern und weiterem fahren nimmt man dann halt doch irgenwas ... gibt morgens gelegentlich ziemliche Überraschungen ... positive wie negative ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1021
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#22 Beitrag von gunther11 » 2018-10-10 14:47:53

Hallo,
Wir haben einen Rhythmus entwickelt bei dem wir normalerweise morgens etwas fahren und ab Mittags dort hängen bleiben wo es schön ist. Wenn wir frei stehen (kein CP oder SP) dann finden wir es schön uns dort sehr frühzeitig zu orientieren.und Abends auch mal etwas am örtlichen Sozialleben (Prost) teil zu haben

Blöde Erfahrungen haben wir nur in Schottland (kleiner Marktplatz) und Gelsenkirchen auf einem Parkplatz bei einem Festival gemacht (in beiden Fällen Versuchter Einbruch/Überfall). Wann immer wir frei gestanden haben war alles problemlos.
Wichtig ist vorab zu schauen ob man da sinnig parkt, morgens auf einem Marktplatz auf zu wachen der gerade Wochenmarkt abhält ist (wie in unserem Fall) sehr lustig und man ist DAS Gesprächsthema am Platz, kann aber auch richtig doof ausgehen. Sehr gute Erfahrung haben wir mit Bauern gemacht, einfach Fragen und auf ein Glas Bier am Abend einladen.. hat bis jetzt fast immer funktioniert.

Sehr schnell hat man einen Blick für schöne Plätze und gute Gelegenheiten... wir sind ja nicht auf der Flucht, warum also nicht auch schon mal um 13 Uhr nach dem Mittag hängen bleiben..

Fazit: Mit offenem Auge umschauen und fragen

Gruß
Gunther
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch

Ich würde nie einem Club beitreten der Menschen aufnimmt wie mich.

Benutzeravatar
eifler
abgefahren
Beiträge: 1152
Registriert: 2012-03-02 3:49:42

Re: Wo stehen bleiben wenn man unterwegs ist

#23 Beitrag von eifler » 2018-10-20 1:17:59

morgen

an flüßen panzerrampen zb mosel longen oder mühlheim-kärlich rhein oder fähren,
friedhof, kläranlagen, windkrafträder oder sehr schöne kulisse duisburg bearl woltershofer strasse da kann man 50bis 100 meter auf der rampe im rhein fahren.
und wenn schulferien sind auf schulparkplätze
viel erfolg und alles gute.

eifler

Antworten