beste Reisezeit für eine Fahrt in den Oman und zurück?

Reisen, Camping, Fernweh, Navigation, ...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
mangusta
süchtig
Beiträge: 662
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

beste Reisezeit für eine Fahrt in den Oman und zurück?

#1 Beitrag von mangusta » 2018-09-21 23:49:48

Hallo,


in welchem Monat sollte man eine Reise in den Oman bei geplant zügiger Fahrweise am besten hierzulande beginnen, damit es im Iran nicht zu kalt ist und in Bandar Abbas nicht zu warm und man dann im direkten Anschluß auch noch wieder zurück will?

Frühjahr oder Herbst?

Aufenthaltsdauer im Oman für Nicht-Langzeitreisende?


Vielen Dank für alle Tips

Rolf

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2332
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: beste Reisezeit für eine Fahrt in den Oman und zurück?

#2 Beitrag von advi » 2018-09-22 0:10:43

Ich wollte eigentlich das Buschtaxi für den Winter runter verschiffen.
Dezember bis Februar März die Region machen.

Temperatur Check war gut.

Aber die Liebste meinte nur, schon wieder in die Wüste🤨.... na ja, läuft ja nicht weg.
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

Benutzeravatar
defender130
infiziert
Beiträge: 81
Registriert: 2010-01-30 14:55:26
Wohnort: Unimoghausen

Re: beste Reisezeit für eine Fahrt in den Oman und zurück?

#3 Beitrag von defender130 » 2018-09-22 7:56:43

Hallo Rolf, ...Herbst. Wir waren im November im Iran, haben im Dezember verschifft und sind im April zurück nach Bandar. Aber da war es schon fast unersträglich heiss. Ich bin auch im Unimurr-Forum. Wenn Du Tipps brauchst, kann ich Dir einige geben, auch einen „Agenten“ der für dich in Bandar Abbas die Abfertigung erledigt. Wir haben uns den Agenten mit den „Solitäres“ und einem anderen Truck geteilt. Also schreibe mir bei Bedarf eine PN, entweder hier oder Unimurr....Liebe Grüße, flo

Benutzeravatar
defender130
infiziert
Beiträge: 81
Registriert: 2010-01-30 14:55:26
Wohnort: Unimoghausen

Re: beste Reisezeit für eine Fahrt in den Oman und zurück?

#4 Beitrag von defender130 » 2018-09-22 8:20:51

...ach ja:Aufenthaltsdauer. Visa on Arrival an der Grenze zum Oman. 30 Tage. Du kannst einmal verlängern. Wieder 30 Tage. Wir konnten nochmal verlängern (Sondergenehmigung) weil unser Mog krank war und in der Werkstatt stand. Sonst musst Du nach 60 Tagen ausreisen, umdrehen und wieder einreisen... 60 Tage Oman sollten aber ausreichen...Und mit dem Mog kannst Du auch (fast) alle der kleinen Gebirgspisten fahren, wenn’st magst...

Benutzeravatar
defender130
infiziert
Beiträge: 81
Registriert: 2010-01-30 14:55:26
Wohnort: Unimoghausen

Re: beste Reisezeit für eine Fahrt in den Oman und zurück?

#5 Beitrag von defender130 » 2018-09-22 8:51:47

...ach ja Teil 2... Iran Visa für die Rückreise haben wir in Muskat erledigt. Haben dann gleich 60 Tage bekommen, ohne Referenznummer oder sonstigen Aufwand. Hingehen und am nächsten Tag mitnehmen. Iran Visa für die Hinreise Richtung Oman haben wir in Yazd verlängert. Ging Easy. Auf dem Rückweg durch den Iran waren wir auch vier Tage in der Lut. Wir hatten aber einen Guide mit eigenen Fahrzeug, da wir alleine reisen. Tief rein in die Lut kann nicht nur gefährlich sein, es geht auch nicht ohne Genehmigung. Wir haben auch eine Boarder-Control gesehen, gehört... Die Lut (weiter rein) ist militärisches Sperrgebiet....

Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5444
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

Re: beste Reisezeit für eine Fahrt in den Oman und zurück?

#6 Beitrag von AL28 » 2018-09-22 9:38:06

Hallo
Das mit Mit finde ich Schade . Ist eines meiner Ziele die noch in Angriff nehmen will .
Was kostet eigentlich die Fähre nach Oman mit den Nebenkosten .
Gruß
Oli

Benutzeravatar
defender130
infiziert
Beiträge: 81
Registriert: 2010-01-30 14:55:26
Wohnort: Unimoghausen

Re: beste Reisezeit für eine Fahrt in den Oman und zurück?

#7 Beitrag von defender130 » 2018-09-22 10:18:19

... ich kann es nicht genau auf den Cent bringen. Für den Mog mit 6,00 Meter und die Abfertigung in dem Emiraten so um die 1.400 Euronen für die einfache Fahrt. Gleiches zurück. Du musst in Euro oder Dollar bar bezahlen. Also genügend Scheine mitnehmen. Kartenzshlung oder Geldautomaten geht nicht im Iran...

Habe nachgeguckt: 1240 für Bandar und Fähre, der Rest ist für Agenten und Kleinkram..

Benutzeravatar
mangusta
süchtig
Beiträge: 662
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: beste Reisezeit für eine Fahrt in den Oman und zurück?

#8 Beitrag von mangusta » 2018-09-22 10:44:31

defender130 hat geschrieben:
2018-09-22 7:56:43
Hallo Rolf, ...Herbst. Wir waren im November im Iran, haben im Dezember verschifft und sind im April zurück nach Bandar. Aber da war es schon fast unersträglich heiss. Ich bin auch im Unimurr-Forum. Wenn Du Tipps brauchst, kann ich Dir einige geben, auch einen „Agenten“ der für dich in Bandar Abbas die Abfertigung erledigt. Wir haben uns den Agenten mit den „Solitäres“ und einem anderen Truck geteilt. Also schreibe mir bei Bedarf eine PN, entweder hier oder Unimurr....Liebe Grüße, flo
Hallo flo,

vielen Dank für Dein nettes Angebot - PN ist unterwegs.

Herzliche Grüße

Rolf

Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5444
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

Re: beste Reisezeit für eine Fahrt in den Oman und zurück?

#9 Beitrag von AL28 » 2018-09-22 11:13:28

Hallo
Danke , ich bin gerade in Skandinavien , da will niemand Bares nur Karte . Euros tauschen ist fast unmöglich .
Danke für den fähr Preis .
Gruß
Oli

Benutzeravatar
hhermann
Schlammschipper
Beiträge: 411
Registriert: 2011-03-27 16:34:40
Kontaktdaten:

Re: beste Reisezeit für eine Fahrt in den Oman und zurück?

#10 Beitrag von hhermann » 2018-09-26 22:18:37

Hallo

Wir sind 2015 Mitte November losgefahren, das war wohl 2 Woc hen zu spät, hatten in der Osttürkei und im nördlichen Iran schon Schnee und Frost.
Also Ende Oktober oder Anfang November ist ideal.
Türkei noch 20 bis 22 Grad, dort waren wir etwa 2 Wochen.
Für den Iran haben wir uns 30 Tage Zeit gelassen.
Waren dann Weihnachten und Silvester in Dubai, war nicht schlecht.

Anfang Januar dann für 2 Monate im Oman, Visa für 30 Tage, dann im Süden in Salalah um 30 Tage verlängert.
Auf dem Rückweg nochmal 2 Wochen in den Emiraten,
und nochmal 30 Tage im Iran. (Visa für Rückreise haben wir in Muscat gemacht, ging zügig)

Ende März, Anfang April waren wir zurück.
Das hätte man durchaus noch 2 bis 3 Wochen ziehen können, die Aufenthalte in den Ländern Iran, VAE und Oman waren m.E. optimal.

Schönen Gruß hhermann

Mehr Infos zur Reise unter www.HerrMANaufReisen.wordpress.com

Antworten